Projekt-Informationen Online-Datenbank

Die Idee eines Urner Namenbuches wurde im Jahr 1963 entwickelt und wurde von den Zürcher Universitätsprofessoren Dr. Marcel Beck und Dr. Stefan Sonderegger unterstützt. Das Projekt wurde vom Schweizerischen Nationalfonds und vom Regierungsrat des Kantons Uri unterstützt. Das erforschte Material wurde 1988–1990 in vier Bänden publiziert, unter folgendem Titel:

Hug, Albert; Weibel, Viktor: Urner Namenbuch. Die Orts- und Flurnamen des Kantons Uri. 4 Bände. Altdorf, Bibliothekgesellschaft Altdorf, 1988–1990.

Die Namensammlung des Urnernamenbuches umfasst über 13'000 lebendige und ca. 2'200 ausgestorbene Namen. Alle Namen sind konzeptkonform aufgearbeitet und in 113 Karthothekkästschen nach dem Grundwortsystem alphabetisch geordnet.

Im Jahr 2004 übernahm das Thurgauer Namenbuch unter der Leitung von Dr. Eugen Nyffenegger den Auftrag für die elektronische Bearbeitung des Urner Namengutes im Rahmen des Projektes Datenbank der Schweizer Namenbücher. Im Jahr 2006 wurde die elektronische Übertragung der Urner Namen beendet.

 

Kontakt

Kontaktpersonen:
Dr. Viktor Weibel
Neulücken 1
CH-6430 Schwyz
Tel: +41 041 811 50 79
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Flag of Canton of Uri.svg