Projekt-Informationen Online-Datenbank

Abegg, Emil: Flurnamen des Urserentals, in: ders.: Die Mundart von Urseren. Frauenfeld 1911 (= Beiträge zur schweizerdeutschen Grammatik 4) 104-106.

Ackermann, A.: Helmhaus oder Helnhaus?, in: Neue Zürcher Zeitung 2258 (1951).

Aebi, Richard: Constantius de Senegaune. Ein Beitrag zur Erforschung der Ortsnamen und Talschaften im Raume der Terra plana, in: Terra plana 1/1976, 45-46.

Aebischer, Paul: Arguments linguistiques et historiques pour servir à la datation du plus ancien terrier rhétique, conservé par une copie de Gilg Tschudi, in: Zeitschrift für schweizerische Geschichte 25 (1945), 177-230 [Vgl. auch Bd. 26 (1946), 179-193]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Arrissoules. Sur son histoire et son nom. Revue historique vaudoise 78 (1970), 5-14. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Aspects Négatifs de la toponymie valaisanne. Revue suisse d’histoire 23 (1973), 479-491. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Basilica dans la toponymie de la Suisse romande. Revue suisse d’histoire 14 (1964), 227-234. Ebenfalls in: Revue de Linguistique Romane 29 (1965), 28. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Bibliographie onomastique de la Suisse romande, 1921-1928, in: Zeitschrift für Ortsnamenforschung 5 (1929), 189-19.

Aebischer, Paul: Du vieux et du nouveau concernant les noms de lieux d’origine langobarde en -ingos de la Suisse romande, in: Revue suisse d’histoire 16 (1966), 329-377. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Éléments autochtones et étrangers dans la diplomatique et le lexique du testament de Tello, in: Zeitschrift für schweizerische Geschichte 27 (1947), 174-210 [Ortsnamen auf -engos, p. 202-203]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Estudios de toponimia y lexicografia romanica. Barcelona 1948 [Melide, rom. melêtum, p. 112].

Aebischer, Paul: Gruyère, in: Etymologica. Mélanges Walter von Wartburg. Tübingen 1958, 1-12.

Aebischer, Paul: Histoire de quelques pâturages. Les possessions du monastère d’Hauterive au pays de Charmey, in: Revue d’histoire ecclésiastique suisse 20 (1926), 53-63, 233-235. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: La "fontaine de Diane" de Vuissens, in: Schweizer Volkskunde 18 (1928), 1-7.

Aebischer, Paul: La christianisation du Valais à la lumière de quelques faits linguistiques, in: Vallesia 17 (1962), 171-206 [Toponymes du type Marterey e. a.]. [Download pdf 14.4 MB]

Aebischer, Paul: La divinité aquatique Telo et l’hydronymie de la Gaule, in: Revue celtique 47 (1930), 427-441. [Volltext bei gallica.bnf.fr]

Aebischer, Paul: Le nom de Lausanne, in: Revue d’histoire suisse 11 (1931), 265-296; 29 (1949), 297. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Le nom de lieu Montjoret et les possessions hypothétiques du Grand Saint Bernard aux environs de Romont, in: Revue d’histoire ecclésiastique suisse 25 (1931), 261-274. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Le nom de Röschenach et ses origines, in: Annales fribourgeoises 45 (1962), 94-100.

Aebischer, Paul: Le peuplement de la vallée de Saint-Nicolas, in: Vallesia 26 (1971), 15-33 [Étude toponymique]. [Download pdf 7.7 MB]

Aebischer, Paul: Le sanctuaire galloroman du Chasseron, in: Revue d’histoire suisse 14 (1934), 284-309. Cf. J. Jeanjaquet, Revue des études anciennes 38, 212. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Le thème garg- et ses dérivés dans la toponymie de la Gaule, in: Archivum Romanicum 14 (1930), 436-439.

Aebischer, Paul: Le toponyme Sembrancher et le nom de personne Pancratius, in: Revue d’histoire ecclésiastique suisse 28 (1934), 20-29. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Les noms de lieux du canton de Fribourg (partie francaise). Fribourg 1976 (= Archives de la Sociéte d’histoire du canton de Fribourg 22).

Aebischer, Paul: Les noms de quelques cours d’eau fribourgeois. Annales frib. 10 (1922), 168-170 [Serbache], 282-285; 11 [1923], 38 [Sonnaz], 38-45 [Javroz]; 13 (1925), 83-92, 232-233 [Chandon], 23-240, 258-261 [Trême, Alle, Lucelle], 261-273 [Gotteron], 273-275 [Arignon]; 16 (1928), 55-60 [Mionnaz], 60-64 [Sallanchi], 64-72, 121-123 [Javroz], 124-126 [Rin], 126-132 [Veveyse], 133-132 [Jaigne], 133-138 [Glaney], 138-144 [Biordaz], 144-147 [Bibera], 147-150, 164-180 [Alb-].

Aebischer, Paul: Les origines du noms de Massongex, in: Vallesia 10 (1955), 59-64. [Download pdf 2.3 MB]

Aebischer, Paul: Les termes qui désignent les différents édifices du culte dans le terrier rhétique de Tschudi et dans d’autres textes grisons médiévaux, in: Revue de Linguistique Romane 29 (1965), 15-37. Auch in: Paul Aebischer: Linguistique romane et histoire religieuse. Barcelona 1968, 316-341.

Aebischer, Paul: L’origine du nom de "Monthey", in: Annales valaisannes (1952), 17-20. [Download pdf 1.6 MB]

Aebischer, Paul: L’origine du nom de famille Jomini, in: Revue d’histoire suisse 19 (1939), 415-421. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: L’origine macabre du nom du Guintzet (Fribourg), in: Annales fribourgeoises 33 (1945), 131-136.

Aebischer, Paul: Minnodunum – Moudon et Eburodunum – Yverdon, in: Revue celtique 44 (1927), 320-335. [Volltext bei gallica.bnf.fr]

Aebischer, Paul: Mont Gibloux = montagne des diables, in: Archives suisses des traditions populaires 43 (1946), 509-522. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Montorge et quelques autres noms de lieu romans dérivés de muntorium, in: Archivum Romanicum 14 (1930), 237-248.

Aebischer, Paul: Näfels = chantiers navals, in: Zeitschrift für schweizerische Geschichte 29 (1949), 378-386. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Noms de lieu suisses d’origine gauloise, in: Revue celtique 43 (1925), 343- 349. [Volltext bei gallica.bnf.fr]

Aebischer, Paul: Noms de lieux fribourgeois, in: Annales fribourgeoises 38 (1950), 18-27. [Porsel, Ponthaux, Rue et Riaz, Neyruz].

Aebischer, Paul: Noms de lieux suisses d’origine gauloise, in: Revue Celtique 42 (1925), 97-108. [Volltext bei gallica.bnf.fr]

Aebischer, Paul: Noms de montagne de la Suisse romande, in: Annales fribourgeoises 9 (1921), 233-252.

Aebischer, Paul: Notes sur le changement de nom de lieu Dompierre le Grand-Carignan, in: Annales fribourgeoises 12 (1923), 34-36, 80-90.

Aebischer, Paul: Notes sur les routes romaines du canton de Fribourg, in: Revue d’histoire suisse 10 (1930), 173-199. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Nyon: Noviodunum, in: Revue historique vaudoise 66 (1958), 61-66. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Quelques toponymes lausannois d’origine celtique, in: Revue historique vaudoise 76 (1968), 1-16. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Quelques traces du culte des "matres" entoponymie, particulièrement en Suisse romande, in: Revue des études anciennes 31 (1929), 237-252.

Aebischer, Paul: Sur les "martyria" et les "martyreta" en général et les "martereys" fribourgeois en particulier. Contribution à l’étude de la christianisation de la Suisse romande, in: Revue d’histoire suisse 8 (1928), 149-224. Auch in: Paul Aebischer: Linguistique romane et histoire religieuse. Barcelona 1968, 138-208. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Sur les noms de lieu composés de domnus et d’un vocable hagiographique et singulièrement sur Donneloye et Donatyre, in: Revue d’histoire suisse 16 (1936), 36-67 [Cf. H. Glättli, Vox Romanica 3 (1938), 192-196]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Sur les noms de lieu en -âcum de la Suisse alémanique, in: Zeitschrift für Ortsnamenforschung 3 (1927), 27-38.

Aebischer, Paul: Sur les noms de lieux d’origine latine en -acum et en -anum du canton de Fribourg, in: Annales fribourgeoises 43 (1958), 69-81.

Aebischer, Paul: Sur l’origine et la formation des noms de famille dans le canton de Fribourg. Thèse Fribourg, 1923 (= Biblioteca dell’ Archivum Romanicum II, 6).

Aebischer, Paul: Survivances du culte des eaux en pays fribourgeois, in: Archives suisses des traditions populaires 27 (1926), 27-41, 140-144 [Bonnefontaine]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Témoignages hydronymiques du culte de la déesse Vroica en Suisse romande, in: Revue celtique 48 (1931), 312-324. [Volltext bei gallica.bnf.fr]

Aebischer, Paul: Toponymes vaudois et fribourgeois dérivés de noms de personnes latins par le suffixe burgonde -ingos. Lausanne 1944.

Aebischer, Paul: Un Aventicum fribourgeois, in: Revue celtique 47 (1930), 63-71. [Volltext bei gallica.bnf.fr]

Aebischer, Paul: Un point de phonétique historique du patois fribourgeois. La date approximative du changement -st- > s, in: Festschrift für E. Tappolet. Basel 1935, 1-9.

Aebischer, Paul: Une possession de l’abbaye d’Hauterive. Le Mulin Wafum, in: Annales fribourgeoises 18 (1930), 30-38.

Aebischer, Paul: Was bedeutet der Ortsname Biel-Bienne?, in: Bieler Express 1935, Nr. 97-99.

Aegerter, Rolf: Verzeichnis von Grindelwalder Güter- und Geschlechternamen aus dem 16. und 17. Jh. Grindelwald 1980.

Albertini, Tamara: Dalla ’Carta dei 27 uomini dei Mesocco’ ad una ricca realtà toponomastica. Grono 1983.

Albuin, P.: Noms locals della val Müstair, in: Annalas da la Societad Retorumantscha 26 (1912), 141-165 [mit urkundlichen Formen]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Am Bach, Thoeni; Engel, Anton: Hauszeichen, Flurnamen und Grussformen in Langwies GR, in: Wir Walser 9 (1971), H. 1, 28-30.

Ambühl, Max: Die Häusernamen der Altstadt Stein am Rhein, in: Heimatblätter von Stein am Rhein 3 (1979).

Ammann, Hans-Robert: Latinisierte Ortnamen des Oberwallis aus den Pfarrbüchern, in: Blätter aus der Walliser Geschichte 29 (1997), 197-209. [Download pdf 2.8 MB]

Amsler, Alfred: Die alten Eisenindustrien des Fricktales, bei Erlinsbach und in benachbarten Gebieten des östlichen Jura im Licht der Flurnamen (= Beiträge zur Geologie der Schweiz, Geotechnische Serie, Kleinere Mitteilungen 6).

Anastasi, Giovanni: Cognomi ticinesi nel sec. XIX. Lugano 1910.

Anderegg, Jean-Pierre: Die Bauernhäuser des Kantons- Freiburg – La maison paysanne fribourgeoise. Bd. 1.: Die Bezirke Saane, See, Sense. Basel; Bd. 2: Die Bezirke Broye, Glane, Greyerz, Vivisbach. Basel 1979/1987.

Anderegg, Jean-Pierre: Vom Nüechtland, Üechtland und ähnlichem. Ein Überblick, in: Sprachspiegel 25/2 (1969), 45-51. [Volltext bei e-periodica.ch]

Anliker, Hermann: Flurnamen der Gemeinde Flims. Winterthur 1959. (28 Blätter vervielf. 1 Beilage: Flurnamenkarte der Gemeinde Flims).

Aregger, Josef: Pflanzen und Tiere in der Flurnamengebung im Entlebuch, in: Blätter für Heimatkunde aus dem Entlebuch 33 (1960), 1-8. Ebenfalls in: Heimatkundliches aus dem Entlebuch. Festgabe O. Studer, Schüpfheim, Buchdr. Schüpfheim 1958, 219-226.

Arn, Otto: Seeländische Ortsnamen. Biel 1969.

Arnet, Martin: Die Orts- und Flurnamen der Stadt St. Gallen. St. Gallen 1990 (= St. Galler Namenbuch, Germanistische Reihe, Bd. 1: Stadt St. Gallen).

Arnold, Hanni: Strassennamen als Denkmäler. Kleine Galerie der Persönlichkeiten, an die uns Luzerner Strassennamen erinnern, in: Luzern im Wandel der Zeiten 6/1957.

Attinger, Adolf: Ein Churwaldner Berg mit russischem Namen, in: Terra Grischuna 36 (1977), 42 [Name Malakoff].

Bäbler, Johann Jakob: Flurnamen aus dem Schenkenbergeramte. Aarau 1889.

Bäbler, Johann Jakob: Sammlung der Flurnamen des Kanton Aargau. [Manuskript, Kantonsbibliothek Aarau, abgeschlossen 1898.]. Aarau 1898.

Bächler, Emil: Churfirsten oder Kurfürsten?, in: Toggenburger Chronik, Beilage zum Toggenb. Volksblatt 1934, Nr. 1-2, 4-15.

Bächler, Emil: Woher der Name Säntis stammt, in: Hochwächter 12 (1956), 217-218.

Bächler, Hand; Rück, Peter: A prosophographical and topographical evaluation of the first Bürgerbuch of Freiburg, Switzerland (1341-1461), in: Computers and the humanities 12/1,2 (1978), 137-144.

Bachmann, Albert: Die Erhebung und Schreibweise der Orts- und Flurnamen, in: Protokoll über die Verhandlungen der 5. Konferenz der kantonalen Vermessungsaufsichtsbeamten vom 25. Nov. 1916 in Bern. Zürich 1941, 2-8.

Bachmann, Albert: Eine alte schweizerische Patronymikabildung, in: Festgabe A. Kaegi. Frauenfeld 1919, 218-240 [Über -ingen].

Bachmann, Albert: Unsere Orts- und Flurnamen. Zürcher Ratshausvortrag, gehalten am 7. März 1918, in: Neue Zürcher Zeitung 393/398 (1918).

Baer, Hans: Embracher Flurnamen, in: Schriftenreihe der Kulturkommission Embrach, 2011.

Baer, Hans: Embracher Strassennamen, in: Neujahrsblätter der Gemeinde Embrach 7 (1987).

Baldinger, Ernst: Die Flurnamen der Gemeinde Binningen. Binningen 1930.

Bandle, Oskar: Das Thurgauer Namenbuch, in: Josef Zehrer; Eugen Gabriel (Hg.): Beiträge zur Semantik. 5. Arbeitstagung alemannischer Dialektologen in Bezau, Bregenzerwald, 1.-3. Mai 1975. Dornbirn 1978, 179-182.

Bandle, Oskar: Die Naturlandschaft im Lichte der Flur- und Ortsnamen, in: Mitteilungen der Thurgauischen Naturforschenden Gesellschaft 37 (1953), 135-166.

Bandle, Oskar: Die Schreibung unserer Flurnamen, in: Thurgauer Zeitung 10 (1952).

Bandle, Oskar: Ortnamnsforskningen i Schweiz: En kort översikt, in: Namn och Bygd 45 (1975), 115-132.

Bandle, Oskar: Vom Bodensee und seinen Verwandten, in: Guntram Saladin, Erinnerungsschrift hrg. von seinen Kollegen. Zug 1959, 21-39.

Bandle, Oskar: Von thurgauischen Orts- und Flurnamen besonders in der Unterseegegend: erweiterte Fassung eines am 13. April 1958 in der Heimatvereinigung am Untersee gehaltenen Vortrags. Steckborn 1959.

Bandle, Oskar: Zur Schichtung der thurgauischen Ortsnamen, in: Paul Zinsli (Hg.): Sprachleben der Schweiz. Bern 1963, 261-288.

Bandle, Oskar; Wührer, Karl; Jänichen, Hans: Weitere Anmerkungen zum Bohl-Problem, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 24 (1965), 163-172.

Barandun, Plasch: Das Domleschg. La Tumgleastga. Chur 2005.

Barandun, Plasch: Feldis: Die Sprache der Orts- und Flurnamen: explicaziun a muntada digls nums funsil. Feldis/Veulden 2006.

Barandun, Plasch: Veulden, teas nums funsils / Feldis, deine Orts- und Flurnamen. Feldis/Veulden 1993.

Barandun, Plasch; Bitter, Thomas: Igl cudesch da Sched. Istorgia ad igls nums funsils. Ein Lesebuch über die Gemeinde Scheid im Domleschg mit dem vollständigen Inventar der Flur- und Ortsnamen. Scheid 2004.

Bart, Philippe: Die Gasthausnamen der Stadt Luzern. Zwischen Beharrung und Wandel (14.–21. Jahrhundert). Seminararbeit eingereicht bei Prof. Rudolf Schwarzenbach. Zürich WS 2002/03. (Masch. vervielf.). Zürich 2003.

Basler, Konrad; Nägeli, Reinhard: Thalheim an der Thur. Aus der Geschichte einer Gemeinde im Zürcher Weinland. Thalheim 1978.

Bättig, Joseph: 400 Jahre Kapuzinerkloster Schwyz 1585-1985. Schwyz 1985.

Bauer, Jean-Pierre: Alpes valaisannes ouest = Walliser Alpen West, Alpes valaisannes est = Walliser Alpen Ost, Massif du Mont Blanc = Mont Blanc Massiv, Préalpes franco-suisses = Franz.-Schweiz. Voralpen. Renens 1977 (= Nomina Alpinum1). [Contient quatre nomenclatures alphabétiques de noms geographiques emploés par les cartes nationales suisses au 25000°].

Baumann, Ernst: Die Flurnamen von Metzerlen, in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 38 (1940), 169-201. [Volltext bei e-periodica.ch]

Baumann, Ernst: Zur Deutung des Namens "Schwarzbueb", in: Jahrbuch für solothurnische Geschichte 9 (1936), 122-126; auch in: Für die Heimat 9 (1947), 12-15. [Volltext bei e-periodica.ch]

Baumgartner, Alex: Vorstellung zweier neuer Arbeiten zur Innerschweizer Namenforschung: „Urner Namenbuch“, „Orts- und Flurnamen im Kanton Zug.“ Seminararbeit eingereicht bei Prof. Stefan Sonderegger. Zürich SS 1993. (Masch. vervielf.). Zürich 1993.

Baumgartner, Alex: Was Habsburg im Habsburgeramt zu suchen hat, in: Rontaler Brattig. Jahrbuch für Rontal, Habsburgeramt, Luzern, Stadt & Land (2002), 63-67. [Download pdf 2.4 MB]

Baumgartner, Xaver; Stefan Sonderegger (Hg.): Namengebung im mittelalterlichen Zürich, Bd. 1: Die alt- und mittelhochdeutschen Personennamen der Zürcher Überlieferung vom Jahr 1000 bis zum Jahr 1254. Arbon 1983.

Bellwald, Werner; Würth, Stefan: Suän, Zetti, Wüer – Namen im Umkreis der Oberwalliser Flurbewässerung, in: Blätter aus der Walliser Geschichte 35 (2003), 171-222 bzw. Linguistik online 29 (2006). [Download pdf 5.7 MB]

Benninger, Ernst: Aeugster Namenlandschaft: Lokal-, Haus-, Weg- und Personennamen. Aeugst am Albis 2004.

Benninger, Ernst: Seebach und seine Flurnamen einschliesslich Lokal-, Hof- und Wegnamen. Zürich 2001.

Berchtold, Simone Maria; Hammer, Thomas Arnold: Siedlungsgeschichte im deutsch-romanischen Grenzraum des St. Galler und Vorarlberger Rheintales, in: Peter Ernst, Isolde Hausner, Elisabeth Schuster, Peter Wiesinger (Hg.): Ortsnamen und Siedlungsgeschichte. Akten des Symposiums in Wien vom 28.-30. September 2000. Heidelberg 2002, 69-82.

Berger, Dieter: Volkskundlich-soziologische Aspekte der Namengebung in Frutigen. Bern 1967 (= Sprache und Dichtung NF 14).

Berlepsch, Hermann Alexander: Der Rigi, der Vierwaldstätter-See und die Urkantone. Ein Führer für Fremde. Leipzig 1858.

Bernhard, Roberto: "Probleme" mit der Benennung welscher Ortschaften, in: Sprachspiegel 37 (1981), 151-152. [Volltext bei e-periodica.ch]

Bertschmann, S.: Die Namenschreibung in den neuen Landeskarten, in: Neue Zürcher Zeitung 452, 7 (1956).

Besse, Maria: Namenpaare an der Sprachgrenze. Eine lautchronologische Untersuchung zu zweisprachigen Ortsnamen im Norden und Süden der deutsch-französischen Sprachgrenze. Tübingen 1997 (= Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie 267).

Beyerle, Franz: Zur Namengebung "Bodensee" und "Bodman", in: Hegau 4 (1959), 149-156.

Bezzola, Reto R.; Tönjachen, Rudolf O.: Dicziunari tudais-ch – rumantsch ladin, publichà da la Lia Rumantscha. Chur 1944. [Orts- und Eigennamen, p. 1141-1155; nur soweit angeführt, als sie im Rätorom. eine besondere Form oder eine andere Schreibart haben als im Deutschen].

Bianconi, Giovanni: Roccoli del Ticino, bressanelle e torri da passeri, in: Folclore svizzero 53 (1963), H. 1-4, 1-74. Anche come libro: Locarno, Tipografia Stazione, 2a ed., 1976. [Cont. p. 31: Località con ruine o col solo nome di roccolo].

Bickel, Hans: Ortsnamen als Quellen für die Siedlungsgeschichte am Beispiel der Nordwestschweiz, in: W. F. H. Nicolaisen (Hg.): Proceedings of the 19th International Congress of Onomastic Sciences, Aberdeen, August 4-11 1996: scope, perspectives and methods of onomastics. Bd. 2. Aberdeen 1998, 31-39 . [Download pdf 2.7 MB]

Bielmann, Joseph: Sensebezirkler in der Schlacht von Murten (1476), in: Beiträge zur Heimatkunde des Sensebezirkes 2 (1928), 84-91, 115-120.

Bietenhard, Ruth: Der geheimnisvolle Name Bethlehem, in: Evang.-ref. Monatszeitung 104/12 (1988).

Bilgeri, Benedikt: Urhöfe im Lande südlich vom Bodensee (Breite, Hofacker, Brühl, Quadra), in: Alemannia 6 (1932), 118-129.

Binggeli, Hermann: Schwarzenburger Altjahr-Blätter 1952-1974. Revidierte Neuaufl. Enth. S. 157-167: Orts- und Flurnamen. Schwarzenburg 1978.

Binggeli, Valentin: Auswertung von Flurnamen in der heimatkundlichen Forschung und im Unterricht, in: Schulpraxis 50 (1961), 216–218.

Binggeli, Valentin: Beiträge der Toponomastik zur Landschaftsgeschichte (Waldentwicklung) um Langenthal, in: Geographica Helvetica 19 (1964), 1-11. [Volltext bei e-periodica.ch]

Binggeli, Valentin: Die Landschaft im Lichte der Flurnamen. (Dargestellt am Beispiel der Namen Langenthals… ) Die Aussage über Bodenaufbau, Geländeformen und Gewässer, in: Langenthaler Heimatblätter 1 (1961), 74-91.

Binggeli, Valentin: Über Begriff und Begrenzung der Landschaft Oberaargau, in: Jahrbuch des Oberaargaus 5 (1962), 13-53, Karten. [Volltext bei digibern.ch]

Binz, Gustav: Belp = Kehrsatz?, in: Festschrift für E. Tappolet. Basel 1935, 36-41.

Birchler, Linus: Die Kunstdenkmäler des Kantons Schwyz, Band 2: Die Bezirke Gersau, Küssnacht und Schwyz. Hg. von der Schweizerischen Gesellschaft für Erhaltung historischer Kunstdenkmäler. Basel 1930 (= Die Kunstdenkmäler der Schweiz, Bd. 2).

Birchler, Linus: Die Kunstdenkmäler des Kantons Schwyz. Bd. 1: Einsiedeln, Höfe und March. (= Die Kunstdenkmäler der Schweiz, Bd. 1) Hg. von der Schweizerischen Gesellschaft für Erhaltung historischer Kunstdenkmäler. Basel 1927.

Birchler, Linus; Kamer, Paul: Die Büelerkapelle an der Schmiedgasse in Schwyz. Schwyz 1964.

Bischuff, Niculin: Romanische Flurnamen und Vegetationskollektive im Unterengadin, in: Bündnerwald 34 (1981), 513-522.

Blaser, Fritz: Die Gemeinden des Kantons Luzern. Beiträge zur Heimatkunde. Luzern 1949.

Blaser, Fritz: Familien-, Zu- und Übernamen der Gemeinde Triengen, in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 33 (1934), 198-203. [Volltext bei e-periodica.ch]

Blaser, Heidi: Flurnamenlese im Rontal und Habsburgeramt, in: Rontaler Brattig. Jahrbuch für Rontal, Habsburgeramt, Luzern, Stadt & Land (2005), 104-106.

Blaser, Heidi: Von Höfen, Häusern, Hütten und ihren Namen, in: Entlebucher Brattig (2002), 40-42.

Blocher, Eduard, Garraux, Emil: Deutsches Ortsnamenbüchlein für die Westschweiz, das Tessin und Graubünden. 2. Aufl. des Deutschen Ortsnamenbüchleins für die Westschweiz. Bearb. u. erw. von August Steiger. Basel 1953.

Blocher, Eduard; Garraux, Emil: Deutsches Ortsnamenbüchlein für die Westschweiz (Formes allemandes de noms de lieux de la Suisse romande). 1. Aufl. Zürich 1907.

Blumer, Walter: Bibliographie der Gesamtkarten der Schweiz von Anfang bis 1802. Bern 1957.

Böck, Hanna: Einsiedeln. Das Kloster und seine Geschichte. Mit einem Beitrag von Abt Dr. P. Georg Holzherr. Zürich/München 1989.

Bodinier, Claude-Philippe: Promenade toponymique avec l’Association des journalistes de langue francaise, in: Vie et Language 102 (1960), 479-482.

Boehmer, Julius: Braunwald. Ein Beitrag zur Ortskunde und Ortsnamenkunde. Kassel 1939.

Boesch, Bruno: Brücken zwischen Toponomastik und Dialektologie. Aus den Materialien der Zürcher Flurnamensammlung, in: Deutsche Sprache. Geschichte und Gegenwart. Festschrift Friedrich Maurer. Bern 1978, 33-43.

Boesch, Bruno: Das Frühmittelalter im Ortsnamenbild der Basler Region, in: Onoma 20/1 (1976), 164-193. [Download pdf 5.6 MB]

Boesch, Bruno: Das Ortsnamenbild zwischen Zürich und Walensee als Zeugnis für die Sprachgrenze im 7. und 8. Jahrhundert, in: Paul Zinsli (Hg.): Sprachleben der Schweiz. Bern 1963, 241-259.

Boesch, Bruno: Der Name der Kyburg, in: Neue Zürcher Zeitung, 18. 10. 1957.

Boesch, Bruno: Der Zaun im Flurnamenbild einer Gemeinde. Ein Beitrag zur geschichtlichen Namenforschung, in: Zeitschrift für schweizerische Geschichte 26 (1946), 245-274 [Nachdruck in: Boesch, Bruno: Kleine Schriften zur Namenforschung, Heidelberg 1981, 41-70]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Boesch, Bruno: Die Bedeutung eines St. Gallischen Namenbuches, in: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte 7 (1957), 194-209. [Volltext bei e-periodica.ch]

Boesch, Bruno: Die Champagne in Flurnamen, in: Schweizer Volkskunde 40 (1950), 60-61. [Andere Interpretation des Flurnamens Tschabäni.].

Boesch, Bruno: Die Flurnamen der Gemeinde Seegräben, in: 200 Jahre Zehntenplan Seegräben. Seegräben 1981.

Boesch, Bruno: Die Gruppenbildung in alemannischen Ortsnamen (an Beispielen aus dem Zürichgau), in: Beiträge zur Namenforschung 3 (1951/2), 256-286 [Nachdruck in: Boesch, Bruno: Kleine Schriften zur Namenforschung. Heidelberg 1981, 71-101].

Boesch, Bruno: Die Schichtung der Ortsnamen in der Schweiz im Frühmittelalter, in: Festschrift Ernst Schwarz (Jahrbuch für fränkische Landesforschung 20, 1960). Kallmünz 1960, 203-214.

Boesch, Bruno: Ein Gang durch die heutigen Flurnamen der politischen Gemeinde Uster, in: Blätter zur Heimatkunde und Geschichte von Uster 1 (1949), 3-30.

Boesch, Bruno: Ein Zürcher Namenbuch, in: Zürcher Chronik NF (1959), 5-6.

Boesch, Bruno: Entstehung und Gliederung des deutschen Sprachraumes der Schweiz vom Blickpunkt der Sprachgeschichte und Namenkunde, in: Die Alpen in der europäischen Geschichte des Mittelalters. Reichenau-Vorträge 1961-1962 (Nachdruck der Aufl. von 1965). Sigmaringen 1976 (= Vorträge und Forschungen 10), 185-200.

Boesch, Bruno: Höngg und Üetliberg, in: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte 11 (1961), 46-50. [Volltext bei e-periodica.ch]

Boesch, Bruno: Kurzbericht über die Namenforschung in der Schweiz seit 1945, in: Mitteilungen für Namenkunde (1957), 8-11.

Boesch, Bruno: Kyburg. Rätsel eines Burgennamens, in: Maria Bindschedler, Rudolf Hotzenköcherle, Werner Kohlschmidt (Hg.): Festschrift für Paul Zinsli. Bern 1971, 161-169.

Boesch, Bruno: Matte und Wiese in alemannischen Urkunden des 13. Jh., in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 42 (1945), 49-58. [Volltext bei e-periodica.ch]

Boesch, Bruno: Name und Bildung der Sprachräume, in: Wolfgang Hübener (Hg.): Die Alemannen in der Frühzeit (Veröffentlichungen des Alemannischen Instituts Freiburg/Br. 34). Bühl/Baden 1974, 89-120.

Boesch, Bruno: Namenforschung und Landesforschung, in: Rheinische Vierteljahrsblätter 21 (1956), 70-76.

Boesch, Bruno: Nochmals der Ort Marthalen, in: Zürcher Chronik (1959), 12-14.

Boesch, Bruno: Ortsnamen und Siedlungsgeschichte am Beispiel der -ingen-Orte der Schweiz, in: Alemannisches Jahrbuch 6 (1958), 1-50 [Nackdruck in: Boesch, Bruno: Kleine Schriften zur Namenforschung, Heidelberg 1981, 160-209].

Boesch, Bruno: Ortsnamenprobleme am Oberrhein, in: Die Wissenschaft von deutscher Sprache u. Dichtung. Festschrift Friedrich Maurer. Stuttgart 1963, 138-158. Ebenfalls in: Probleme der Namenforschung im deutschsprachigen Raum. Darmstadt 1977, 306-326.

Boesch, Bruno: Rechtsgeschichtliches in Zürcher Orts- und Flurnamen, in: Festschrift Ferdinand Elsener. Sigmaringen 1977, 52-61 [Nachdruck in: Boesch, Bruno: Kleine Schriften zur Namenkunde, Heidelberg 1981, 423-432].

Boesch, Bruno: Sammlung der Ortsnamen des Kts. Zürich. Auf Zetteln, 1946 ff. [Im Besitz des Autors, Kalchbühlstr. 50, Zürich].

Boesch, Bruno: Schichten der als Ortsnamen verwendeten Lehnwörter am Beispiel der alemannischen Besiedlung der Ostschweiz, in: Rohlfs, Gerhard; Puchern, Karl (Hg.): 6. Internationaler Kongress für Namenforschung München 1958, Kongressberichte II (Studia Onomastica Monacensia 3). München 1961, 160-168.

Boesch, Bruno: Töss und Reuss. Ein Beitrag zur Ortsnamenbildung auf -jô, in: Beiträge zur Namenforschung 5 (1954), 228-244.

Boesch, Bruno: Über die Sammlung und Erforschung der deutschschweizerischen Orts- u. Flurnamen [Flurnamen der Gemeinde Uster], in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 43 (1946), 531-560 [Nachdruck in: Boesch Bruno: Kleine Schriften zur Namenforschung, Heidelberg 1981, 11-40]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Boesch, Bruno: Uster im Rahmen der frühmittelalterlichen Namengebung des Zürcher Oberlandes, in: 1775-1975. Neue Beiträge zur Geschichte von Uster. Uster 1976, 9-14.

Boesch, Bruno: Uster, in: Name und Geschichte. Festschrift Henning Kaufmann. München 1978, 183-194.

Boesch, Bruno: Was bedeutet Uhwiesen?, in: Zürcher Chronik (1954), 20-22.

Boesch, Bruno: Zum Namen Bodman, in: Berner, Herbert (Hg.): Bodman. Dorf, Kaiserpfalz, Adel. Bd. 1 (Bodensee-Bibliothek 13). Sigmaringen 1977, 145-152 .

Bohnenberger, Karl: Die Heim- und Weiler-Namen Alemanniens mit einem Anhang über die -ingen-Namen, in: Württembergisches Vierteljahrsheft für Landesgeschichte 31 (1922-1924), 1-29.

Bonfante, Giuliano: Le nom de la ville de Genève, in: Bulletin de la Société de linguistique 40 (1939), 119-126.

Bontà, E.: Harla, arla, in: Bollettino storico della Svizzera italiana (1942), 116-117.

Bontà, E.: Mator, Matro, in: Garavee. Bollettino storico della Svizzera italiana 39-40 (1947), 113-116. [Cf. anche n° 602, 1926, p. 77.].

Bontà, E.: Rivoi (Olivone), in: Revue internationale d’onomastique (1940), 82-84. [Cf. anche n° 605, p. 34, (21), p. 95; n° 604, p. 242; n° 40, p. 267; n° 627.].

Bontà, E.: Spruga e Spluga, in: Revue internationale d’onomastique (1949), 96-97.

Bontà, E.: Toponomastica ed altro, in: Bollettino storico della Svizzera italiana (1933), 114-115. [Gurin.].

Borel, Denis: Essai sur les apppellations bilingues de localités proches de la frontière linguistique f/d en Suisse. Neuchâtel 1973.

Borgeaud, Willy: Le nom de "Genava" chez les Euganéens du Val Camonica?, in: Genava, Genève 10 (1962), 41-46.

Borgolte, Michael; Geuenich, Dieter; Schmid, Karl (Hg.): Subsidia Sangallensia 1. Materialien und Untersuchungen zu den Verbrüderungsbüchern und zu den älteren Urkunden des Stiftsarchivs St. Gallen. St. Gallen 1986.

Bornatico, Remo: Maloggia… e(?) Maloia, in: Quaderni grigionitaliani 45 (1976), 253-256. [Volltext bei e-periodica.ch]

Bornatico, Remo: Nomenclatura grigionitaliana, in: Quaderni grigionitaliani 19 (1950), 301-303. [Volltext bei e-periodica.ch]

Borst, Arno: Bodensee. Geschichte eines Wortes, in: Der Bodensee. Landschaft-Geschichte-Kultur. Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung 99/100. Sigmaringen 1982, 495-529.

Borter, Rene: Herkunft und Deutung der Namen Eiger, Mönch und Jungfrau, in: Berner Volkskalender 62 (1978), 71-73.

Bosch, Reinhold: Von den Geschlechtsnamen im Seetal. Ihre Entstehung und ihre Deutung. Seengen, in: Historischer Verein Seetal. Seetal 1937, 30 p.

Boschung, Peter: Freiburger Strassen- und Ortsnamen (Schriftenreihe der deutsch-freiburgischen Arbeitsgemeinschaft. 6). Freiburg i. Ue. 1970. 46 S. [= Buchhandelsausgabe von: Freiburg im Uechtland. Die Namen der Strassen und Plätze, in: Freiburger Nachrichten 4 (1970)].

Bossard, Maurice: Les dénominations du Léman en francais, in: Études de lettres 3 (1960), 93-97.

Bossard, Maurice; Chavan, Jean-Pierre: Nos lieux-dits. Toponymie romande. Yens sur Morges 2006.

Bosshard, Hans Heinrich: Mundartnamen von Bäumen und Sträuchern in der deutschsprachigen Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Zürich 1978 (= Beiheft zu den Zeitschriften des Schweizerischen Forstvereins 59).

Bosshard, Walter: Aus dem Flurnamenschatz einer Rheintaler Gemeinde [Au, Thal], in: Unser Rheintal 10 (1952), 105-120.

Bossy, Raymond: Ètat des noms de famille des bourgeois du canton de Fribourg, in: Fribourg. Bureau statist. du ct. de Fribourg 1922 / Verzeichnis der freiburgischen Kantonsbürger 1922. Freiburg. Statist. Amt. 1922.

Bourdin, Alexander: Hérémence. Son passé et notes sur le Val d’Hérens. Sion 1973. Cont. p. 211-213: noms de lieux en patois.

Bovet, Pierre: Quelques vieux noms de personnes fribourgeois, in: Archives suisses des traditions populaires 10 (1906), 181. [Volltext bei e-periodica.ch]

Boxler, Heinrich: Die Burgnamengebung in der Nordostschweiz und in Graubünden (Studia Onomastica Helvetica 2). Arbon 1990.

Boyer, Roland: Les noms de lieux de la région du Mont-Blanc. Vallée de Chamonix, Val Montjoie, Val Ferret, Val Veni,Vallée du Trient…. Bonneville 1979.

Brandstetter, Josef Leopold: Beiträge zur schweizerischen Ortsnamenkunde 1, in: Geschichtsfreund 42 (1887), 149-208. [Volltext bei e-periodica.ch]

Brandstetter, Josef Leopold: Beiträge zur schweizerischen Ortsnamenkunde 2, in: Geschichtsfreund 44 (1889), 215-256. [Volltext bei e-periodica.ch]

Brandstetter, Josef Leopold: Beiträge zur schweizerischen Ortsnamenkunde 3. Dingstätten des Mittelalters, in: Geschichtsfreund 51 (1896), 293-303. [Volltext bei e-periodica.ch]

Brandstetter, Josef Leopold: Beiträge zur schweizerischen Ortsnamenkunde 4, in: Geschichtsfreund 55 (1900), 259-280. Auch in: Pädagog. Bl. 8 (1901), 450-455, 481-486, 513-518. [Volltext bei e-periodica.ch]

Brandstetter, Josef Leopold: Beiträge zur schweizerischen Ortsnamenkunde 5. Der Ortsname Tschuggen, in: Geschichtsfreund 59 (1904). 181-190. [Volltext bei e-periodica.ch]

Brandstetter, Josef Leopold: Der Bergname Gnipen, in: Zuger Neujahrsblatt 1887, 15-16.

Brandstetter, Josef Leopold: Der Name «Jonen», in: Geschichtsfreund 67 (1912). 29-31 . [Volltext bei e-periodica.ch]

Brandstetter, Josef Leopold: Der Ortsname Kreuel, in: Anzeiger für schweizerische Altertumskunde 1 (1870), 232-234. [Volltext bei e-periodica.ch]

Brandstetter, Josef Leopold: Der Ortsname Luss, in: Praxis der Schweizerischen Volks- und Mittelschule 2 (1882), 197-202.

Brandstetter, Josef Leopold: Der Ortsname Zimikon, in: Geschichtsfreund 70 (1915), 251-256 u. sep., 14 p. [Volltext bei e-periodica.ch]

Brandstetter, Josef Leopold: Die Familiennamen von Malters, in: Wöchentliche Unterhaltungen. Beilage zum Luzerner Tagblatt 1870, 170-172; 1871, 30-31.

Brandstetter, Josef Leopold: Die Gemeindenamen der Zentralschweiz in Wort und Bild, in: Zeitschrift für schweizerische Statistik, 39. Jg. (1903), 1-24.

Brandstetter, Josef Leopold: Die Namen "Bilstein" und "Pilatus". SA aus: Festschrift zur Eröffnung des neuen Kantonsschulgebäudes in Luzern. Luzern 1893, 111-124.

Brandstetter, Josef Leopold: Die Namen der Bäume und Sträucher in Ortsnamen der deutschen Schweiz, in: Beilage zum Jahresbericht der höheren Lehranstalt in Luzern für das Schuljahr 1901/1902. Luzern 1902.

Brandstetter, Josef Leopold: Die Ortsnamen Schwyz und Stans, in: Geschichtsfreund 26 (1871), 312-322. [Nimmt irrtümlich genetivische Bildungen an.]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Brandstetter, Josef Leopold: Die Siedelungen der Alemannen im Kanton Luzern, in: Geschichtsfreund 74 (1919), 1-178. [Volltext bei e-periodica.ch]

Brandstetter, Josef Leopold: Die Suffixe in schweizerischen Ortsnamen, in: Geschichtsfreund 27 (1872), 271-286. [Volltext bei e-periodica.ch]

Brandstetter, Josef Leopold: Dorfnamen in Ob- und Nidwalden, in: Nidwaldner Kalender 119 (1978), 107-111.

Brandstetter, Josef Leopold: Ortsnamenstudie auf Menzberg, in: Geschichtsfreund 62 (1907), 163-179. [Volltext bei e-periodica.ch]

Brandstetter, Josef Leopold: Tschingellochtighorn, in: Blätter für Bernische Geschichte 4 (1908), 52-56. [Volltext bei e-periodica.ch]

Brandstetter, Josef Leopold: Zur Geschichte der Ortsnamen, in: Wöchentliche Unterhaltungen, Beilage zum Luzerner Tagblatt 1869, 11-44.

Brandstetter, Joseph Leopold: Germanische Personennamen in schweizerischen Ortsnamen, in: Blätter für Wissenschaft, Kunst und Leben aus der katholischen Schweiz NF 11 (1869), 308-329/381-390.

Brauns, Patrick: Die Berge rufen. Alpen – Sprachen – Mythen. Frauenfeld/Stuttgart/Wien 2002.

Brodard, Francois-Xavier: Les sobriquets des villages gruériens, in: Folklore suisse 66 (1976), 57-61.

Broise, Pierre: Genève et son territoire dans l’Antiquité. De la conquête romaine à l’occupation burgonde (= Collection Latomus 29). Bruxelles 1974.

Bronner, F. X.: Der Kanton Aargau. Historisch, geographisch, statistisch geschildert. 2 Bände. St. Gallen/Bern 1844.

Brosi, Johann Baptist: Spuren keltischer Sprachelemente in 104 Eigennamen und andern althelvetischen Benennungen, die sich in den fünf Orten vorfinden, in: Geschichtsfreund 6 (1849), 189-243. [Volltext bei e-periodica.ch]

Bruckner, Albert: Mittelalterliche Quellen für den Familienforscher, in: Schweizer Familienforscher 7 (1940), 2-15/35-43.

Bruckner, Wilhelm: Allerlei von unsern Familiennamen, mit besonderer Berücksichtigung der baslerischen Verhältnisse. Bern 1950.

Bruckner, Wilhelm: Schweizerische Ortsnamenkunde: eine Einführung. Basel 1945.

Bruckner, Wilhelm: Über Entstehung und Geschichte unserer Ortsnamen, in: Nationalzeit 84, 96, 108, u. Sep. (1937).

Bruckner, Wilhelm: Zur Schreibung unserer Ortsnamen, in: Basler Nachrichten 1945, Beilage zu Nr. 80.

Bruhin, Armin: Alte Flurnamen im Bezirk March, in: Marchring 2 (1963), 2-4.

Brun, Leo: Ortsnamen von Obersaxen, in: Beiträge zur schweizerdeutschen Grammatik 11 (1918), 5/204-206.

Brunner, Gottlieb: Schweizerisches Orts-Lexikon = Manuel-lexique des localites Suisse = Manuale-Lessico delle localita Svizzere. Nach amtlichen Quellen bearb. 4., vollst. umgearb. Aufl. Neuenburg 1909.

Brunner, Jakob: Orts- und Flurnamen von Bassersdorf und Umgebung. Ihre Herkunft und Deutung (1-4), in: Der Zürichbieter 11 (1958), 169-172.

Brunner, Otto: Von Dorf und Flur der Gemeinde Möriken-Wildegg, in: Gemeinde-Jahrbuch Möriken-Wildegg 5 (1955/56), 83-96, Karten.

Bruppacher, Heinrich: Der Familienname Zwingli, in: Zwingliana 2 (1905), 33-36 [Vom Ortsnamen Zwing "Gerichtskreis."]. [Download pdf 205 KB]

Bruppacher, Heinrich: Die Orts- und Flurnamen von Zollikon, in: Hans Bruppacher, Alexander Nüesch: Das alte Zollikon. Zürich 1899, 354-381.

Bruppacher, Veronica: Zur Geschichte der Siedlungsbezeichnungen im Galloromanischen, in: Vox Romanica 20 (1961), 105-160; 21 (1962), 1-48. [Volltext bei e-periodica.ch]

Bucher, Alfred: Emmenbrücke – Werden und Wende. Eine ortsnamenkundliche Information. Emmenbrücke 1966.

Buck, Michael Richard: Rätische Ortsnamen, in: Alemannia 12 (1884), 209-296.

Buffoli, Franco: Nufenenstrasse, Nüfénèn o Novena?, in: Valle Leventina, Almanacco 6 (1970), 32-37.

Bugler, Georges: A propos de "Montjoie", in: Revue internationale d’onomastique 24 (1972), 1-6 [discute l’étymologie de Ajoie].

Bugler, Georges: A propos des noms de cours d’eau dans la région montbéliardaise et ses environs, in: Bulletin et mémoires de la Société d’émulation de Montbéliard 74 (1978), 99-112.

Bugler, Georges: Contribution à l’étude d’hydronymes présentant des racines pré-celtiques et celtiques, in: Revue internationale d’onomastique 27 (1975), 113-132.

Bühler, Henri: Aux origines de la Chaux-de-Fonds, in: Musée neuchâtelois 10-18 (1927), 126-138.

Bühlmann, Josef: Die Ortsnamen Buochs, Buchs und die Römer, in: Vaterland (Feuilleton) 111, 112, 113 (1969).

Bühlmann, Josef: Was bedeutet der Name "Luzern"?, in: Vaterland (1969).

Bundesrat Schweizerische Eidgenossenschaft (Hg.): Bundesratsbeschluss über die Erhebung und Schreibweise der Lokalnamen bei Grundbuchvermessungen vom 22. Februar 1938. Bern 1938.

Bundesrat Schweizerische Eidgenossenschaft (Hg.): Bundesratsbeschluss über Orts-, Gemeinde- und Stationsnamen vom 5. Februar 1954. Bern 1954.

Bundesrat Schweizerische Eidgenossenschaft (Hg.): Die obligatorische Schreibweise der Namen der schweiz. politischen Gemeinden für die Bundesverwaltung. Beschluss des Bundesrates vom 15. August 1902. Bern 1902.

Bundesrat Schweizerische Eidgenossenschaft (Hg.): Verordnung über die amtliche Vermessung (VAV). Verordnung des Schweizerischen Bundesrats vom 18. November 1992 (Stand am 29. September 1998, in: Systematische Sammlung des Bundesrechts, SR 211.432.2. Bern 1998.

Bundesrat Schweizerische Eidgenossenschaft (Hg.): Verordnung über Orts-, Gemeinde- und Stationsnamen. Beschluss des Schweizerischen Bundesrats vom 30. Dezember 1970 (Stand am 16. Februar 1999), in: Systematische Sammlung des Bundesrechts, SR 510.625. Bern 1999.

Bundesversammlung Schweizerische Eidgenossenschaft (Hg.): Bundesgesetz über die Erstellung neuer Landeskarten. Beschluss der Bundesversammlung der Schweizerischen Eidgenossenschaft vom 21. Juni 1935, in: Systematische Sammlung des Bundesrechts, SR 510.62. Bern 1935.

Burgener, C.: Mülinen in der March (Schwyz), in: J. J. Hottinger, Gustav Schwab (Hg.): Die Schweiz in ihren Ritterburgen und Bergschlössern. 3. Bd. Bern/Chur/Leipzig 1839, 27-30.

Burger, Michel: Le noms de lieux, in: Le pays de Genève (Encyclopédie de Genève 1). Genève 1982, 91-98.

Bürgergemeinde Celerina (Hg.): Charta culs noms rurels da Schlarigna / Flurnamenkarte von Celerina. Celerina 1995.

Burgermeister, Gaby: Die Flurnamen der Gemeinde Bettingen (Namen in der Regio Basiliensis. Bd. 2). Basel [etc.] 1995.

Burkhalter, Fritz: Die Orts- und Flurnamen der Gemeinde Belp. Belp 1968.

BUWAL (Hg.): Inventar historischer Verkehrswege der Schweiz. Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft (BUWAL). Dokumentation Kanton Nidwalden (provisorische Fassung). Bern 1995.

Caflisch, Christian: Flurnamen und Weganlagen im Raum Albula-Preda, in: Weissenstein am Albula. Bündner Monatsblatt 2 (1954), 65-111.

Calanchini, Elena: Svizzera italiana. Rivista italiana di dialettologia 4. Bologno 1980, 409-418. [Referierende Bibliographie zur linguistischen Literatur der italienischen Schweiz bis 1979.].

Caldelari, Adolfo: Stradario del borgo di Giubiasco. Notizie storiche, le vie del borgo. Porza-Lugano 1978.

Caldelari, Adolfo: Stradario della città di Bellinzona. Bellinzona 1972.

Caldelari, Callisto (u.a.): Sorengo 1189-1969. Testi di P. C. Caldelari e. o. Sankt Gallen 1969. Cont. p. 41-45: Denominazione di terre e fondi in territorio di Sorengo nel secolo XIII.

Camenisch, Carl: Pontresina und die Sarazenenbrücke, in: Bündner Monatsblatt (1951), 145-151.

Camenisch, Werner: Beiträge zur alträtoromanischen Lautlehre auf Grund romanischer Orts- und Flurnamen im Sarganserland. (Unver. Nachdruck der 1. Aufl. von 1962). Zürich 1978.

Camponovo, Oscar: Grumo e Malcantone. Noterella di toponomastica, in: L’educatore della Svizzera italiana 113 (1971), no 2, 12-14. [Volltext bei e-periodica.ch]

Camponovo, Oscar: Una nota sul nome Pyass, in: Almanacco di Vita Chiassese (1978), 12-15.

Cand, Jean-Francois: Itinéraires en pays de Broye. Répertoire étymologique des noms de lieux de Chesalles-sur-Moudon, Curtilles, Dompierre-sur-Lucens, Lovatens, Prévonloup, Sarzens. Lausanne 1978. [mémoire de licence dactylographié].

Capeder, Reto; Mani, Lea: Andeer – von Acla bis Zwölfihorn. Die Orts- und Flurnamen der Landeskarte Andeer 1:25000. Chur 2012.

Carlen, Louis: Alte Briger Ortsnamen, in: Walliser Volksfreund 45, Nr. 78 (1964). Auch als SA in: Brig, Stockalper-Archiv, 1969 (= Schriften des Stockalper-Archivs in Brig 9).

Casal-Heldstab, Jakob; Wilhelm-Meier, Hans: Die Flurnamen der Gemeinde Schiers. Gesammelt, bzw. auf Grund des Rätischen Namenbuches ergänzt und in der Karte eingetragen von Jakob Casal-Heldstab und Hans Wilhelm-Meier. Schiers 1989.

Casanova, Maurice: "In Villa de Bagnyes" (Bagnes). Reflexions sur un "village disparu" et sur les origines que l’on attribue à son nom, in: Vallesia 33 (1978), 89-105. [Download pdf 5.6 MB]

Casanova, Maurice: -ATU/-ATA > -o dans le Bas-Valais, et autres glanures de phonétique et d’histoire locale, à travers de la toponymie ancienne, in: Vox Romanica 40 (1981), 22-33. [Volltext bei e-periodica.ch]

Cavallini-Comisetti, Maria: Nomignoli di paesi (Distretto di Lugano) (Folclore ticinese). Melide 1967.

Cavallini-Comisetti, Maria: Nomignoli di paesi (Malcantone e Val d’Agno). Castelrotto 1964.

Cavigelli, Pieder: Die Germanisierung von Bonaduz in geschichtlicher und sprachlicher Schau. Frauenfeld 1969. (= Beiträge zur schweizerdeutschen Mundartforschung 16) Enth. S. 266-273: Die Germanisierung der Flurnamen.

Centro di Dialettologia della Svizzera Italiana (Hg.): Vocabolario dei dialetti della Svizzera italiana. Lugano, Tip. La Commerciale [I nomi di luogo e di persona sono considerati solo quando hanno relazione con parole del linguaggio comune]. Lugano 1952-.

Centro di recerca per la storia e l’onomastica ticinese dell’Università di Zurigo (Hg.): Materiali e Documenti Ticinesi. Tessiner Namenbuch. Serie 1: Regesti di Leventina. Fasc. 1-, 1975-. Serie 2: Riviera. Fasc. 1-, 1978-. Bellinzona 1975/1978.

Charpier, Théodore: Noms de rues à Bienne, in: Annales biennoises 7 (1933), 83-91.

Chatelain, Roger: L’origine du nom de La Combe Grède (près de St-Imier), in: Les intérêts de nos régions 52/5 (1981), 107-109.

Chenal, Aime: Attention aux lois phonétiques: ce sont elles qui gouvernent la langue, in: Lo Flambo (Le Flambeau) 25/3 (1978), 24-31.

Chessex, Albert: La carte nationale et le patois, in: Le nouveau conteur vaudois et romand 80/2 (1953), 44-45. [Volltext bei e-periodica.ch]

Chessex, Albert: Noms de lieux tirés de noms de plantes. 1952.

Chessex, Pierre: Étude topoymique de la commune de Vallorbe. Vallorbe 1951.

Chessex, Pierre: Noms de lieux forestiers. Neuchâtel 1950.

Chessex, Pierre: Quelques noms de lieux de la commune de Corcelles-près-Payerne. Payerne 1938.

Chessex, Pierre: Quelques noms de lieux de la commune de Payerne. Payerne 1934.

Chessex, Pierre: Quelques toponymes de la commune d’Avenches, in: Bulletin de l’Association Pro Aventico 15 (1951), 38-69. [Volltext bei e-periodica.ch]

Chiesa, Virgilio: Origine dei nostri nomi regionali, in: L’educatore della Svizzera italiana 112/1 (1970), 16-18. [Volltext bei e-periodica.ch]

Christen, Bernhard: Wohlen. Eine toponomastische Untersuchung der Siedlungsgeschichte (Lizenziatsarbeit Universität Bern). Romanshorn 1986.

Christen, Helen: Die Mutti oder das Mutti, die Rita oder das Rita. Über Besonderheiten der Genuszuweisung bei Personen- und Verwandtschaftsnamen in schweizerdeutschen Dialekten, in: André Schnyder u.a. (Hg.): Ist mir getroumet mîn Leben? Vom Träumen und vom Anderssein. Festschrift für Karl-Ernst Geith zum 65. Geburtstag. Göppingen 1998, 267-281 (Kopie).

Clauss, W.: Urnerische Ortsnamen, in: Beiträge zur schweizerdeutschen Grammatik 17 (1929), 1-4 [Gemeindenamen], 97/110-111 [-ing-Namen], 218 [Namen romanischen Ursprungs].

Clavadetscher, Otto P. : Pitasch-Poitiers, in: Bündner Monatsblatt (1953), 277-282.

Clavadetscher, Otto P.: Die Urkunden aus dem Archiv des Hospizes St. Niklaus und Ulrich in Chapella bei S-chanf. Die Urkunden des 14. Jahrhunderts, in: Bündner Monatsblatt (1968), 65-88.

Clavadetscher, Otto P.: Flurnamen als Zeugen ehemaligen Königsgutes in Rätien, in: Die Alpen in der europäischen Geschichte des Mittelalters. Reichenau-Vorträge 1961/62 (= Vorträge und Forschungen 10). Sigmaringen 1965, 111-139.

Clavadetscher, Otto P.: Sufers oder Sur?, in: Neue Bündner Zeitung 167 (1952).

Clavadetscher, Otto P.: Zur angeblichen Schenkung Graf Widos von Lomello an Disentis. Identifikation von Ortsnamen, in: Bündner Monatsblatt (1952), 190-193.

Clavuot, L.: Zur Aussprache der rätoromanischen Ortsnamen, in: Schweizerische Lehrerzeitung 91 (1946), 365-368/399.

Clottu, Olivier: Les familles de la Neuveville, leur origine et leur destiné, in: Actes de la Société jurassienne d’émulation 53 (1949), 83-101.

Clouzot, Etienne: Milieu du monde et bout du monde, in: Revue d’histoire suisse 22 (1942), 420-435. [Volltext bei e-periodica.ch]

Commune de Versoix (Hg.): Les rues, les routes, les chemins et les places de Versoix. L’origine de leurs noms et ce qu’ils évoquent. Versoix 1980.

Comtesse, F.-H.: Comtesse. La génèse d’un nom de famille, in: E. Rübel, Festgabe zum 70. Geburtstag. Zürich 1946, 63-74.

Coromines, Joan: "Dis Aups i Pirenèu". A propos du Rätisches Namenbuch, in: Sache, Ort und Wort. Festschrift J. Jud. Genf/Zürich 1943 (= Rom. Helv. 20, 1943), 563-587.

Corrodi, Paul: Unsere Ortsnamen. Marthalen, in: Zürcher Chronik (1957), 90-92.

Covelle, Alfred-Lucien: Le livre des bourgeois de l’ancienne république de Genève. Genève 1897.

Crivelli, Aldo: Antèlamo, Antelago, Intèlavo e Castro Axongia, in: Rivista storica ticinese (1945), 1019-1022.

Cueni, Bernhard: Die Namengebung auf den amtlichen topographischen Karten der Schweiz, mit besonderer Berücksichtigung der Kartennomenklatur, in: Schweizerische Zeitschrift für Vermessungswesen und Kulturtechnik 41 (1943), 292-299, 316-325; Die Alpen 20 (1944), 1-16. [Volltext bei e-periodica.ch]

Cueni, Bernhard: Die Nomenklatur der Landeskarten. Bern 1938 (= 100 Jahre Eidgenössische Landestopographie 1838-1938. Fachtechnische Abhandlungen 7).

Cueni, Bernhard: Eidgen. Landestopographie. Zum Klubführer der Urneralpen, in: Die Alpen 28 (1952), 173-174.

Curtet, Georges: Recherches sur un lieu-dit de la commune de Collonge-Bellerive. Les Esserts. Collonge-Bellerive 1975.

Czerny, Gucio: "Nadelberg" ein strittiger Basler Strassenname, in: Basler Nachrichten 45 (1960).

Dalcher, Peter: Das Schweizerdeutsche Wörterbuch und die Namenkunde, in: Beiträge zur Schweizer Namenkunde. Bern 1977, 194-201; bzw. in: Onoma 20 (1976), 194-201.

Dalcher, Peter: Der Alpname Tungel im Berner Oberland: Ein Wassername?, in: Proceedings of the eighth International Congress of Onomastic Sciences Amsterdam 1966. The Hague/Paris 1966, 104–109.

Dalcher, Peter: Deutung und Bedeutung heimischer Flurnamen, in: Volksfreund. Beilage zum Zuger Volksblatt 10, 11 (1955).

Dalcher, Peter: Die Fischereiterminologie im Urkundenbuch von Stadt und Amt Zug, 1352 bis 1528. Frauenfeld 1957.

Dalcher, Peter: Flurnamen im Schweizerdeutschen Wörterbuch, in: Rudolf Schützeichel (Hg.): Giessener Flurnamen-Kolloquium. 1.-4. Oktober 1984. Heidelberg 1985. (= Beiträge zur Namenforschung NF, Beiheft 23) 464-473.

Dalcher, Peter: Zum Namen Cham, in: Geschichte Cham. Cham 1958, 87-89.

Dändliker, Jakob: In Winterthur vorkommende deutsche Personen- und Familiennamen nach ihrer Entstehung und Bedeutung, in: Programm der höheren Stadtschulen in Winterthur (1867).

Danuser, Hans: Aroser Orts- und Flurnamen. Mit Einbezug des Welschtobels und einiger grenznaher Gebiete benachbarter Gemeinden. Arosa/Chur 2011.

Danuser, Hans: Flurnamen Langwies. Langwies 2000 .

Danuser, Hans; Schmid, Jürg: Flurnamenkarte Arosa. Arosa 1993.

Dardel, Robert, de: Les études romanes en Suisse (1945-1976), in: Vox Romanica 37 (1978), 1-104. [Volltext bei e-periodica.ch]

Dauzat, Albert: A propos des toponymes gallo-romains en -durum, in: Revue internationale d’onomastique 6 (1954), 171-172.

Dauzat, Albert: Dictionnaire étymologique des noms de rivières et de montagnes en France. Paris 1978.

Dauzat, Albert: Le type "Neuchâteau" (épithète antéposée) est-il dû à une influence de la syntaxe germanique?, in: Revue internationale d’onomastique 5 (1953), 81-88.

Dauzat, Albert; Faverger, Andre: Noms de montagnes, noms de rivières, in: Alpe-Neige-Roc 6 (1953), 77-84.

Davatz-Asper, Sylvester: Die Flurnamen der Gemeinde Fanas. Malix 1996.

Dazio, Hedi: I toponimi di Fusio e di Peccia, in: Pro Valle Maggia (1975), 45-54.

Debus, Friedhelm (Hg.): Innerschweizer Namenforschung. Heidelberg 1995 (= Beiträge zur Namenforschung NF, Beiheft 44).

Debus, Friedhelm (Hg.): Romania – Germania. Die Bedeutung von Ortsnamen für die Sprachgeschichte im Grenzgebiet zweier Sprachen (Beiträge zur Namenforschung NF, Beiheft 52). Heidelberg 1999.

Decurtins, Alexi: Die Orts- und Flurnamen der Gemeinde Laax, in: Laax, eine Bündner Gemeinde. Laax 1978, 168-196; auch: Ils nums locals da Laax, in: Laax, ina vischnaunca grischuna. Laax 1978, 161-184.

Decurtins, Alexi: Ena scurreida cultur-istorica tras igls noms locals da Suagnign e conturns, in: Igl noss Sulom 1987, 116-137.

Decurtins, Alexi: Las auas e lur nums en Surselva, in: Gasetta Romontscha 66 (1966).

Decurtins, Alexi: Nums locals ella Foppa, in: Casa paterna 51/52 (1968).

Decurtins, Alexi: Nums sursilvans da plontas, in: Calender Romontsch, Mustér, 108 (1967), 289-294.

Decurtins, Alexi: Von der Anziehungskraft rätischer Ortsnamen, in: Neue Zürcher Zeitung 186 (1965), Nr. 825.

Degen, Wilhelm: Die sogenannten Dorfnamen im Birseck, in: Festschrift Th. Plüss. Basel 1905, 78-117.

Degen, Wilhelm: Über den Ursprung von Geschlechtsnamen des Baselbietes . Basel 1945.

Dejung, Christoph: Die Namen von Trans. Transer Neujahrsblatt auf das Jahr 1999. Zürich 1998.

Delacrétaz, Henri: L’Avancon, d’où provient ce nom?, in: Les Alpes 29 (1953), 141-143.

Delacrétaz, Henri: L’ours dans la toponymie de la Suisse romande, in: Les Alpes 27 (1951), 238-242.

Delacrétaz, Henri: Pays de rochers 2. De la balme à la baume. Esquisse toponymique, in: Treize Étoiles 29 (1979), Nr. 8, 17.

Delacrétaz, Henri: Que savons-nous du genévrier? – A propos du genévrier. Par F. Robert. A propos de genèvre. Par Pierre Decollogny, in: La Forêt 18 (1964/65), 242-244, 289-290, 314.

Departement des Gemeindewesens Luzern (Hg.): Die Hauptergebnisse der Volkszählung im Kanton Luzern vom 1. December 1880 mit einem alphabetischen Ortsverzeichnis. Zufolge Anordnung des Regierungsrathes bearbeitet vom Departement des Gemeindewesens. Luzern 1884.

Deplazes, Lothar: "Rein", "Froda" ed altri toponimi sul confine linguistico soprasilvano-lombardo, in: Renato Martinioni; Vittorio Raschèr (Hg.): Problemi linguistici nel mondo alpino: Ticino, Grigioni, Italia. Neapel 1983, 15-33.

Desfayes, Michel: L’origine du mot "Valais", in: Bulletin de la Murithienne 86 (1969), 79-80. [Download pdf 791 KB]

Dessonnaz, Albert; Bertoni, Giulio: Der Name Gotteron (dt. Galtern), in: Freiburger Geschichtsblätter 23 (1916), 174-175. [Volltext bei e-periodica.ch]

Dethurens, Louis: Laconnex vu à travers les noms de ses chemins. Laconnex 1974.

Dettwiler, Christian: Balzries, Morteratsch und andere sagenhafte Namen. Wie sich aus der Volksdichtung Namen ergeben, in: Namengeschichten. Terra Grischuna, Heft 2 (2015), 20-24.

Deutschschweizer Sprachverein (Hg.): Die Ortsbenennungen auf geographischen Karten der Schweiz, im Auftrag des Deutschschweizerischen Sprachvereins dargestellt von einem besondern Ausschuss, in: Jährl. Rundschau des Deutschschweizer. Sprachvereins (1912), 16-31 [Noms de lieux bilingues.].

Dickenmann, Ernst: Die Flurnamen der Gemeinde Pfyn, in: Beiträge zur Namenforschung 1 (1949-50), 293-319; 2 (1950-51), 68-105, 182-208, 268-278.

Dickenmann, Ernst: In der Nordostschweiz (Bericht zur Namenforschung), in: Onoma 7 (1956/1957), 311.

Dittli, Beat: Orts- und Flurnamen im Kanton Zug. Typologie, Chronologie, Siedlungsgeschichte (= Beiträge zur Zuger Geschichte 10). Altdorf 1992.

Dittli, Beat: Zuger Ortsnamen. Lexikon der Siedlungs-, Flur- und Gewässernamen im Kanton Zug. Lokalisierung, Deutung, Geschichten. 5 Bde. und Kartenset. Zug 2007.

Dittmann, Günter (u.a.): Ittingen zur Zeit des P. Procurator Josephus Wech. Ein Beitrag zur Geschichte der Kartause Ittingen im 18. Jahrhundert. Hrsg. von der Stiftung Kartause Ittingen. Kreuzlingen 1986.

div. Autoren: Studis Romontschs 1950-1977. Bibliographisches Handbuch zur bündnerromanischen Sprache und Literatur, zur rätisch-bündnerischen Geschichte, Heimatkunde und Volkskultur, mit Ausblicken auf benachbarte Gebiete. 2 Bde. 1: Materialien. Bearb. von Alexi Decurtins, Hans Stricker, Felix Giger. 1977 (= Romanica Raetica 1). 2: Register. Bearb. von Hans Stricker. 1978 (= Romanica Raetica 2). Chur 1977 / 78.

Dommann, Hans: Litowo-Littau. Beiträge zur Ortsgeschichte. Littau 1979.

Dubas, Jean: Cartographie de Fribourg. Un autre visage du canton. Fribourg 1981.

Dubied, Henri: Quelques observations sur le sens du mot "villa", in: Moyen âge, Bruxelles, 59 (1953), 1-9.

Durheim, Carl J.: Die Ortschaften des eidgenössischen Freistaates Bern. 3 Bde. Bern 1838-1845.

Durheim, Carl Jakob: Schweizerisches Pflanzen-Idiotikon. Ein Wörterbuch von Pflanzenbenennungen in den verschiedenen Mundarten der deutschen, französischen und italienischen Schweiz, nebst deren lateinischen, französischen und deutschen Namen. Bern 1856.

Durrer, Robert: Entstellte Ortsnamen in der Urschweiz (Kehrsiten, Beckenriet, Küssnacht, Rigi), in: Neue Zürcher Zeitung 1073 (1926).

D’Arbois De Jubainville, Henry: Morten, Murten = Mori-dunum, in: Revue celtique 26 (1905), 383. [Volltext bei gallica.bnf.fr]

E. R.: Alte Hausnamen in Winterthur, in: Neue Zürcher Zeitung 1622 (1917).

Eberli, Johannes: Beitrag zur Thurgauischen Volksbotanik, in: Mitteilungen der Thurgauischen Naturforschenden Gesellschaft 16 (1904), 130-202.

Ebneter, Theodor: Wörterbuch des Romanischen von Obervaz, Lenzerheide, Valbella. Romanisch-Deutsch, Deutsch-Romanisch. Tübingen 1981. (= Beihefte zur Zeitschrift für Romanische Philologie 187). Enthält S. 653-668: Flur- und Geländenamen der Gemeinde Obervaz.

Edelmann, Heinrich: Berg- und Alpnamen im obern Toggenburg, in: Toggenburger Blätter für Heimatkunde 2 (1939), 25-32.

Edelmann, Heinrich: Das Untertoggenburg in seinen mittelalterlichen Namens- und Rechtsformen, in: Toggenburger Blätter für Heimatkunde 21 (1958), 1-12.

Edelmann, Heinrich: Namenentsprechungen toggenburgischer Örtlichkeiten im schwäbischen Raume, in: Toggenburger Blätter für Heimatkunde 19 (1956), 5-8.

Edelmann, Heinrich: Rätoromanische Spuren im Toggenburg, in: Toggenburger Blätter für Heimatkunde 9 (1946), 1-8.

Egger-Perler, Philipp: Namenschichtung und Besiedlungschronologie zwischen Konstanz und St. Gallen. Ein kontinuitätskritischer Beitrag der Toponomastik zur Siedlungsgeschichte des Frühmittelalters, in: Thurgauer Beiträge zur Geschichte 128 (1991), 5-306.

Egli, Alfred: Die Orts-, Flur- und Gewässernamen unserer Gemeinde (Küsnacht) I-IV, in: Küsnachter Jahresblätter (1979), 19-38; (1980), 10-29; (1981), 3-19; (1982), 3-21.

Egli, Hans-Rudolf: Die Herrschaft Erlach. Ein Beitrag zur historisch-genetischen Siedlungsforschung im schweizerischen Gewannflurgebiet. Bern 1983.

Egli, Johann Jakob: Der schweizerische Anteil an der geographischen Namenforschung. Beilage zum Programm der Kantonsschule Zürich. Zürich 1884.

Egli, Johann Jakob: Geschichte der geographischen Namenkunde. Mit Probe einer toponomastischen Carte. Wiedergabe der Originalausgabe von 1886. Amsterdam 1963.

Egli, Johann Jakob: Über volkstümliche Ableitungen von Ortsnamen zur Bezeichnung der Ortsbewohner, in: Neue Zürcher Zeitung 353 (1895).

Egloff, W.: Zu den Ortsnamen der neuen Landeskarte, in: Die Alpen 28 (1952) 209-214.

Eichler, Ernst; Weber, Erika; Waser, Erika: Entlebuch. Die Orts- und Flurnamen des Amtes Entlebuch. 2 Bde. Hitzkirch 1996 (= Luzerner Namenbuch 1). Auch in: Namenkundliche Informationen 77/78 (2000), 207–210 (Kopie).

Eidgenössische Oberzolldirektion (Hg.): Zoll-Namen in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Verzeichnis der Orts-, Flur-, Berg-, Strassen-, Gebäudenamen, die mit Zoll zu tun haben. Bern 1971.

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich. Geographisches Institut: Marmorera. Ein verschwindendes Bündnerdorf, in: Geographica Helvetica 6 (1951), 155-182. [Flurnamenverzeichnis, mit ausführlicher Beschreibung der Orte, p. 173-182.]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Eidgenössisches Justiz- und Polizeidepartement (Hg.): Weisungen für die Erhebung und Schreibweise der Lokalnamen bei Grundbuchvermessungen in der deutschsprachigen Schweiz. (Ausführungsbestimmungen des eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements vom 27. Oktober 1948). Bern 1948.

Eidgenössisches Militärdepartement (Hg.): Schreibung der Lokalnamen. Richtlinien des Eidgenössischen Militärdepartements, Abteilung für Landestopographie über die Erhebung und Schreibweise der Lokalnamen bei Grundbuchvermessungen. Wabern/Bern 1945.

Eidgenössisches Militärdepartement (Hg.): Verfügung des Eidgenössischen Militärdepartements betreffend Ausführungsplan für die Erstellung neuer Landeskarten vom 9. Dezember 1936, vom Bundesrat genehmigt am 5. Januar 1937 (in: Systematische Sammlung des Bundesrechts, SR 510.621). Bern 1937.

Eidgenössisches Statistisches Amt (Hg.): Schweizerisches Ortschaftenverzeichnis = Dictionnaire des localités de la Suisse. 6 Bde. Bern 1960.

Eidgenössisches Verkehrs- und Energiewirtschaftsdepartement (Hg.): Richtlinien über die Festsetzung und Schreibweise der Stationsnamen und Namen von PTT-Dienststellen. Erlass des Eidgenössischen Verkehrs- und Energiewirtschaftsdepartements (vom 1. März 1988). Bern 1988.

Erismann, Paul: Aarauer Strassennamen. Aarau 1957.

Erni, Christian: Zur Sprachgeschichte von Chur. Vermutungen, Nachweise, Exkurse, in: Bündner Monatsblatt (1976), 281-318.

Escher-Bürkli, Jakob: Ortsnamenregister zum topographischen Atlas der Schweiz. 20 Bde. [Manuskript]. Zürich 1905-1919.

Escher-Bürkli, Jakob: Wiesen und Matten in der Schweiz, in: Neujahrsblatt zum Besten des Waisenhauses Zürich 100 (1937).

Etter, Paul: Von der "thöltschen" zum "Döltschi" (Zürich-Wiedikon), in: Heimatblätter von Wiedikon 11 (1964), Nr. 2, 1-4.

Ettmayer, Karl von : Der Ortsname Givisiez bei Freiburg, in: Freiburger Geschichtsblätter 16 (1909), 141-148. [Volltext bei e-periodica.ch]

Ettmayer, Karl von: Der Ortsname Luzern, in: Indogermanische Forschungen 43 (1925), 10-39. [Download pdf 1.8 MB]

Ettmayer, Karl von: Geographia raetica, in: Germanisch-romanische Monatsschrift 2 (1910), 299-307, 357-365.

Fäh, Johann: Zur Geschlechterkunde des Gasters. Uznach 1931.

Fähndrich, Thomas: Zuger Familiennamen. Entstehungsprozesse, Verfestigung, Bedeutungen. Dissertation Freiburg i. Ue. Zug 2000. (= Beiträge zur Zuger Geschichte 14).

Fallet, Marius: Les deux La Ferrière. La Ferrière neuchâteloise dite de Valangin et La Ferrière épiscopale dite d’Erguel, in: Intérèts du Jura 27 (1956), 149-161.

Fallet, Marius: Les Peux. Etude de toponymie franc-montagnarde, in: Actes de la Société jurassienne d’émulation 50 (1946), 19-174.

Fallet, Marius: Tavannes, Chaindon et Reconvilier. Etude historique et toponymique, in: Actes de la Société jurassienne d’émulation 54 (1950), 115-148.

Fankhauser, Franz: Das Patois von Val d’Illiez. Dissertation Bern 1911 [Noms de famille et noms de lieux, p. 171-173, 216-217 = Revue de dialectol. romane 3 (1911), 24-26, 69-70.].

Fankhauser, Franz: Zu tessin. (valmagg.) torba "Speicher", in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 22 (1918-1919), 51-59. [Tessin. Torba, rätoroman. Truaisch als Ortnamen] . [Volltext bei e-periodica.ch]

Fanzun, Christian: Il Crap Puter, in: Fögl Ladin 70 (1973).

Fare, Paolo A.: Etimologie ticinesi e mesolcinesi inedite di Carlo Salvioni, in: Vox Romanica 27 (1968), 268-273. [Volltext bei e-periodica.ch]

Fare, Paolo A.: Le etimologie di Carlo Salvioni, in: L’Italia dialettale 31 (1968), 92-225.

Farina, Luciano Fernando: Glossario di statuti luganesi del XIV et XV secolo compilato con l’ausilio dell’elaboratore elettronico. Ohio 1977.

Farquet, Philippe: Quelques notes étymologiques et historiques sur les "Follaterres" près de Martigny, in: Bulletin de la Murithienne 81 (1964), 13-104. [Download pdf 709 KB]

Fässler, Daniel: «Den Armen zu Trost, Nutz und Gut». Eine rechtshistorische Darstellung der Gemeinmerker (Allmenden) von Appenzell Innerrhoden – unter besonderer Berücksichtigung der Mendle. Bern/Appenzell 1998.

Fausch, Gustav: Die Orts- und Flurnamen der Gemeinde Schlieren. Ergebnisse einer Sammlung. Schlieren 1954 (= 1. Neujahrsblatt von Schlieren).

Favarger, Andre: Les noms de la nouvelle Carte nationale en Suisse romande, in: Revue technique suisse des mensurations 44 (1946), 297-300; = Revue internationale d’onomastique 1 (1949), 123-127. [Volltext bei e-periodica.ch]

Favarger, Andre: L’orthographe des noms de lieux de la Suisse romande, du Valais en particulier, in: Almanach du Valais (1935), 129-137.

Favarger, Andre: Noms de la Carte nationale pour le Valais de langue francaise, in: Bulletin de la Murithienne (1955), 88-90. [Download pdf 1.2 MB]

Favarger, Andre: Noms de lieux des cartes nationales suisses, in: Gerhard Rohlfs; Karl Puchern (Hg.): 6. Internationaler Kongress für Namenforschung München 1958, Kongressberichte II (Studia Onomstica Monacensia II). München 1961, 258-267.

Favre, Christophe; Balet, Zacharie: Lexique du parler de Savièse. Bern 1960 (= Romanica Helvetica 71) [Enth. S. 477-487: Formes patoises des lieux-dits et des noms de famille de Savièse].

Felber, Alfred: Die Flurnamen der Gemeinde Dagmersellen, in: Geschichtsfreund 102 (1949), 49-98. [Volltext bei e-periodica.ch]

Felber, Alfred: Übernamen der Dagmerseller Familien, in: Heimatkunde des Wiggertales 2 (1937), 28-33; 4 (1942), 57-59.

Felka, Hans: La villa gallo-romaine de Cuarnens, in: Etudes de lettres 1 (1982), 49-75.

Ferdmann, Jules: Alt Raetien, neu beleuchtet, in: Davoser Revue 33 (1958), 170-178, 223-226.

Ferdmann, Jules: Alte Davoser Geschlechtsnamen, in: Davoser Revue 12 (1937), 105-109.

Ferdmann, Jules: Gottes Sagen über Davos. Ergebnisse einer Namenforschung. Die Bestätigung. Der Name Davos. Davoser Wanderbuch und Davoser Namenkunde, in: Davoser Revue 29 (1953/54), 71-82, 112-117, 239-242.

Ferdmann, Jules: Nochmals der Name Schanfigg, in: Davoser Revue 32 (1956/57), 50-51.

Ferdmann, Jules: Strela (Pass) etymologisch betrachtet, in: Davoser Revue 33 (1958), 105-107, 146-147.

Fetzer, This: Alpnamen im Kanton Bern. Benennungsmotive und aussersprachliche Zusammenhänge, in: Proceedings of the 24th International Congress of Onomastic Sciences, 5.-9. September 2011. Barcelona 2014, 1146-1156.

Fetzer, This: Aspekte toponymischer Volksetymologie. Das Beispiel des Kantons Bern (deutschsprachiger Teil) (Dissertation Universität Bern 2009). Tübingen 2011.

Fetzer, This: Dent de Ruth, Tschingel, Gertrudspitz, Piz Buin. Zu Form und Funktion von Bergnamen in der Schweiz, in: Sprachspiegel 72/5 (2016), 130-138.

Fetzer, This: isc- in romanischen Schweizer Toponymen, in: Beiträge zur Namenforschung NF 46 (2011), 321-335.

Fetzer, This: Nachbenennungsnamen im Berner Namengut, in: Wolfgang Ahrens u.a. (Hg.): Names in Multi-Lingual, Multi-Central and Multi-Ethnic Contact. Proceedings of the 23rd International Congress of Onomastic Sciences August 17-22 2008. Toronto 2009, 408-420.

Fetzer, This: Warum der Mont Bijou kein Schmuckstück ist und im Bois de Dieu keine Bäume wachsen. Volksetymologie bei fremdsprachigen geografischen Namen, in: Sprachspiegel 68/6 (2012), 162-172. [Volltext bei e-periodica.ch]

Fetzer, This; Werlen, Iwar: Entstehung und Bedeutung der wichtigsten Gipfelnamen im Gebiet, in: Karl Hausmann: Jungfrau Region. Tschingelhorn/Eiger/Fiescherhörner/Finsteraarhorn. Bern 2010, 84-92 . [Download pdf 233 KB]

Finanzdirektion/Statistisches Amt Kanton Fribourg (Hg.): Dictionnaire des localités du canton de Fribourg. Freiburgisches Ortschaftenverzeichnis. Fribourg 1932.

Fingerlin, Gerhard: Zur alamannischen Siedlungsgeschichte des 3.-7. Jahrhunderts, in: Wolfgang Hübener (Hg.): Die Alemannen in der Frühzeit. Bühl/Baden 1974 (= Veröffentlichungen des Alemannischen Institus Freiburg/Br. 34), 45-33.

Finsterwalder, Karl: Alpicula für "kleine Alpe". Zur Sprach- und Sachentwicklung des Wortes im Raume von Salzburg bis Vorarlberg und Graubünden, in: Festschrift Nikolaus Grass. Bd. 2. Innsbruck 1974, 19-29.

Finsterwalder, Karl: Die Flussnamen Trisanna, Rosanna, (Tirol) und die Sprachelemente *trag-, *trog- in Ortsnamen und Appellativen des Alpenraums, in: Beiträge zur Namenforschung NF 4 (1969).

Finsterwalder, Karl: Die Silbe Ver- in Namen wie Verpeil und Vermunt und die Vortonsilbe in Fremdnamen Tirols, Vorarlbergs und Graubündens., in: Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft 6 (1959), 305-324.

Fischer, Eduard: Namen und Übernamen im solothurner Gäu, in: Schweizer Volkskunde 13 (1923), 33-38.

Flaad, Paul: Die Flurnamen der Gemeinde Wildberg (ZH). Wildberg 1980.

Flaad, Paul: Familiennamen aus dem Tösstal, in: Zwischen Samstag und Montag. Beilage zum Winterthurer Tagblatt 98 (1950).

Flatt, Karl H.: Das obere Aaregebiet im Frühmittelalter, in: Jahrbuch des Oberaargaus 10 (1967), 11-24 [Ortsnamen: S. 19-22]. [Volltext bei digibern.ch]

Flückiger, Markus: Das Plateau von Rapperswil. Beiträge zur Siedlungsentwicklung bis 1803. Bern 1971 [Enth. Nomenklaturen des 18. Jh.: S. 57-63, 97, 104-106].

Flütsch, J. U.: Alte Prättigauer Geschlechter, in: Bündner Monatsblatt 1935, 353-366.

Flütsch-Gansner, Konrad: Flurnamen Gemeinde St. Antönien. Schiers 2012.

Fontaine, Clement: Nos villages gru(y)ériens. Sorens, Maules-Pringy, in: Le vieux Chalet. Suppl. du "Fribourgeois" 93-95 (1962); 107, 112, 113 (1963).

Frank, Georg: Berg und Co. Bergnamen im Gebiet Lauenen – Brändlisberg – Gallishubel – Grüsisberg, in: Schlossmuseum Thun. Jahresbericht 2008. Thun 2009, 34-47.

Frasa, Mario: Nomi di luogo nel Canton Ticino. Considerazioni in margine a una raccolta, in: Scuola ticinese 87 (1980), 8-10. [Download pdf 2.1 MB]

Frasa, Mario: Zur Fehlschreibung von Ortsnamen. Mit Beispielen aus der Kartographie des 19. und 20. Jahrhunderts im Gebiete des Kantons Tessin, in: Rudolf Schützeichel (Hg.): Ortsnamenwechsel. Bamberger Symposium, 1.-4. Oktober 1986. Heidelberg 1986, 247-254.

Frauenfelder, Reinhard: Der Randen als Grenze, in: Schaffhauser Mappe 37 (1969), 24-25.

Frauenfelder, Reinhard: Die Namen der Strassen, Gassen und Plätze der Schaffhauser Altstadt, in: Schaffhauser Mappe 34 (1966), 6-10.

Frauenfelder, Reinhard: Die urkundlichen Ersterwähnungen der Gemeinden des Kantons Schaffhausen. Thayngen 1975.

Frauenfelder, Reinhard: Nibelungenklänge auf dem Randen, in: Schaffhauser Mappe 36 (1968), 39-40.

Frauenfelder, Reinhard: Wandernde Häusernamen in der Altstadt von Schaffhausen, in: Schaffhauser Mappe 47 (1979), 49.

Frauenfelder, Reinhard: Was bedeutet der Name "Randen"?, in: Randenschau 14 (1965/66), Nr. 1/2.

Frei, Reinhold: Die Orts- und Flurnamen der Gemeinde Regensdorf, in: Jahrheft des Unterländer Museumsvereins 3 (1938), 7-22.

Frei, Werner J.: Auensteiner Dorf- und Flurnamen um 1925/30. Lagekarte und Pergamenttafel. Winterthur 1982.

Frick, R. O.: Alte Winterthurer Hausnamen, in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 29 (1929), 41-53. [Volltext bei e-periodica.ch]

Frick, R. O.: Les prénoms à la Côte-aux-Fées quelque trois siècles durant, in: Archives suisses des traditions populaires 36 (1937), 1-32. [Volltext bei e-periodica.ch]

Friedli, Emanuel: Bärndütsch als Spiegel bernischen Volkstums. Faks. Nachdr. Bern 1980. 7 Bde. Ill. 1: Lützelflüh. XVI, 660 S. 2: Grindelwald. XVI, 695 S. 3: Guggisberg. XV, 687 S. 4: Ins. Seeland, Teil 1. IX, 627 S. 5: Twann. Seeland, Teil 2. XV, 636 S. 6: Aarwangen. XII, 734 S. 7: Saanen. XII, 636 S.

Fringeli, Albin: Die Flurnamen als Spiegelbild der Heimat, in: Laufen. Geschichte einer Kleinstadt. Laufen 1975, 297-302.

Fringeli, Albin: Die Flurnamen des Bezirkes Thierstein, in: D’r Schwarzbueb, 1930, 49-62.

Fuchs, Stefan: Die Mundart des Kantons Schwyz. Historische, sprachgeographische und semantische Aspekte der Mundart des Kantons Schwyz. Frauenfeld 1975 (= Beiträge zur schweizerdeutschen Mundartforschung 22) [Zu den Namen: Kap. I.2].

Furrer, Benno: Die Bauernhäuser der Kantone Schwyz und Zug. Basel 1994 (= Die Bauernhäuser der Schweiz 21).

Furrer, Benno: Die Bauernhäuser des Kantons Uri. Basel 1985 (= Die Bauernhäuser der Schweiz 12).

Furrer, Norbert: Glossarium Helvetiae Historicum I. Ortsnamen – toponymes – toponimi – nums locals. Bern 1991. [Online beim Historischen Lexikon der Schweiz]

Gabathuler, Heinrich: Die Orts- und Flurnamen der Gemeinden Wartau und Sevelen. Buchs 1944.

Gadient, Lorenz: Namenforschung in der Gemeinde, in: Bündner Monatsblatt (1976), 185-194.

Gadient, Lorenz: Namenforschung in der Gemeinde. Auch der Laie kann der Wissenschaft dienen, in: Bündner Zeitung 180 (1975).

Gadmer, Thomas: Namenlandschaft Üetliberg. Zürich 1998.

Gallmann, Heinz: Das Stifterbuch des Klosters Allerheiligen zu Schaffhausen. Kritische Neuedition und sprachliche Einordnung. Berlin/New York 1994 [darin: Exkurs zur Etymologie des Ortsnamens Schaffhausen].

Gamillscheg, Ernst: Romania Germanica. Siedlungsgeschichte der Germanen auf dem Boden des alten Römerreiches. 3: Die Burgunder. Berlin 1936. [Bespr.: W. Bruckner, Vox Romanica 2 (1937), 183-188].

Ganzoni, Rudolf A.: Grischuns e Ligias oder: Woher kommt der Name Graubündens?, in: Bündner Monatsblatt 12 (1934), 360-367.

Ganzoni, Rudolf A.: Kommt der Name Graubündens voom Grauen Tuch?, in: Bündner Monatsblatt 3 (1936), 65-77.

Gapany, Susanne: Bibliographie zur schweizerischen Ortsnamenforschung 1953-1980. Diplomarbeit der Vereinigung schweizerischer Bibliothekare. 2., bis 1982 erweiterte Auflage. Freiburg i. Ue. 1982.

Gapany-Moser, Susanne: Die Siedlungs- und Flurnamen der Gemeinde Überstorf im Kanton Freiburg, in: Freiburger Geschichtsblätter 57 (1971), 74-151. [Volltext bei e-periodica.ch]

Garobbio, A.: I principali toponimi della Rezia Curiese, in: Documenti sulle Alpi Centrali 3 (1941), XX-344. Bespr.: C. Battisti, Archivio per l’ Alto Adige 39 (1944), 319-324 [Verzeichnis der Ortsnamen Graubündens in vielfach künstlich italianisierter Form.].

Garovi, Angelo: Die Besiedlung der vier Waldstätte im Spiegel der Toponomastik und Archäologie, in: Peter Ernst; Isolde Hausner; Elisabeth Schuster; Peter Wiesinger (Hg.): Ortsnamen und Siedlungsgeschichte. Akten des Symposiums in Wien vom 28.-30. September 2000. Heidelberg 2002, 27-38.

Garovi, Angelo: Die Örtlichkeitsnamen der Stadt Luzern im Mittelalter. Luzern 1975 (= Beiträge zur Luzerner Stadtgeschichte 2).

Garovi, Angelo: Obwaldner Hofnamen in inoffiziellen Familiennamen, in: Heinrich Tiefenbach; Heinrich Löffler (Hg.): Personenname und Ortsname. Basler Symposien 6. und 7. Oktober 1997. Heidelberg 2000. (= Beiträge zur Namenforschung NF, Beiheft 53) 81-88.

Garovi, Angelo: Rechtsgeschichtliches in Flurnamen der Innerschweiz, in: Geschichtsfreund 138 (1985), 55-78. S. 55–78, [Volltext bei e-periodica.ch]

Garovi, Angelo: Universitas hominum de Stannes et vallis superioris. Bemerkungen zu den frühen Benennungen des Landes Unterwalden, in: Obwaldner Geschichtsblätter 15 (1980), 9-16.

Gasser, Lorenz: Flurnamen Gemeinde Haldenstein [carta]. Haldenstein 1986/87 .

Gasser, Markus: Das Verhalten von Toponymen im Sprachwandel. Beispiele anhand rezenter Flurnamen in der Nordwestschweiz, in: Eckhard Meineke; Heinrich Tiefenbach (Hg.): Mikrotoponyme. Jenaer Symposium, 1./2. Oktober 2009. Heidelberg 2011, 75-95.

Gasser, Markus: Versuch der Konjunktion archäologischer und sprachlicher Relikte mit Bezug zur Spätantike im Raum Basel – zwei Beispiele, in: Albrecht Greule; Rolf Max Kully; Wulf Müller; Thomas Zotz (Hg.): Die Regio Basiliensis von der Antike zum Mittelalter. Land am Rheinknie im Spiegel der Namen. La région de Bâle et les rives du Rhin de l’Antiquité au Moyen Âge. Aspects toponymiques et historiques. Stuttgart 2013, 25-40.

Gasser, Markus; Schneider, Thomas Franz (Hg.): Solothurnisches Namenbuch II. Die Flur- und Siedlungsnamen der Amtei Dorneck-Thierstein, bearbeitet von der Forschungsgruppe Solothurnisches Orts- und Flurnamenbuch unter Benutzung der Vorarbeiten von Barbara Grossenbacher Künzler, Dagmar Gunn-Hamburger und Rolf Max Kully. Basel 2010.

Gatschet, Albert Samuel: Deutung schweizerischer Localbenennungen aus den Hochalpen, in: Jahrbuch des SAC 4 (1867/68), 478-516; Nachträge in: Archiv des Historischen Vereins des Kantons Bern 9 (1879), 373-410.

Gatschet, Albert Samuel: Lokalbenennungen aus dem Berner Oberlande und dem Oberwallis, in: Archiv des Historischen Vereins des Kantons Bern 9 (1880), 373-410. [Volltext bei e-periodica.ch]

Gatschet, Albert Samuel: Ortsetymologische Forschungen als Beiträge zu einer Toponomastik der Schweiz. Bern 1867.

Gattlen, Anton: Zur Geschichte der ältsten Walliserkarte (1545), in: Vallesia 8 (1953), 101-120. [Download pdf 7.5 MB]

Gauchat, Louis: Étymologie de Chermontane. Nom de lieu, in: Bulletin du Glossaire des patois de la Suisse romande 8 (1909), 15-16. [Volltext bei e-periodica.ch]

Gauchat, Louis: Jordil, in: Zeitschrift für deutsche Mundarten 19 (1924), 91-102. 1924. [Download pdf 1.2 MB]

Gauchat, Louis: L’origine du nom de La Chaux-de-Fonds, in: Bulletin du Glossaire des patois de la Suisse romande 4 (1905), 3-15. [Volltext bei e-periodica.ch]

Gauchat, Louis; Jeanjaquet, Jules: Bibliographie linguistique de la Suisse romande. Neuchâtel 1920. [Chap. VI: Noms de lieux et de personnes, 265-359].

Gauchat, Louis; Jeanjaquet, Jules; Tappolet, Ernest: Glossaire des patois de la Suisse romande. Neuchâtel 1924-.

Geel, Ernst: Alte Flurnamen aus der Pfäferser Klosterzeit, in: Sarganserland 12 (1964), 88-89.

Geel, Jean: Studien zu einem Geschlechterbuch der Gemeinde Sargans. Bad Ragaz 1937.

Geiger, Paul: Die Flurnamen der Gemeinde Eschlikon, in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 23 (1921), 81-94. [Volltext bei e-periodica.ch]

Geiger, Paul; Weiss, Richard: Atlas der Schweizerischen Volkskunde. Begr. von P. Geiger und R. Weiss, Teil 2. Basel 1971. [Teufel in Flurnamen: Karte II 255 und Kommentar II 717-720, 726].

Gemeinde Malix (Hg.): Flurnamen von Malix. Wortschatz, Flurnamenverzeichnis und Flurnamenkarte. Malix 2006.

Gemeinden/Kanton Aargau: Die Aargauer Gemeinden. Illustriertes Gemeindebuch zum 175-jährigen Bestehen des Kantons Aargau 1803-1978. Offizielles Gemeinschaftswerk sämtlicher 231 Aargauer Gemeinden sowie der kantonalen Arbeitsgruppe "175 Jahre Aargau" und des Verlages Effingerhof. Brugg 1978.

Gerber, Abraham: Die Deutschschweizer im Berner Jura, in: Berner Zeitschrift für Geschichte und Heimatkunde 31 (1969), 75-84. [Enth. S. 77-78: Deutsche Orts- und Flurnamen]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Germann-Leu, Marianne; Germann-Leu Markus: Mammern, seine Flurnamen und die Ruine Neuenburg. Mammern 1996.

Gertsch, Hans: Wengen. Flurnamen. Herkunft, Bedeutung, Vielfalt. Interlaken 1988.

Gessler, Walther: Der Ortsname Bremgarten, in: Baselbieter Heimatblätter 22 (1957), 178-180.

Gewerbeverband Kriens (Hg.): Adressbuch der Gemeinde Kriens. 3. Ausgabe. Kriens 1939.

Gilardoni, Virgilio: Gli statuti medievali di Brissago, in: Archivio storico ticinese 73-74 (1978), 56-74. [Contiene: Inventario dei nomi locali brissaghesi].

Gillieron, Renè: Die Flurnamen der Gemeinde Aesch. Bestandesaufnahme und Erläuterungen. Pfeffingen 1965.

Gillieron, Renè: Die Scherznamen der Baselbieter Gemeinden. Nachtrag zum Bezirk Arlesheim, in: Baselbieter Heimatblätter 36 (1971), 30-31.

Gillieron, Renè: Über die Flurnamen im Birseck. Landeskarte Bl. 2505, in: Jurablätter 32 (1970), 139-142.

Girardin, Paul: Capo Lago, tête de l’ancienne navigation sur les lacs suisses, in: Der Schweizer Geograph 18 (1941), 103-105. [Volltext bei e-periodica.ch]

Giudicetti, Franchino: Il Moesano nella cartografia. Dagli inizi al 1802. Con un elenco delle carte del Grigioni. Bern 1980.

Glaettli, Karl Werner : Die ältern alemannischen Ortsnamenschichten im Kanton Zürich, in: Volkshochschule Zürich (1947), 236-240, 275-284.

Glaettli, Karl Werner: 50 von Personennamen abgeleitete Ortsnamen im Zürcher Oberland nach Urkunden aus den Jahren 741-1000, in: Jahrheft der Antiquarischen Gesellschaft Hinwil 16 (1943), 3-11.

Glaettli, Karl Werner: Aus der Frühzeit der Gemeinde Hinwil. Ergebnisse einer Flurnamensammlung. Hinwil 1945.

Glatthard, Peter: Dialektologisch-volkskundliche Probleme im Oberhasli. Bern 1981 (= Sprache und Dichtung 29).

Glatthard, Peter: Ein Wortfeld-Ausschnitt in namengeographischer Sicht, in: Maria Bindschedler, Rudolf Hotzenköcherle, Werner Kohlschmidt (Hg.): Festschrift für Paul Zinsli. Bern 1971, 44-52.

Glatthard, Peter: Namenforschung in der Schweiz. Bibliographische Notizen 1972-1975, in: Beiträge zur Semantik. 5. Arbeitstagung alemannischer Dialektologen. Bezau 1975.

Glatthard, Peter: Ortsnamen zwischen Aare und Saane. Namengeographische und siedlungsgeschichtliche Untersuchung im westschweizerdeutschen Sprachgrenzraum. Bern/Stuttgart 1977 (= Sprache und Dichtung 22).

Glatthard, Peter: Zum Namen Thunstetten, in: Jahrbuch des Oberaargaus 8 (1965), 115-140. [Volltext bei digibern.ch]

Glatthard, Peter: Zur amtlichen geographischen Nomenklatur in der Schweiz, in: Egon Kühebacher (Hg.): Amtlicher Gebrauch des geographischen Namengutes. Beiträge der Toponomastiktagung in Bozen, 29.09.-03.10.1985. Bozen 1986, 191-208.

Glatthard, Peter: Zur Problematik von Name und Lehnappellativ (-Name) im Sprachgrenzraum, in: Beiträge zur Schweizer Namenkunde. Berichte des XII. Internationalen Kongresses für Namenforschung in Bern, August 1975. Bern 1976. (= Onoma 20) 202-216.

Glättli, Hugo: Probleme der kirchlichen Toponomastik der Westschweiz und Ostfrankreichs. Zürich 1937.

Glättli, Karl Werner: Die "Rätische Strasse" im Zürcher Oberland, in: Zürcher Chronik 3-6 (1972), 40-42.

Glutz-Blotzheim, Konrad: Verstümmelung von Ortsbezeichnungen, in: Jahrbuch für solothurnische Geschichte 26 (1953), 202. [Volltext bei e-periodica.ch]

Gmür, Albert: Die Orts- und Flurnamen der Gemeinde Amden, in: Linth-Blätter. Beilage zum St. Galler Volksblatt (1932).

Gmür, Max: Urbare und Rödel des Klosters Pfävers, in: Festschrift im Namen und Auftrag der Juristischen Fakultät der Universität Bern. Bern 1910.

Gobat, Henri: De l’origine des noms de famille dans le Jura bernois, in: Actes de la Société jurassienne d’émulation 26 (1922), 9-32.

Göhri, K.: Lionza, in: Neue Zürcher Zeitung 2156 (1931) [vgl. Nr. 605, Boll. 20, 39; 21, 85; Nr. 612, § 443].

Gossen, Carl Theodor: Fichte als Appellativ in Flur- und Ortsnamen beidseitig der Sprachgrenze, in: A Giovanni Bonalumi. Per il suo sessantesimo dal Seminario di romanistia di Basilea. Basel 1980, 131-135.

Gossen, Carl Theodor: Paul Aebischer 1897-1977, in: Vox Romanica 36 (1977), 379-385 (Nekrolog und Bibliographie). [Volltext bei e-periodica.ch]

Gossen, Carl Theodor: Untersuchungen zur jurassischen Scripta, in: Vox Romanica 23 (1964), 221-254. [Volltext bei e-periodica.ch]

Gossweiler, Alfred: Übernamen im alten Dübendorf, in: Heimatbuch Dübendorf 6 (1952), 45-50.

Götze, Alfred: Alemannische Namenrätsel, in: Otto Behaghel u.a. (Hg.): Festschrift Friedrich Kluge zum 70. Geburtstage am 21. Juni 1926. Tübingen 1926, 51-56 [Über die basler Namen Stehlin und Iselin.].

Götzinger, Wilhelm: Die Romanischen Ortsnamen des Kantons St. Gallen. St. Gallen 1891.

Goy, Karin : Die Flurnamen der Gemeinde Schwanden GL. Schwanden 2001.

Goy, Karin: Die Flurnamen der Gemeinde Rothenfluh. Basel 1993 (= Namen in der Regio Basiliensis 1).

Graf, Martin H.; Berchtold, Simone M.: Interferenz, Kontakt- und Integrationsphänomene im Onomastikon von Graubünden. Eine Übersicht, in: Archivio per l’Alto Adige 104/5 (2010/11), 303-342.

Graf, Martin Hannes: Das Nationalfonds-Projekt Datenbank der Schweizer Namenbücher. Der Kanton St. Gallen, in: Eva Brylla; Mats Wahlberg (Hg.): 4. Proceedings of the 21st International Congress of Onomastic Sciences, Uppsala 19.-24. August 2002. Uppsala 2008, 91-97. [Download pdf 132 KB]

Graf, Th.: Spuren der nidwaldnischen Siedlungsgeschichte in den Ortsnamen, in: Heimatland. Illustrierte Monatsbeilage des Vaterland 12 (1941); 1 (1942).

Grandjean-Waechter, Annemarie: Les noms de lieux de Ayent. Thèse lettres Zurich 1974. Ed. partielle. [Le travail complet formera le fasc. 1 du Dictionnaire toponymique de la Suisse romande.].

Gregori, Giacomo; Joos, Guidon; Schmidt, Robert: Flurnamen der Gemeinde Bergün / Noms rurels dla vischnancha da Brauegn. Teil 1 dt., Teil 2 roman. Bravuogn 2005.

Greule, Albrecht: Der Name Olten und seine Herkunft, in: Jahrbuch für solothurnische Geschichte 46 (1973), 157-161. [Volltext bei e-periodica.ch]

Greule, Albrecht: Die ältesten Gewässernamen der Regio Basiliensis, in: Albrecht Greule; Rolf Max Kully; Wulf Müller; Thomas Zotz (Hg.): Die Regio Basiliensis von der Antike zum Mittelalter. Land am Rheinknie im Spiegel der Namen. La région de Bâle et les rives du Rhin de l’Antiquité au Moyen Âge. Aspects toponymiques et historiques. Stuttgart 2013, 7-20.

Greule, Albrecht: Die vorgermanischen Flussnamen des Oberrheins, in: Alemannisches Jahrbuch 15 (1971/72), 201-216.

Greule, Albrecht: Kontinuität durch Wechsel. Zur Bewahrung römischer Siedlungsnamen in heutigen Flussnamen, in: Rolf Max Kully (Hg.): Dauer im Wechsel. Akten des namenkundlichen Symposiums auf dem Weissenstein bei Solothurn vom 21. bis zum 23. September 1995. Solothurn 1996 (= Solothurnisches Orts- und Flurnamenbuch, Beiheft 1), 117-126.

Greule, Albrecht: Riusiava, Riss und Reuss, in: Blätter für oberdeutsche Namenforschung 19 (1982), 6-7.

Greule, Albrecht: Vor- und frühgermanische Flussnamen am Oberrhein. Ein Beitrag zur Gewässernamengebung des Elsass, der Nordschweiz und Südbadens. Heidelberg 1973 (= Beiträge zur Namenforschung NF, Beiheft 10).

Greule, Albrecht; Kully, Rolf Max; Müller Wulf: Namenschichten in der Regio Basiliensis. Projektbericht, in: Eckhard Meineke; Heinrich Tiefenbach (Hg.): Mikrotoponyme. Jenaer Symposium, 1./2. Oktober 2009. Heidelberg 2011, 97-98.

Greule, Albrecht; Kully, Rolf Max; Müller, Wulf; Zotz, Thomas (Hg.): Die Regio Basiliensis von der Antike zum Mittelalter. Land am Rheinknie im Spiegel der Namen. La région de Bâle et les rives du Rhin de l’Antiquité au Moyen Âge. Aspects toponymiques et historiques. Stuttgart 2013.

Gribi, Max: Lyss auf alten Karten und Plänen. Lyss 1974.

Grichting, Raphael: Planggorni. Orts- und Flurnamen von Leukerbad. Leukerbad 1993.

Grob, Fritz: Entstehung und Bedeutung von Zunamen in solothurnischen Gemeinden, in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 48 (1952), 43-54. [Volltext bei e-periodica.ch]

Gröbli, Roland: Flurnamen der Gemeinde Ennetmoos, Kanton Nidwalden. Maschinenschriftliche Seminararbeit bei Prof. Stefan Sonderegger am Deutschen Seminar der Universität Zürich, Wintersemester 1982/83. Zürich 1982/83.

Gross, Thomas: Collecziun da plaids rhätoromanschs specialmein da noms locals raccolts nella vallada St. gallaisa del Rheno, in: Annalas da la Societad Retorumantscha 5 (1890), 372-394. [Volltext bei e-periodica.ch]

Grossenbacher Künzler, Barbara: Der Buchhof. Besitzergeschichte und Namen, in: Jurablätter. Monatsschrift für Heimat- und Volkskunde 58/2 (1996), 17-22.

Grossenbacher Künzler, Barbara: Die Namenlandschaft des Wasseramtes. Namenschwund und Namenwechsel in einer veränderten Landschaft. Solothurn 1999 (= Solothurnisches Orts- und Flurnamenbuch. Beiheft 3).

Grossenbacher Künzler, Barbara: Namen erzählen Geschichte. Der Hüttelweg in Subingen, in: Jurablätter. Monatsschrift für Heimat- und Volkskunde 58/12 (1996), 182-184.

Grossenbacher Künzler, Barbara: Orts- und Flurnamen, in: Wegweiser von Subingen mit Dorfgeschichte. Subingen 1998, 65-85.

Grossenbacher Künzler, Barbara: Siedlungs- und Flurnamen der Gemeinde Deitingen, in: Peter Kaiser; Andreas Boesiger: Über Geschichte und Landschaft der Gemeinde Deitingen im solothurnischen Wasseramt. Deitingen 1994, 71-104.

Grossenbacher Künzler, Barbara; Gunn-Hamburger, Dagmar; Kully, Rolf Max: Dorf und Landwirtschaft im Spiegel der Flurnamen, in: Landwirtschaft für alle. Beiträge zum 150-jährigen Bestehen des Solothurnischen Bauernverbandes 1845-1995. Solothurn 1995, 125-132.

Grossenbacher Künzler, Barbara; Kully, Rolf Max: Das solothurnische Orts- und Flurnamenbuch, in: Onomastik. Akten des 18. Internationalen Kongresses für Namenforschung, Trier 12.-17. April 1993. Band 1: Chronik. Namenetymologie und Namengeschichte. Forschungsprojekte. Tübingen 2002. (= Patronymica Romanica 14) 265-276.

Grossenbacher Künzler, Barbara; Kully, Rolf Max: Namenkundliche Spaziergänge, in: Lueg nit verby 74 (1999), 114-120 [Neue oder erstmalige Deutungen der Namen Messen und Welschenrohr sowie Nachweis der Wüstung Hächelkofen].

Grossmann, Heinrich: Die Orts- und Flurnamen der Gemeinde Höngg, in: Mitteilungen der ortsgeschichtlichen Kommission Höngg 3 (1931).

Grueter, Edwin: Namenkunde von Sursee. Analyse und Interpretation der Oertlichkeitsnamen. Lizentiatsarbeit phil. 2 Bde. Freiburg/Schweiz 1976.

Grünberger, Richard: Bodenbeschaffenheit, Bodengewinnung und Bodenkultur in unsern Flurnamen, in: Monats-Chronik. Illustrierte Beilage zum Ostschweizer Tagblatt (1955), 69-73.

Grünberger, Richard: Die Flurnamen der Gemeinden Rorschach und Rorschacherberg, in: Rorschacher Neujahrsblatt 1936, 51-62.

Grünberger, Richard: Die Flurnamen der Rorschacher Landschaft (mit Einbezug von Horn), in: Monats-Chronik. Illustrierte Beilage zum Ostschweizer Tagblatt (1955/1956).

Grünberger, Richard: Die Geländeformen der Rorschacher Landschaft im Spiegel ihrer Orts- und Flurbezeichnungen, in: Monats-Chronik. Illustrierte Beilage zum Ostschweizer Tagblatt (1955), 60-62.

Grünberger, Richard: Gibt es Flurnamen des Leinwandgewerbes?, in: Monats-Chronik. Illustrierte Beilage zum Ostschweizer Tagblatt 5 (1972), 9-10.

Grünberger, Richard: Kulturpflanzen und Haustiere in unsern Orts- und Flurnamen. Wilde Pflanzen und Tiere in unseren Orts- und Flurnamen (Rorschach), in: Monats-Chronik. Illustrierte Beilage zum Ostschweizer Tagblatt (1955), 181-182, 109-111.

Grünberger, Richard: Namenkundliche Wanderung in der appenzellischen Nachbarschaft, in: Monats-Chronik. Illustrierte Beilage zum Ostschweizer Tagblatt 10 (1968), 14-15.

Grünberger, Richard: Namenkundlicher Streifzug in Rorschachs Umgebung, in:Monats-Chronik. Illustrierte Beilage zum Ostschweizer Tagblatt (1967), 175-178 (Karte).

Grünberger, Richard: Rechtsverhältnisse und Kirchliches in unsern Ortsnamen, in: Monats-Chronik. Illustrierte Beilage zum Ostschweizer Tagblatt (1956), 26-29 [Betrifft die Ostschweiz].

Grünberger, Richard: Siedlung, Gewerbe und Verkehr in unsern Orts- und Flurnamen, in: Monats-Chronik. Illustrierte Beilage zum Ostschweizer Tagblatt (1956), 42-44.

Grünberger, Richard: Verschwundene Flur-, Weg- und Gewässernamen auf Rorschacher Gemeindegebiet. Ein Beitrag zur Kenntnis von Alt-Rorschach, in: Rorschacher Neujahrsblatt 48 (1958), 5-24.

Grünberger, Richard: Vom Bäuerlichen Rorschach, in: Monats-Chronik. Illustrierte Beilage zum Ostschweizer Tagblatt (1967), 126-130, 137-140.

Grünberger, Richard: Was heisst eigentlich "Schurtannen"? Auf der Spur eines alten Rorschacher Flurnamens, in: Monats-Chronik. Illustrierte Beilage zum Ostschweizer Tagblatt 4 (1968), 9-11 (Karte).

Grünberger, Richard: Zu den Orts- und Flurnamen der Rorschacher Landschaft, in: Monats-Chronik. Illustrierte Beilage zum Ostschweizer Tagblatt (1955), 40-42.

Grünberger, Richard: Zu den voralemannischen Orts- und Flurnamen in Rorschachs Umgebung, in: Monats-Chronik. Illustrierte Beilage zum Ostschweizer Tagblatt (1955), 26-28.

Grünenfelder, Ivo: Der Bettlerweg. Wie der Name entstand und etwas vom Willem-Gottes- Andres, in: Sarganserland 3 (1955), 30-32. [Betrifft einen Alpweg im Sarganserland].

Grüninger J. : Salet, in: St. Galler Volksblatt 134 (1945) [Salet, Flurnamen in Jona und Degersheim; Selet-Riet bei Schänis; nach J. U. Hubschmied aus rom. salictum. Vgl. auch Jahrbuch der schweizer. Gesellschaft für Urgeschichte 37, 76; ferner Aebischer, Nr. 651.].

Grüninger, J. U. : Über die Herkunft des Namens Lenzburg, in: Lenzburger Neujahrsblatt 1948, 22-27.

Grüninger, J. U.: Die Orts- und Flurnamen in Brittnau, in: Zofinger Neujahrsblatt 1948, 51-74.

Grüninger, J. U.: Orts- und Flurnamen in Aarburg und Umgebung, in: Zofinger Neujahrsblätter 40 (1955), 38-52.

Grüninger, Ulrich: Die Brücken in Alt Balgach und ihre Namen, in: Monats-Chronik. Illustrierte Beilage zum Ostschweizer Tagblatt 9 (1969), 14.

Grüninger, Ulrich: Flur- und Ortsnamen in Berneck, in: Rheintaler Almanach 15 (1964), 29-38.

Grüninger, Ulrich: Ortsnamen im Vertrag am Monstein, 30. August 890, in: Rheintaler Almanach 13 (1962), 33-44.

Gschwend, Max: Beiträge zur Kenntnis der frühen alemannischen Besiedlung der Nordostschweiz, in: Alemannisches Jahrbuch (1956), 1-172.

Gualzata, Mario: Catabûla nei dialetti ticinesi, in: Italia dialettale 5 (1929), 301.

Gualzata, Mario: Coglio, nome di comune in Vallemaggia, in: Bollettino storico della Svizzera italiana 1951, 99-100. [Lat. mediev. cono "quartirolo, parte della decima".].

Gualzata, Mario: Di alcuni nomi locali del Bellinzonese e Locarnese. Tesi Friburgo 1924 (= Bibl. Dell’ Archiv. Rom. II, 8 (1924)); Bespr.: G. Serra, Zeitschrift für Ortsnamenforschung 5 (1929), 90-97.

Gualzata, Mario: Dominicus nella toponomastica, in: Bollettino storico della Svizzera italiana 1950, 197-199.

Gualzata, Mario: Si conferma Brüsin-Sciss (Brusino - Arsizio). Bollettino storico della Svizzera italiana 74 (1962), 91-94.

Gualzata, Mario: Toponomastica ticinese, in: Bollettino della Società ticinese di scienze naturali 20 (1925), 39-52 [presupposti; la flora]; 21 (1926), 65-96 [la topografia]; 22 (1927), 91-103 [la fauna]; 24 (1929), 49-71 [aspetti varii del suolo].

Guarnerio, Pier E.: Intorno al nome del Monte Rosa, in: Athenaeum 4 (1916), 355-368; 5 (1917), 294-300.

Gubler, Heinrich: Die schweizerischen Flurnamen. Deutung und Bildungsweise, in: Appenzeller Kalender 236 (1957), 9 S.; 237 (1958), 8 S. (unpaginiert) . [Volltext bei e-periodica.ch]

Gubler, Heinrich: Die Siedlungsnamen der Gemeinde Trogen, in: 75 Jahre Appenzeller Landeszeitung. Trogen, Dezember 1953. Blatt 2.

Gubler, Heinrich: Erklärung der geographischen Namen der Gemeinde Herisau, in: W. Rotach: Die Gemeinde Herisau. Herisau 1929, 61-74.

Gubler, Heinrich: Familiennamen der Herisauer Bürgergeschlechter, in: W. Rotach: Die Gemeinde Herisau. Herisau 1929, 265-269.

Guex, Jules: La montagne et ses noms. Études de toponymie alpine. 2e éd. Réimpr. de l’édition de 1946 augmentée d’un chapitre Sur le Val d’Anniviers. Martigny 1976.

Guex, Jules: La montagne et ses noms. Etudes de toponymie alpine. Lausanne 1946. [Réimpression des articles toponym. parus dans: Les Alpes 5-9, 11, 13-14, 16-18 et 20 (1929-1944), avec index]. Compte rendu: E. Tagmann, Vox Romanica 9 (1946/47), 272-275.

Guex, Jules: Noms de lieux alpins. XIII: Esquisse toponymique du Val d’Anniviers, in: Les Alpes 24 (1948), 34-37, 45-52.

Guex, Jules: Toponymes prégermaniques du Haut-Valais, in: Les Alpes 14 (1938), 355-366.

Guggenheim-Gruenberg, Florence: Place names in Swiss-Yiddish. Examples of the assimilatory power of a Western Yiddish dialect, in: The field of Yiddish (1965), 147-157.

Gunn-Hamburger, Dagmar: Die Flurnamen der Gemeinde Büren, in: Anna C. Fridrich (Hg.): Büren – Einblicke in die historische Entwicklung eines Dorfes. Büren 1994, 251-333, 394-397.

Gunn-Hamburger, Dagmar: Die Flurnamen der Gemeinde Dornach. Lizentiatsarbeit Universität Basel 1988.

Gunn-Hamburger, Dagmar: Safran im Kanton Solothurn. Ein geschichtliches Ereignis und namenkundliche Spuren, in: Jahrbuch für solothurnische Geschichte 66 (1993), 407-420. [Volltext bei e-periodica.ch]

Gut, Daniel: Longus Campus und die Romania Submersa im Reusstal, in: Beiträge zur Namenforschung NF 47 (2012), 163-189.

Gut, Daniel: Lunkhofen alias Longus Campus. Den Reusstaler Ortsnamen auf der Spur. Zürich 2011. [Download pdf 111 KB]

Gut, Daniel: Lunnern. Londons Zwilling im Reusstal. Eine sprach- und kulturgeschichtliche Verortung von Siedlungsnamen. Zürich 2010. [Download pdf 1.8 MB]

Güterbock, Ferdinand: Zur Entstehung Freiburgs im Breisgau mit Seitenblicken auf Bern, Burgsdorf und Freiburg i. Ü und einem Exkurs über die Herkunft des Namens Bern, in: Zeitschrift für schweizerische Geschichte 22 (1942), 185-219 [über Bern, p. 209-219]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Guyer, Paul: Zürcher Hausnamen. Mit einem Häuserverzeichnis der Zürcher Altstadt. Zürich 1953 (= Kleine Schriften des Stadtarchivs Zürich 6). Ebenfalls in: Jahrbuch vom Zürichsee (1951/52), 194-228.

Guyer, Paul; Saladin, Guntram: Die Strassennamen der Stadt Zürich. Zürich 1999.

Guyer, Paul; Saldadin, Guntram: Lokalgeschichte im Spiegel der Strassennamen, in: Zürcher Chronik (1958), 51-55.

Gyr, Willy: Noms de lieux alpins. Une mise au point, in: Les Alpes 24 (1948), 113-115, 174-176.

Haas, Walter: Zum Ortsnamen Kriens, in: Geschichtsfreund 129/130 (1976/1977), 215–233. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hagmann, Alwin: Die deutschen Personennamen in den Urkunden der Abtei St. Gallen von 700-840. Dissertation. Tübingen 1924, Maschinenschr.

Hagmann, Ernst: Wie ist der Name Hanselmann entstanden?, in: Schweizer Familienforscher 13 (1946), 129-132.

Hagmann, Fritz: Die Entstehung von Familiennamen aus kirchlichen Personennamen, in: Zeitglocken. Beilage zum Luzerner Tagblatt 24 (1930) .

Hammel, Hans-Peter; Clerc, Hans-Peter: Basler Strassen. Bd. 1. Basel 1975.

Hammer, Thomas Arnold: Die Orts- und Flurnamen des St.-Galler Rheintals. Namenstruktur und Siedlungsgeschichte. Frauenfeld 1973 (= Studia Linguistica Alemannica 2).

Hammer, Thomas Arnold: Frümittelalterliche Orts- und Flurnamen im Vorarlberger und St. Galler Rheintal, in: Montfort 42 (1990), 26-35.

Hämmerle, Edwin: Flurnamen von Oftringen, in: Zofinger Neujahrsblätter 59 (1974), 25-30.

Hänger, Heinrich: Baslerische Ortsnamen bis 1400, in: Baselbieter Heimatblätter 32 (1967), 100-108, 124-134.

Hanhart, Tildy; Nyffenegger, Eugen (u.a.): Thurgauer Jahrbuch 1981. Frauenfeld 1980.

Hartmann, H.: Der Name Jungfrau, in: Blätter für bernische Geschichte 4 (1908), 195-200. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hartmann, Plazidus: Der Name Hahnen (Hennenberg) oder Engelberg, in: Titlisgrüsse 39 (1952/53), 39-140.

Hartmann, Reto: Orts- und Flurnamen von Igis-Landquart. Igis 1998.

Hasselrot, B.: Étude sur les dialectes d’Ollon et du district d’Aigel. Thèse d’Uppsala 1937. Uppsala/Paris 1937. [Noms de famille et noms de lieux, p. 258-265.].

Hassler, Jürg: Flurnamenkarte der Gemeinden Calfreisen, Castiel und Lüen. Chur 2004.

Hassler-Schwarz, Jürg: Flurnamenkarte der Gemeinde Maladers. Maladers 1997.

Hatt, Linda: Die Hausnamen der Schaffhauser Altstadt. Masterarbeit Universität Zürich. Zürich 2014. [Download pdf 15.7 MB]

Heer, J. J.: Keltische Spuren in den Orts-, Berg- und Flussnamen des Cantons Glarus, in: Jahrbuch des historischen Vereins des Kantons Glarus 9 (1873), 49-73.

Hegnauer, Cyril: Über die Herkunft des Namens Fanez, in: Davoser Revue 43 (1968), 20-22.

Heid, Karl: Geschichte der Waldungen von Dietikon, in: Neujahrsblatt Dietikon 11 (1958).

Heid, Karl: Orts- und Flurnamen von Dietikon, in: Neujahrsblatt Dietikon 2 (1949).

Heim, Johannes: Buchberg oder Buechberg?, in: Marchring 7 (1968), 4-6.

Heim, Walter: Bethlehem in der Schweiz, in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 70 (1974), 26-46. [Volltext bei e-periodica.ch]

Heiz, Arthur: Die Flurnamen von Oeschgen, in: Vom Jura zum Schwarzwald 43-45 (1969-1971), 143-169.

Heiz, Arthur: Obermumpfer Flurnamen, in: Vom Jura zum Schwarzwald 46-48 (1972-1974), 63-99.

Heldner, Paul: Der Name des Ortes Glis und der erste Kirchenbau, in: Blätter aus der Walliser Geschichte 19 (1987), 273-285.

Helfenstein, Alfred: Alemannisch-frühdeutsche Personennamen im luzernischen Orts-, Hof- und Flurnamengute, in: Jahrbuch der Schweiz. Gesellschaft für Familienforschung (1975), 33-58.

Helfenstein, Alfred: Das Namengut des Pilatusgebietes. Luzern 1982.

Helfenstein, Alfred: Namenbuch der Gemeinde Sempach (ohne Stadt). Luzern 1965.

Henne-Am Rhyn, Otto: Ortslexikon der Kantone St. Gallen und Appenzell. St. Gallen 1868.

Henning, John: Schweizer Ortsnamen in der Liturgie, in: Zeitschrift für schweizerische Kirchengeschichte 66 (1972), 278-294. [Volltext bei e-periodica.ch]

Henseler, Nathalie: Die Bergnamen der Gemeinde Muotathal. Lizentiatsarbeit der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich, 2003.

Henseler, Nathalie: Gipfelgeschichte. Wie die Schweizer Berge zu ihren Namen kamen. Lenzburg 2010.

Henzi, Hans: Beiträge zur Ortsnamenkunde, in: Jahrbuch des Oberaargaus 9 (1966), 36-83, Karte. [Volltext bei digibern.ch]

Henzi, Hans: Die älteste Erwähnung von Herzogenbuchsee, in: Jahrbuch des Oberaargaus 21 (1978), 97-100. [Volltext bei digibern.ch]

Herdi, Ernst: Was bedeutet "Glarisegg"?, in: Thurgauer Zeitung 6.8.1955.

Herdi, Ernst: Wie der Bodensee zu seinem Namen kam, in: Schweiz. Bodensee-Zeitung, 20.5. 1955.

Herteinstein, Bernhard: Historische Quelle und Feldaufnahme, in: St. Galler Namenbuch 1956-1977, 26-32.

Hertenstein, Bernhard (Hg.): St. Gallische Ortsnamenforschung 2. Die Erforschung der Orts- und Flurnamen in den Bezirken Werdenberg, Sargans und Obertoggenburg. St. Gallen 1980 (= 120. Neujahrsblatt des Historischen Vereins des Kantons St. Gallen).

Hertenstein, Bernhard: Geographische Namen der toggenburgischen Gemeinde Stein, in: Toggenburger Annalen 17 (1988), 73-119.

Hertenstein, Bernhard: Namenforschung im Obertoggenburg, in: St. Gallische Ortsnamenforschung 2. Die Erforschung der Orts- und Flurnamen in den Bezirken Werdenberg, Sargans und Obertoggenburg. St. Gallen 1980 (= 120. Neujahrsblatt des Historischen Vereins des Kantons St. Gallen), 44-56.

Hertenstein, Bernhard: St. Galler Namenforschung und Namenpraxis, in: Robert Hinderling, Viktor Weibel (Hg.): Fimfchustim. Festschrift für Stefan Sonderegger zum 50. Geburtstag, dargebracht von seinen Schülern. Bayreuth 1978 (= Bayreuther Beiträge zur Sprachwissenschaft 1), 9-27.

Hess, Walter: Was steckt hinter den Buchstaben ZUG?, in: Mir z’lieb – Kundenzeitschrift der EGK-Gesundheitskasse, August 2011, 14-16.

Heusser, Ueli: Les noms de lieux de la commune de Charmey en Gruyère. Lizentiatsarbeit. Zurich 1978.

Hilty, Gerold: Das St. Galler Namenbuch in romanistischer Sicht, in: St. Gallische Ortsnamenforschung 12-15. Uznach 1968 (= 108. Neujahrsblatt des Historischen Vereins des Kantons St. Gallen).

Hilty, Gerold: Der Bergname Speer im Kanton St. Gallen, in: Otto Winkelmann; Maria Braisch (Hg.): Festschrift für Johannes Hubschmid zum 65. Geburtstag. Bern 1982, 552-563.

Hilty, Gerold: Der Orstnamen "Grabs" im St. Galler Rheintal, in: XII. Internationaler Kongress für Namenforschung Bern 1975. Kongressberichte Bern, I (1977) (= Onoma 20, 1976), 217-227 (Ebenfalls in: Beiträge zur Schweizer Namenforschung).

Hilty, Gerold: Gallus am Bodensee. Die Kontakte des Glaubensboten mit Germanen und Romanen in der Nordostschweiz des 7. Jahrhunderts, in: Vox Romanica 45 (1986), 83-115. Sonderdr. aus: Vox Romanica ; 45. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hilty, Gerold: Gallus in Grabs. Die Flucht des Glaubensboten nach Churrätien, in: Vox Romanica 53 (1994), 138-155. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hilty, Gerold: Gallus und die Sprachgeschichte der Nordostschweiz. St. Gallen 2001.

Hilty, Gerold: Prolegomena zum St. Galler Namenbuch, in: Zinsli, Paul u.a. (Hg.): Sprachleben der Schweiz. Bern 1963, 289-300.

Hilty, Gerold: Romanisch-germanische Symbiose im Raume Grabs, in: St. Gallische Ortsnamenforschung 2. Die Erforschung der Orts- und Flurnamen in den Bezirken Werdenberg, Sargans und Obertoggenburg. St. Gallen 1980 (= 120. Neujahrsblatt des Historischen Vereins des Kantons St. Gallen), 30-43.

Hilty, Gerold: Zur Herkunft des Ortsnamens "Grabs", in: Mélanges offerts à Carl Theodor Gossen. Bern/Liège 1976, 363-394.

Hilty, Gerold; Sonderegger, Stefan: Zu den Orts- und Flurnamen des Speer-, Churfirsten- und Alvier-Gebietes, in: Führer durch das Speer-, Churfirsten- und Alviergebiet. Hrg. von der Sektion Uto SAC Zürich/St. Gallen. St. Gallen 1968, 184-192.

Hilty, Gerold; Stricker, Hans; Vincenz, Valtentin; Hertenstein, Bernhard; Luginbühl, Emil; Sonderegger, Stefan: St. Galler Namenbuch 1956-1977. St. Gallen 1978.

Hilty, Hans: Walenstadt oder Wallenstadt?, in: Oberländer Anzeiger 106 (1952).

Hilty, Hans: Wie die Strassennamen der Stadt St. Gallen entstanden sind. Sonderdruck aus „Gallus-Stadt 1965“. St. Gallen 1965.

Hilty, Hans: Zur Schreibweise der Orts- und Flurnamen im Kanton St. Gallen, in: St. Galler Tagblatt 488 (1951).

Hilty-Kunz, David: Über Werdenberger Familiennamen. Buchs 1900.

Historischer Verein in St. Gallen (Hg.): Mittheilungen zur vaterländischen Geschichte (Neue Folge, H. 9). Das St. Gallische Verbrüderungsbuch und das St. Gallische Buch der Gelübde; Die annalistischen Aufzeichnungen des Klosters St. Gallen; Das zweite St. Galler Totenbuch. St. Gallen 1884.

Hochuli, Emil: Familiennamen von Mellingen und Umgegung nach ihrer Entstehung und Bedeutung, in: Badener Neujahrsblatt 1929, 40-58.

Hockenjos, Fritz: Die drei Belchen, in: Markgräfler Jahrbuch 4 (1962), 66-73.

Hofer, Paul: Noch einmal der Name Bern, in: Blätter für Bernische Geschichte 3 (1907), 107-119. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hofer, Roland: Alpetli, Eggelti, Büelti & Co. Die Diminutiva auf -etli, -elti und -ti im bernischen Namengut. Ein Beitrag zur Namengrammatik und Namengeographie, in: Helen Christen, Sibylle Germann u.a. (Hg.): Alemannische Dialektologie. Wege in die Zukunft. Beiträge zur 16. Arbeitstagung für alemannische Dialektologie in Freiburg/Fribourg vom 07.-10.09. 2008. Stuttgart 2010, 331-342.

Hofer, Roland: Die Siedlungsnamen des bernischen Napfgebiets. Ein toponomastischer Beitrag zur Siedlungsgeschichte. Lizentiatsarbeit Universität Bern. Bern 2001.

Hofer, Roland: Suffixbildung im bernischen Namengut. Die Diminutiva auf -eti, -elti, -etli und die Kollektive auf -ere. Ein Beitrag zur Namengrammatik. Dissertation Universität Bern. Basel 2012.

Hofmann-Wiggenhauser, Beatrice; Reber, Jacqueline: Vom Amerikanerblätz zum Zirzel. Flurgeschichten aus Olten-Gösgen und Thal-Gäu. Olten 2014.

Hogan-Brun, Gaby: Die Entlebucher Orts- und Flurnamen im Rahmen ihrer Einflussgebiete, in: Beiträge zur Namenforschung NF 25 (1990), 67-84.

Hogan-Brun, Gaby: Die Fauna in innerschweizer Orts und Flurnamen. Das Beispiel Entlebuch, in: Blätter für oberdeutsche Namenforschung 27 (1990), 41-44.

Hogan-Brun, Gaby: Zur Metaphorik der Ortsnamenlandschaft der Innerschweiz, in: Beiträge zur Namenforschung NF 28 (1993), 177-179.

Höhn-Ochsner, Walter: Pflanzen in Zürcher Mundart und Volksleben, in: Zürcher Volksbotanik, Sonderabdruck aus der Vierteljahresschrift der Naturforschenden Gesellschaft in Zürich 117/1 (1972), 1-99.

Höhn-Ochsner, Walter: Tierwelt in Zürcher Mundart und Volksleben, in: Zürcher Volkstierkunde, Sonderabdruck aus der Vierteljahrsschrift der Naturforschenden Gesellschaft in Zürich 121/1 (1976).

Hoiningen-Huene, Christine von: Die Täscher- oder Tascherfrage, in: Jahresbericht der Histor. antiquarischen Gesellschaft von Graubünden 47 (1916), 87-138.

Hopfner, Isidor: Keltische Ortsnamen der Schweiz. Bern 1929.

Hoppeler, Robert: Inschinen, Inschi, Igschenen, in: Anzeiger für schweizerische Geschichte 11 (1910), 60-62. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hörsch, Waltraud: Eiholz. Ein Hof und Junkerhaus in Meggen. o. O. 2004. (Kopie). Luzern 1918.

Hostettler, Christian: Zum heutigen Flurnamenleben der Gürbetalgemeinde Toffen, in: Maria Bindschedler, Rudolf Hotzenköcherle, Werner Kohlschmidt (Hg.): Festschrift für Paul Zinsli. Bern 1971, 53-61.

Hotz, F.: Die Zusammensetzung der Bevölkerung von Baar. 1. Die Bedeutung der Familiennamen. 2. Bevölkerung von Baar nach Familiennamen, in: Heimatbuch Baar 1 (1952), 41-49.

Hotzenköcherle, Rudolf: Zur Ortsnamenforschung, in: Bündner Monatsblatt 1929, 129-148, 513-518.

Huber, Konrad: Ancora sul nome di Bellinzona, in: Bollettino storico della Svizzera italiana 92 (1980), 91-92.

Huber, Konrad: Bespr. v. Zopfi, Fritz (1941): Die Namen der glarnerischen Gemeinden, in: Vox Romanica 6 (1942), 233-242. [Volltext bei e-periodica.ch]

Huber, Konrad: Die Alamannen am Alpensüdrand, in: Rudolf Schützeichel (Hg.): Giessener Flurnamen-Kolloquium, 1.-4. Oktober 1984. Heidelberg 1985. (= Beiträge zur Namensforschung NF, Beiheft 23), 425-439 [Mit Verzeichnis der nichtalem. -enco/-engo-Namen der Valle Leventina Kanton Tessin und der mit -enga/-engia gebildeten ON Graubündens.].

Huber, Konrad: La battaglia dei Campi Canini, in: Vox Romanica 27 (1968), 202-211. [Volltext bei e-periodica.ch]

Huber, Konrad: Per chiudere una polemica, in: Bollettino storico della Svizzera italiana 92 (1980), 190.

Huber, Konrad: Sul nome di Bodio, in: Regesti di Leventina. Bellinzona 1977, 387-389 (= Materiali e documenti ticinesi I).

Huber-Rupli, Hans: Über Beinamen in Hallau, in: Schweizer Volkskunde 32 (1942), 28-33.

Hubschmid, Johannes: *lake (gall.) Steinplatte, in: W. von Wartburg: Franz. etymolog. Wörterbuch. Bd. 5. Basel 1950, 132.

Hubschmid, Johannes: *lôke (gall.) glatter Hang, in: W. von Wartburg: Franz. etymolog. Wörterbuch. Bd. 5. Basel 1950, 399-400.

Hubschmid, Johannes: A propos du fr. La Chaintre "bout de champ que la charrue ne laboure pas", in: Revue internationale d’onomastique 3 (1951), 253-254.

Hubschmid, Johannes: Auffällige Übertragungen von Gegenständen und Körperteilen auf Geländeformen, in: Revue internationale d’onomastique 12 (1960) 85-91.

Hubschmid, Johannes: Bezeichnung für Erika und andere Sträucher, Gestrüpp und Auswüchse, in: Vox Romanica 27 (1968), 319-359. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hubschmid, Johannes: Bibliographia onomastica Helvetica. Bern 1954. Erschienen auch als: Namenkundliche Literatur. Schweiz – Suisse – Svizzera, in: Onoma 3 (1952), 1-52.

Hubschmid, Johannes: Die Schreibung der deutschschweizerischen Ortsnamen. Flurnamen von Beringen. Wabern 1945.

Hubschmid, Johannes: Die Schreibung der Ortsnamen auf den neuesten Blättern der Landeskarte, in: Der kleine Bund 27 (1946), 204.

Hubschmid, Johannes: Die Schreibung deutschschweizerischer Ortsnamen, in: Schweizerische Bauzeitung 127 (1946), 47-48. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hubschmid, Johannes: Flurbezeichnungen höfischen Ursprungs, in: Schweizer Volkskunde 40 (1950), 18-22. [Über den Ortsnamen Tschabäni].

Hubschmid, Johannes: Gall. *berga, *barga "Böschung, Abhang" mit seinen Entsprechungen in der mediterranen Toponomastik, insbesondere in Hispanien, Gallien und Ligurien, in: Zeitschrift für celtische Philologie 24 (1953), 204-226 [Betrifft auch bündnerische Ortsnamen]. [Download pdf 2.8 MB]

Hubschmid, Johannes: Grundsätzliches zur Schreibung deutschschweizerischer Ortsnamen, in: Schweizerische Zeitschrift für Vermessungswesen und Kulturtechnik 45 (1947), 1-7, 80. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hubschmid, Johannes: La Loue, Jura, und verwandte Flussnamen. Zum Problem "Tiernamen=Flussnamen", in: Revue internationale d’onomastique 6 (1954), 173-176.

Hubschmid, Johannes: L’orthographe officielle des noms de lieux de la Suisse, in: Onomastica 1 (1947), 329-333.

Hubschmid, Johannes: Mfr. gasne "étang" und bedeutungsverwandte Wörter mit ihren Entsprechungen in der Toponomastik, in: Zeitschrift für romanische Philologie 79 (1953), 267-293. [Download pdf 3.7 MB]

Hubschmid, Johannes: Naus, Nos in Flurnamen Graubündens und des St.-Galler Oberlandes, in: Revue internationale d’onomastique 4 (1952).

Hubschmid, Johannes: Noms de lieux, in: E. Imhof: Terrain et carte. Erlenbach 1951, 246-251.

Hubschmid, Johannes: Ortsnamen, in: E. Imhof, Gelände und Karte. Erlenbach 1950, 240-246.

Hubschmid, Johannes: Praeindogermanica 5. Rum. Magura "Hügel", it. magolo "Furchenkamm" mit seinen Verwandten im Languedoc, in der Gascogne und in Hispanien, in: Vox Romanica 18 (1959), 1-5. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hubschmid, Johannes: Präindogermanica pitt- und verwandte Formen in Bergnamen der Romania und das frühindogermanische Suffix -anko, in: Revue internationale d’onomastique 7 (1955), 17-24, 105-114.

Hubschmid, Johannes: Schesaplana, in: Bündner Monatsblatt 1 (1950), 5-9.

Hubschmid, Johannes: Substratprobleme. Eine neue iberoromanisch-alpinlombardische Wortgleichung vorindogermanischen Ursprungs und die vorindogermanischen Suffixe -ano und -s(s)-, in: Vox Romanica 19 (1960), 124-179, 245-299. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hubschmid, Johannes: Sur les noms de rivières identiques à des noms d’animaux, in: Revue internationale d’onomastique 7 (1955), 171-188.

Hubschmid, Johannes: Über einige Ortsnamen des untern Wallis und angrenzender Gebiete, nach der Karte von Ägidius Tschudi, 1538, in: Schweizerischer Kartenkatalog. Fasz. 2. Kleiner Atlas zu Gesamtkarten der Schweiz. Einsiedeln 1951, 92. [Formes allemandes, latines et francaises.].

Hubschmid, Johannes: Wie sollen unsere deutschschweizerischen Ortsnamen geschrieben werden?, in: Schweizerische Lehrerzeitung 92 (1947), 112; ebenfalls in: Sprachspiegel 3/3 (1947), 38-39. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hubschmid, Johannes: Wie sollen wir unsere Ortsnamen schreiben?, in: Basler Nachrichten 61 (1947), Beilage. Basel

Hubschmid, Johannes: Zur Herkunft der Namen Glarus und Clariden, in: Jahrbuch des historischen Vereins des Kantons Glarus 53 (1949), XIII-XV u. Sep.

Hubschmid, Johannes: Zur Kritik einer Bibliographie, in: Vox Romanica 15/1 (1956), 169-171. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hubschmid, Johannes: Zur Schreibung der Ortsnamen in der deutschsprachigen Schweiz, in: Geographica Helvetica 2 (1947), 217-222. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hubschmied, Johann Ulrich : Balgrist, in: Die Tat 333 (1950), 9. [Germ. balg "flach" + rist "Rücken"].

Hubschmied, Johann Ulrich : Die Namen Unterseen, Interlaken, Interlappen, in: Jahrbuch vom Thuner- und Brienzersee 1943, 88-95.

Hubschmied, Johann Ulrich : Etymologie einiger Ortsnamen von Mutten, in: Beiträge zur schweizerdeutschen Grammatik 19 (1934), 476-477.

Hubschmied, Johann Ulrich : Über schweizerische Flussnamen, in: Der kleine Bund. Literarische Beilage des Bundes, 1931, 380-381.

Hubschmied, Johann Ulrich: Alte Ortsnamen Graubündens, in: Bündner Monatsblatt 2 (1948), 33-50.

Hubschmied, Johann Ulrich: Bagako-, *Bagan(o)- „Forêt de hêtres“. Etude de toponymie suisse, in: Vox Romanica 3/1938, 254-271. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hubschmied, Johann Ulrich: Bemerkungen zu tessinischen Ortsnamen, (in: O. Keller: Das Sprachleben des Tessin,) in: Volkstum und Kultur der Romanen 14 (1941), 340.

Hubschmied, Johann Ulrich: Bergnamen und ihre Herkunft, in: Appenzeller Kalender 233 (1954), 64-67. Ebenfalls in: Das Hardermannli (Ill. Sonntagsbeilage zum oberländischen Volksblatt) 54 (1955), vom 7.8. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hubschmied, Johann Ulrich: Bergnamen, in: Die Schweiz – La Suisse 7/1943, 23.

Hubschmied, Johann Ulrich: Besprechung von: A. Kübler (1926): Die romanischen und deutschen Örtlichkeitsnamen des Kantons Graubünden, in: Indogermanische Forschungen 46 (1928), 300-302. [Download pdf 217 KB]

Hubschmied, Johann Ulrich: Chur und Churwalden, in: Sache, Ort und Wort. Festschrift J. Jud. Genf/Zürich 1943 (= Rom. Helv. 20, 1943), 111-130.

Hubschmied, Johann Ulrich: Der Hohe Ron, in: Grenzpost für den Zürichsee und den Kanton Schwyz 105 (1943).

Hubschmied, Johann Ulrich: Der Name Bern, in: Festausgabe des Emmenthaler-Blattes (1953).

Hubschmied, Johann Ulrich: Der Name Näfels, in: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte 1 (1951), 291-293 (= Vox Romanica 12 (1952), 357-360). [Volltext bei e-periodica.ch]

Hubschmied, Johann Ulrich: Der Name Zürich, in: Schweizerische Lehrerzeitung 88 (1943), 136-137 .

Hubschmied, Johann Ulrich: Deux noms de rivière gaulois, in: Actes et mémoires du 1er Congrès international de toponymie et d’anthroponomie. Paris 1939, 149-154. [Thièle, Orbe.].

Hubschmied, Johann Ulrich: Drei Ortsnamen gallischen Ursprungs. Ogo, Château d’Oex, Üechtland, in: Festschrift Albert Bachmann. Berlin 1924, 169-198 (= Zeitschrift für deutsche Mundarten 19). Bespr.: E. Muret, Romania 50 (1924), 439-452.

Hubschmied, Johann Ulrich: Ein Gang durch die Ortsnamen unserer Alpen, in: Die Schweiz – La Suisse 4/1947, 25-26.

Hubschmied, Johann Ulrich: Erklärung der Berg- und Talnamen, in: Rund um Pontresina (1953), 30-39.

Hubschmied, Johann Ulrich: Etruskische Ortsnamen in Rätien, in: Gerhard Rohlfs, Karl Puchern (Hg.): 6. Internationaler Kongress für Namenforschung München 1958, Kongressberichte II, München 1961, 403-412. (= Studia Onomastica Monacensia 3).

Hubschmied, Johann Ulrich: Etymologie der Ortsnamen Erstfeld und Oltscheren, in: Borromäer-Stimmen 2 (1945/46), 56-57.

Hubschmied, Johann Ulrich: Etymologie des Namens Dieppen, in: Borromäer-Stimmen 3 (1942/43), 62. [Vom Personennamen Dieppo.].

Hubschmied, Johann Ulrich: Etymologie des Namens Luzern, in: Geschichte des Kantons Luzern von der Urzeit bis zum Jahr 1500. Luzern 1932, 499-500.

Hubschmied, Johann Ulrich: Etymologie des Namens Schwyz, in: Schweizerisches Idiotikon 9 (1929), col. 2266.

Hubschmied, Johann Ulrich: Etymologie des Völkernamens Daliterni. Der Ortsnamen Dala…, in: Festschrift H. Nabholz. Zürich 1934, 5-6, Anm.

Hubschmied, Johann Ulrich: Etymologie einiger Geschlechtsnamen der Bürger von Adelboden, in: Alfred Bärtschi: Adelboden. Aus der Geschichte einer Berggemeinde. Bern 1934, 306-329.

Hubschmied, Johann Ulrich: Etymologie von Ortsnamen am Ausgange des Vispertales und des Turtmanntales. Bei W. Staub, über die Verbreitung von "Heidengräbern" am Ausgange des Vispertales, in: Jahresbericht der schweizerischen Gesellschaft für Urgeschichte 18 (1926), 147-156.

Hubschmied, Johann Ulrich: Etymologie von Ortsnamen aus dem Gebiet Walensee-Seeztal, in: Beiträge zur schweizerdeutschen Mundartforschung 3 (1951) 4-7.

Hubschmied, Johann Ulrich: Gallische Flussnamen und Götter in unserm Lande. Gekürztes Referat, in: Basler Nachrichten 83 (1928), 2. Beilage.

Hubschmied, Johann Ulrich: Locarno, in: Volkstum und Kultur der Romanen 8 (1935), 175-176.

Hubschmied, Johann Ulrich: Nomi di luogo ticinesi d’origine longobarda, in: G. Wielich: Il locarnese al tempo dei Longobardi, in: Bollettino storico della Svizzera italiana 1952, 76-78. [parecchi errori di stampa!].

Hubschmied, Johann Ulrich: Noms de lieux alpins: Louvie, Corbassière, Fionnay, in: Les Alpes 6 (1930), 319 (= J. Guex 567, 41, 43); Trient, in: Les Alpes 7 (1931), 118-119 (= J. Guex 567, 32-33); Tseppes, Luex, Luisin, Djoit, Finhaut, Bel Oiseau, Arvassey, in: Les Alpes 8 (1932), 79-80 (= J. Guex 567, 14, 18, 20, 25, 27, 32, 107); Cuc, Cuche, Tuc, Tusse, Van, Vanil, Vanel, in: Les Alpes 11 (1935), 436, 439-440 (= J. Guex 567, 105-106, 110-113).

Hubschmied, Johann Ulrich: Ortsnamen auf -enga, -engia und -iga im Bündner Oberland, in: Zeitschrift für schweizerische Geschichte 16 (1936), 376-387. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hubschmied, Johann Ulrich: Ortsnamen der schweizerischen Alpentäler, in: Geographica Helvetica 8 (1953), 52-54. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hubschmied, Johann Ulrich: Sprachliche Zeugen für das späte Aussterben des Gallischen, in: Vox Romanica 3 (1938), 49-155. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hubschmied, Johann Ulrich: Sul nome di Baladrüm, in: Bollettino storico della Svizzera italiana 53 (1946).

Hubschmied, Johann Ulrich: Über einige Ortsnamen des Wiggertales, in: Heimatkunde des Wiggertales 11 (1950), 4-6.

Hubschmied, Johann Ulrich: Über Lochberg, Lochmatte, in: Die Alpen 22 (1946), 99.

Hubschmied, Johann Ulrich: Über Ortsnamen des Amtes Burgdorf und der Gemeinden Bätterkinden und Utzenstorf, in: Heimatbuch Burgdorf 2. Burgdorf 1938, 711-750. (Bespr.: J. Jud, Vox Romanica 5, 300-301).

Hubschmied, Johann Ulrich: Über Ortsnamen des Amtes Frutigen. Frutigen 1940.

Hubschmied, Johann Ulrich: Über Ortsnamen des Amtes Thun, in: Das Amt Thun. Bd 1. Thun 1943, 169-196.

Hubschmied, Johann Ulrich: Über Ortsnamen des Berninagebietes, in: Clubführer durch die Bündner Alpen 5 (1932), 349-363.

Hubschmied, Johann Ulrich: Über Ortsnamen des Silvretta- und Samnaungebietes, in: Clubführer durch die Bündner Alpen 8 (1934), 421-460.

Hubschmied, Johann Ulrich: Über Ortsnamen im Berner Jura, in: Vox Romanica 2 (1937), 444-446. [Bötzingen, Biel, Pieterlen, Solothurn.]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hubschmied, Johann Ulrich: Verkehrswege in den Alpen zur Gallierzeit nach dem Zeugnis der Ortsnamen, in: Schweizerische Lehrerzeitung 78/4 (1933), 40-41.

Hubschmied, Johann Ulrich: [Besprechung von] Carlo Battisti: Dizionario toponomastico atesino I. Zeitschrift für romanische Philologie 62 (1942), 107-128.

Huebscher, Bruno: Bündner Orte in den Pfäferser Abteiurbaren von 1447 und 1495 (vorzüglich Chur, Fläsch, Igis, Maienfeld, Malans, Ruschein, Siat, Untervaz), in: Jahresbericht der historischen antiquarischen Gesellschaft von Graubünden 90 (1960), 1-82.

Hufschmid, Max: Die Glatt. Geschichte eines Flussnamens, in: Heimatbuch Dübendorf 20 (1966), 21-22.

Hug, Albert: Archivlandschaft Innerschweiz und der namenkundliche Wert von Verwaltungsschriftgut und Rechtsaufzeichnungen, in: Friedhelm Debus (Hg.): Stadtbücher als namenkundliche Quelle. Vorträge des Kolloquiums vom 18. 20. September 1998. Mainz 2000.

Hug, Albert: Das Einsiedler Zinsverzeichnis des Amtes Pfäffikon um 1480, in: Geschichtsfreund 151 (1998), 91-145. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hug, Albert: Die Wirtschaftsstruktur der Höfe Pfäffikon und Wollerau seit Begründung der Grundherrschaft des Klosters Einsiedeln (965) bis zu Beginn des 17. Jahrhunderts. Teil 1: Einsiedeln 1969 (Separatabdruck der MHVS 62/1969); Teil 2 (Die Urbarien und Rechenbücher des Stifts Einsiedeln; Karte der Höfe um 1500) Ms. ZB Zürich.

Hug, Albert: Ein Urner Ortsnamenbuch in Bearbeitung. Zur Methode der Exzerption historischer Quellen, in: Geschichtsfreund 124, 164-214. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hug, Albert: Quellen für eine historische Dokumentation von Orts- und Flurnamen aus Innerschweizer Archiven, in: Friedhelm Debus (Hg.): Innerschweizer Namenforschung. Heidelberg 1995 (= Beiträge zur Namenforschung NF, Beiheft 44), 31-60.

Hug, Albert; Weibel, Viktor: Hartolfingen, Trudelingen, Alafund…, in: Bürglen. Bürglen 1991, 17-21.

Hug, Albert; Weibel, Viktor: Nidwaldner Orts- und Flurnamen. Lexikon, Register, Kommentar in 5 Bd. Stans 2003.

Hug, Albert; Weibel, Viktor: Urner Namenbuch. Die Orts- und Flurnamen des Kantons Uri. 4 Bde. Altdorf 1989-1991.

Hug, Leo: Die Flurnamen von Schlans. Sammlung, Deutung und Kommentar. Schlans 1998.

Humbel, Daniel: Das Boniswiler und Alliswiler Moos in alter Zeit, in: Heimatkunde aus dem Seetal 51 (1978), 23-35.

Hunger, Mattli: Orts- und Flurnamen von Safien und Tenna. Landquart 2013.

Huot, Francois: Le prieuré Saint-Michel de Port-Valais, in: Annales valaisannes 53 (1978), 119-147. [Download pdf 9.7 MB]

Huwyler, Edwin: Die Bauernhäuser der Kantone Obwalden und Nidwalden. Basel 1993 (= Die Bauernhäuser der Schweiz 20).

Ilg, Karl: Siedlungsgeschichte und Siedlungsformen der Walser einschliesslich des Montafons, in: Landes- und Volkskunde, Geschichte, Wirtschaft und Kunst Vorarlbergs. Bd. 2. Innsbruck 1968, 107-150.

Imhof, Eduard: Der heutige Stand der neuen schweizerischen Landeskartierung, in: Schweizerische Zeitschrift für Vermesssung und Kulturtechnik 60 (1953), 156.

Imhof, Eduard: Die Ortsnamen in den amtlichen Plänen und Karten, in: Schweizerische Zeitschrift für Vermessungswesen und Kulturtechnik 32 (1945), 94-98, 120-124, 149-160, 201-206, 255-230 u. Sep. [Volltext bei e-periodica.ch]

Imhof, Eduard: Mein Standpunkt in der Ortsnamenfrage, in: Geographica Helvetica 3 (1948), 107-109. [Volltext bei e-periodica.ch]

Inauen, Josef: Innerrhoder Alpkataster. Die Alpwirtschaft in Appenzell I. Rh. mit einem Beschrieb der einzelnen Alpen und Alprechte. Appenzell 2004.

Ineichen, Fritz: Flurnamen im Muotathal, in: III. Staats-Kalender des Kantons Schwyz 8 (1968/69), 23-24.

Iselin, Ludwig E.: Walliser Ortsnamen und Walliser Urkunden, in: Anzeiger für schweizerische Geschichte 7 (1894), 37-42 [Morgia], 129-132 [Mischabel und Allalin], 132-134 [Aroleid und Leichenbretter], 333-340 [Nachträge]; 8 (1898, 39-43) [Mischabel]; 10 (1906/09), 25-29 [Termen, Terminen], 143-147 [Passnamen], 509-517 [Morge, Lichbritter, Ejen, Balen, Berisal]; 11 (1910), 62-63. [Volltext bei e-periodica.ch]

Isler, Egon: Die Flurnamen von Amriswil und Umgebung als Spiegel bäuerlicher Kultur. Amriswil 1952.

Isler, Ferdinand: Flurnamen der Gemeinde Steckborn, in: Bote vom Untersee 20 (1938) [Namenverzeichnis]; Von den Steckborner Flurnamen, in: Beiträge zur Namenforschung 1 (1939), 71, 91, 97; 52 (1941). 1938.

Isler, Th.: Der Untere Reiat und seine Flurnamen, in: Heimatblätter 15 (1967), 285-287.

Iten, Albert: Der Geschlechtsnamen Iten in Unterägeri, in: Heimatklänge. Wochenbeilage der Zuger Nachrichten 12 (1932), 94-98.

Iten, Albert: Die Roggenburg und das Stauffach, zwei schwyzerische Geländenamen, in: Geschichtsfreund 118 (1965), 107-115. [Volltext bei e-periodica.ch]

Iten, Albert: Die Zugerischen Familiennamen, in: Zuger Neujahrsblatt 1942, 20-34.

Iten, Albert: Familien-, Flur und Hofnamen im Lande Schwyz und im Hauptsee, in: Heimatklänge. Wochenbeilage der Zuger Nachrichten 7 (1927), 162-163, 165-167.

Iten, Albert: Geschlechter und Namen in Innerschwyz und im Aegerital, in: Heimatklänge. Wochenbeilage der Zuger Nachrichten 27 (1947), Nr. 36-42; 28 (1948), Nr. 1-2, 4, 6-7, 11, 13.

Iten, Albert: Oberbuenas (bei Meierskappel), Immensee und Goldau. Landschaft und Namensdeutung, in: Geschichtsfreund 117 (1964), 191-199. [Volltext bei e-periodica.ch]

Iten, Albert: Vom Flur- zum Familiennamen, in: Heimatklänge. Wochenbeilage der Zuger Nachrichten 9 (1929), 29-31.

Iten, Albert: Zug und Zeug. Eine topographische Bereinigung, in: Geschichtsfreund 102 (1949), 205-210. [Volltext bei e-periodica.ch]

Iten, Albert: Zuger Namenstudien. Gesammelte Beiträge der Jahre 1925-1966 über Orts-, Flur- und Familiennamen des Kantons Zug und der Innerschweiz. Zug 1969.

Iten, Albert: Zuger Orts- und Flurnamen, in: Heimatklänge. Wochenbeilage der Zuger Nachrichten 5 (1925), 55-56; 6 (1926), 97-98; 7 (1927), 71-74; 9 (1929), 29-30; 10 (1930), 122 ff.; 12 (1932), 105 ff.; 14 (1934), 122 ff.; 17 (1937), 29 (1949), 39 ff. [Sammelband mit Register auf der Eidgen. Landestopographie.].

Iten, Albert: Zur Namen- und Ortskunde von Haltikon, in: Landschaft Küssnacht a. R. 2 (1956), 1-5.

Ittig, Theres: Die Flurnamen der Gemeinde Mörel und Umgebung (Lizentiatsarbeit). Freiburg 1978.

J. H.: Seltsame Namen, in: Zwischen Samstag und Montag 1952, 329-330. [Geschlechtsnamen.].

Jaccard, Henri: Essai de toponymie. Origine des lieux habités et des lieux dits de la Suisse romande. Lausanne 1906 (= Mémoires et documents publ. par la Société d’histoire de la Suisse romande, 2e série, 7).

Jacot, Arthur : Schweizerische Verkehrskarte mit Ortslexikon. 10. Aufl. Zürich 1924.

Jacot, Arthur : Schweizerisches Ortslexikon mit Angabe der Postleitzahlen und Verkehrskarte. 22. Aufl. Luzern 1969.

Jacot, Arthur: Neues schweizerisches Ortslexikon mit Verkehrskarte. 16.-17. Aufl. Luzern 1940.

Jäger, Georg: Stussavien und Thäna. Rezension zu Hunger, Mattli: Orts- und Flurnamen von Safien und Tenna, in: Walser Mitteilungen 63 (2013), 36-39.

Jäger, Gerhard; Bossy, Pierre-Francois: Entre cheminées et pavés. Enseignes fribourgeoises et noms d’auberges. Fribourg 1976.

Jahn, Albert: Der Kanton Bern, deutschen Theils, antiquarisch topographisch beschrieben, mit Aufzählung der helvetischen und römischen Alterthümer und mit Bezugnahme auf das älteste Ritter- und Kirchenwesen, auf die urkundlichen Ortsnamen und die Volkssagen. Ein Handbuch für Freunde der vaterländischen Vorzeit. Bern 1850.

Jänichen, Hans: Der Bohl im Schwäbisch-Alemannischen, in: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 22 (1963), 20-53.

Jeanjaquet, J.: Que signifie Val de Ruz? Festschrift L. Gauchat. Aarau 1926, 439-449. Aarau 1926.

Jeanjaquet, J.: Un lieu-dit neuchâtelois d’origine ecclésiastique: Basuges, in: Musée neuchâtelois 1937, 255-256.

Jeanjaquet, Jules: Chronique de toponymie. Suisse romande, in: Revue des études anciennes 38 (1936), 201-215. 201-215,

Jehle, Lorenz: Der Löwen ist golden, nicht rot oder schwarz. Wirtshausnamen des Fürstentums Liechtenstein und der angrenzenden Gebiete, in: Terra plana, Herbst 1987, 23-29.

Jehle, Lorenz: Gasthausnamen, in: Ernst Eichler u.a. (Hg.): Namenforschung. Ein internationales Handbuch zur Onomastik. 2. Teilband. Berlin/New York 1996, 1601-1606 (= HSK 11. 2) (Kopie).

Jehle, Lorenz: «No Name», der Weisheit letzter Schluss? Wirtshausnamen des Fürstentums Liechtenstein und der angrenzenden Gebiete, in: Terra plana, Frühjahr 1988, 24-29.

Jeker Froidevaux, Claudia; Kully, Rolf Max, Müller, Wulf: Roggenburg. Ein Dorf an der Sprachscheide, in: Albrecht Greule; Rolf Max Kully; Wulf Müller; Thomas Zotz (Hg.): Die Regio Basiliensis von der Antike zum Mittelalter. Land am Rheinknie im Spiegel der Namen. La région de Bâle et les rives du Rhin de l’Antiquité au Moyen Âge. Aspects toponymiques et historiques. Stuttgart 2013, 73-82.

Jenal-Ruffner, Karl: Die Orts- und Flurnamen der Gemeinde Samnaun. Chur 2002.

Jenny, Christian: Vom «Traxloch» und dem «Arschpaggatälli». Flurnamen im Wandel der Zeit», in: Namengeschichten. Terra Grischuna, Heft 2 (2015), 16-19.

Jochum-Schaffner, Christine: Die Flurnamen der Gemeinde Wintersingen, in: Namen in der Regio Basiliensis. Bd. 3. Basel 1999.

Joos, Fritz: Zur Geschichte der Namen Joos, Joss und Jost, in: Schweizer Familienforscher 19 (1952), 1-7.

Joos, Kaspar: Flurnamen der Gemeinde Untervaz. Untervaz 1998. [Download pdf 1.5 MB]

Jordan, Erich: Orts- und Flurnamen Simplon-Süd. Simplon 2006.

Jordan, Karl: Die älteren Urkunden des Klosters Pfäfers, in: Zeitschrift für schweizerische Geschichte 15 (1935), 1-40. [Volltext bei e-periodica.ch]

Jörger, Albert: Die Kunstdenkmäler des Kantons Schwyz. Neue Ausgabe II. Der Bezirk March. Basel 1989.

Jorio, Marco u.a. (Hg.): Historisches Lexikon der Schweiz (HLS); Dictionnaire historique de la Suisse (DHS); Dizionario storico della Svizzera (DSS). Basel 2002-. [Onlineversion]

Jucker, Walter: Vom Gubel zur Schlad. Ein Spaziergang durch bekannte und unbekanntere Flurnamen (in Rüti-Tann), in: Verkehrsverein Rüti-Tann 19 (1960), 45-51.

Jud, Jakob: Rätorom. seglia, fr. sillon, in: Donum natalicium Carolo Jaberg (= Romanica Helvetica 4, 1937), 147-162.

Jud, Jakob: Recherches sur la genèse et la diffusion des accusatifs en -ain et en -on. Thèse Zürich 1907. [Über alte Personennamen Rätiens, 109-114.].

Jud, Jakob: Zur Herkunft des Ortsnamens Grabs, in: Mélanges linguistiques offerts à Ch. Bally. Genève 1939, 303-315.

Julen, A.: Die Namen von Zermatt und seinen Bergen, in: Blätter aus der Walliser Geschichte 11 (1951), 3-58.

Julen, Hermann: Zermatter Flurnamen und ihre Geschichte(n) damals und heute (Teil 1), in: Wir Walser. Halbjahresschrift für Walsertum 2 (2015), 13-33.

Julen, Hermann: Zermatter Flurnamen und ihre Geschichte(n) damals und heute (Teil 2), in: Wir Walser. Halbjahresschrift für Walsertum 1 (2016), 11-29.

Julen, Klaus: Orts- und Flurnamen der Gemeinde Zermatt. Brig 1995.

Jullian, Camille: Le gaulois Turno dans les noms de lieux, in: Revue des études anciennes 23 (1912), 111-116. [Über Dornach und anderes.].

Jung, Fritz: Les rues et lieux-dits du Locle, in: Annales Locloises 11 (1954).

Jungmann, C.: Rynach – Reinach, in: Der Rauracher 15 (1943), 30-37.

Juon, Paul: Über Orts- und Flurnamen im Lehrwald der ETH und in angrenzenden Gebieten am Uetliberg, in: Schweizerische Zeitschrift für Forstwesen 132 (1981), 111-117.

Kälin, Meinrad: Flurnamen Einsiedelns, in: Feierstunden des Einsiedler-Anzeigers 27, 28, 49, 50, u. Sep. (1914) [Aufzählung von Namen.].

Kant. Meliorations- und Vermessungsamt (Hg.): Verzeichnisse der Orts- und Flurnamen des Kantons St. Gallen, mit der von der kantonalen Namenkommission bereinigten Schreibweise. St. Gallen 1949- [Vervielfältigte Namenlisten, noch nicht alle Gemeinden umfassend; enthalten z. T. mehr Namen als die offiziellen Namenverzeicinisse der Schweizer. Grundbuchvermessung, Nr. 23.].

Kanton Thurgau, Regierungsrat: Verordnung des Regierungsrates über die amtliche Vermessung vom 28. November 1995, in: Thurgauer Rechtsbuch. Frauenfeld 1994, 211.441.

Kapfhammer, Günther: Schweiz-Bezeichnungen, in: Blätter für oberdeutsche Namenforschung 12 (1971), 13-21.

Kappeler, Robert: Von Ortsnamen aus der Umgebung Badens, in: Badener Neujahrsblätter 28 (1953), 54-69.

Kaufmann, Viktor: Flurnamen von Derendingen, in: Jahrbuch für solothurnische Geschichte 15 (1942), 96-102. [Namenverzeichnis mit Plan.]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Kaufmann, Viktor: Platz- und Strassennamen in Derendingen, in: Jahrbuch für solothurnische Geschichte 29 (1956), 256-259. [Volltext bei e-periodica.ch]

Kaul, Hans-Ueli; Blass, Helene; Friess, Martin (Hg.): Orts-, Flur- und Strassennamen der Gemeinde Fällanden, in: Neujahrsblatt 2005. Neujahrsblatt 2005.

Keck, Karl: Flur und Lokalnamen im Zollikerberg in Vergangenheit und Gegenwart. Zollikon 1970.

Keel, Karl: Die Flurnamen von Wolfenschiessen und Dallenwil. Lizentiatsarb. phil. Freiburg/Schweiz 1964. IV, 78 Bl. Karten, vervielf.

Keller, Hans E.: Flurnamen als Quellen zur Heimatkunde, in: Neue Schulpraxis 31 (1961), 244-246.

Keller, Hans E.: Sprachliches aus Wallis und Bünden in römischer Zeit, in: Weltoffene Romanistik. Festschrift Alwin Kuhn. Innsbruck 1963, 157-178.

Keller, Hans: Die ältesten Flur- und Familiennamen in der Gegend von Marthalen, in: Volksblatt Andelfingen 34 u. 36, 1928.

Keller, Jon: Örtlichkeitsnamen und Namengebung in der Stadt Thun im Laufe der Jahrhunderte. Bern 1972.

Keller, Oscar: Beiträge zur Tessiner Dialektologie. II. Wörterbuch der Mundart von Val Verzasca (= Romanica Helvetica 3, 1937) [Glossario toponomastico e onomastico, p. 257-263.]. Zürich/Leipzig/Paris 1937.

Keller, Oscar: Contributo alla conoscenza del dialetto di Val Verzasca, in: Volkstum und Kultur der Romanen 8 (1935), 141-209. [Note onomastiche, p. 169, 173-179, 202-204.].

Keller, Oscar: Der Genferdialekt dargestellt auf Grund der Mundart von Certoux. Dissertation Zürich 1919. [Noms de lieux et de personnes, p. 194-199.].

Keller, Oscar: Der Stadtnamen Solothurn – Soleure, in: Zeitschrift für Namenforschung 16 (1940), 58-73.

Keller, Oscar: Dialekttexte aus dem Sopraceneri, in: Zeitschrift für romanische Philologie 61 (1941), 257-318; 63 (1943), 23-122. [Nomi di luogo dialettali e medievali, p. 310-318; 81-93; indice, p. 117-121.]. [Download pdf 6.9 MB]

Keller, Oscar: Die Mundarten des Sottoceneri, in: Revue de linguistique romane 13 (1940), 127-361. [Note onomastiche, p. 351-356].

Keller, Oscar: Die präalpinen Mundarten des Luganese, in: Vox Romanica 7 (1943/1944), 1-213. [Nomi di luogo dialettali e medievali, p. 76, 88-92, 101-104, 119-121, 131-132, 142-143, 158-163, 185, 196-197, 203.]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Keller, Oscar: Eine sterbende Mundart (Romont-Plagne, Berner Jura), in: Vox Romanica 2 (1937), 394-446. [Sur les noms lieux Vauffelin et Romont, p. 446]. 197.

Keller, Oscar: Westschweizerisches. Saleure und deutsches Solothurn, in: Jahrbuch für solothurnischen Geschichte 11 (1938), 158-175. [Volltext bei e-periodica.ch]

Kessler, Hans: Zur Mundart des Schanfigg. Dissertation Zürich 1931; auch in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 55 (1931), 81-206. [Im Text zerstreut zahlreiche Erklärungen von Orts- und Personennamen.]. [Download pdf 12.8 MB]

Kessler, Hans; Schaer, Ernst: Apfelsorten der Schweiz. Hg. vom Schweizerischen Obstverband in Zug. Bern 1945.

Kessler, Hans; Schaer, Ernst: Birnensorten der Schweiz. Hg. vom Schweizerischen Obstverband in Zug. Bern 1948.

Kientz, Ferdinando: Studio sulle pergamene e i documenti del patriziato di Gordola, in: Bollettino storico della Svizzera italiana 1942, 18-47.

Kind, Paul: Glarner Namenbüchlein. Unsere Taufnamen nach ihrer Herkunft und Bedeutung. Schwanden 1892.

Kläui, Hans: "Christliche" Ortsnamen im Kanton Zürich, in: Hochwacht 171/173 (1959).

Kläui, Hans: Beiträge zur Namenkunde. Wo liegt "Puasunhovun"?, in: Zürcher Chronik (1971), 146-147. ["Puasunhovun" = Biessenhofen].

Kläui, Hans: Das Gut Hüwinen bei Neuburg-Wülflingen, in: Wochenbeilage zum Landboten 73 (1953), 71-72.

Kläui, Hans: Der thurgauische Hof "Bärlischwand", in: Wochenbeilage zum Landboten 78 (1958), Nr. 43, 24. 10.

Kläui, Hans: Die Identifikation von Ortsnamen in frühmittelalterlichen Urkunden, in: Neue Zürcher Zeitung 181 (1960), Nr. 277, 27. 1.

Kläui, Hans: Die Walser. Ein Stück Siedlungsgeschichte der Zentralalpen. Bern 1958.

Kläui, Hans: Einflüsse der fränkischen Herrschaft auf den alemannischen Siedlungsraum der Nordostschweiz, in: Alemannisches Jahrbuch (1962/63), 14-64, Karten.

Kläui, Hans: Familiennamen verraten abgegangene Siedlungen, in: Zürcher Chronik (1955), 56-57.

Kläui, Hans: Geschichte der Gemeinde Zell. Rikon 1983.

Kläui, Hans: Geschichtliches zu einigen Oberwinterthurer Flurnamen, in: Sonntagspost (Winterthur) 72 (1952), 78-79.

Kläui, Hans: Gesichtspunkte bei der Benennung von Burgen, in: Zürcher Chronik (1974), 12-14.

Kläui, Hans: Grundsätzliche Bemerkungen zur Ortsnamenforschung. 1-3, in: Sonntagspost. Wochenbeilage zum Landboten, Winterthur, 79 (1959), Nr. 25-27.

Kläui, Hans: Lokalgeschichte und Namenforschung, in: Zürcher Chronik NF (1959), 1-4.

Kläui, Hans: Namen hochmittelalterlicher Ausbausiedlungen in der Nordostschweiz, in: II Atti e memorie VII Congresso internazionale di scienze onomastiche Firenze 1961. Florenz 1963, 193-235.

Kläui, Hans: Namen und Siedlungen im Embracher Amt, in: Neues Winterthurer Tagblatt 192, 198, 210 (1950).

Kläui, Hans: Örtlichkeiten in der ehemaligen Zivilgemeinde Oberseen (Winterthur), in: Wochenbeilage zum Landboten 6/7 (1956), 17.2.

Kläui, Hans: Ortsnamen als Zeugen fränkischer Siedlungspolitik in der alemannischen Schweiz, in: Gerhard Rohlfs; Karl Puchern (Hg.): 6. Internationaler Kongress für Namenforschung München 1958. Kongressberichte III. München 1961, 462-468. (= Studia Onomastica Monacensia 4).

Kläui, Hans: Ortsnamen erzählen Lokalgeschichte. 1. Ueber den Hofnamen "Aeschau" bei Wülflingen. 2. Zum Burgnamen "Schännis" bei Nussberg. 3. Der Hofname "Käfer" im Turbenthaler Gebirge. 4. Rikon im Tösstal. 5. Die Ortsnamen "Theilingen und Tagelswangen". 6. Der thurgauische Hof "Bärlischwand", in: Wochenbeilage zum Landboten 78 (1958), Nr. 34, 36, 37, 38, 41, 43.

Kläui, Hans: Siedlungsgeschichte und Ortsnamenbild am rechten Zürichseeufer, in: Zürcher Chronik (1960), 42-43, 65-67, 90-91, 1 Karte.

Kläui, Hans: Solgen und Sulgen, in: Zürcher Chronik (1968), 21-22.

Kläui, Hans: Um die historische Deutung frühmittelalterlicher Zwillingsortsnamen, in: Berichte des XII. internationalen Kongresses für Namenforschung 1958. Bern 1977, 228-235. (= Onoma 20, 1976). Ebenfalls in: Beiträge zur Schweizer Namenkunde.

Kläui, Hans: Unsere Ortsnamen. Aus "Oschwald" wurde Sternenberg, in: Zürcher Chronik (1954), 61-64. Weisslingen, Theilingen und Tagelswangen, in: Zürcher Chronik (1954), 78-79. Eglisau und Seglingen / Ortschaften wechseln ihren Namen, in: Zürcher C/ hronik (1955), 21-24, 89-91. Bülach - kein gallorömischer Name? Der Gemeindename von Bachs, in: Zürcher Chronik (1956), 27-29, 58-59. Kleine Siedlungsgeschichte von Kemptthal, in: Zürcher Chronik (1958), 40-42, 69-70. Erinnerung an Karl Martell (Marthalen)? / Lenzikon, nicht Nänikon?, in: Zürcher Chronik (1959), 14-15, 36-40, 97-99. Zur Flurbezeichnung "Gänziloo" in Zürich-Wiedikon, in: Zürcher Chronik (1962), 67-69.

Kläui, Hans: Von den Ortsnamen des Bezirkes Diessenhofen. 1200 Jahre Basadingen, in: Anzeiger am Rhein 115 (1961), Nr. 87, Sonderbeil., 3-4.

Kläui, Hans: Werkverzeichnis, abgeschlossen auf den 31. März 1981, in: Wappen, Orte, Namen, Geschlechter. Festschrift Hans Kläui. Uster 1981, 423-439.

Kläui, Hans: Wie das heutige Rikon (Zell) entstand, in: Volkszeitung Pfäffikon 97 (1953). Ebenfalls in: Neues Winterthurer Tagblatt 101 (1953).

Kläui, Hans: Woher kommt der Ortsname Flaach?, in: Wochenbeilage zum Landboten 80 (1960), Nr. 17. Winterthur

Kläui, Hans: Wüstungsforschung im Kanton Zürich, in: Zürcher Chronik (1955), 34-45.

Kläui, Hans: Zu den Siedlungsnamen auf -ikon, in: Zürcher Chronik (1962), 40-41.

Kläui, Hans: Zum Burgnamen "Schänis" bei Nussberg, in: Wochenbeilage zum Landboten 78 (1958), Nr. 36.

Kläui, Hans: Zum Ortsnamenbild des Limmattales, in: Festschrift Karl Heid. Dietikon 1965.

Kläui, Hans: Zürcher Ortsnamen. Das keltorömische Flaach / Rossau. Ein Dörfchen im Knonauer Amt, in: Zürcher Chronik (1969), 89-91, 32-35, 53-55. Zur Deutung des Namens Regensdorf, in: Zürcher Chronik (1970) 48-49. Uessikon – nicht Bossikon, in: Zürcher Chronik (1972), 121. Auf der Suche nach einem Hausen, in: Zürcher Chronik (1973), 25.

Kläui, Hans; Mietlich, Karl: Geschichte der Gemeinde Wiesendangen, in: Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur 300 (1970) [Orts- und Flurnamen: S. 9-16, 123-134, 422-427, 428].

Kläui, Hans; Schobinger, Viktor: Zürcher Ortsnamen. Entstehung und Bedeutung. Hg. von der Zürcher Kantonalbank. Zürich 1989. (Kopie, nicht vollständig) .

Kläui, Paul: Zur Bestimmung einiger Orte im Pfäferserteil des Churrätischen Reichsgutsurbars, in: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte 13 (1963), 535-537. [Volltext bei e-periodica.ch]

Klingenberg, Arnold: Die Dörflinger Namen. Dörflingen 1945.

Knecht, Theodor: Der Name der zürcherischen Gemeinde Feuerthalen, in: Neue Zürcher Zeitung 1703 (1946) [Aus *Furti-tal, zu dt. furt; doch vgl. Oettli 89, nach J. U. Hubschmied.].

Knecht, Theodor: Die Ortsnamen der zürcherischen Nachbarschaft, in: Schaffhauser Beiträge zur vaterländischen Geschichte 24 (1947), 153-174.

Knecht, Theodor: Einige Fehlbeschriftungen der topographischen Karte, in: Schaffhauser Nachrichten 75, 118, 194, 214 (1947); 3 (1948) [über schaffhauserische Flurnamen].

Knecht, Theodor: Namenforschung und Ausgrabung im Gebiet der deutsch-schweizerischen Rheingrenze, in: Gerhard Rohlfs, Karl Puchern (Hg.): 6. Internationaler Kongress für Namenforschung München 1958, Kongressberichte III. München 1961, 469-473 (= Studia onomastica Monacensia 4).

Knecht, Theodor: Voralemannische Spuren in Orts- und Flurnamen des Kts. Schaffhausen, in: Zeitschrift für schweizerische Geschichte 28 (1948), 211-214. [Volltext bei e-periodica.ch]

Knöpfli, R.: Karte und Information, in: XII. Internationaler Kongress für Namenforschung Bern 1975. Kongressberichte I. Leuven 1976, 236-239. (= Onoma 20, 1976).

Koch, Christof: Die Reuss im Lichte ihrer Namenformen, in: Robert Hinderling, Viktor Weibel (Hg.): Fimfchustim. Festschrift Stefan Sonderegger zum 50. Geburtstag, dargebracht von seinen Schülern. Bayreuth 1978 (= Bayreuther Beiträge zur Sprachwissenschaft 1), 87-101.

Koch, J.: Über den Ursprung und die Bedeutung der appenzellischen Ortsnamen, in: Appenzeller Jahrbuch 7/2 (1870), 35-62.

Koch, Max: "Bilg" = Bild und verwandtes in zürcherischen Ortsnamen, in: Mitteilungen für Namenkunde 7 (1959/60), 12-14.

Koch, Max: Die Flurnamen der Gemarkung Thayngen im Kanton Schaffhausen. Ein Beitrag zur Flurnamenkunde und zur Dialektgeographie. Bern 1926 (= Sprache und Dichtung 35).

Koch, Max: Volksetymologie und ihre Zusammenhänge, in: Beiträge zur Namenforschung NF 14 (1963), 162-168 [Anhand von Ortsnamen aus den Kantonen Schaffhausen und Zürich] .

Kocher, Alois: Über die Ortsnamen der Kirchgemeinde Äsch, in: Äschi. Solothurn 1948, 19-23.

Kohler, Philipp: Über Orts- und Flurnamenforschung unserer Heimat, in: Vom Jura zum Schwarzwald 1930, 97-103. [Tritt für eine methodische Sammlung der Ortsnamen ein.].

Kolb, Eduard: Alemannisch-nordgermanisches Wortgut. Frauenfeld 1957 (= Beiträge zur schweizerdeutschen Mundartforschung 6) [Enth. S. 19 und 61-71 Beiträge zur schweizerdeutschen Ortsnamenforschung]. 197.

Kothing, Martin: Das Landbuch von Schwyz in amtlich beglaubigtem Text. Mit einem Vorwort von (Johann Kaspar) Bluntschli. Zürich/Frauenfeld 1850.

Kothing, Martin: Die Rechtsquellen der Bezirke des Kantons Schwyz als Folge zum Landbuch von Schwyz. Basel 1853.

Kottmann, Anton: Der Hof Meggenhorn. Ein Versuch, die Besitzverhältnisse am Meggenhorn bei Meggen zu klären. Luzern 1981. (Masch. vervielf.).

Kraege, Charles : Essai d toponymie du Val-d’Illiez, in: Les Alpes 44 (1968), 103-127.

Krieg, Ernest: Les lieux-dits de la Neuveville, in: Journal du Jura (1935).

Kristol, Andres (u.a.): Dictionnaire toponymique des communes suisses DTS. Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen LSG. Dizionario toponomastico dei comuni svizzeri DTS. Frauenfeld 2005. Bespr.: J. H. Wolf, Beiträge zur Namenforschung NF 41 (2006), 226-236.

Kristol, Andres: À la découverte de l’ancien francoprovençal. Le témoignage de la toponymie haut-valaisanne, in: Colligere atque tradere. Études d’ethnographie alpine et de dialectologie francoprovençale. Mélanges offerts à Alexis Bétemps (2003), 111-119.

Kristol, Andres: La Romania bâloise. La toponymie soleurieuse permet-elle d’en savoir davantage?, in: Albrecht Greule; Rolf Max Kully; Wulf Müller; Thomas Zotz (Hg.): Die Regio Basiliensis von der Antike zum Mittelalter. Land am Rheinknie im Spiegel der Namen. La région de Bâle et les rives du Rhin de l’Antiquité au Moyen Âge. Aspects toponymiques et historiques. Stuttgart 2013, 41-54.

Kristol, Andres: La survivance du gaulois dans l’espace helvétique: nouvelles contributions toponymiques à une vieille question, in: Revue linguistique romane 69 (2005), 19-51.

Kristol, Andres: Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen. Hg. vom Centre de Dialectologie an der Universität Neuchâtel unter der Leitung von Andres Kristol. Dictionnaire toponymique des comunes suisses. Frauenfeld 2005.

Kristol, Andres: Sur les traces du francoprovencçal prélitteraire. L’enseignement des toponymes d’origine francoprovençale dans la Romania submersa en Suisse occidentale, in: Aux racines du francoprovençal. Actes de la Conférence annuelle sur l’activité scientifique du Centre d’études francoprovençales René Willien, Saint Nicolas, 20-21 décembre 2003. Quart (Aoste), 23-38.

Kristol, Andres: Traces toponymiques du francoprovençal submergé en Suisse alémannique occidentale, in: Vox Romanica 61 (2002), 222-244. [Volltext bei e-periodica.ch]

Kristol, Andres: Zürich = Tūrḗgum ou Tū́regum, in: Nouvelle revue d’onomastique 47-48 (2007), 223-227.

Kübler, August: Die romanischen und deutschen Örtlichkeitsnamen des Kantons Graubünden. Heidelberg 1926.

Kübler, August: Die suffixhaltigen romanischen Flurnamen Graubündens. I. Liquidensuffixe. II. Die übrigen Suffixe, in: Münchener Beiträge zur romanischen und englischen Philologie 8 (1894); 14 (1898).

Küchler, Anton: Die Geschlechtsnamen Obwaldens, in: Obwaldner Geschichtsblätter 1 (1901), 129-132.

Kuenlin, Franz: Dictionnaire géographique, statistique et historique du canton de Fribourg I-II. Fribourg 1832.

Kuhn, Alwin: Das Ladinische im 16. Jahrhundert rund um Silvretta und Rätikon (nach Chiampel), in: Festschrift Karl Pivec. Innsbruck 1966, 247-255. (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft 12).

Kuhn, Hans Jörg: Das Archiv des Klosters Einsiedeln im 17. und 18. Jahrhundert. Organisation, Funktion und Stellenwert einer klösterlichen Institution. Lizenziatsarbeit Zürich (Roger Sablonier), März 2003.

Kuhn, Julia: Die lokale Flora als toponomastisches Benennungsmotiv. Eine Untersuchung am Beispiel von Toponymen des Schweizer Kantons St. Gallen, in: Wolfgang Dahmen et al. (Hg.): Zur Bedeutung der Namenkunde für die Romanistik. Romanistisches Kolloquium XXII, Trier 23.-24.6. 2006. Tübingen 2008, 177-199.

Kuhn, Julia: Die romanischen Orts- und Flurnamen von Walenstadt und Quarten / St. Gallen / Schweiz. Innsbruck 2002.

Kully, Rolf Max (Hg.): Dauer im Wechsel. Akten des namenkundlichen Symposiums auf dem Weissenstein bei Solothurn vom 21. bis zum 23. September 1995. Solothurn 1996 (= Solothurnisches Orts- und Flurnamenbuch, Beiheft 1).

Kully, Rolf Max: Ausgewählte historische Siedlungs- und Flurnamen, in: Dominik Wunderlin [Red.]: Nuglar-St. Pantaleon. Geschichte, Natur, Kultur. Nuglar-St. Pantaleon 1997, 375-395.

Kully, Rolf Max: Bettle, Söuze, Bäuch. Aus der Werkstatt des Solothurner Namenbuchs, in: Jahrbuch für Solothurnische Geschichte 66 (1993), 387-406. [Volltext bei e-periodica.ch]

Kully, Rolf Max: Birtis, Rattis, Rämpis. Neue Erkenntnisse zur Besiedlung des oberen Lüsseltals, in: Albrecht Greuel; Stefan Hackl (Hg.): Der Südwesten im Spiegel der Namen. Gedenkschrift Lutz Reichardt. Stuttgart 2011, 195-211.

Kully, Rolf Max: Brühl, in: Isabel Ana, Agrelo Boullón (Hg): Actas do XX Congreso Internacional de Ciencias Onomásticas. Santiago de Compostela, 20-25 de setembro de 1999. A Coruña 2002, 277-291.

Kully, Rolf Max: Das Solothurner Orts- und Flurnamenbuch. Stand der Arbeit, in: H. Tiefenbach (Hg.): Historisch-philologische Ortsnamenbücher. Regensburger Symposium 4.-5.10. 1994. Heidelberg 1996, 86-98.

Kully, Rolf Max: Der Bergname Passwang, in: Oltner Tagblatt 9.8.2006. Wieder abgedruckt in Baselbieter Heimatblätter 72 ( 2007), 185-188. [Download pdf 1.6 MB]

Kully, Rolf Max: Der heilige Bös, in: Beiträge zur Namenforschung NF 37 (2002), 293-303.

Kully, Rolf Max: Der Name des Born, in: Oltner Tagblatt/MZ 27.4.2006. Wieder abgedruckt in Baselbieter Heimatblätter 72 (2007), 185-188.

Kully, Rolf Max: Der Stadtname Basel, in: Albrecht Greule; Rolf Max Kully; Wulf Müller; Thomas Zotz (Hg.): Die Regio Basiliensis von der Antike zum Mittelalter. Land am Rheinknie im Spiegel der Namen. La région de Bâle et les rives du Rhin de l’Antiquité au Moyen Âge. Aspects toponymiques et historiques. Stuttgart 2013, 21-24.

Kully, Rolf Max: Der Teufel in Hochwald, in: Dr Schwarzbueb. Jahr- und Heimatbuch 85 (2007), 90-93.

Kully, Rolf Max: Die Flurnamen der Gemeinde Himmelried im Kanton Solothurn. Bern 1977 (= Kanadische Studien zur deutschen Sprache und Literatur 17).

Kully, Rolf Max: Die Flussnamen Lützel und Lüssel, in: Akten des XXII. Kongresses ICOS, Pisa 2005, 28.8.-4.9. 2005. .

Kully, Rolf Max: Die Günsberger Namenlandschaft, in: Günsberg. Eine Dorfchronik. Hg. von der Gemeinde Günsberg aus Anlass der 700-Jahrfeier. Günsberg 2007, 119-141.

Kully, Rolf Max: Die Namenwelt der Gemeinde Nuglar-Sankt Pantaleon im Solothurner Jura. Bd.1: Untersuchungen. Bd. 2: Dokumentation. Solothurn 1999 (= Solothurnisches Flurnamenbuch, Beiheft 2); Bespr.: Erika Waser, Beiträge zur Namenforschung NF 35 (2000), 463-466.

Kully, Rolf Max: Die Ortsnamenschreibungen einer Beinwiler Papsturkunde von 1194, in: Albrecht Greule; Rolf Max Kully; Wulf Müller; Thomas Zotz (Hg.): Die Regio Basiliensis von der Antike zum Mittelalter. Land am Rheinknie im Spiegel der Namen. La région de Bâle et les rives du Rhin de l’Antiquité au Moyen Âge. Aspects toponymiques et historiques. Stuttgart 2013, 55-72.

Kully, Rolf Max: Die Regio Basiliensis als Untersuchungsgebiet, in: Albrecht Greule; Rolf Max Kully; Wulf Müller; Thomas Zotz (Hg.): Die Regio Basiliensis von der Antike zum Mittelalter. Land am Rheinknie im Spiegel der Namen. La région de Bâle et les rives du Rhin de l’Antiquité au Moyen Âge. Aspects toponymiques et historiques. Stuttgart 2013, 1-6.

Kully, Rolf Max: Die Siedlungsnamen und ausgewählte Flurnamen der Gemeinde Feldbrunnen - St. Niklaus. Wird erscheinen in: Dorfporträt Feldbrunnen-St. Niklaus.

Kully, Rolf Max: Form und Inhalt der Deutschschweizer Familiennamen, in: Karlheinz Hengst, Dietlind Krüger (Hg.): Familiennamen im Deutschen. Erforschung und Nachschlagewerke. 1. Halbband: Deutsche Familiennamen im deutschen Sprachraum. Festschrift Jürgen Udolph. Leipzig 2009, 365-392.

Kully, Rolf Max: Fremdländische Pflanzenbezeichnungen in der solothurnischen Ortsnamengebung, in: Jahrbuch für Solothurnische Geschichte 65 (1992), 127-145. [Volltext bei e-periodica.ch]

Kully, Rolf Max: Gutmann und Bonhomme. Ein durchsichtiger, aber schwer zu deutender Name, in: Akten des XXIII Kongresses ICOS, Toronto, 17.-22. August 2008. Toronto 2009, 607-617. [Volltext yorkspace.library.yorku.ca]

Kully, Rolf Max: Hadeswand und Glitzertor, in: Beiträge zur Namenforschung NF 26 (1991) H. 3/4, 336-357. Wiederabdruck in: Friedhelm Debus und Wilfried Seibicke: Reader zur Namenkunde III. Hildesheim/Zürich/New York 1996, 739-757.

Kully, Rolf Max: Knacknüsse. Einige bisher ungedeutete Toponyme als siedlungsgeschichtliche Zeugen, in: Akten des XXI. Kongresses ICOS, Uppsala, 18.-24.8. 2002. Uppsala 2010, 174-187.

Kully, Rolf Max: Lengnau "an der Leugene", in: Beiträge zur Namenforschung NF 44 (2009), 141-149.

Kully, Rolf Max: L’élément celtique -duron dans les noms de lieux allemands et français, in: Onomastica Canadiana 81 (1999), 1-29.

Kully, Rolf Max: Moos, Mösli, Müsli, in: Beiträge zur Namenforschung NF 32 (1997), 309f.

Kully, Rolf Max: Neue Entwicklungen in den deutschschweizerischen Orts- und Flurnamen, in: Beat Dittli; Annelies Häcki Buhofer; Walter Haas: Gömmer MiGro? Veränderungen und Entwicklungen im heutigen SchweizerDeutschen. Freiburg 2003 (= Germanistica Friburgensia 18), 85-109.

Kully, Rolf Max: Orbis latinus, in: Völkernamen – Ländernamen – Landschaftsnamen. Protokoll der gleichnamigen Tagung im Herbst 2003 in Leipzig. Leipzig 2004, 265-286.

Kully, Rolf Max: Rankwog, Ankewog, Antwog, in: Beiträge zur Namenforschung NF 40 (2005), 263-270 (Popularisierende Zusammenfassung in: Oltner Tagblatt/MZ, 2005.09.16).

Kully, Rolf Max: Solothurn und andere duron-Namen, in: Personenname und Ortsname. Basler Symposion 6.-7. Oktober 1997. Hg. von Heinrich Tiefenbach und Heinrich Löffler. Heidelberg 2000 (= Beiträge zur Namenforschung NF, Beiheft), 53-80. .

Kully, Rolf Max: Solothurnische Siedlungsgeschichte im Lichte der Namenforschung, in: Namenkundliche Informationen 75/76 (1999), 11-55.

Kully, Rolf Max: Solothurnisches Namenbuch I. Solothurnische Ortsnamen. Die Namen des Kantons, der Bezirke und der Gemeinden, gesammelt und bearbeitet von Rolf Max Kully, unter Mitarbeit von Markus Gasser, Barbara Grossenbacher Künzler, Dagmar Gunn-Hamburger, Pia Imbach, Claudia Jeker Froidevaux und Thomas Franz Schneider. Solothurn 2003.

Kully, Rolf Max: Tausendvierhundert Jahre Geben und Nehmen. Deutsch und Welsch im Schweizer Jura, in: Wolfgang Haubrichs; Heinrich Tiefenbach (Hg.): Interferenz-Onomastik. Namen in Grenz- und Begegnungsräumen in Geschichte und Gegenwart. Saarbrücker Kolloquium vom 5.10-8.10.2006. Saarbrücken 2011, 131-150 [unter anderem die Hofnamen Antäglen und Freisnecht in Nunningen SO].

Kully, Rolf Max: Von Brucken, Brücken und Stegen, in: Solothurner Kalender 154 (2007), 51-53.

Kully, Rolf Max: Von Brückengeistern, dem Teufel und Schutzpatronen, in: Solothurner Kalender 154 (2007), 71f.

Kully, Rolf Max: Wie hiess der Gründer von Grellingen?, in: Baselbieter Heimatblätter 73 (April 2008), 1-4.

Kully, Rolf Max: Wolfsranzen, in: Ars et Amicitia. Beiträge zum Thema Freundschaft in Geschichte, Kunst und Literatur. Festschrift für Martin Bircher zum 60. Geburtstag am 3. Juni 1998. Amsterdam 1998, 167-172. [Zu einem Stammbucheintrag des 16. Jhs. und einer Latinisierung des Ortsnamens Wolfenbüttel].

Kully, Rolf Max: Zeitenwende, in: Ortsnamenforschung in Südwestdeutschland. Eine Bilanz. Festkolloquium anlässlich des 65. Geburtstages von Dr. Lutz Reichardt am 10. Dezember 1999. Hg. von Ulrich Sieber. Schriftenreihe «Reden und Aufsätze» der Universität Stuttgart 63 (2000), 24-56.

Kully, Rolf Max; Gasser, Markus (u.a.): Solothurnische Ortsnamen. Die Namen des Kantons, der Bezirke und der Gemeinden. Solothurn 2003.

Kully, Rolf Max; Gasser, Markus; Jeker, Claudia; Schneider, Thomas Franz: Blauen, in: Beiträge zur Namenforschung NF 41/4 (2006), 429-438; Wiederabdruck in: Baselbieter Heimatblätter 73/1 (April 2008), 4-15 .

Kultur- und Museumsverein Herrschaft: Flurnamen Bündner Herrschaft. 2004.

Kummer, Georg: Quellen zur Forstgeschichte des Kantons Schaffhausen. 5. Die Eiche im Kanton Schaffhausen, in: Mitteilungen der Naturforsch. Gesellschaft Schaffhausen 25 (1953/54), 133-202.

Küng, Josef Niklaus: Die Siedlungs- und Flurnamen der Gemeinde Ruswil bis 1500. Dissertation Freiburg i. Ue. 1990. (Masch. vervielf.).

Kuoni, J.: Bei- und Zunamen, in: Bündner Monatsblatt 1925, 31-387.

Kuprecht, K. : Die Siedlungsverhältnisse und Ortsnamen der Gemeinde Hütten, in: Allgemeiner Anzeiger vom Zürichsee 35-41 (1939).

Kurmann, Hans: Hoofdere, Chnuutu, Chéuppu, Tèret. Luzerner Orts- und Hofnamen in der Mundart, in: Luzerner Haus-Kalender 168 (1968), 61-64.

Kurmann, Hans: St. Leodegar (Saignelégier) im Berner Jura. Bekanntschaft mit Doppelnamen der West- und Südschweiz, in: Luzerner Haus-Kalender 172 (1973), 53-60.

Lachat, Paul: Die Kirchensätze zu Oberburg, Burgdorf und Heimiswil bis zur Reformation, in: Burgdorfer Heimatbuch 27 (1960), 37-96. [Enth. S. 39-41: Namen Burgdorf, Burtlef, Berthoud].

Laely-Meyer, Hans: Flurnamen der Landschaft Davos. Chur 1990.

Laett, Arnold: Schweizerische Orts- und Familiennamen in Amerika, in: Neue Zürcher Zeitung 175 (1954), Nr. 1743-1745.

Lamprecht, Lotti: Vom Hasenacher zur Schipf. Herrliberger Ackerbau- und Rebbausiedlungen, in: Herrliberger Kalender (2015), 2-7.

Landolt, Christoph: Burgwies – wo ist bloss die Burg?, in: Kontacht 233 (2015), 12. [Download pdf 2.6 MB]

Langenbeck, Fritz: Beiträge zur Weiler-Frage, in: Alemannisches Jahrbuch 2 (1954), 19-144.

Langenbeck, Fritz: Untersuchungen über Wesen und Eigenart der Ortsnamen, vorwiegend auf Grund oberrheinischer [und auch schweizerischer] Verhältnisse. Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 99 (1951), 54-138; 102 (1954), 1-136. 1951.

Lansel, Peider: Notandas e noms our d’ün vegl daquint engiadinais 1661-1681, in: Annalas da la Societad Retorumantscha 56 (1942), 215-223. [Volltext bei e-periodica.ch]

Lavallaz, Léon de: Essai sur le patois d’Hérémence. IIe partie, syntaxe, textes, folklore et glossaire. Paris 1935 [Noms de famille et noms de lieux, 416-428].

Leisi, Ernst: Der Name Salenstein, in: Thurgauische Beiträge zur vaterländischen Geschichte 74 (1937), 84-85 [zu ahd. salo "Dunkel"].

Leisi, Ernst: Thurgauische Familiennamen, in: Thurgauer Zeitung 260 (1928).

Leuenberger, Walter: Heimiswil einst und jetzt. Heimiswil 1978 [enth. S. 89-97: Ortsnamen].

Leupin, Ernst: Nomenklatur. Allgemeines und Anleitung für die Aufnahme und Rechtschreibung der geographischen Namen in Graubünden, in: Schweizerische Zeitschrift für Vermessungswesen und Kulturtechnik 32 (1934), 177-188. [Volltext bei e-periodica.ch]

Lieb, Hans: Der Name Durach, in: Das Durachtal. Festschrift Ernst Lieb. Schaffhausen 1968, 55-56.

Lieb, Hans; Wüthrich, Rudolf: Lexikon topographicum der römischen und frühmittelalterlichen Schweiz. Bd. 1: Römische Zeit, Süd- und Ostschweiz. Bonn 1967.

Lienhard, O.: Urnerführer und Landeskarte, in: Die Alpen 28 (1952), 193-194.

Lindqvist, A.: Zwei toponymische Beiträge zur deutschen Sprachgeschichte. 2. Oberdeutsch Schwamm, schwemmen, in: Studier i modern sprakvetenskap, 19 (1956), 70-73.

Lipp, Emil: Albisrieder Flurnamen, in: Jahrheft der historischen Kommission der Gemeindehaus- und Quartiervereinigung Zürich-Albisrieden 23 (1973), 23-33.

Lischer, Markus: Strassennamen der Stadt Luzern. Seminararbeit eingereicht bei Prof. Roland Ris. Freiburg i. Ue. WS 1984/85. (Masch. vervielf.). Seminararbeit eingereicht bei Prof. Roland Ris. Freiburg i. Ue. WS 1984/85.

Löffler, Heinrich: Probleme der amtlichen Flurnamengebung aus namenkundlicher Sicht, in: Beiträge zur Namenforschung NF 7 (1972), 26-37.

Lorez, Christian: Walserisches in den Ortsnamen Graubündens, in: Terra Grischuna/Bünderland 28/6 (1969), 291-294.

Lovis, Gilbert: Rossemaison (district de Moutier) et les noms de ses rues. Rossemaison 1975.

Lüchinger, Rösli: Fürstäbtisch-st. gallische Marchenbeschreibungsbücher und Grenzkarten als Quellen geographischer Forschung. Eine historisch-kartographische Untersuchung der „Alten Landschaft“ entlang der st. gallisch/thurgauischen Grenze. Zürich 1979.

Luescher, Fritz: Un peu de toponymie ajoulote. Bure, in: Le démocrate, 31.7.1969.

Luescher, Fritz: Un peu de toponymie jurasienne: 1. Douanne. 2. La Caquerelle, in: Bulletin de l’Amicale des anciennes élèves de l’École cantonal de Porrentruy 19 (1963), 5-8.

Luginbühl, Emil: Der Helvetische Kataster, in: St. Galler Namenbuch 1956-1977. St. Gallen 1978, 33-40.

Luppi, R.: La Val d’Uina survain darcheu seis noms rumantschs, in: Radioscola 15, Nr. 2 (1970), 11-13, 16.

Lurati, Ottavio: Ancora sul toponima "Bellinzona", in: Bollettino storico della Svizzera italiana 92 (1980), 109-113 [a confrontare i numeri 777 e 779].

Lurati, Ottavio: Dialetto e italiano regionale nella Svizzera italiana. Lugano 1976.

Lurati, Ottavio: Natura e cultura nei nomi di luogo di Castel San Pietro e del Monte Generoso. Un contributo alla toponomastica lombarda, in: Bollettino Storico della Svizzera Italiana 93(1981), 167-190; 94 (1982), 15-46 .

Lurati, Ottavio: Origine di "Tàmaro", in: Folclore svizzero 67 (1977), 54-56.

Lurati, Ottavio: Rifacimenti cancellereschi nella toponomastica. Una nuova etimologia per Bellinzona e Breganzona, in: Bollettino storico della Svizzera italiana 91 (1979), 203-209.

Lüscher, Ernst: Hof- und Flurnamen Safenwil. Safenwil 1982.

Lüscher, Max: Flurnamen von Muhen, in: Vereinigung für Heimatkunde des Suhrentales und Umgebung. Jahresbericht 31 (1962), 10-12.

Lusser, Armin O.: Entstehung und Bedeutung des urschweizerischen Familiennamens Lusser. Ein Beitrag zur Heimatkunde von Uri im Mittelalter, in: Archiv für schweizerische Familienkunde 2 (1945), 1-9 ["Der auf einem Allmendlos wohnende"].

Lütolf, Alois: Zur Ortsnamenkunde, besonders in den fünf Orten, in: Geschichtsfreund 20 (1864), 248-301. [Volltext bei e-periodica.ch]

Lutz, Oskar: Die Orts- und Flurnamen der Gemeinde Wildhaus, in: Toggenburgerblätter für Heimatkunde 20 (1975), 16-18.

Luzzato, Guido: Il nome del Maloja (Maloggia) e le sue origini lontane, in: Almanacco del Grigioni Italiano 58 (1976), 179-180.

Maeder, Daniel: Ein Wort über aargauische Ortsnamen. Aarau 1867.

Maissen, Alfons: Bündner Ortsnamen in USA, in: Bündner Tagblatt 186 (1959).

Manferdini, Rinaldo: Die Siedlungsnamen auf -ingen und ihr geschichtlicher Aussagewert. Am Beispiel der Kantone SH, SG, TG und ZH. Lizentiatsarbeit der Phil. Fakultät 1. Zürich 1991.

Mangold, Max: A Swiss Pronouncing Gazetteer (Populated Places). Frankfurt/M. 1994.

Mani, Gion: Nums locals raquentan da bestgas. La Punt, Tusàn (Thusis) 21/12 (1973), 8-9.

Martin, Heinrich: Die Scherznamen der Baselbieter Gemeinden, in: Baselbieter Heimatblätter 23 (1958), 186-194.

Martin, Max: Das Fortleben der spätrömisch-romanischen Bevölkerung von Kaiseraugst und Umgebung im Frühmittelalter auf Grund der Orts- und Flurnamen, in: Provincialia. Festschrift Rudolf Laur-Belart. Basel 1968, 133-150.

Martin, Max: Die alten Kastellstädte und die germanische Besiedlung, in: Das Frühmittelalter. Basel 1979 (= Ur- und frühgeschichtliche Archäologie der Schweiz 6), 97-132.

Martin, Max: Die spätrömisch-frühmittelalterliche Besiedlung am Hochrhein und im schweizerischen Jura und Mittelland, in: Von der Spätantike zum frühen Mittelalter. Sigmaringen 1979 (= Vorträge und Forschungen 25), 411-466.

Masüger, Peter: Die Namenlandschaft Tschiertschen-Praden. 1. Teil: Orts-, Flur- und Personennamen von Praden. Liz. Zürich 1991. (Masch. vervielf.).

Masüger, Peter: Die Ortsnamen von Sennwald. Werdenberger Namenbuch 6. Flurnamen der Gemeinde Sennwald. Karte; Begleitheft zur Flurnamenkarte der Gemeinde Sennwald. Buchs 2005.

Masüger, Peter: Flurnamen der Gemeinde Sennwald 6. Mit Flurnamenkarte der Gemeinde Sennwald. Werdenberger Namenbuch. Buchs 2005.

Masüger, Peter: Romanische Namen – nicht nur in Graubünden. Die Namenlandschaft der «untergetauchten» Raetoromania, in: Namengeschichten. Terra Grischuna, Heft 2 (2015), 26-30.

Masüger, Peter: Volksempfinden und Einbildungskraft als gestaltende Kräfte der Örtlichkeitsnamen, in: Wir Walser 2 (1991), 32-34.

Masüger, Peter; Laely-Meyer, Hans: Flurnamen der Landschaft Davos, in: Bündner Monatsblatt 3 (1991), 215-220.

Mathier, Manfred: Die Orts- und Flurnamen der Gemeinde Salgesch im Wallis (Lizentiatsarbeit Universität Freiburg, 1989).

Maurizio, Giacomo: La Val Bargaia (Bergell). Clavenna, in: Bollettino di studi storici valchiavennaschi (1969), 97-128; (1970), 123-164.

May, Ulrich: Die alemannische Besiedlung des östlichen Thurgaus im Lichte der Ortsnamen, in: Untersuchungen zur frühmittelalterlichen Siedlungs-, Personen- und Besitzgeschichte anhand der St. Galler Urkunden. Bern 1976 (= Geist und Werk der Zeiten 464), 11-23.

Mehrere Autoren: Bündner Namen erzählen, in: Terra Grischuna 5 (1987) 3-57.

Meier, Emil (u.a.): Familiennamenbuch der Schweiz = Repertoire des noms de famille suisses = Repertorio dei nomi di famiglia svizzeri = Cudesch dals nums da famiglia da la svizra = Register of swiss surnames. Bearb. im Auftrag der Schweizerischen Gesellschaft für Familienforschung von Emil Meier (u.a.). 3., verb. und korr. Aufl., Zürich 1989. [Online beim Historischen Lexikon der Schweiz]

Meier, Eugen; Jenni, Marcel: Verträumtes Basel. Fünftausend Häusernamen. Ein unbekanntes Kapitel Basler Stadtgeschichte. Basel 1974.

Meng, Johann Ulrich: Ein Rundgang durch das rätoromanische Namengut des ostschweizerischen Voralpen- und Alpengebietes, in: Appenzeller Kalender 244 (1965). [Volltext bei e-periodica.ch]

Merlo, Clemente: Tetto, stalla e fienile nei dialetti della Svizzera italiana, in: Italia dialettale 6 (1930), 275-290; 7 (1931), 303-312.

Metraux, Maurice: Contribution à l’histoire du pays de Vaud par l’onomastique des noms de lieux. Paris 1968.

Metzner, Ernst Erich: Freiburg/Fribourg und seine Namensvettern, in: Walter Haas; Anton Näf (Hg.): Wortschatzprobleme im Alemannischen. 7. Arbeitstagung alemannischer Dialektologen Freiburg i. Ue. 1981. Freiburg 1983.

Meyer von Knonau, G.: Culturgeschichtliche Schlussfolgerungen aus patronymischen Ortsbezeichnungen, in: Anzeiger für schweizerische Geschichte 5 (1888), 158-161. [Volltext bei e-periodica.ch]

Meyer von Knonau, G.: Die gegenwärtigen zugerischen Geschlechter, in: Geschichtsfreund 9 (1853), 170-193. [Volltext bei e-periodica.ch]

Meyer, André: Die Kunstdenkmäler des Kantons Schwyz. Neue Ausgabe Bd. 1. Der Bezirk Schwyz I. Der Flecken Schwyz und das übrige Gemeindegebiet. Basel 1978.

Meyer, Beda: Die Luzernerkarte im Kapuzinerkloster Luzern, in: Der Geschichtsfreund 122 (1969), 83-105. [Volltext bei e-periodica.ch]

Meyer, Bruno: Die neue Landkarte und ihre Namen, in: Thurgauer Zeitung 76 (1956).

Meyer, Erich: Von der Herkunft der solothurnischen Ortsnamen, in: Historische Mitteilungen. Monatsbeilage zum Oltener Tagblatt 1, Nr. 2-4 (1948) [stützt sich auf Arbeiten von W. Bruckner, J. U. Hubschmied u. a.]. .

Meyer, Heinrich: Die Ortsnamen des Kantons Zürich. Mitteilungen der Antiquarischen Gesellschaft in Zürich VI, 3. Zürich 1848.

Meyer, Heinrich: Die Ortsnamen des Kantons Zürich. Winterthur 1908 (= Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur).

Meyer, Jakob Reinhard: Das Löhli und die Stempele. Was uns zwei Langenthaler Flurnamen sagen, in: Langenthaler Heimatblätter (1978), 118-124.

Meyer, Jakob Reinhard: Dottelbächlein und Elzmatten. 2 Flurnamen von Langenthal, in: Jahrbuch des Oberaargaus 5 (1962), 101-103. [Volltext bei digibern.ch]

Meyer, Jakob Reinhard: Im Allmen und auf Schoren (in Langenthal), in: Langenthaler Heimatblätter (1974), 132-139.

Meyer, Jakob Reinhard: Über Herkunft und Bedeutung des Namens Langenthal. Mit einem Anhang über 2 Flurnamen. Langenthal 1957.

Meyer, Jakob Reinhard: Von der Entstehung und dem Wandel des Begriffs Oberaargau, in: Jahrbuch des Oberaargaus 1958, 7-17. [Volltext bei digibern.ch]

Meyer, Johann Walter: Herkunft der Dorfbezeichnung "Jona", in: Der Geschichtsfreund. Beilage zu "Die Linth u. Rapperswiler Nachrichten" F. 5 (1956), Nr. 25; ebenfalls in: Rapperswil, die Rosenstadt 8 (1956/57), 45-47.

Meyer, Johannes: -wil oder -weil, in: Thurgauische Beiträge zur vaterländischen Geschichte 44 (1904), 115-125.

Meyer, Johannes: Zur Etymologie des Namens Schaffhausen, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees 31 (1902), 25-46 [zu mhd. schâffhûs "Schafpferch"].

Meyer, Karl: Über einige Bergnamen, in: Die Alpen 32 (1956), 284-287.

Meyer, Leo: Notice toponymique, in: Guide des Alpes valaisannes. Vol. II. Du Col du Collon au Col de Théodule. Lausanne 1930, appendice.

Meyer, Leo: Untersuchungen über die Sprache von Einfisch [Val d’Anniviers] im 13. Jh. nach dem Urkundenregister der Sittener Kanzlei. Ein Beitrag zur mittelalterlichen Kanzleisprache von Sitten und zur Ortsnamenforschung. Dissertation Fribourg 1914 (= Romanistische Forschung 34), 470-652.

Meyer, Werner: Der mittelalterliche Adel und seine Burgen im ehemaligen Fürstbistum Basel, in: Neujahrsblatt Basel 140 (1962).

Meyer-Lübke, Wilhelm: Norditalienisch "fruda", in: Zeitschrift für romanische Philologie 20 (1896), 550-553 [auch über den deutschschweizerischen Ortsnamen Frutt].

Michaud, Jean-Pierre: Les noms de lieux de Bôle. Essai de toponymie 1 et 2, in: Musée Neuchâtelois, série 3, 8 (1971), 173-215; 11 (1974), 97-156.

Michaud, Jean-Pierre: Les noms de lieux de Boudry, in: Musée Neuchâtelois (1983), 127-144.

Michaud, Jean-Pierre: Les noms de lieux de Colombier, in: Musée Neuchâtelois, série 3, 14 (1977), 97-114.

Michaud, Jean-Pierre: Les noms de lieux d’Auvernier, in: Musée Neuchâtelois, série 3, 17 (1980), 97-121.

Michel, Hans: Buch der Talschaft Lauterbrunnen, 1240 - 1949. 4. Aufl. Lauterbrunnen 1979 (Enth. S. 48-53: Erloschene Dörfer und Weiler. V. a. Lötscher- (Walser-)siedlungen im Talhintergrund).

Michel, Paul: Flurnamen und Ortsbezeichnungen im Gemeindegebiet von Bönigen. Bönigen 1978.

Michel-Grossenbacher, A.: Altes Sprachgut in Ortsnamen und Alpwirtschaft des Oberlandes, in: Das Hardermannli. Ill. Sonntagsbeilage zum oberländischen Volksblatt 58/4 (1959).

Migy-Studer, Leon: Saint-Ursanne et ses rues. St. Ursanne 1979.

Mischke, Jürgen; Siegfried, Inga (Hg.): Die Ortsnamen von Basel. Unter Mitarbeit von Zamira Angst und Myriam Schmidt-Müller, Leitung: Annelies Häcki Buhofer. [Basel] 2016 (= Namenbuch Basel-Stadt 2).

Mischke, Jürgen; Siegfried, Inga (Hg.): Die Ortsnamen von Riehen und Bettingen. Unter Mitarbeit von Markus Gasser und Zamira Angst, Leitung: Annelies Häcki Buhofer [Basel] 2013 (= Namenbuch Basel-Stadt 1).

Mischke, Jürgen; Siegfried, Inga (Hg.): Die Ortsnamengebung im Kanton Basel-Stadt. Mit Beiträgen von Lorenz Hofer, Jürgen Mischke, André Salvisberg, Myriam Schmidt-Müller und Inga Siegfried, Leitung: Annelies Häcki Buhofer. [Basel] 2016 (= Namenbuch Basel-Stadt 3).

Mommsen, Karl: Die "Churfirsten" und der alte Zürichkrieg. Historische Grundlagen einer Namengebung, in: Schweizer Zeitschrift für Geschichte 9 (1959), 76-85.

Montandon, Charles: Les noms de lieux du Pays Vaud, in: La Forêt 19 (1965/66), 227-229.

Montandon, Charles: Origines de nos lieux-dits cadastraux. Champ de l’Avoyer, Bois de l’Aumônier, Pont des Aveugles…, in: Almanach de la Broye (1966), 33-34.

Montandon, L.: Noms de famille du Locle, in: Musée Neuchâtelois 1933, 179-194.

Mosimann, Peter: Orts- und Flurnamen von Köniz und Umgebung. Schlieren bei Köniz 2009.

Muheim, Josef: Bächtelhaus. Heute Pilatusblick, in: Wochenzeitung Vitznau, 13.9.1985. (Kopie).

Muheim, Josef: Das Breitfeld zu Küssnacht am Rigi. Quellen und Studien zur Geschichte eines schwyzerischen Bauernhofes im 17. bis 20. Jahrhundert, in: Der Geschichtsfreund 131 (1978), 29-110 [enth. auch Angaben zu Breitfeld als Flurname]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Muheim, Josef: Der Kriesbaumhof in Greppen, in: Wochenzeitung Vitznau. 3./10.10.1986. (Kopie).

Muheim–Büeler, Josef: Stammmütter in Flur- und Zunamen, in: UW–Magazin Pfyyl des Urner Wochenblatts 2 (2004), 4-7.

Mulle, Peter: Foloch. Einem Udligenswiler Flurnamen auf der Spur, in: Rontaler Brattig. Jahrbuch für Rontal, Habsburgeramt, Luzern, Stadt & Land (2006), 98-100. [Download pdf 476 KB]

Mulle, Peter: Orts- und Flurnamen auf der Goldwaage, in: Luzerner Kalender Meyer-Brattig (2003), 40-42.

Müller, Alfons: Zeugen vergangener Zeiten. Die Flüeler Orts- und Flurnamen, in: Flüelen. Vor 700 Jahren erstmals urkundlich erwähnt, seit 300 Jahren Pfarrei. Flüelen 1956, 101-105.

Müller, Anton: Bauten, Höfe und Flurnamen in «unhistorischen» Quartieren Luzerns, in: Luzerner Neueste Nachrichten 26. Jan. 1957.

Müller, Anton: Beiträge zur Heimatkunde von Gams. Teil 1. Gams 1937 [über Ortsnamen, 13-20].

Müller, Anton: Die Rätsel unserer Orts- und Flurnamen, in: Christlicher Hauskalender 193 (1966), 169-174.

Müller, Anton: Von Orts-, Flur- und Häusernamen in Luzern, in: Luzerner Neueste Nachrichten 26. Febr. 1955.

Müller, Anton: Was bedeutet der Name Musegg?, in: Luzerner Neueste Nachrichten 19. Sept. 1961.

Müller, Christian Adolf: Adels- und Burgenname im Umkreis von Basel, in: Alemannisches Jahrbuch (1961), 21-64.

Müller, Christian Adolf: Das Buch vom Berner Jura. Derendingen 1953 [enth. S. 363: Verzeichnis der zweisprachigen Ortsnamen im ehemaligen Fürstbistum Basel].

Müller, Christian Adolf: Die Burgen in der Umgebung von Basel und das Erdbeben von 1356, in: Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde 55 (1956), 25-73. [Volltext bei e-periodica.ch]

Müller, Emil: Zur Deutung des Namens Klettgau, in: Alemannisches Jahrbuch 11 (1964/65), 36-56.

Müller, Enst Erhard: Die Basler Mundart im ausgehenden Mittelalter. Bern 1953 (= Studien zur deutschen Sprache und Literatur 14).

Müller, Iso: Die Anfänge des Klosters Disentis, in: Jahresbericht der Historisch-antiquarischen Gesellschaft von Graubünden 61 (1931), 1-182, [Personennamen, 42-57].

Müller, Iso: Die Schenkung des Bischofs Tello an das Kloster Disentis im Jahre 765, in: Jahresbericht der Historisch-antiquarischen Gesellschaft von Graubünden 69 (1939), 1-138 [Personennamen, 110-115].

Müller, Iso: Rätische Namen bei P. Placidus Spescha, in: Bündner Monatsblatt (1974), 228-256.

Müller, Martin: Zum Problem des Ortsnamens "Luzern", in: Der Geschichtsfreund 124 (1971), 531-544. [Volltext bei e-periodica.ch]

Müller, P. Hugo: Obwaldner Flurnamen. 3 Hefte. Beilage zum Jahresbericht der kant. Lehranstalt Sarnen 1938/39, 1942/43, 1945/46.

Müller, P. Hugo: Obwaldner Namenbuch. Sarnen 1952.

Müller, Wulf: Der Name Schiffenen, in: Freiburger Geschichtsblätter 75 (1998), 175-179. [Volltext bei e-periodica.ch]

Müller, Wulf: Der Name Üchtland. Eine Gegendarstellung, in: Freiburger Geschichtsblätter 83 (2006), 238-244. [Volltext bei e-periodica.ch]

Müller, Wulf: Die Personennamen in den cour-Toponymen des Freiburger Seelandes, in: Heinrich Tiefenbach und Heinrich Löffler (Hg.): Personenname und Ortsname. Basler Symposion 6. und 7. Oktober 1997. Heidelberg 2000, 89-102.

Müller, Wulf: Die Quellen der westschweizerischen Flurnamenforschung, in: Rudolf Schützeichel (Hg.): Giessener Flurnamen-Kolloquium, 1.-4. Oktober 1984. Heidelberg 1985 (= Beiträge zur Namenforschung NF, Beiheft 23), 440-447.

Müller, Wulf: Die Überlieferung der ältesten Ortsnamen der Suisse romande, in: Rudolf Schützeichel (Hg.): Philologie der ältesten Ortsnamenüberlieferung. Kieler Symposion 1.-3. Oktober 1991. Heidelberg 1992 (= Beiträge zur Namenforschung NF, Beiheft 40), 297-310.

Müller, Wulf: La stratification toponymique dans le canton de Neuchâtel, in: Dieter Kremer (Hg.): Actes du XVIIIe Congrès International de Linguistique et de Philologie Romanes, Trèves, 1986. Tübingen 1989, 617-625.

Müller, Wulf: Le Chasseron, in: Festschrift Kurt Baldinger. Tübingen 1979, 629-642.

Müller, Wulf: Le nom de Lugnorre (canton de Fribourg), in: Nouvelle revue d’Onomastique 51 (2009), 169-176.

Müller, Wulf: Le toponyme de ’Boudry’, in: Romania historica et Romania hodierna. Festschrift für Olaf Deutschmann zum 70. Geburtstag. Bern 1982.

Müller, Wulf: Le toponyme Valangin (Suisse). Nouvel essai d’explication, in: Nouvelle revue d’Onomastique 49/50 (2008), 41-56.

Müller, Wulf: Les lieux-dits du Landeron. Origine et histoire, in: Le Landeron. Histoires d’une ville. Hauterive 2001, 61-66.

Müller, Wulf: Les Toponymes Romands du Haut Moyen Âge, in: Musée Neuchâtelois. Revue historique neuchâteloise 144/1 (2007), 43-57.

Müller, Wulf: L’utilité du nom de Grandval (Jura bernois) pour les historiens, in: Albrecht Greule; Rolf Max Kully; Wulf Müller; Thomas Zotz (Hg.): Die Regio Basiliensis von der Antike zum Mittelalter. Land am Rheinknie im Spiegel der Namen. La région de Bâle et les rives du Rhin de l’Antiquité au Moyen Âge. Aspects toponymiques et historiques. Stuttgart 2013, 83-90.

Müller, Wulf: Ortsnamenwechsel in der Suisse romande, in: Beiträge zur Namenforschung NF 22 (1987), 151-161.

Müller, Wulf: Parallèles hydronymiques Suisse – Pays occitans, in: Actes du IV Congrès International de l’AIEO. Association Internationale d’Etudes Occitanes, Vitoria-Gasteiz, 22-28 août 1993. Tome 2. Vitoria-Gasteiz 1994, 841-849.

Müller, Wulf: Romanisch-germanische Doppelnamen im Jura, in: Rolf Max Kully (Hg.): Dauer im Wechsel. Akten des namenkundlichen Symposiums auf dem Weissenstein bei Solothurn vom 21. bis zum 23. September 1995. Solothurn 1996 (= Solothurnisches Orts- und Flurnamenbuch, Beiheft 1), 25-34.

Müller, Wulf: Siedlungsgeschichte und Ortsnamen in der Suisse romande, in: Peter Ernst, Isolde Hausner, Elisabeth Schuster, Peter Wiesinger (Hg.): Ortsnamen und Siedlungsgeschichte. Akten des Symposiums in Wien vom 28.-30. September 2000. Heidelberg 2002, 83-94.

Müller, Wulf: Sinn und Zweck der Toponomastik. Beispiele aus der Suisse romande, in: Zur Bedeutung der Namenkunde für die Romanistik. Romanistisches Kolloquium XXII, Trier 23.-24. Juni 2006. Tübingen 2009, 199-211.

Müller, Wulf: Toponymie suisse, in: Lexikon der Romanistischen Linguistik. V/I. Tübingen 1988-2005, 563-571.

Müller, Wulf: Turegum = Zürich, in: Nouvelle revue d’onomastique 47-48 (2007), 221-222.

Müller, Wulf: Túricum – Turegum – Zürich, in: Albrecht Greule; Stefan Hackl: Der Südwesten im Spiegel der Namen. Gedenkschrift Lutz Reichardt. Stuttgart 2011, 185-193.

Müller, Wulf: Un toponyme jurassien de tradition bilingue. Chasseral / Gestler, in: XII. Internationaler Kongress für Namenforschung Bern 1975, Kongressberichte Bern I. Bern 1977 (= Onoma 20), 240-251; auch in: Beiträge zur Schweizer Namenkunde. Bern 1977.

Müller, Wulf: Une nouvelle étymologie de Bassecourt (canton du Jura/Suisse), in: Albrecht Greule; Rolf Max Kully; Wulf Müller; Thomas Zotz (Hg.): Die Regio Basiliensis von der Antike zum Mittelalter. Land am Rheinknie im Spiegel der Namen. La région de Bâle et les rives du Rhin de l’Antiquité au Moyen Âge. Aspects toponymiques et historiques. Stuttgart 2013, 91-96.

Müller, Wulf: Zur Hydronymie der Suisse romande I, in: Namenkundliche Informationen 53 (1988), 1-13.

Müller, Wulf: Zur Hydronymie der Suisse romande II. Boudry/Schweiz

Muoth, Giachen C.: Über bündnerische Geschlechtsnamen und ihre Verwertung für die Bündnergeschichte. I. Vor- und Taufnamen als Geschlechtsnamen, in: Beilage zum Kantonsschulprogramm Chur 1891-1892.

Muoth, Giachen C.: Über bündnerische Geschlechtsnamen und ihre Verwertung für die Bündnergeschichte. II. Ortsnamen. Beilage zum Kantonsschulprogramm Chur 1892-1893.

Muret, Ernest: Accusatifs et dérivés de noms de cours d’eau, in: Romania 52 (1926), 169-173.

Muret, Ernest: Adverbes préposés à un complément de lieu dans les patois valaisans, in: Festschrift Louis Gauchat. Aarau 1926, 79-94.

Muret, Ernest: Besprechung von H. Jaccard: Essai de toponymie, in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 11 (1907), 145-163.

Muret, Ernest: De l’orthographe des noms de lieu de la Suisse romande, in: Bulletin de la Société neuchâtelois de géographie 20 (1909-1910), 231-249.

Muret, Ernest: De quelques désinences de noms de lieu particulièrement fréquentes dans la Suisse romande et en Savoie, in: Romania 37 (1908), 1-46 [-ins < -iânus, mieux -iânôs]; 378-420 [-inge<-iânicum]; 540-569 [-entse < -inca, v. aussi no 65; -ance < -antia.].

Muret, Ernest: Effets de la liaison de consonnes initiales avec -s finale, observés dans quelques noms de lieu valaisans, in: Bulletin du Glossaire des patois de la Suisse romande 11 (1912), 49-83. [Volltext bei e-periodica.ch]

Muret, Ernest: Enquête sur les noms de lieu et les noms de famille, in: Bulletin du Glossaire des patois de la Suisse romande 13 (1914), 31-39. [Volltext bei e-periodica.ch]

Muret, Ernest: Le suffixe germanique -ing dans les noms de lieu de la Suisse francaise et des autres pays de langue romane, in: Mélanges de linguistiques offerts à F. de Saussure. Paris 1908, 269-306.

Muret, Ernest: Les noms de leu germaniques en -ens ou -ans ou -anges dans les pays de domination burgonde, in: Revue de linguistique romane 4 (1928), 209-221.

Muret, Ernest: Les noms de personnes dans le canton de Vaud, in: H. Delédevant, M. Henrioud: Le Livre d’Or des familles vaudoises. Lausanne 1923, XX-XXXVII.

Muret, Ernest: Lugnorre, Champtauroz, Toleure, Limmat, in: Revue celtique 43 (1926), 343-349. [Volltext bei gallica.bnf.fr]

Muret, Ernest: L’enquête sur les noms de lieu de la Suisse romande dans le canton du Valais, in: Revue de linguistique romane 7 (1931), 52-61. [En appendice, 62-70, noms de lieu de la Montagne de Loz.].

Muret, Ernest: Noms de lieu, vestiges archéologiques et vieux chemins, in: Revue d’histoire suisse 11 (1931), 409-427. [Volltext bei e-periodica.ch]

Muret, Ernest: Noms et surnoms dans la Suisse romande au moyen âge et au 16e siècle, in: Revue d’histoire suisse 3 (1923), 426-442. [Volltext bei e-periodica.ch]

Muret, Ernest: Thièle, in: Mélanges Grandgagnage. Liège 1932, 261-268. [Cf. no 476.].

Muret, Ernest: Toponymie vaudoise, in: E. Mottaz (Hg.): Dictionnaire historique et statistique du canton de Vaud I-II. Lausanne 1914-1921, XX-866; XIII-858 [passim.].

Muschietti, Giuseppe: Toponomastica del Mendrisiotto, in: Vita nuova 3 (1940), 1.

Nabholz, Hans: Berichtigungen. Grundsätzliches zur Schreibung deutschschweizerischer Ortsnamen, in: Schweizerische Zeitschrift für Vermessungswesen und Kulturtechnik 45 (1947), 79-80. [Volltext bei e-periodica.ch]

Nägeli, Ernst: "Löwen", "Ochsen", "Schäfli", "Rössli"… Gaststättennamen, in: Thurgauer Jahrbuch 54 (1979), 96-105.

Naumann, Helmut: Der Kaiserstuhler Efaden, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 115 (1967), 213-236.

Naumann, Helmut: Die Gründung der Stadt Kaiserstuhl, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 118 (1970), 67-87. [zum Namen Thayngen: 85-87].

Naumann, Helmut: Kaiserstuhl. Die Herkunft eines Stadtnamens, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 116 (1968), 165-186.

Nicolier, H.: Des patronymes et des toponymes des Ormonts et environs, in: Le nouveau conteur vaudois et romand 77 (1950), 110-111. [Volltext bei e-periodica.ch]

Nicollier, Eddy: Oleyres, village vaudois. Quelques traits d’histoire, publiés à l’occasion du 150e anniversaire de la fondation de la Société des Bourgeois. Oleyres 1977 [enth. 106-114: lieux-dits de 1818].

Nidegger, Jules: Carte nationale et toponymie fribourgeoise 1-7, in: La Liberté 83 (1953), Nr. 204, 208, 209, 217, 20, 228, 230.

Nidegger, Jules: Toponymie fribourgeoise. Le lac de la Grevîre, in: La Liberté 85 (1955), Nr. 46, 52, 55, 270.

Niderehe, Hans-Josef: Strasse und Weg in der galloromanischen Toponomastik. Genève 1967 (= Kölner romanistische Arbeiten, NF 38).

Niemeyer, Manfred (Hg.): Deutsches Ortsnamenbuch. Berlin 2012.

Nyffenegger, Eugen: Die Beggeligrenze in einer Zeit des Sprachwandels. Beobachtungen mit dem Material des Thurgauer Namenbuchs, in: Elvira Glaser, Peter Ott, Rudolf Schwarzenbach (Hg.): Alemannisch im Sprachvergleich. Stuttgart/Wiesbaden 2004 (= Zeitschrift für Dialektologie und Linguistik, Beiheft Nr. 129), 123-140. [Download pdf 7.2 MB]

Nyffenegger, Eugen: Kleine Einführung in die Namenkunde, in: Eugen Nyffenegger, Oskar Bandle: Die Siedlungsnamen des Kantons Thurgau. Bd. 1.1. Frauenfeld/Stuttgart/Wien 2003, 73-99.

Nyffenegger, Eugen: Namenkundliche Beiträge zur Sprachgrenzfrage im Raum Gaster – Kerenzen – Amden, in: St. Gallische Ortsnamenforschung. St. Gallen 1968 (= 108. Neujahrsblatt des Historischen Vereins des Kantons St. Gallen), 16-29.

Nyffenegger, Eugen: Namenkundliche Wanderung Egelshofen – Geissbärg – Lengwiler – Weier – Schrofen – Kurzrickenbach. Museumstag 1999 • Heimatmuseum Rosenegg Kreuzlingen. Kreuzlingen 1999.

Nyffenegger, Eugen: Thurgauer Gemeindenamen. Die Entstehung und Bedeutung der Namen der politischen Gemeinden und der alten Ortsgemeinden im Kanton Thurgau. Kreuzlingen 2003.

Nyffenegger, Eugen: Wanderung durch die Namenlandschaft Salenstein-Bernrain. Lehrerfortbildung heimatkundliches Wandern. 1984.

Nyffenegger, Eugen: Werkstattbericht aus dem Thurgauer Namenbuch. EDV in der Schweizer Namenkunde, in: Rolf Max Kully (Hg.): Dauer im Wechsel. Akten des namenkundlichen Symposiums auf dem Weissenstein bei Solothurn vom 21.-23. September 1995. Solothurn 1996 (= Solothurnisches Orts- und Flurnamenbuch, Beiheft 1), 57-79.

Nyffenegger, Eugen: Zur Geschichte des Thurgauer Namenbuches, in: Eugen Nyffenegger, Oskar Bandle: Die Siedlungsnamen des Kantons Thurgau. Bd. 1.1. Frauenfeld/Stuttgart/Wien 2003, 37-48. [Volltext bei lokalnamen.ch]

Nyffenegger, Eugen; Bandle, Oskar: Die Siedlungsnamen des Kantons Thurgau. Herkunft und Bedeutung der Namen der Ortschaften, Weiler und Höfe im Kanton Thurgau. Frauenfeld/Stuttgart/Wien 2003 (= Thurgauer Namenbuch 1).

Nyffenegger, Eugen; Dittmann, Günter: Ittingen zur Zeit des P. Procurator Josephus Wech. Ein Beitrag zur Geschichte der Kartause Ittingen im 18. Jahrhundert. Kreuzlingen 1986.

Nyffenegger, Eugen; Graf, Martin Hannes: Die Flurnamen des Kantons Thurgau. Etymologisches Flurnamenlexikon. Verzeichnis und Dokumentation der Flurnamen des Kantons Thurgau. Frauenfeld/Stuttgart/Wien 2007 (= Thurgauer Namenbuch 2/3).

o. A.: Alte Flurnamen in Gsteig. Das Hardermannli, in: Ill. Sonntagsbeilage zum oberländischen Volksblatt 54, Nr. 14 (1955).

o. A.: Chronologisches Akten-Verzeichnis des Archivs der Abtei Pfäfers, 1521-1838, 1887 (Hs.).

o. A.: Der Käppeliacker bei Lohn. Zur Deutung eines Flurnamens, in: Heimatblätter, Thayngen, 17 (1969), 768-769.

o. A.: Die alten Ortsnamen des Kantons Solothurn. Nach Amiet und Eggenschwiler. Territoriale Entwicklung des Kantons Solothurn, in: St. Ursen-Glocken 1 (1954).

o. A.: Gebietseinteilung der Schweiz. Obligatorische Schreibweise der Namen der politischen Gemeinden für die Bundesverwaltung. 3. Aufl., Bern 1911.

o. A.: Igls Noms Locals da Murmarera, in: Igl noss sulom 32 (1953), 57-70.

o. A.: Luzerner Namenbuch. Una nuova banca-dati, in: Rivista Italiana di Onomastica, Rion, 11 (2005), 220-221 .

o. A.: Noms patronymiques des familles bourgeoises du canton du Valais. Sion 1898.

o. A.: Opera del Vocabolario della Svizzera Italiana. Quaderno-questionario per l’inschiesta sui nomi locali. Lugano 1921 [Sono stati ritornati con le indicazioni richieste i quaderni relativi a circa 150 communi del Ticino e del Grigioni italiano].

o. A.: Orts-Lexikon des Cantons Thurgau. Nebst einem Anhange, enthaltend die revidierte Rechtsschriebordnung vom 10. Juni 1833, so wie ein Verzeichnisz der Friedensrichter des Cantons. Emmishofen 1846.

o. A.: Pardetgas da la Cultura rumantscha. Nums locals raquentan, in: La Pùnt 21, Nr. 8 (1972).

o. A.: Schweizerische Volkszählung. Kontrollisten und Zusammenstellungen für die einzelnen Gemeinde, mit Angaben der Familien- und Vornamen, deponiert auf der Eidg. Landestopographie.

o. A.: Verzeichnis der Bezirke, Kreise, Ortschaften und Höfe des Kantons Aargau. Aarau 1856.

o. A.: Verzeichnis der Geschlechtsnamen der Bürgerfamilien des Kantons Wallis. Sion 1898.

o. A.: Verzeichnis der im Kanton Schwyz lebenden Geschlechter. Verzeichnis der ausgestorbenen Geschlechter im Kanton Schwyz. Geschlechtsnamen des Kantons Schwyz, in: Schwyzer Wochenblatt 1891, 37, 114-116, 127-128.

o. A.: Verzeichnis der Ortschaften und Gemeinden des Kantons Thurgau.

o. A.: Verzeichnis der Siedlungen des Kantons Thurgau 1983 (Teil 2): Siedlungen in alphabetischer Reihenfolge. Erstellt im Staatsarchiv des Kantons Thurgau. Frauenfeld 1988.

o. A.: Verzeichnis von Namenwörtern in schweizerdeutscher bzw. mundartlicher Schreibung. Erläuterung. Auszug aus: Ortsbuch der Schweiz, 1928.

o. A.: Zur Tellfrage, in: Neue Zürcher Zeitung 322 (1919) ["der aus dem Tal."].

Oberson, Hermann: Sterbende Flurnamen, in: Beiträge zur Heimatkunde, Sensebezirk, 32 (1961), 26-27.

Obrecht, Jakob; Reding, Christoph; Weishaupt, Achilles: Burgen in Appenzell. Basel 2005 (= Schweizerische Beiträge zur Kulturgeschichte und Archäologie des Mittelalters 32).

Obrecht, K.: Bereinigung der Schreibweise von Familiennamen, in: Zeitschrift für Zivilstandswesen 5 (1937), 39-43.

Odermatt, Anton: Die Geschlechtsnamen in Nidwalden mit geschichtlichen Vorbemerkungen gesammelt von Anton Odermatt, Kaplan bei St. Jakob 1869.

Odin, Louise: Glossaire du patois de Blonay. Lausanne 1910 [Noms propres, 655-678].

Oechslin, Max: Urnerische Übernamen, in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 39 (1941/42), 161-178. [Volltext bei e-periodica.ch]

Oechslin, Werner; Buschow, Anja: Die Kunstdenkmäler des Kantons Schwyz. Neue Ausgabe Bd. 3, 1. Der Bezirk Einsiedeln I. Das Benediktinerkloster Einsiedeln. Hg. von der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte. Bern 2003.

Oechslin, Werner; Buschow, Anja: Die Kunstdenkmäler des Kantons Schwyz. Neue Ausgabe Bd. 3, 2. Der Bezirk Einsiedeln II. Dorf und Viertel. Hg. von der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte. Bern 2003.

Oettli, Paul: Deutschschweizerische Geschlechtsnamen. Erlenbach o. J. (= Volksbücher des Deutschschweizerischen Sprachvereins 14).

Oettli, Paul: Deutschschweizerische Ortsnamen. Erlenbach (ca.) 1945 (= Volksbücher des Deutschschweizerischen Sprachvereins 15).

Öhler-Zettel, Alois: Die Klausnerinnen vom Nonnenbaumert. Geschichtliches von Balgach und Umgebung, in: Unser Rheintal 28 (1971), 60-63; Karte.

Organisationskomitee 12. Internationaler Kongress für Namenforschung (Hg.): Beiträge zur Schweizer Namenkunde. 14 Referate gehalten am 12. Internationalen Kongress für Namenforschung in Bern, August 1975. Bern 1977. (auch in: ONOMA 20, 1976).

Pajarola, Jano Felice: Mein Ziel Schweiningen. Wie sich Bündner Ortsnamen gewandelt haben, in: Namengeschichten. Terra Grischuna, Heft 2 (2015), 4-7.

Palmy, Paul: Hiess Schmitten einst Avina?, in: Chronik von Schmitten 3 (1969), 15.

Patt, Herbert; Patt, Michael: Tartar. Die Flur- und Hofnamen. Tartar 2002/2003.

Peer, Oscar: Dicziunari rumantsch ladin-tudais-ch. Chur 1962 [enth. S. 573-583: Noms locals e noms propris].

Pellanda, Tarcisio; Vassere, Stefano et al. (Hg.): Archivio dei nomi di luogo (Osogna, Cresciano, Iragna, Melide, Vico Morcote, Carabietta, Gerra Piano, Gerra Valle, Arbedo-Castione, Claro, Lumino, Cademario, Cadempino, Barbengo, Bioggio, Tegna, Verscio, Cavigliano, Lodano, Rivera, Sagno, Rancate, Cavagnago, Peccia, Giumaglio, Indemini, Brontallo, Roveredo, Sala Capriasca, Someo, Besazio). Bellinzona 2001ff.

Perrenot, Th.: La toponymie burgonde. Paris 1942.

Perret, Franz: Alte Quartiere und Fluren von Ragaz, in: Sarganserländer Volkszeitung 1944, 29-43, u. Sep. zusammen mit dem Verzeichnis der Akten von Ragaz vor 1400.

Perret, Franz: Die Geschlechter der Landschaften Sargans und Werdenberg. Die Geschlechter Unterrätiens. Bad Ragaz 1950.

Perret, Franz: Figura nominum Sarunetias (=Sarganserland), in: Sarganserland 9 (1961), 40-41.

Perret, Franz: Raetia ignota. Romanische Namen im Sarganser Land, in: Heimatblätter aus dem Sarganser Land 7 (1937), 92-94.

Perret, Franz: Vom Namen ‘Fabraria’, in: 98. Neujahrsblatt des Historischen Vereins des Kantons St. Gallen (1958), 15-16.

Perret, Maurice-E.: La signification de l’article dans les noms de lieux, in: Geographica Helvetica 4 (1949), 8-11. [Volltext bei e-periodica.ch]

Perret, Maurice-E.: Le peuplement du pays d’Erguel. La Ferrière, in: Regio Basilensis I (1960), 153-161.

Perret, Maurice-E.: Localités suisses tirant leur origine de domaines gallo-romains, in: Actes de la Société helvétique des sciences naturelles 140 (1960), 156-158; ebenfalls in: Geographica Helvetica 15 (1960), 248-251. [Volltext bei e-periodica.ch]

Pertz, Georg Heinrich (Hg.): Annales Einsidlenses, in: Monumenta Germaniae Historica SS 3 (1839), 137-149.

Peter, Oskar: Wartau. Eine Gemeinde im St. Gallischen Rheintal, Bezirk Werdenberg. Siedlungs- und wirtschaftsgeographischer Beitrag zur Heimatkunde des Kantons St. Gallen. St. Gallen 1960 [enth. S. 581-585: Orts- und Flurnamenverzeichnis].

Peust, Carsten: How Old Are the River Names of Europe? A Glottochronological Approach. Linguistik online 70 (2015). [Download pdf 1.5 MB]

Pfenninger, Ernst: Aus der Geschichte des Dorfes Hermikon, in: Heimatbuch Dübendorf 12 (1958), 33-52.

Pfister, Jacob: Die ältesten Familiennamen der Pfarrei Wädenswil bis ungefähr 1650. Wädenswil 1921.

Pfister, Jacob: Die Ortsnamen der Pfarrei Wädenswil, die lebenden und die ausgestorbenen. Wädenswil 1924 (Sonderabdruck aus dem Allgemeinen Anzeiger vom Zürichsee Februar bis Juli 1924).

Pfister, Jacob: Die Ortsnamen der Pfarrei Wädenswil, in: Allgemeiner Anzeiger vom Zürichsee, Februar bis Juli 1924; Sep., 152.

Pfister, Max: Burgunderspuren. Einige unmassgebliche linguistisch-rechtshistorische Randbemerkungen im Anschluss an Jules Ferdmanns Namenforschungen, in: Davoser Revue 51 (1976), 87-89.

Pfister, Max: La répartition géographique des éléments franciques en gallo-roman, in: Revue de Linguistique Romane 37 (1973), 126-149.

Pfister, Max: Woher kommt der Name "Ardüs"?, in: Davoser Revue 53 (1978), 148-149.

Pflugfelder, Christoph: Die deutschen Formen italienischer Ortsnamen der Südschweiz und Oberitaliens auf Grund der älteren Schweizer Quellen. Liz. Zürich 1981. (Teilkopie). Liz. Zürich 1981.

Pierrehumbert, Philippe: Les noms de lieux et lieux-dits de la paroisse de Moutier-Grandval, in: Actes de la Société jurassienne d’émulation 35 (1930), 99-130.

Pierrehumbert, William: Déformations de noms de lieux principalement dans les districts de Neuchâtel et du Val-de-Ruz, in: Musée Neuchâtelois (1929), 145-156, 192-210; (1930), 19-31.

Piguet, Bernard A.: Langnau am Albis. Bd. 2. Siedlungs und Flurnamen im Spiegel der Urkunden. Zürich 1987.

Placidi, D.: Documenta Archivii Einsidlensis. Bd. 1 (Einsiedeln), Einsiedeln 1665. Bd. 2 (Einsiedeln), Einsiedeln 1670. Bd. 5 (Pfäffikon), Einsiedeln 1674.

Planta, Robert von: Besprechung von: Kübler, A. (1926): Die romanischen und deutschen Örtlichkeitsnamen des Kantons Graubünden, in: Zeitschrift für Ortsnamenforschung 3 (1927/1928), 219-222.

Planta, Robert von: Birkicht und Vokalmetathese im Rätischen, in: Festschrift L. Gauchat. Aarau 1926, 209-220. [Über mit -etum gebildete Ortsnamen.].

Planta, Robert von: Die Namen Prättigau und Rätikon, in: Bündner Monatsblatt 1924, 310-315 [vgl. auch Nr. 704, 120-122 und Nr. 47, 232].

Planta, Robert von: Die Sprache der rätoromanischen Urkunden des 8.-10. Jh., in: A. Helbok: Registren von Vorarlberg und Liechtenstein. 2. Exkurs. Innsbruck 1925, 62-108.

Planta, Robert von: Feldis bei Chur, in: Zeitschrift für Ortsnamenforschung 1 (1925), 54-56.

Planta, Robert von: Grialetsch, in: Clubnachrichten der Sektion St. Gallen des SAC 1 (1929), 62 [zu alträt. *grial "Hammel", engad. greg.].

Planta, Robert von: Nochmals der Name Davos, in: Bündner Monatsblatt (1924), 163-167, 291-294.

Planta, Robert von: Rätisches Namenbuch. Bd. 1. Materialien. 2., um einen Nachtrag erw. Aufl. Bern 1979 (= Romanica Helvetica 8).

Planta, Robert von: Sprachliches und Geschichtliches aus dem Domleschg, in: Bündner Monatsblatt (6) 1938,161-187.

Planta, Robert von: Über Ortsnamen, Sprach- und Siedlungsgeschichte von Graubünden, in: Revue de linguistique romane 7 (1931), 80-100.

Planta, Robert von; Melcher, Florian: Dicziunari rumantsch-grischun. Publichà da la Società retorumantscha, fundà da R. von Planta e Florian Melcher. Chur 1939- [Bespricht auch Ortsnamen, die mit noch lebenden Appellativen zusammenhängen.].

Planta, Robert von; Schorta, Andrea (Hg.): Rätisches Namenbuch. Bd. 2. Etymologien (T. 1). Namen romanischen, lateinischen und vorrömischen Ursprungs, Namen deutschen Ursprungs, Von Personen- und Familiennamen abgeleitete Orts- und Flurnamen. Bearb. und hrsg. von Schorta, Andrea. 2. Aufl., Bern 1985.

Planta, Robert von; Schorta, Andrea (Hg.): Rätisches Namenbuch. Bd. 2. Etymologien (T. 2). Namen fraglicher Herkunft, Varia, Nachträge, Indices. Bearb. und hrsg. von Schorta, Andrea. Bern 1986.

Planta, Robert von; Schorta, Andrea; Huber, Konrad (Hg.): Rätisches Namenbuch. Bd. 3. Die Personennamen Graubündens mit Ausblicken auf Nachbargebiete (T. 1). Von Rufnamen abgeleitete Familiennamen. Bearb. und hrsg. von Huber, Konrad. Bern 1986.

Planta, Robert von; Schorta, Andrea; Huber, Konrad (Hg.): Rätisches Namenbuch. Bd. 3. Die Personennamen Graubündens mit Ausblicken auf Nachbargebiete (T. 2). Von Übernamen abgeleitete Familiennamen. Bearb. und hrsg. von Huber, Konrad. Bern 1986.

Ploss, Emil: Der Venetische See. Über einen alten Namen des Bodensees, in: Bodensee-Hefte, Konstanz, 11 (1960), 174-178.

Poeschel, Erwin: Der Name des Septimerpasses, in: Neue Zürcher Zeitung 773 (1942); ebenfalls in: Bündner Monatsblatt (1946), 321-325.

Pokorny, Julius: Zu keltischen Namen, in: Beiträge zur Namenforschung 2 (1950-1951), 33-39 [Bachnamen l’Asse, 33; der Gebirgsname Jura, 34-37; kelt. Enos: Ona "Wasserlauf", 376-38].

Portmann, Hans: Einige Flurnamen im Entlebuch, in: Blätter für Heimatkunde aus dem Entlebuch 27 (1954), 25-32, 44-48.

Portmann, Urs: Die Datenbank "Freiburger Bürgerbuch 1341-1416" als Forschungsinstrument. Herkunft der Bewohner Freibugs im XIV. Jh., in: Fribourg. Ville et Territoire. Freiburg. Die Stadt und ihr Territorium. Akten des Kolloquiums a. der Universität Freiburg zur 500-Jahrfeier des Eintritts von Freiburg in die Eidgenossenschaft. Freiburg i. Ue. 1981, 105-123.

Preiswerk, Barbara: Thurgauer Dörfer und ihre Necknamen. Patentarbeit Seminar Kreuzlingen. (Ohne Ort) (ca. 1997).

Prince, Paul: De quelques toponymes du haut plateau franc-montagnard, in: Actes de la Société jurassienne d’émulation 65 (1961), 139-154.

Prince, Paul: Le Noirmont et ses lieuxdits. Essai de toponymie noirmontaine. St.-Maurice 1955 (= Bulletin paroissial du Noirmont 1, 1955).

Probst, Helen: Gold, Gol, Goleten. Studien zu Schweizerischen Ortsnamen, in: Freiburger Geschichtsblätter 33 (1937). [Volltext bei e-periodica.ch]

Pult, C.: Historische Untersuchungen über die sprachlichen Verhältnisse einiger Teile der Raetia prima im Mittelalter, in: Revue de linguistique romane 3 (1927), 157-205 [vgl. insbesondere 179-198].

Pupikofer, J. A.; Meyer, J.: Aufzeichnung der Flur- und Lokalnamen des Kantons Thurgau. Frauenfeld 1870.

Pupikofer, J. A.; Meyer, J.: Sammlung der Flur- und Lokalnamen des Kantons Thurgau. Frauenfeld 1870-71 [Namenverzeichnisse von Korrespondenten, nicht alle Gemeinden umfassend, z. T. mundartliche Namenformen; im Staatsarchiv Frauenfeld.].

Raab-Baumann, Heinrich: Bausteine zur Urnerischen Namenkunde, in: Borromäer-Stimmen des Kollegiums Altdorf 3 (1941/42); 1-3 (1942/43); 2 u. 4 (1943/44); 2 (1945/46); ebenfalls in: Geschichtsfreund 102 (1949), 5-29. [Volltext bei e-periodica.ch]

Raab-Baumann, Heinrich: Das Hochfaulengebiet. Eine sprachliche Wanderung durch eine Welt verkappter Namen, in: Die Alpen 20 (1944), 248-253.

Rahm, Ewald: Über die Flurnamen von Bargen, in: Schaffhauser Bauer 141-146 u. Sep. (1926).

Rais, Andrè: Courtételle. Les lieux-dits, leurs secrets, leur origine, in: Le démocrate, 21.7.1979, 8; 24.7.1979, 5.

Rais, Andrè: Die Flurnamen von Soyhières-Saugern, in: Schulpraxis (1971), 134-136.

Rais, Andrè: La côte Abé-pierre, in: Coup de Crosse. Chronique Delémontaine 1 (1960), 12.

Rais, Andrè: Lieux-dits du Jura. Le Creux Belin, in: Le démocrate, 29.1.1979, 5.

Rais, Andrè: Nos lieux-dits. L’origine des "Creux", in: Le démocrate, 5.3.1979, 18.

Rais, André: Rues delémontaines, in: Actes de la Société jurassienne d’émulation 49 (1945), 27-171.

Rampaldi, Roberto: Intorno all’ origine e al significato del nome Ticino, in: Periodico della Società Storia Comense 14 (1901), 77-82.

Ramseier, Markus; Wiggenhauser, Béatrice; Krieg, Daniel; Köbel, Marianne: Namenbuch der Gemeinden des Kantons Basel-Landschaft. Hg. von der Basellandschaftlichen Gebäudeversicherung. Ein Heft zu jeder der 86 Gemeinden. Pratteln 2003-2007.

Ramseyer, Rudolf: Ballenberg. Balmberg? Baldenberg?, in: Schweizer Volkskunde 68 (1978), 37-40.

Ramseyer, Rudolf: Bremgarten (Bern und Aargau). Brämerbüel/Brämabu(h)l (Davos), in: Sprachspiegel 31/1 (1975), 15-16. [Volltext bei e-periodica.ch]

Ramseyer, Rudolf: Die Orts- und Flurnamen-Sammlung des Kantons Bern, in: Sprachspiegel 22 (1966), 59-63. [Volltext bei e-periodica.ch]

Ramseyer, Rudolf: Orts- und Flurnamen wandern in das Kartenwerk, in: Schulpraxis 50 (1960/61), 218-220.

Ränke, Hans: Über die Sprache des französischen Wallis in der Zeit vom 11.-14. Jahrhundert. Dissertation Halle a./S. 1903.

Rappo, Anton: Plaffeien/Planfayon und Umgebung, in: Beiträge zur Heimatkunde, Sensebezirk, 27 (1956), 32-35.

Raschèr, Vittorio (Hg.): Repertorio Toponomastico Ticinese (RTT). I nomi di luogo dei communi del cantone Ticino (Faido, Torre, Comano, Vezio, Fusio, Preonzo, Avegno, Monte Carasso, Origlio, Balerna, Bré, Muzzano, Pura, Maggia, Canobbio, Moghegno, Onsernone, Biasca, Sonvico, Broglio, Orselina, Ronco sopra Ascona, Giornico, Caslano, Semione, Osogna, Solduno, Bodio, Menzonio). Bellinzona 1982-.

Raschèr, Vittorio: Un toponimo leventinese. ’Löita’, in: Renato Martinioni, Vittorio Raschèr (Hg.): Problemi linguistici nel mondo alpino. Napoli 1983, 90-102.

Reber, Jacqueline: Flurnamen der Gemeinde Sachseln (OW). Studie zu einem Namenbuch. Lizentiatsarbeit Universität Basel 2006.

Reber, Jacqueline: Strukturen und Muster in der Namenwelt. Quantitative und qualitative Untersuchungen zum Toponymenbestand der beiden Solothurner Amteien Dorneck-Thierstein und Olten-Gösgen. Tübingen 2014 (= Basler Studien zur deutschen Sprache und Literatur 96).

Rédaction du Glossaire (Hg.): Rapports annuels du Glossaire des patois de la Suisse romande. Neuchâtel 1900- [Bibliographie critique des études onomastiques.].

Regi, Duosch; Toutsch, Jachen C.; Guidon, Peider: Noms rurals da Zernez. Ardez 2005.

Regierungsrat des Kantons Thurgau: Regierungsratsbeschluss über die Erhebung und Schreibweise der Lokalnamen bei Grundbuchvermessungen (vom 3. Oktober 1938). Frauenfeld 1938.

Reinle, Adolf: Luzern in seinen Bauten. Luzern 1951.

République et Canton de Neuchâtel (Hg.): Appendice contenant les noms locaux (hameaux, quartiers et lieux-dits des communes du ct. de Neuchâtel), reproduits intégralement d’après les registres du cadastre, in: Nouveau recueil officiel [de la] Républ. et Ct. de Neuchâtel 4 (1888), 415-528.

Reymond, Maxime: De quelques anciens noms de lieux de Lausanne, in: Revue historique vaudoise 27 (1919), 7-21. [Volltext bei e-periodica.ch]

Reymond, Maxime: Les Essinges, in: Revue historique vaudois 34 (1926), 349-351 [ansange, gaul. andecingas.].

Rhiner, Josef: Volksthümliche Pflanzennamen der Waldstätten nebst Gebrauchs- und Etymologieangaben. Schwyz 1866.

Ribi, Adolf: Die Gangfischsegi. Ein Beitrag zur Ermatinger Fischersprache, in: Thurgauer Jahrbuch 50 (1974/1975).

Ribi, Adolf: Die Namen der Ortschaften am Zürichsee, in: Jahrbuch 1947/1948 des Verbandes zum Schutze des Landschaftsbildes am Zürichsee. Stäfa 1948.

Ribi, Adolf: Die Namen der Ortschaften am Zürichsee, in: Jahrbuch vom Zürichsee 9 (1946-47), 79-92; 10 (1947-48), 150-165 u. Sep.

Richard, Willy: Untersuchungen zur Genesis der reformierten Kirchenterminologie der Westschweiz und Frankreichs mit besonderer Berücksichtigung der Namengebung. Bern 1959 (= Romanica Helvetica 57).

Richter, Erhard: Die Bedeutung der Orts- und Flurnamen für die Siedlungsgeschichte, in: Markgräflerland, Schopfheim, 27 (1965), 74-93 [betrifft auch die Schweiz].

Richter, Erhard: Flurnamen als Hilfsmittel für andere Wissenschaftszweige, in: Markgräflerland 18 (1966), 45-55.

Rietmann, Ulrich: Orts-Lexikon der Kantone St. Gallen und Appenzell. 2 Bde. (1: St. Gallen; 2: Appenzell). St. Gallen 1818-19.

Ringholz, Odilo: Beiträge zur Ortskunde der Höfe Wollerau und Pfäffikon im Kanton Schwyz, in: Mitteilungen des historischen Vereins des Kantons Schwyz 21 (1910), 1-144. [Volltext bei e-periodica.ch]

Ringholz, Odilo: Geschichtliche Ortsnamen im Bezirke Einsiedeln. Einsiedler Anzeiger 76, 78, 82, 84 (1919).

Ris, Roland: Das Adjektiv ’reich’ im mittelalterlichen Deutsch. Geschichte – semantische Struktur – Stilistik. Berlin 1971 (= Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker, NF 40).

Ris, Roland: Pragmatik der Exonyme in der Schweiz, in: W.F.H. Nicolaisen (Hg): Proceedings of the XIXth International Congress of Onomastic Sciences, Aberdeen, August 4-11, 1996. Scope, Perspectives and Methods of Onomastics. Bd. 2. Aberdeen 1998, 305-324.

Rivaz, Paul de: Les noms patronymiques de Nendaz, in: Annales valaisannes 7 (1929-1931), no 3, 75-83. [Download pdf 3.5 MB]

Robbi, Jules: Ils terms per ils noms dellas vschinaunchas, fracziuns e cuorts del Chantun Grischun dad hoz in di ed aunz l’an 1500, in: Annalas da la Societad Retorumantscha 31 (1917), 71-200 [Sammlung urkundlicher Formen]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Roche, Charles de: Les noms de lieu de la vallée Moutier-Grandval. Thèse Zürich 1906 (= Beiheft zur Zeitschrift für romanische Philologie 4, 1906).

Rohr, Alwin: Ausschnitt aus der Geschichte Stüsslingens mit Hilfe der Flurnamen zusammengestellt, in: 50 Jahre Darlehenskasse Stüsslingen-Rohr, 1907-1957. Stüsslingen 1957, 15-52.

Rohr, Hans Peter: Eine unbekannte Schaffhauser Karte. Thayngen 1982.

Rohr, Hans Peter: Orts- und Flurnamen der Region Schaffhausen auf gedruckten, alten Landkarten, in: Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 57 (1980), 83-97.

Röllin, Werner: Siedlungs- und wirtschaftsgeschichtliche Aspekte der mittelalterlichen Urschweiz bis zum Ausgang des 15. Jahrhunderts. Zürich 1969 (= Geist und Werk der Zeiten 22).

Röllin, Werner: Siedlungs- und wirtschaftsgeschichtlicher Aufriss des "Vordern Hofes". Ein Beitrag zur Kulturmorphologie Pfäffikons im Mittelalter, in: Tausendjahrfeier Pfäffikon SZ. Wollerau 1965, 13-39.

Rotach, Uli: Der Name Meilen, in: Zürichsee-Zeitung 210 (1932).

Rotach, Uli: Tigurum. Geschichte einer Namensverwechslung, in: Zürcher Monatschronik 7 (1938), 2-6, 25-27, 47-51, 63 [bezieht sich auf den Namen Zürich].

Rotach, Willi: Weder Kämpfer noch Kämpferbäume. Seltsame Alpnamen im Werdenberger und Sarganserland, in: Terra plana 4 (1978), 31-32.

Roth, Bruno: Die romanisch-deutsche Sprachgrenze im Murtenbiet während des 15. Jh. Untersuchungen auf Grund der Orts-, Flur- und Personennamen. Freiburg 1965 (= Freiburger Geschichtsblätter 53). [Volltext bei e-periodica.ch]

Roth, Paul: Die Strassennamen der Stadt Basel. Basel 1959.

Rothweiler, Werner: Die Magdener Flurnamen im Laufe der Zeit, in: Vom Jura zum Schwarzwald. Blätter für Heimatkunde und Heimatschutz 75 (2001), 7-125.

Rottenkolber, Joseph: Drei Orte namens Kempten, in: Alemannia 43 (1916), 157-166 [Gall.; "Burg des Cambo" ].

Rouiller, Jean-Frederic: Métiers et noms de rues à Genève, in: Mélanges d’histoire économique et sociale en hommage au prof. Antony Babel. T. 2. Genève 1963, 681-711.

Rouiller, Jean-Frederic: Toponymie genevoise, in: Le Globe 101 (1969), 105-137.

Roulet, Louis-Edouard: L’établissement de la mairie de La Chaux-de-Fonds en 1656. Visage et vertus d’une communauté naissante du haut Jura. La Chaux-de-Fonds 1956 [Origine du nom: 27-36].

Ruchet, Ch.: Les noms de famille et leur origine, in: Revue historique vaudoise 30 (1922), 338-347, 370-380; 31(1923), 11-26. [Volltext bei e-periodica.ch]

Ruchet, Ch.: Origine de quelques noms de familles bourgeoises de Moudon, in: Bulletin de l’Association du Vieux Moudon 1 (1912), 19-28.

Rüdisühli, Kaspar: Studien zur Kulturgeographie des unteren Goms. Bellwald, Fiesch, Fieschertal. Diss. Univ. Basel 1970 (= Basler Beiträge zur Geographie 13) [enth. S. 46-49 u. Beil. Karte 6: Siedlungs- und Flurnamen].

Rungg, Josef: Ortsnamen der Goten, Römer, Franken in Rätien, Noricum, besonders Tirol. Innsbruck 1963.

Ruthishauser, Jörg: Die Namen der laufenden Gewässer im Bezirk Winterthur. Winterthur 1967 (= 198. Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur).

Saladin, Guntram: Alte Flurnamen in den städtischen Strassennamen Zürichs, in: Jahrbuch vom Zürichsee 12 (1949-50), 163-171; 13 (1950-51), 119-128.

Saladin, Guntram: Altes und Neues von der Landeskarte, in: Schweizer Rundschau 47 (1947), 387-391.

Saladin, Guntram: Das Bild der Dorfschaft Walchwil in ihren Hof- und Hausnamen, in: Zuger Neujahrsblatt 1948, 31-46.

Saladin, Guntram: Der Flurname Chlummeren bei Allmendingen (Thun), in: Der kleine Bund 13 (1932), 293-294.

Saladin, Guntram: Der Kampf ums Schweizerdeutsch auf den Landeskarten. Zürich 1939.

Saladin, Guntram: Der Name Elmiger, in: Zeitglocken 12 (1929).

Saladin, Guntram: Der Ortsname Buochs, in: Neue Zürcher Nachrichten 7 (1933), 1.

Saladin, Guntram: Der Wandel in der Schreibung unserer Flurnamen, in: Zürcher Taschenbuch 1945, 21-38.

Saladin, Guntram: Die Namen auf den neuen Landeskarten, in: Der kleine Bund 19 (1938), 293-295.

Saladin, Guntram: Die Namen der Zuger Gemeinden, in: Das Buch vom Lande Zug. Festgabe. Zug 1952, 38-40.

Saladin, Guntram: Die Namen des Pilatusgebietes, in: Innerschweizerisches Jahrbuch für Heimatkunde 4-5 (1939), 147-163.

Saladin, Guntram: Die Namen Wey, Wiggen und Verwandtes, in: Zeitglocken. Beilage zum Luzerner Tagblatt 5 (1930).

Saladin, Guntram: Die Namenschreibung auf dem Doppelblatt "Sustenpass" der Landeskarte, in: Schweizerische Bauzeitung 76 (1949), 76-78. [Volltext bei e-periodica.ch]

Saladin, Guntram: Die Namenschreibung auf der neuen Landeskarte der Schweiz, in: Schweizerische Bauzeitung 126 (1945), 36-39. [Volltext bei e-periodica.ch]

Saladin, Guntram: Echte und fasche Nomenklatur, in: Schweizerische Zeitschrift für Vermessungswesen und Kulturtechnik 40 (1942), 294-299. [Volltext bei e-periodica.ch]

Saladin, Guntram: Ein Gang durch die zugerischen Ortsnamen. Über einige Bachnamen, in: Zuger Neujahrsblatt 1943, 3-15, 39-42.

Saladin, Guntram: Ein Stück Ortsnamenkunde, in: Schweizer Schule 1925, 289-291.

Saladin, Guntram: Entstellte Ortsnamen in der Urschweiz, in: Vaterland 197 (1926) [behandelt zahlreiche weitere Namen].

Saladin, Guntram: Geordnete Schreibweise der Ortsnamen. Eine Anregung, in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 40 (1942-1944), 239-255. [Volltext bei e-periodica.ch]

Saladin, Guntram: Leistungen und Aufgaben der luzernischen Ortsnamenforschung, in: Innerschweizerisches Jahrbuch für Heimatkunde 15-16 (1951/52), 45-57.

Saladin, Guntram: Leistungen und Aufgaben schweizerischer Ortsnamenforschung, in: Schweizer Rundschau 52 (1952), 96-103.

Saladin, Guntram: Muri und Alznach, in: Heimatklänge. Wochenbeilage der Zuger Nachrichten 10 (1930), 181-182.

Saladin, Guntram: Namen für vorgeschichtliche Grabhügel, in: Heimatklänge. Sonntagsbeilage zu den Zuger Nachrichten 1931, 10-12.

Saladin, Guntram: Namenkundliche Wanderungen durch das Goms, in: Walliser Jahrbuch 12 (1943), 21-33.

Saladin, Guntram: Neue Verwirrung in der Frage der Flurnamenschreibung, in: Schweizerische Bauzeitung 127 (1946), 245-246. [Volltext bei e-periodica.ch]

Saladin, Guntram: Ortsnamen und der Amtsschimmel. Eine notwendige Attacke, in: Schweizer Spiegel 17/10 (1942), 19-30.

Saladin, Guntram: Schweizerdeutsch und Landeskarte, in: Protokoll über die Verhandlungen der 5. Konferenz der kantonalen Vermessungsaufsichtsbeamten vom 25. Nov. 1916 in Bern. Zürich 1941, Nr. 2043, 2045.

Saladin, Guntram: Über alte Namenschreibung, in: Innerschweizerisches Jahrbuch für Heimatkunde 17/18 (1954), 115-120.

Saladin, Guntram: Über den Stand der Ortsnamenforschung im Kanton Zürich, in: Zürcher Taschenbuch 1942, 30-47.

Saladin, Guntram: Über luzernische Familiennamen, in: Geschichtsfreund 84 (1929), 109-141. [Volltext bei e-periodica.ch]

Saladin, Guntram: Über Wege und Ziele der Ortsnamenforschung, in: Zuger Neujahrsblatt 1929, 30-41.

Saladin, Guntram: Um das sprachliche Angesicht unserer Kartenblätter, in: Innerschweizerisches Jahrbuch für Heimatkunde 2 (1937), 106-114.

Saladin, Guntram: Um die Schreibung der Flurnamen auf der neuen Landeskarte, in: Der kleine Bund 18 (1937), 35-36.

Saladin, Guntram: Um die Schreibung der Flurnamen auf der neuen Landkarte, in: Der kleine Bund 28 (1947), 35-36.

Saladin, Guntram: Unerfreuliches von der Landeskarte, in: Protokoll über die Verhandlungen der 5. Konferenz der kantonalen Vermessungsaufsichtsbeamten vom 25. Nov. 1916 in Bern. Zürich 1941, Nr. 413.

Saladin, Guntram: Wägital, Vorderthal, Innertal, in: Neue Zürcher Nachrichten 140 (1947), 141.

Saladin, Guntram: Zum Namen Altstätten, in: Rheintaler Almanach (1954), 81-85.

Saladin, Guntram: Zum Namen Buochs, in: Zeitglocken. Blätter der Unterhaltung und des Wissens. Gratisbeilage zum Luzerner Tagblatt 17 (1932), 129-130.

Saladin, Guntram: Zum neuen Gemeindeplan von Walchwil, in: Heimatklänge. Wochenbeilage der Zuger Nachrichten 28 (1948), 101-103.

Saladin, Guntram: Zum Ortsnamen Buochs, in: Vaterland 88 (1924), ebenfalls in: Zeitglocken. Beilage zum Luzerner Tagblatt 1931, 129-130.

Saladin, Guntram: Zum Ortsnamen Kriens, in: Vaterland 109 (1927), 115.

Saladin, Guntram: Zur Frage der Namenschreibung auf den neuen Karten, in: Schweizer Zeitschrift für Vermessung 34 (1936), 110-116, 123-126.

Saladin, Guntram: Zur Namenkunde im Geschichtsfreund 1949, in: Luzerner Tagblatt 83 (1950).

Saladin, Guntram: Zur Schreibung unserer Flurnamen, in: Der kleine Bund 16 (1935), 185-187.

Saladin, Guntram: Zwei merkwürdige Namen. 1. Lotenbach, 2. Wägital, in: Festschrift E. Ochs. Lahr 1951, 204-209.

Salis, E.; Tones, J.: Noms rurals e locals dal cumün da Tschlin. Flur- und Ortsnamen der Gemeinde Tschlin. [carta cun register alfabetic]. Tschlin 2004 .

Salis, P. Nicolaus von: Einiges über den Ursprung der Familiennamen Cabalzar und Giovanoli, in: Bündner Monatsblatt 1924, 119-123, 168; 1925, 154-156.

Salvioni, Carlo: Appunti di toponomastica lombarda, in: Bollettino storico della Svizzera italiana 15 (1893), 22-29; ebenfalls in: Archivio storico lombardo 45 (1918), 237-266.

Salvioni, Carlo: Cagun "Castione", in: Italia dialettale 3 (1927), 295.

Salvioni, Carlo: Dei nomi locali leventinesi in -engo e d’altro ancora, in: Bollettino storico della Svizzera italiana 21 (1899), 49-56; 25 (1903), 93-101. [Download pdf 1.7 MB]

Salvioni, Carlo: Della voce fawra e del monte Parawla, in: Bollettino storico della Svizzera italiana 1895, 223-228.

Salvioni, Carlo: Nomi locali del Canton Ticino derivati dal nome delle piante, in: Bollettino storico della Svizzera italiana 11 (1889), 214-218.

Salvioni, Carlo: Nomi locali lombardi, in: Archivio storico lombardo 29 (1902), 361-376.

Salvioni, Carlo: Noterelle di toponomastica lombarda, in: Bollettino storico della Svizzera italiana 20 (1898), 33-44; 21 (1899), 85-97; 22 (1900) 85-100; 23 (1901), 77-96.

Salvioni, Carlo: Noterelle di toponomastica mesolcina, in: Bollettino storico della Svizzera italiana 24 (1902), 1-8, 57-70.

Salvioni, Carlo: Per i nomi locali Bellinzona e Val Maggia, in: Bollettino storico della Svizzera italiana 1946, 14-15 [vgl. auch Nr. 604, 23-25; Nr. 40, 285; Nr. 627 (Bellinzona); Nr. 42, 65 (Maggia)].

Salvioni, Carlo: Quisquiglie di toponomastica lombarda, in: Archivio storico lombardo 31 (1904), 372-385.

Salvioni, Carlo: Rezension von: Karl Meyer: Blenio und Leventina von Barbarossa bis Heinrich VII. Luzern 1911, in: Archivio storico lombardo 40 (1913), 228-243.

Salvisberg, André: Die Basler Strassennamen. Basel 1999.

Santschi, Catherin: Les premiers évêques du Valais et leur siège épiscopal, in: Vallesia 36 (1981), 1-26. [Download pdf 11.6 MB]

Saussure, Ferdinand de: Le nom de la ville d’Oron à l’époque romaine. Étude posthume publiée et annotée par L. Gauchat, in: Anzeiger für schweizerische Geschichte 51 (1920), 286-298; ebenfalls in: Recueil des publcations scientifiques de F. de Saussure. Genève 1922, 604-605. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schädler, Jürg: Orts- und Flurnamen in der Gemeinde Langnau am Albis, in: Der Sihltaler (1971); auch als SA: Langnau a. Albis, Gemeindeverwaltung, 1971.

Schaffner, Hans: Die Flurnamen von Anwil, in: Baselbieter Heimatblätter 33 (1968), 214-221, 290-291, 317-318, Karte.

Schäublin, Oskar; Suter, Paul: Verzeichnis der Flurnamen (von Muttenz), in: Muttenz. Geschichte einer aufstrebenden Stadtsiedlung. Liestal 1968, 62-68.

Scheidegger, Daniel: Der Häxeplätz bei Bretzwil, in: Baselbieter Heimatblätter 45 (1980), 622-630.

Schiess, Traugott: Die St. Gallischen Weiler-Orte, in: Geschichtsfreund 83 (1928), 28-63; ebenfalls in: Aus Geschichte und Kunst, 32 Aufsätze R. Durrer dargeboten. Stans 1928, 48-83. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schildknecht, Susi: Flurnamen Bündner Herrschaft. Deutung und Bedeutung. Chur 2013 (Rezension zu: Verein Kultur Herrschaft (Hg.): Flurnamen Bündner Herrschaft, in: Walser Mitteilungen 63, 40).

Schindler, Alfred: Woher stammt der Name Morgarten?. Seewen 1907.

Schinz, Hans: Orts- und Flurnamen von Oberrieden sowie der angrenzenden Gebiete von Horgen und Thalwil. Horgen 1968 (SA aus: Anzeiger des Bezirks Horgen, 1968).

Schlatter, Martin: Gebäudeadressierung und die Schreibweise von Strassennamen. Version 2.5. Hg.: Baudirektion Kanton Zürich.

Schlatter, Theodor: St. Gallische romanische Ortsnamen und Verwandtes, in: Beiträge zur Ortsnamenkunde des Kantons St. Gallen 1 (1903); 2 (1913).

Schlumpf, Viktor: Die frumen edlen puren. Untersuchung zum Stilzusammenhang zwischen historischen Volksliedern der Alten Eidgenossenschaft und der deutschen Heldenepik. Zürich 1969.

Schmalz, Fritz: Flurnamen verraten Geschichte, in: Büren zum Hof. Eine Dorfchronik als Zeitspiegel des Amts Fraubrunnen. Büren zum Hof 1980, 101-105.

Schmalz, Karl Ludwig: Ostermundigen-Grossholz. Führer durch das Eiszeit Reservat und Beitrag zur Heimatkunde. Ostermundigen 1980 [enth. S. 7-10: Von den Namen].

Schmalz, Karl Ludwig: Spillgertengold und Rötidreck. Heimatkundliches vom Spillgerten-Gebiet, in: Der Bund, 24. 12. 1976.

Schmid, Alfred: Die Siedlungsnamen der Gemeinde Rehetobel, in: Geschichte der Gemeinde Rehetobel 1669-1969. Rehetobel 1969, 335-346.

Schmid, Bernhard; Schmid, Alfons: Orts- und Flurnamen der Gemeinde Vals. Vals 2006.

Schmid, E.: Windschutzeinrichtungen und Windnamen im Thurgau, in: Mitteilungen der Thurgauischen Naturforschenden Gesellschaft 23 (1920), 127-137.

Schmid, Heinrich: An der Westgrenze des Rätoromanischen. Verkappte Zeugen einstigen Romanentums im Linthgebiet und benachbarten Teilen der Innerschweiz, in: Vox Romanica 39 (1980), 120-182. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schmid, Heinrich: Über Randgebiete und Sprachgrenzen, in: Vox Romanica 15/1 (1956), 19-80. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schmid, Heinrich: Zur Geschichte der rätoromanischen Deklination, in: Vox Romanica 12 (1951), 21-81 [über doppelsprachige Ortsnamen vom Typus rät. Trun/dt. Truns]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schmid, Heinrich: Zur Geschichte der rätoromanischen Deklination, in: Vox Romanica 12 (1952), 21-81. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schmid, Josef: Zu- und Beinamen von Bürgern der Gemeinde Flühli, in: Natur- und heimatkundliche Forschungen aus dem Entlebuch. Festgabe für Hans Portmann. Schüpfheim 1950, 1-6.

Schmid, T.: Alch da noss noms da famiglia e lur derivanza, in: Chalender ladin 41 (1951), 40-43.

Schneider, Karl: Die Kartennomenklatur neuer Landeskarten der Schweiz, in: Schweizerische Bauzeitung 126 (1945), 35-36. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schneider, Stephan: Die Flurnamen der Gemeinde Bubendorf/BL. Ein Beitrag zur Flurnamenforschung im Baselbiet. Liestal 1980 (= Quellen und Forschungen zur Geschichte und Landeskunde des Kantons Basel-Landschaft 36).

Schneider, Thomas Franz: Die Baum- und Strauchbezeichnungen auf *l-tro- im Solothurner Namengut, in: Atti del XXII congresso internazionale di scienze onomastiche, Pisa, 28 agosto-4 settembre 2005. Pisa 2007, (= ICOS 22), 363-377.

Schneider, Thomas Franz: Die Ortsbezeichnung til boslara borg ‘nach Basel’ im Leiðarvisir des Abtes Nikulás von Mukaþverá († 1159/1160), in: Els noms en la vida quotidiana. Actes del XXIV Congrés Internacional d’ICOS sobre Ciències Onomàstiques. Annex. Secciò 6 (2014), 1436-1442. [Download pdf 69 KB]

Schneider, Thomas Franz: Gill. Ein Bruch, der Entferntes verbindet, in: Mittellandzeitung 01.07.2006, 28. [Download pdf 272 KB]

Schneider, Thomas Franz: Historische Landkarten als trübe Quellen der Namenkunde. Onomastik im Schnittpunkt von mündlicher, handschriftlicher und gedruckter Überlieferung, in: Proceedings of the 21st International Congress of Onomastic Sciences, Uppsala August 19–24 2002, Uppsala 2010, Bd. 5, 244-253. [Download pdf 2.8 MB]

Schneider, Thomas Franz: Nessus und Wilder Andres. Kentauren im Berner Oberland? Etymologische Versuche zu den fünf Namen des Berges Niesen im Bericht des Humanisten Benedikt Aretius von 1561, in: Archivio per l’Alto Adige CVI-CVII (2012-2013), 643-669. [Download pdf 3.6 MB]

Schneider, Thomas Franz: Orts- und Flurnamen, in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS) 9. Basel 2010, 472-474.

Schneider, Thomas Franz; Siegfried, Inga: Relikte frankoprovenzalischer Toponymie in der westlichen deutschen Schweiz. Das Beispiel *betullētum «Birken», in: Revue transatlantique d’études suisses 2 (2012), 17-32. [Download pdf 2.6 MB]

Schnidrig, Alois Larry: Die Namengebung im Volksmund. Beitrag zur Namenforschung im Wallis. Brig 1954.

Schnürer, Gustav: Die Namen Château d’Oex, Ogo, Uechtland, in: Jahrbuch für schweizerische Geschichte 45 (1920), 77-130 [Rezension E. Muret in: Zeitschrift für schweizerische Geschichte 1 (1921), 321-325]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schnürer, Gustav: Noch einmal Uechtland und Ogo, in: Zeitschrift für schweizerische Geschichte 3 (1923), 210-221 [E. Muret: Réponse, ebda., 221-222]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schnyder, Hans: Die alamannische Besiedlung Uris im Frühmittelalter, in: Historisches Neujahrsblatt, Altdorf, 32/33 (1977/1978), 29-52.

Schobinger, Viktor; Egli, Alfred; Kläui, Hans: Zürcher Familiennamen. Entstehung, Verbreitung und Bedeutung der Namen alteingesessener Zürcher Familien. Zürich 1994.

Schobinger, Viktor; Kläui, Hans: Zürcher Ortsnamen. Entstehung und Bedeutung. Zürich 1985.

Schorta, Andrea: Das Gesicht der alpinen Landschaft im Spiegel der Flurnamen, in: Vierteljahresschrift der Naturforschenden Gesellschaft in Zürich 93 (1948), 82-98.

Schorta, Andrea: Das Gesicht der alpinen Landschaft im Spiegel der Flurnamen, in: Vierteljahrsschrift der naturforschenden Gesellschaft in Zürich 93 (1948), 81-99.

Schorta, Andrea: Das Landschaftsbild von Chur im 14. Jh. Eine Flurnamenstudie, in: Vox Romanica 6 (1942), 1-110. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schorta, Andrea: Elemente der christlichen Kultur in den Ortsnamen Graubündens, in: Bündner Monatsblatt 9 (1949), 267-279.

Schorta, Andrea: Ils noms locals d’Engiadina bassa e lur importanza per l’istorgia culturala, in: Conferenza generala ladina. Cuors d’instrucziun rumantscha pels magisters d’Engiadina, Val Müstair e Bravuogn, 1955 in Scuol. (Protokoll, vervielf.) Samedan 1955, 60-72.

Schorta, Andrea: Namenkundliches aus dem Prättigau, in: Von den Zügen bis zur Klus. (= Terra Grischuna/Bünderland 22), 26-28.

Schorta, Andrea: Namenkundliches zur Lüener Stiftungsurkunde vom Jahre 1084, in: Bündner Monatsblatt 4 (1949), 97-112.

Schorta, Andrea: Ortsnamen als Zeugen der Geschichte und Vorgeschichte, in: Bündner Monatsblatt 1938, 65-78.

Schorta, Andrea: Über Ortsnamen des Albulagebietes, in: Clubführer durch die Bündner Apen 6 (1934), 545-582.

Schorta, Andrea: Über Ortsnamen des Oberengadins, in: Clubführer durch die Bündner Alpen 10 (1947), 243-260.

Schorta, Andrea: Über Ortsnamen des Puschlavs, in: Clubführer durch die Bündner Alpen 10 (1947), 261-276.

Schorta, Andrea: Über Ortsnamen des Rätikons, in: Clubführer durch die Bündner Alpen 7 (1936), 333-349.

Schorta, Andrea: Über Ortsnamen des Schams, Avers, Oberhalbsteins und Bergells, in: Clubführer des Schweizer Alpenclub. Bündner Alpen III. 2. Aufl. Zürich 1956, 275-292.

Schorta, Andrea: Über Ortsnamen des Unterengadins, in: Clubführer durch die Bündner Alpen 9 (1946), 337-374.

Schorta, Andrea: Über Ortsnamen des Vorder- und Hinterrheingebietes, in: Clubführer durch die Bündner Alpen 2 (1951), 337-374.

Schorta, Andrea: Wechselbeziehungen zwischen Ortsnamen und Personennamen in Graubünden, in: Gerhard Rohlfs; Karl Puchern (Hg.): 6. Internationaler Kongress für Namenforschung München 1958. Kongressberichte III. München 1961 (= Studia Onomastica Monacensia 4), 685-691.

Schorta, Andrea: Wie der Berg zu seinem Namen kam. Kleines Rätisches Namenbuch mit zweieinhalbtausend geographischen Namen Graubündens. Chur 1991.

Schorta, Andrea: Ziele der Ortsnamenkunde in der Schweiz, mit besonderer Berücksichtigung der Kartennomenklatur, in: Schweizerische Zeitschrift für Vermessungswesen und Kulturtechnik 41 (1943), 192-210; ebenfalls in: Schweizerische Sprachforschung. Bern 1943, 19-41. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schorta, Andrea: Zur Siedlungsgeschichte von Davos, in: Davoser Revue 11 (1936), 222-225.

Schorta, Andrea; Tank, R.; Cueni B.: Karte und Ortsnamen. Mit Beiträgen von A. Schorta, R. Tank und B. Cueni, in: Schweizerische Zeitschrift für Vermessungswesen und Kulturtechnik 41 (1943), 192-210, 222-225, 260-264, 292-299, 316-325, u. Sep. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schraner, Erich: Grüningen, ein Baum mit vielen Zweigen, in: Heimatschutzgesellschaft Grüningen. Jahresheft 10 (1974), 2-18 [Zusammenstellung der Orte gleichen Namens in der Schweiz und im Ausland].

Schröder, Edward: Ein burgundischer Familienname in Basel?, in: Zeitschrift für deutsches Altertum 58 (1920/1921), 224 [Judith].

Schüle, Ernest: Dictionnaire toponymique de la Suisse romande, in: Zygmunt Marzys, François Voillat: Actes du colloque de dialectologie francoprovençale organisé par le Glossaire des patois de la Suisse Romande, Neuchâtel, 23.-27. September 1969. Neuchâtel 1971, 248-249.

Schüle, Ernest: Die Namenschreibung auf der neuen Landeskarte, in: Neue Zürcher Zeitung 478 (1956).

Schüle, Ernest: Glossaire des patois de la Suisse romande (Neuchâtel) et Centre de dialectologie et d’étude du francaise régional (Université de Neuchâtel), in: Onoma 18 (1974), 509-513.

Schüle, Ernest: Le problème burgonde vu par un romaniste, in: Actes du colloque de dialectologie francoprovençale organisé par le Glossaire des patois de la Suisse Romande, Neuchâtel, 23.-27. September 1969. Neuchâtel 1971, 27-47. Neuchâtel 1971.

Schüle, Ernest: Noms de lieux de la Suisse romande, in: Onoma 7 (1956/1957), 311.

Schüle, Ernest: Pauvres noms de lieux, in: Heimatschutz 72/3 (1977), 30-31.

Schüle, Ernest: Petit lexique des noms des lieux du Jura, in: Société jurassienne d’émulation (Hg.): Panorama du pays jurassien. Portrait du Jura. Porrentruy 1979, 209-211, 218.

Schüle, Roseclaire: La flore et la faune dans les noms de lieux de Nendaz, in: Bulletin de la Murithienne 84 (1967), 15-24. [Download pdf 3.9 MB]

Schüle, W.: Korreferat zu A. Bachmann: Die Schreibweise…, in: Protokoll über die Verhandlungen der 5. Konferenz der kantonalen Vermessungsaufsichtsbeamten vom 25. Nov. 1916 in Bern. Zürich 1941, 211-215, 237-238.

Schüle, Wilhelm: Die Landschaft Davos im Lichte bündnerischer Ortsnamen, in: Bündner Monatsblatt 1930, 97-125.

Schurtenberger, Hans: Wie das Dorf Malters entstand. Malters 1989. (Kopie).

Schützeichel, Rudolf; Zamora, Juan (Hg.): Bibliographie der Ortsnamenbücher des deutschen Sprachgebietes in Mitteleuropa. Heidelberg 1988 (= Beiträge zur Namenforschung NF, Beiheft 26).

Schuwey, Alois: Deux noms de notre petite patrie communale, in: Heimatschutz und Verkehrsverein (Hg.): Jaunertag 1966. Jaun 1966, 28-29.

Schuwey, Alois: Euschels oder Neuschels?, in: Beiträge zur Heimatkunde 21 (1950), 43-52.

Schwab, Hanni: Alamannen und Burgunder und deutsch-französische Sprachgrenze. Einige Gedanken zur germanischen Besiedlung in den Kantonen Freiburg und Waadt, in: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte 21 (1971), 237-248. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schwab, Hanni: Waren Murtenbiet und Seeland im frühen Mittelalter Grenzland – Niemandsland – Ödland? Eine Betrachtung der Ortsnamen im freiburgischen und bernischen Seeland als Beitrag zur Siedlungsgeschichte der Alamannen im schweizerischen Mittelland und zur Erforschung der Sprachgrenze zwischen Welsch und Deutsch, in: Freiburger Geschichtsblätter 57 (1970-71), 21-73; ebenfalls in: Der Seebutz 22 (1972), 65-78. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schwarz, Georg Theodor: L’occupation romaine en Pays romand et le toponyme "PRA", in: Musée neuchâtelois 3/2 (1965), 3-10, carte.

Schwarzenbach, H.: Meilener Flurnamen. Eine Ergänzung, in: Heimatbuch Meilen 1979, 112-113.

Schweingruber, Max: Die Flur- und Siedelungsnamen der Gemeinde Krauchthal (mit Ortsgemeinde Lindental), in: Krauchthal/Thorberg. Ein Heimatbuch. Burgdorf 1971, 1, 38-111.

Schweingruber, Max: Siedlungs- und Flurnamen in der Gemeinde Krauchtal. Langnau 1949.

Schweizerische Bundeskanzlei (Hg.): Amtliches Gemeindeverzeichnis der Schweiz = Liste officielle des communes de la Suisse = Elenco ufficiale dei communi della Svizzera. Bern 1953.

Schweizerische Depeschenagentur (Hg.): Doppelnamen von Ortschaften, Flüssen, Seen, Bergen, und Pässen der Schweiz = Liste des localités, rivières, lacs, montagnes et cols de la Suisse en plusieurs langues. Bern 1976/1977.

Schweizerische Post- und Telegraphenverwaltung (Hg.): Ortsbuch der Schweiz. Bern 1928.

Schweizerische sprachwissenschaftliche Gesellschaft (Hg.): Collegium Romanicum. Kurzberichte aus dem Gebiet der schweizerischen Namenkunde. Vorgelegt an der gemeinsamen Jahrsversammlung vom 27. Okt. 1957, in Bern. Crans s. Sierre 1957 [Enth. S. 1-10: Die bernische Ortsnamensammlung. Mit 3 Karten, von Paul Zinsli. S. 11-15: Das Rätische Namenbuch. Von Andrea Schorta. S. 16-19: Le travail d’une commission cantonale de nomenclature. Valais romand. Von Ernest Schüle].

Schweizerischer Verband der Zivilstandsbeamten (Hg.): Vornamen in der Schweiz = Prénoms en Suisse = I nomi in Svizzera = Prenoms in Svizra. 3. Aufl. Olten 1945.

Schwyzer, E.: Der Familienname Debrunner und Verwandtes, in: Neue Zürcher Zeitung 1132 (1922).

Seiler, Adolf: Die Ortsnamen Lyss und Lysbüchel, in: Alemannia 29 (1901), 259-288.

Seiler, Adolf: Passwang und Hohe Winde, in: Basellandschaftliche Zeitung 1929, u. Sep.

Seiler-Iten, Franz-Josef: Siedlungs- und Flurnamen in der Gemeinde Unterägeri. Unterägeri 1980.

Senn, Alfred: Swiss names, in: Swiss record 1 (1949), 71-82.

Senn, Walter (Hg.): Zur Rechtschreibung und Deutung der Ortsnamen, in: Walter Senn (Hg.): Alpenpost. Repertorium der gesammten Alpenkunde. Bd. 2. Glarus 1872, 206.

Senti, Anton: Die Flurnamen von Augst und Kaiseraugst, in: Geschichte von Augst und Kaiseraugst. Liestal 1962, 247-251.

Sganzini, S.: Le denominazioni del "ginepro" e del "mirtillo" nella Svizzera italiana. Italia dialettale 9 (1933), 274-292; 10 (1934), 263-293. Cf. J. Jud, Vox Romanica 2 (1937), 308-310 [e J. Hubschmid, no 58, p. 18.]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Sganzini, Silvio: I nomi locali in -engo, in: La Scuola 33 (1937), 122-126 [vgl. auch Nr. 65].

Sidler, P. Wilhelm: Orts- und Flurnamen in Neuheim und Menzingen, in: Zuger Neujahrsblatt 1901, 21-25.

Sidler, P. Wilhelm: Was bedeutet der Name Morgarten?, in: Anzeiger für schweizerische Geschichte 11 (1911), 102-105 [zu dt. more "Sau"]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Siegfried, Inga: Eigenname und Funktion. Zur Entstehung und Tradierung von Toponymen, in: Ehrhardt, Horst (Hg.): Sprache und Kreativität. Frankfurt am Main: Peter Lang 2011, 203-213. [Download pdf 250 KB]

Siegfried, Inga; Schneider, Thomas Franz: Wann wird ein Name zum Politikum? Die Toponyme der deutschsprachigen Täufer im französischsprachigen Berner Jura, in: Nicole Eller et. al. (Hg.): Namen und ihr Konfliktpotenzial im europäischen Kontext. Regensburger Symposium. 11.-13. April 2007. Regensburg 2008, 133-151. [Download pdf 1.3 MB]

Siegfried, Johann Jakob: Über Eigennamen in der schweizerischen Vaterlandskunde, in: Allgemeines schweizerisches Schulblatt 10 (1844), 99-138, 195-233.

Siegfried, Paul: Basels Strassennamen. Basel 1921.

Siegrist, Eric: Der Ortsnamen Vevey und der Flussname La Veveyse. Neue Vorschläge zur Etymologie, in: Beiträge zur Namenforschung NF 36 (2001), 239-247.

Siegrist, Eric: Verdeckte romanische Ortsnamen bei Zürich. Die abgegangene Siedlung Rüfers und das Erosionstobel Falätschen, in: Beiträge zur Namenforschung NF 45 (2010), 405-418.

Siegwart, Josef: Die Namen Lepontier, Adulas und Tessin als Geschichtsquelle, in: Der Geschichtsfreund 126/127 (1973/74), 248-276. [Volltext bei e-periodica.ch]

Siegwart, Josef: Mons Adulas. Greina und St. Gotthard. Uri und das Gotthardgebiet im Lichte der ältesten vorgermanischen Ortsnamen, in: Uri-Gotthard-Klöster-Alpen. Festschrift Iso Müller. Stans 1973 (= Der Geschichtsfreund 124, 1971), 373-477. Stans [Volltext bei e-periodica.ch]

Signer, Jakob: Chronik der Appenzell Inner-Rhodischen Liegenschaften, in: Appenzellische Geschichtsblätter. Beilage zum "Appenzeller Volksfreund" 1 (1939) ff.

Signorell, Faust: Noms locals an Surmeir, in: Calender Surmiran 16 (1966), 125-141.

Sigrist, Hans: Bellachs Geschichte in seinen Flurnamen, in: Bellacher-Kalender 3 (1979), 39-44.

Simmen-Hartmann, Hans: Flurnamen der Gemeinde Fideris. Die Sammlung des Rätischen Namenbuches ergänzt, entsprechend unserem Dialekt aufgeschrieben und in der Karte eingetragen durch Hans Simmen-Hartmann. Fideris 1992.

Simonet, J.: Über die Herkunft des Familiennamens Tano. Bündner. Monatsblatt 1931, 182-184. 1931.

Simonett, Christoph: Die Bauernhäuser des Kantons Graubünden. Bd. 1: Wohnbauten. Bd. 2: Wirtschaftsbauten, Verzierungen, Brauchtum, Siedlungen. Basel 1965/68.

Singer, S.: Namenkunde und Volkskunde, in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 39 (1941), 207 [Hans in Märchen; Schnäbeli.]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Sommer, Hans: An Herrn Aebersold in Agasul. Beilage zum Bund, 24. 5 1968. [Agasul, Ebersold u. a. Sul-, Sol-Namen].

Sommer, Hans: Balsthal. Ein Eldorado?, in: Sprachspiegel 32/3 (1976), 88-89. [Volltext bei e-periodica.ch]

Sommer, Hans: Kleine Namenkunde. Unsere Familiennamen und Familienwappen im Spiegel der Kultur- und Sprachgeschichte. Bern 1944.

Sommer, Hans: Volk und Dichtung der Region Burgdorf. Bern 1973 [enth. S. 17-23: Literaturbericht und einzelne Deutungen von Orts- und Flurnamen].

Sommer, Hans: Volk und Dichtung des Berner Oberlandes. Bern 1976 [enth. S. 106-114: Namenfragen].

Sommer, Rene: Ortsnamenpaare. Ortschaften mit sinnverwandten Namen. Lyss 1980 (= Schriftenreihe des Schweizerischen Motivsammler-Vereins 18).

Sommerau, Claudio; Comtesse, Frédéric; Barandun, Leo; Risch, Peter; Schutz, Andreas W. : Filisur. Seine Flur-, Berg- und Flussnamen. Filisur 1989.

Sonder, Ambros; Grisch, Mena: Vocabulari da Surmeir, rumantsch-tudestg, tudestg-rumantsch. Chur 1970 [enth. S. 265-272: Noms locals e noms propris].

Sonderegger Stefan: Namen für unbebautes Land in der deutschen Schweiz, in: Name und Geschichte. Henning Kaufmann zum 80. Geburtstag. München 1978, 301-309.

Sonderegger, Stefan (Hg.): Studia Onomastica Helvetica. Bd. 1ff. Arbon 1983-.

Sonderegger, Stefan: Alpine Sprachkultur. Flur- und Ortsnamen im schweizerischen Berggebiet, in: Neue Zürcher Zeitung 259 (1994), 68.

Sonderegger, Stefan: Althochdeutsche Namen in den rätischen Privaturkunden von St. Gallen vor 800, in: Maria Bindschedler, Rudolf Hotzenköcherle, Werner Kohlschmidt (Hg.): Festschrift für Paul Zinsli. Bern 1971, 145-160.

Sonderegger, Stefan: Appenzeller Namen. Zu den appenzellischen Namen in Missale und Kalender, in: Anton von Euw und Hermann Bischofberger (Hg.): Das Appenzeller Missale. Eine illuminierte Handschrift des 12. Jh. Appenzell 2004, 291-302.

Sonderegger, Stefan: Das altappenzellische Wehrwesen im Lichte der Orts- und Flurnamen, in: Appenzellische Jahrbücher 89 (1961).

Sonderegger, Stefan: Das Althochdeutsche im Bodenseegebiet. Der Anteil von St. Gallen und Reichenau am Werden der deutschen Sprache, in: Bodenseebuch 40 (1965), 140-159.

Sonderegger, Stefan: Das Appenzeller Namenbuch, in: Onoma 18 (1974), 479-480.

Sonderegger, Stefan: Das Kontinuitätsproblem in der Namengebung des schweizerischen Sprachraumes. Grundsätzliche und methodische Überlegungen, in: Berichte zur deutschen Landeskunde 53 (1979), 371-388.

Sonderegger, Stefan: Das Ortsnamengefüge rund um den Zürichsee, in: Jahrbuch der Ritterhaus-Vereinigung Uerikon-Stäfa 1971/72.

Sonderegger, Stefan: Das St. Gallen Namenbuch in germanistischer Sicht, in: St. Gallische Ortsnamenforschung. Uznach 1968 (= 108. Neujahrsblatt des Historischen Vereins des Kantons St. Gallen), 5-11.

Sonderegger, Stefan: Der Alpstein im Lichte der Bergnamengebung. Herisau 1977.

Sonderegger, Stefan: Der althochdeutsche Personennamenschatz von St. Gallen. Ein Beitrag zum Problem einer althochdeutschen Namengrammatik, in: Studia Onomastica Monacensia 4 (1961), 721-729.

Sonderegger, Stefan: Der Name Appenzell, in: Innerrhoder Geschichtsfreund 4 (1955/56), 3-31.

Sonderegger, Stefan: Der Ortsname Meilen. Heimatbuch. Meilen 1975.

Sonderegger, Stefan: Die althochdeutsche Schweiz. Zur Sprach- und Siedlungsgeschichte der deutschen Schweiz bis 1100, in: Sprachleben der Schweiz. Festschrift Rudolf Hotzenköcherle. Bern 1963, 23-55.

Sonderegger, Stefan: Die Erforschung der Orts- und Flurnamen des Kantons Appenzell, in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 53/1 (1957), 1-30. [Volltext bei e-periodica.ch]

Sonderegger, Stefan: Die Flurnamen der Gemeinde Meilen, in: Heimatbuch Meilen (1978), 48-66.

Sonderegger, Stefan: Die frühmittelalterliche Ortsnamenüberlieferung aus den St. Gallen Quellen, in: Rudolf Schützeichel (Hg.): Ortsname und Urkunde. Frühmittelalterliche Ortsnamenüberlieferung. Münchener Symposium, 10.-12. Oktober 1988. Heidelberg 1990 (= Beiträge zur Namenforschung NF, Beiheft 29), 200-215.

Sonderegger, Stefan: Die Hof- und Flurnamenlandschaft der Gemeinde Stäfa, in: Jahresbericht der Ritterhaus-Vereinigung Uerikon-Stäfa 1973/74, 9-17.

Sonderegger, Stefan: Die Militärgeschichte im Spiegel der Orts- und Flurnamen. Mit 2 Karten: Die Letzinen und die Hochwachten des Landes Appenzell, in: Militärische Denkmäler in den Kantonen Glarus, Appenzell Inner- und Ausserrhoden und St. Gallen. Bern 2006, 812.

Sonderegger, Stefan: Die mit Personennamen gebildeten Orts- und Flurnamen des Kantons Appenzell Inner-Rhoden, in: Innerrhoder Geschichtsfreund 7 (1959), 21-52.

Sonderegger, Stefan: Die Orts- und Flurnamen des Landes Appenzell. Bd. 1: Grammatische Darstellung. Frauenfeld 1958 (= Beiträge zur schweizerdeutschen Mundartforschung 8).

Sonderegger, Stefan: Die Orts- und Flurnamen des Landes Appenzell. Frauenfeld 2013.

Sonderegger, Stefan: Die Orts- und Flurnamen des Landes Appenzell. Namengebung als Ausdruck der Landeserschliessung, in: Beilage zur Appenzeller Zeitung vom 6. Sept. 1963, 25-27.

Sonderegger, Stefan: Die Ortsnamen, in: Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie der Schweiz 6 (1979), 75-96.

Sonderegger, Stefan: Die Schweiz als Sprachgrenzland. Eine historisch-typologische Standortbestimmung, in: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 21/83 (1991), 13-39.

Sonderegger, Stefan: Die Siedlungsverhältnisse Churrätiens im Lichte der Namenforschung, in: Joachim Werner (Hg.): Von der Spätantike zum frühen Mittelalter. Aktuelle Probleme in historischer und archäologischer Sicht. Sigmaringen 1979 (= Vorträge und Forschungen 25), 220-254.

Sonderegger, Stefan: Flurnamen am oberen Zürichsee mit besonderer Berücksichtigung von Stäfa-Uerikon, in: Jahresbericht der Ritterhaus-Vereinigung Uerikon-Stäfa 1972/73, 7-16.

Sonderegger, Stefan: Gehört Hüni u. ä. im Vorglied schweizerischer Ortsnamen zu Hüne "Riese", und gibt es anschliessend an solche Ortsnamen oder an Hünengräber volkstümliche Überlieferungen über Riesen?, in: Schweizer Volkskunde 46 (1956), 77-79.

Sonderegger, Stefan: Grundlegung einer Siedlungsgeschichte des Landes Appenzell anhand der Orts- und Flurnamen, in: Appenzellische Jahrbücher 85 (1957), 3-68.

Sonderegger, Stefan: Grundsätzliches und Methodisches zur namengeschichtlichen Interferenzforschung in Sprachgrenzräumen, in: W. Haubrichs, H. Ramge (Hg.): Zwischen den Sprachen. Siedlungs- und Flurnamen in germanisch-romanischen Grenzgebieten. Beiträge des Saarbrücker Kolloquiums vom 9.-11. Oktober 1980. Saarbrücken 1983, 25-57.

Sonderegger, Stefan: Namen für unbebautes Land in der deutschen Schweiz, in: Friedhelm Debus, Karl Pucher (Hg.): Name und Geschichte. Henning Kaufmann zum 80. Geburtstag. München 1978, 302-209; ebenfalls in: Reader zur Namenkunde 3, 2 Toponymie. Hildesheim/Zürich/New York 1996, 529-536.

Sonderegger, Stefan: Namenforschung in der Schweiz, in: Ernst Eichler u.a. (Hg.): Namenforschung. Ein internationales Handbuch zur Onomastik. 1. Teilbd.: Name Studies = Les noms propres. Berlin 1995, 124-140.

Sonderegger, Stefan: Orts- und Flurnamen im Sihltal, in: Blätter der Vereinigung Pro Sihltal 23 (1973), 1-33.

Sonderegger, Stefan: Probleme schweizerischer Flurnamenforschung, in: Rudolf Schützeichel (Hg.): Giessener Flurnamen-Kolloquium 1.-4. Oktober 1984. Heidelberg 1985 (= Beiträge zur Namenforschung NF, Beiheft 23), 448-463.

Sonderegger, Stefan: Raetia – Ries – Churwalchen. Namenwechsel durch Verdeutschung und Übersetzung, in: Georg Lüdi, Hans Stricker, Jakob Wüest (Hg.): Romania ingeniosa. Festschrift Gerold Hilty zum 60. Geburtstag. Bern 1987, 69-90.

Sonderegger, Stefan: Schweizerische Namenkunde. Auswählender germanistischer Forschungsbericht 1965-1968, in: Beiträge zur Namenforschung NF 5/1 (1970), 37-43.

Sonderegger, Stefan: Sprachgrenzen und Sprachgrenzlandschaften in der Schweiz, in: XII. Internationaler Kongress für Namenforschung Bern 1975, Kongressberichte Bern I. Bern 1977 (= Onoma 20, 1976), 277-292; auch in: Beiträge zur Schweizer Namenkunde. Bern 1977.

Sonderegger, Stefan: St. Gallen an der Wiege der deutschen Sprache. Das Althochdeutsche von St. Gallen im Rahmen der frühdeutschen Sprach- und Überlieferungsgeschichte, in: Die Alpen in der europäischen Geschichte des Mittelalters. Reichenau-Vorträge 1961-62. Sigmaringen 1965 (= Vorträge und Forschungen 10), 159-183, 6 Karten.

Sonderegger, Stefan: Subsidia Sangallensia 1. Materialien und Untersuchungen zu den Verbrüderungsbüchern und zu den älteren Urkunden des Stiftsarchivs St. Gallen, in: Göttingische Gelehrte Anzeigen 242/3,4 (1990), 245-252.

Sonderegger, Stefan: Thurgauer Namen. Kulturgeschichtliche Herausforderung ohne Grenzen. Festansprache zur Buchpremiere «Thurgauer Namenbuch» am 12. September 2003 in der Kartause Ittingen, in: René E. Honegger: Lockenten vom Untersee und Arbeiten anderer Autoren zur Thurgauer Geschichte. Frauenfeld 2005 (= Thurgauer Beiträge zur Geschichte 141, 2004), 171-180.

Sonderegger, Stefan: Volkskundliche Aspekte einer (appenzellischen) Flurnamensammlung, in: Schweizerdeutsches Wörterbuch/Schweizerisches Idiotikon: Bericht über das Jahr 1958. Aarau 1958, 11-27.

Sonderegger, Stefan: Zum Stand der Ortsnamenforschung in der Schweiz, in: Friedhelm Debus (Hg.): Innerschweizer Namenforschung. Heidelberg 1995 (= Beiträge zur Namenforschung NF, Beiheft 44), 23-30.

Sonderegger, Stefan; Gadmer, Thomas: Appenzeller Sprachbuch. Der Appenzeller Dialekt in seiner Vielfalt. Appenzell 1999 [enth. S. 16-21: Appenzell u. Herisau. Mundartformen der Dorfnamen, der Ortsbewohnernamen und ihrer Necknamen sowie Antworten auf Fragen nach der geographischen Bedeutung].

Sonderegger, Stefan; Hilty, Gerold; Nyffenegger, Eugen; Tanner, Alexander: St. Gallische Ortsnamenforschung. St. Gallen 1968 (= 108. Neujahrsblatt des Historischen Vereins des Kantons St. Gallen).

Sonderegger, Stefan; Weibel, Viktor: Ortsnamen I. Sprachgeschichte. Namenschichten, in: Atlas der Schweiz. Wabern-Bern 1975, Tafel 30.

Sonderegger, Stefan; Weibel, Viktor: Ortsnamen II. Sprachgeschichte. Sprachgrenzen. Namenformen, in: Atlas der Schweiz. Wabern-Bern 1975, Tafel 30.

Speck, Josef: Zur Bedeutung und zum archäologischen Leitwert des Flurnamens "Leberen", in: Festschrift Walter Drack. Stäfa 1977, 143-150; ebenfalls in: Schriften des Kantonalen Museums für Urgeschichte in Zug 21 (1977), 143-150.

Specker, Hermann: Der Name Jolimont im Wandel der Zeiten, in: Berner Zeitschrift für Geschichte und Heimatkunde 33 (1971), 95 . [Volltext bei e-periodica.ch]

Spichtig, Sonja: Flurnamen Jänzimatt-Fontanen. Maturaarbeit. Kleinteil 2000. (Masch. vervielf.).

Spirig, Fredy: Der Ortsname Arlesheim, in: Baselbieter Heimatblätter 33 (1968), 225-232, Karte.

Sprecher, Friedrich W.: Über Ortsnamen des Taminagebiets, in: Jahrbuch des SAC 49 (1914), 170-196; 51 (1916), 103-108.

Springer, Otto: Ortsnamenkunde und Dialektgeographie. Mit Beispielen aus dem alemannischen Sprachgebiet, in: The German Quarterly 32 (1959), 85-97.

Spruengli, Hans Rudolf: Die Orts-, Flur- und Strassennamen der Gemeinde Rüschlikon, in: Heimatbuch der Gemeinde Rüschlikon. Rüschlikon 1965, 57-64.

Staatskanzlei des Kantons Thurgau (Hg.): Kanton Thurgau. Gemeinden/Siedlungen. Ortschaftenverzeichnis. Frauenfeld 1962.

Staatskanzlei des Kantons Thurgau (Hg.): Kanton Thurgau. Gemeinden/Siedlungen. Ortschaftenverzeichnis. Frauenfeld 1983.

Stadelmann, Jean: Berner Ortsnamen helvetisch-römischen Ursprungs, in: Neues Berner Taschenbuch 1905, 239-242 [Ortsnamen des Seelandes.].

Stadelmann, Jean: Die Etymologie des Namens Biel – Bienne, in: Neues Berner Taschenbuch 1903, 250-256.

Stadelmann, Jean: Études de toponymie romande.Pays fribourgeois e districts d’Avenches et de Payerne. Fribourg 1902.

Stadler, Hans: Aus der Geschichte der urnerischen Personenregisterführung, in: Zeitschrift für Zivilstandswesen 45 (1977), 339-344.

Stadt Zürich. Strassenbenennungskommission (Hg.): Eisernes Zeit und Frechenmätteli. Wie Zürichs Strassen zu ihren Namen kommen. Zürich 2008.

Staehelin, F.: La question d’Olitio et le "castrum" d’Olten. Revue des études anciennes 25 (1923), 57-60. 1923.

Stähelin, Felix: Magidunum, in: Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde 25 (1926), 1-9 . [Volltext bei e-periodica.ch]

Stamm, Christian: Die Flurnamen der Gemeinde Urdorf. Urdorf 1976.

Stampa, Gian Andrea : La colonizzazione della Bregaglia alla luce dei suoi nomi dal 1000 al 1800. Saggio di onomastica. 1-4, in: Quaderni grigionitaliani 40 (1971), 47-62, 126-150, 204-225, 244-270; auch als Buch: Poschiavo, Tipografia Menghini, 1974. [Volltext bei e-periodica.ch]

Stampa, Gian Andrea: Der Dialekt des Bergells. Bern 1934 [enth. S. 159-160: Indice dei nomi di luogo spiegati nel testo].

Stampa, Gian Andrea: Sprachliche Wanderungen im Alpstein, in: Jahresbericht des kaufmännischen Vereins St. Gallen (1959), 49-58.

Stampa, Gian Andrea: Zur Deutung des Flurnamens Set – Septimer, in: Vox Romanica 12 (1952), 246-279. [Volltext bei e-periodica.ch]

Stampa, R.: Der italienische Name für Graubünden, in: Rätia 8 (1944/1945), 17-22.

Stärkle, Paul: Zu den Flurnamen der Gemeinde Niederhelfenschwil, in: Geschäftsbericht der Dahrlehenskasse Niederhelfenschwil. Geschäftsjahr 66 (1967), Beilage, 1-16.

Staub, Friedrich; Tobler, Ludwig (u. a.): Entwurf der Allgemeinen Geschichtsforschenden Gesellschaft in Zusammenarbeit mit der Redaktion des Schweizerdeutschen Idiotikons für Grundsätze für die Erhebung und Schreibweise der Lokalnamen. Ausführungsbestimmungen des eidg. Justiz- & Militärdepartements zum Bundesratsbeschluss über die Erhebung und Schreibweise der Lokalnamen bei Grundbuchvermessungen vom 22. Februar 1938. Bern 1938.

Staub, Friedrich; Tobler, Ludwig; Bachmann, Albert; Gröger, Otto; Wanner, Hans; Dalcher, Peter; Ott, Peter; Schifferle, Hans-Peter: Schweizerisches Idiotikon. Wörterbuch der schweizerdeutschen Sprache. Gesammelt auf Veranstaltung der Antiquarischen Gesellschaft in Zürich unter Beihülfe aus allen Kreisen des Schweizervolkes. Herausgegeben mit Unterstützung des Bundes und der Kantone. Begonnen von Friedrich Staub und Ludwig Tobler, fortgesetzt unter der Leitung von Albert Bachmann und Otto Gröger. (Bd. 1ff.) (Dazu: Verzeichnis der literarischen Quellen. 3. Aufl., Frauenfeld 1980). Frauenfeld 1881ff.

Stauber, Emil: Die Orts- und Flurnamen der Gemeinde Töss, in: Neue Zürcher Zeitung 181-184, 186 (1908); Sonntagspost Winterthur 1909, 1-87 [passim].

Steich, Albert: Brienzer Ortsbezeichnungen. Aus einer alten "Brienzer Chronik", in: Das Hardermannli. 3. Sonntagsbeilage zum oberländischen Volksblatt 72, Nr. 9 (1973), 69.

Steiger, August: Wie soll das Kind heissen? Über unsere Vornamen. Basel 1918 (= Volksblatt des deutschschweizerischen Sprachvereins 7, 1918).

Steinberger, L.: Familiennamen aus Ortsnamen des Kantons Zürich, in: Schweizerische Familienforscher 9 (1942), 137-144; 10 (1943), 10-16.

Steiner, Peter: Bergsiedlungsnamen im Oberwynental, in: Jahresschrift der historischen Vereinigung Wynental (1971/72), 34-37.

Steiner, Yvonne : Von Äbisegg bis Zwislen. Orts- und Flurnamen im Appenzellerland. Herisau 1997.

Steinmann, Ernst: Zur Geschichte des Forsthauses Neutal, in: Schaffhauser Mappe 38 (1970), 25-29.

Stettler, Bernhard: Studien zur Geschichte des obern Aareraums im Früh- und Hochmittelalter. Thun 1964 (= Beiträge zur Thuner Geschichte 2).

Stickelberger, Heinrich: Zur Betonung der schweizerischen Ortsnamen und anderer Wörter, in: Wissenschaftliches Beiheft zur Zeitschrift des deutsch-schweizer. Sprachvereins, 7. Reihe, 45 (1930), 62-70.

Stiftung für Orts- und Flurnamen-Forschung Baselland: Hesch Chuder in den Ohren. Müsterchen aus der Sammlung der Forschungsstelle für Orts- und Flurnamen Baselland. Pratteln 1991.

Stirnimann, Joseph: Die Familie Stirnimann in den Kantonen Luzern und Aargau. Beromünster 1973.

Stoecklin, Alban: Zur Herleitung des Dorfnamens Ulrichen, in: Walliser Jahrbuch 22 (1953), 46-47.

Stohler, Fritz: Einige Flurnamen aus Ziefen. Mit Mithilfe von Paul Suter, in: Baselbieter Heimatblätter 24 (1959), 333-335.

Strahm, Hans: F. Güterbocks Hypothese über die Herkunft des Namens Bern, in: Der Bund 370, 372 (1942).

Streiff, Catharina: Verzeichnis von Orts- und Flurnamen im Kanton Glarus, in: Beiträge zur schweizerdeutschen Grammatik 8 (1915), 143-146.

Stricker, Hans: Brunnen und Quellen in unserer Namenlandschaft. Aus den Schätzen der Datenbank des Werdenberger Namenbuchs, in: Werdenberger Jahrbuch 28 (2015), 25-32.

Stricker, Hans: Das St. Galler Oberland als altromanische Sprachlandschaft. Zur Verdeutschung des St. Galler Oberlandes und seiner Namen, in: St. Gallische Ortsnamenforschung 2. Die Erforschung der Orts- und Flurnamen in den Bezirken Werdenberg, Sargans und Obertoggenburg. St. Gallen 1980 (= 120. Neujahrsblatt des Historischen Vereins des Kantons St. Gallen), 13-21.

Stricker, Hans: Der Beitrag der romanischen Ortsnamen des St. Galler Oberlandes zur Kenntnis des Rätoromanischen, in: St. Galler Namenbuch 1956-1977. St. Gallen 1978, 13-19.

Stricker, Hans: Die Ortsnamen von Buchs. Werdenberger Namenbuch 3. Flurnamen der Gemeinde Buchs: Karte; Begleitheft zur Flurnamenkarte der Gemeinde Buchs. Buchs 2006.

Stricker, Hans: Die Ortsnamen von Gams. Werdenberger Namenbuch 5. Flurnamen der Gemeinde Gams: Karte; Begleitheft zur Flurnamenkarte der Gemeinde Gams. Buchs 2008.

Stricker, Hans: Die Ortsnamen von Grabs. Werdenberger Namenbuch 4. Flurnamen der Gemeinde Grabs: Karte; Begleitheft zur Flurnamenkarte der Gemeinde Grabs. Buchs 2003.

Stricker, Hans: Die Ortsnamen von Sevelen. Werdenberger Namenbuch 2. Flurnamen der Gemeinde Sevelen: Karte; Begleitheft zur Flurnamenkarte der Gemeinde Sevelen. Buchs 2008.

Stricker, Hans: Die Ortsnamen von Wartau. Werdenberger Namenbuch 1. Flurnamen der Gemeinde Wartau: Karte; Begleitheft zur Flurnamenkarte der Gemeinde Wartau. Buchs 2004.

Stricker, Hans: Die romanischen Flurnamen von Grabs. 12-teilige Artikelserie, in: Werdenberger & Obertoggenburger, 20. 8. 1975-10.2. 1976.

Stricker, Hans: Die romanischen Orts- und Flurnamen von Grabs. St. Gallen 1981 (= St. Galler Namenbuch. Romanistische Reihe. Bd. 1).

Stricker, Hans: Die romanischen Orts- und Flurnamen von Wartau. St. Gallen 1981 (= St. Galler Namenbuch. Romanistische Reihe. Bd. 2).

Stricker, Hans: Die Seewiser Flurnamen. Landquart 2010.

Stricker, Hans: Eine Besonderheit der unterrätischen Namenlandschaft. Zur Agglutination deutscher Ortspräpositionen an romanische Flurnamen, in: Annalas da la Societad Retorumantscha 89 (1976), 147-181, 2 Karten. [Volltext bei e-periodica.ch]

Stricker, Hans: Flurnamen der Gemeinde Grabs. 4. Heft. Werdenberger Namenbuch. Buchs 2003.

Stricker, Hans: La Rezia bassa ed il suo contributo alla storia del romanico, in: Renato Martinioni, Vittorio Raschèr (Hg.): Problemi linguistici nel mondo alpino. Napoli 1983, 126-137.

Stricker, Hans: Nochmals "Gamper"-Namen, in: Terra plana 3 (1979), 33-34.

Stricker, Hans: Noms locals e lur perscrutaziun, in: Annalas da la Societad Retorumantscha 91 (1978), 7-25. [Volltext bei e-periodica.ch]

Stricker, Hans: Ortsnamen zwischen Wandel und Beharrlichkeit. Zur Neuauflage des Rätischen Namenbuches, in: Bündner Zeitung 96 (1979), 23-26.

Stricker, Hans: Romanisch und Deutsch im Schanfigg, in: Vox Romanica 45 (1986), 55-82. [Volltext bei e-periodica.ch]

Stricker, Hans: Rund um unsere Orts- und Flurnamen. Vortrag gehalten an der Volkshochschule Buchs am 26.3.1969, in: Historisch-heimatkundliche Vereinigung des Bezirks Werdenberg 6 (1970), 1-24.

Stricker, Hans: Sprach- und Siedlungsgeschichte von Wartau, in: Der Alvier. Beilage zum Werdenberger und Obertoggenburger (1978), 13. 5., 20. 5. und 3. 6.

Stricker, Hans: Woher stammt der Flussname "Sihl"?, in: Blätter der Vereinigung Pro Sihltal 17 (1967), 35.

Stricker, Hans: Zum Problem der etappenweisen Verdeutschung Unterrätiens (aus rätoromanischer Sicht), in: Werner König und Hugo Stopp (Hg.): Historische, geographische und soziale Übergänge im alemannischen Sprachraum. München 1980 (= Schriften der Philosophischen Fakultät der Universität Augsburg. 16), 67-77.

Stricker, Hans: Zur Geschichte von lat. PRESBYTER im Rätoromanischen. Aus der Werkstatt des Sankt-Galler Namenbuches, in: Vox Romanica 35 (1976), 48-60. [Volltext bei e-periodica.ch]

Stricker, Hans: Zur Sprachgeschichte des Rheintals vor allem Werdenbergs und Liechtensteins, in: Hans Stricker, Eugen Gabriel (Hg.): Die Sprachlandschaft Rheintal. St. Gallen 1981 (= Gesellschaft Schweiz – Liechtenstein, Schriftenreihe Nr. 4, 1981), 7-58.

Stricker, Hans: Zur Sprachgeschichte des schweizerisch-liechtensteinischen Grenzraumes, in: Liechtensteiner Vaterland, 19. 8. 1980.

Stückelberger, Rudolf: Burgstall – Ein sonderbarer Name, in: Ritterhaus-Vereinigung Uerikon-Stäfa. Jahresbericht mit Abhandlung (1975/76), 15-20.

Stucki, Karl: Orts- und Flurnamen von St. Gallen und Umgebung, in: Die Stadt St. Gallen und ihre Umgebung 1 (1961), 263-314.

Stucki, Karl: Orts- und Flurnamen von St. Gallen und Umgebung, in: Die Stadt St. Gallen und ihre Umgebung. Eine Heimatkunde. Hg. von der städt. Lehrerschaft. St. Gallen 1916, 263-314 (Photokopie einzelner Seiten).

Stucki, Karl: Orts- und Flurnamen von St. Gallen und Umgebung, in: Gottlieb Felder: Die Stadt St. Gallen und ihre Umgebung. Natur und Geschichte, Leben und Einrichtungen in Vergangenheit und Gegenwart. Eine Heimatkunde. St. Gallen 1916.

Stucki, Karl: Zur Sprachgeschichte Jauns, in: Beiträge zur schweizerdeutschen Grammatik 10 (1917), 304-307 [über Ortsnamen].

Studer, Eduard: Die Besiedlung (des Kantons Freiburg). Der sprachgeschichtlich-ethnische Aspekt, in: Geschichte des Kantons Freiburg. Bd. 1. Freiburg i. Ue. 1981, 80-91, Karten [behandelt die Besiedlung anhand von Ortsnamen].

Studer, Eduard: Die Orts- und Flurnamensammlung des Oberwallis, in: Onoma 18 (1974), 490-491.

Studer, Eduard: Ultinom – Olitio – Olten, in: Gedenkbuch Ildefons von Arx. Olten 1957, 35-390.

Studer, Julius: Schweizer Ortsnamen. Ein historisch-etymologischer Versuch. Zürich 1896 [unzuverlässig]. Volltext auf der Verlagsseite]

Studerus, Gottlieb: Die alten deutschen Familiennamen von Freiburg im Üechtland. Freiburg i. Ü. 1926.

Sumpf, August: Aus den "Flurnamen von Arlesheim", in: Baselbieter Heimatblätter 24 (1959), 283-287.

Sumpf, August: Die Flurnamen von Arlesheim nebst einigen andern sprachlichen Merkwürdigkeiten. Arlesheim 1975.

Surbeck, G.: Die Namensbezeichnung von Garnzügen. Sogenannte «Seenamen» am Sempachersee, in: Schweizerische Fischerei-Zeitung 9 (1914), 257-259 (Kopie).

Surdez, Jules: Cerneux, Cernier, Cernil, Cernie (communauté des Bois), in: Actes de la Sociéte jurassienne d’émulation 60 (1956), 127-142.

Surdez, Jules: Lieux dits [du Jura bernois], in: Le nouveau conteur vaudois et romand 79 (1952), 214-215, 236-237. [Volltext bei e-periodica.ch]

Surläuly, Karl: Zur Geschichte der deutschen Personennamen nach Badener Quellen des 13., 14. und 15. Jh. Aarau 1928.

Suter, Emil: Die Flurnamen der Gemeinde Wohlen. Wohlen 1934. [Download pdf 67.5 MB]

Suter, Emil: Die Weiler-Orte im Freiamt, in: Unsere Heimat 1931, 22-29.

Suter, Paul: Ausgewählte Schriften zur Namenforschung. Liestal 1989.

Suter, Paul: Belchen oder Bölchen?, in: Oltener Geschichtsblätter 8, Nr. 12 (1954); ebenfalls in: Baselbieter Heimatblätter 20 (1955), 350-353.

Suter, Paul: Die Flurnamen von Oberdorf, in: Paul Suter: Ausgewählte Schriften zur Namenforschung. Liestal 1989, 77-102.

Suter, Paul: Die Flurnamen von Reigoldswil, in: Paul Suter: Ausgewählte Schriften zur Namenforschung. Liestal 1989, 29-76.

Suter, Paul: Die Gemeindewappen des Kantons Baselland. Liestal 1966 [gibt für jede Gemeinde die Namendeutung und historischen Belege].

Suter, Paul: Die Schreibweise der Flurnamen auf der Landeskarte der Schweiz, in: Baselbieter Heimatblätter 24 (1959), 297-309; 25 (1960), 356-360, 408-4144.

Suter, Paul: Die Siedlungen im Baselbiet, in: Baselbieter Heimatblätter 41 (1976), 96-107.

Suter, Paul: Sammlung der Ortsnamen des Kantons Basel-Land [auf Zetteln, in Arbeit; im Besitz des Autors, Reigoldswil].

Suter, Paul: Volkskundliches und Namenkundliches aus Seewen, in: Dr Schwarzbueb 56 (1978), 83-87.

Szadrowsky, Manfred: Allerlei Gärten in Graubünden, in: Engadiner Post 147, 148 (1941) [zur Bedeutungsentwicklung].

Szadrowsky, Manfred: Altes Alemannentum im rätoromanischen Graubünden, in: Zeitschrift für Namenforschung 18 (1943), 144-161, 242-258.

Szadrowsky, Manfred: Aus dem Leben der Gebirgsmundarten, in: Die Alpen 12 (1936), 322-329, 418-425 [Präpositionen und Ortsadverbien; roman. Einfluss]; 13 (1937), 20-26 [Genetivische und von Familiennamen abgeleitete Ortsnamen.].

Szadrowsky, Manfred: Aus dem Leben der Gebirgsmundarten, in: Die Alpen 13 (1937), 20-26.

Szadrowsky, Manfred: Bären, Löwen und Läuse in bündnerischen Ortsnamen, in: Der Freie Rätier 173 (1940) [z. T. umgedeutete Namen].

Szadrowsky, Manfred: Bündnerische Sandgrafen, in: Der Freie Rätier 191 (1940).

Szadrowsky, Manfred: Die Tellenplatte, in: Sonntagsblatt der Basler Nachrichten 1948, 106-107.

Szadrowsky, Manfred: Ein paar Davoser Namen, in: Davoser Revue 16 (1941), 74-79. 141.

Szadrowsky, Manfred: Ein wehrhafter Fall, in: Bündner Monatsblatt 8 (1940) 225-238 [über den Genetiv; Ortsnamen, S. 226-227].

Szadrowsky, Manfred: Eine hochalemannische Ortsnamenfügung, in: Zeitschrift für Ortsnamenforschung 5 (1929), 44-51 [über Namen vom Typus des Zügjisch Witi = eine Witi im Zügji].

Szadrowsky, Manfred: Eine hochalemannische und skandinavische Namenart, in: Davoser Revue 18 (1943), 113-120.

Szadrowsky, Manfred: Felsiges, in: Der freie Rätier 174 (1940).

Szadrowsky, Manfred: Graubündner Gold, in: Der Freie Rätier 168 (1940); ebenfalls in: Basler Nachrichten 225, 1944.

Szadrowsky, Manfred: Haiaho, in: Sprachleben der Schweiz. Festschrift Rudolf Hotzenköcherle. Bern 1963, 331-338.

Szadrowsky, Manfred: Helmhaus, in: Neue Zürcher Zeitung 1805, 1806 (1951).

Szadrowsky, Manfred: Karabuz und Gülla, in: Der Freie Rätier 211 (1940); ebenfalls in: Basler Nachrichten 511 (1944).

Szadrowsky, Manfred: Lateinisch -aria in der alemannischen Schweiz, in: Zeitschrift für Namenforschung 14 (1938).

Szadrowsky, Manfred: Rätische Namenforschung, in: Zeitschrift für Namenforschung 16 (1940), 97-121, 239-261; 17 (1941), 268-269.

Szadrowsky, Manfred: Rätoromanisch und Deutsch in Graubündner Orts- und Flurnamen, in: Germanisch-Romanische Monatsschrift 29 (1941), 129-138, 177-190.

Szadrowsky, Manfred: Ross und Dros, in: Der Freie Rätier 197 (1940).

Szadrowsky, Manfred: Süess Winggel und Karlihof, in: Der Freie Rätier 132 (1940).

Szadrowsky, Manfred: Überuf und Sursi, in: Der freie Rätier 130 (1940) [Ortsadverbia in bündnerischen Namen].

Szadrowsky, Manfred: Umgedeutete Namen, in: Der freie Rätier 192 (1940).

Szadrowsky, Manfred: Verborgene Romanen, in: Engadiner Post 25 (1941).

Szadrowsky, Manfred: Verdächtige Brotzeinen in Graubünden, in: Der Freie Rätier 147 (1940).

Szadrowsky, Manfred: Verkappte Rätoromanen, in: Die Alpen 18 (1942), 100-106, 153-160.

Szadrowsky, Manfred: Walserspuren, in: Die Alpen 17 (1941), 19-25, 58-64, 115-119.

Tagmann, Erwin: Toponymie et vie rurale de la région de Miège (Haut-Valais roman). Erlenbach 1946 (= Romanica Helvetica 26).

Tanner, Alexander: Beiträge zur Frühgeschichte der Klöster Benken und Lützelau im oberen Zürichseegebiet, in: Zeitschrift für schweizerische Kirchengeschichte 63 (1969), 1-38 [enthält Orts- und Personennamen].

Tanner, Alexander: Der Marchbeschrieb des Hofes Benken von 1220. Untersuchungen zur Frage seines Alters, in: Schweizer Zeitschrift für Geschichte 17 (1967), 473-481.

Tanner, Alexander: Die Ausdehnung des Tuggenersees im Frühmittelalter, in: St. Gallische Ortsnamenforschung. Uznach 1968 (= 108. Neujahrsblatt des Historischen Vereins des Kantons St. Gallen), 30-38.

Tanner, Anne: Zur Namenstruktur der Diözese Lausanne. Zürich 1967.

Tanner, Erika: Die Bauernhäuser der Schweiz. Bd. 24: Die Bauernhäuser des Kantons Thurgau. Hg. von der Schweizerischen Gesellschaft für Volkskunde. Basel 1998.

Testaz, Gregoire: Note sur quelques toponymes des régions calcaires, in: Études de lettres 3, Teil 4 (1971), 77-85.

Thoeniy, Mathias: Prättigau oder Prätigau?, in: Bündner Monatsblatt (1957), 382-386.

Thommen, E.: Die Bedeutung der Eigennamen, in: Baselbieter Heimatblätter 4 (1939), 262-268, 294-299.

Thommen, Marcelle: Notizen zur Belchen-Forschung. Die Berge und ihr Name, in: Baselbieter Heimatblätter 66 (2001), 145f.

Thürer, Georg: Die Besiedlung des Landes Appenzell im Spiegel seiner Orts- und Flurnamen, in: Appenzeller Kalender 252 (1973). [Volltext bei e-periodica.ch]

Thurgauer Staatskanzlei (Hg.): Thurgauische Ortschaftsstatistik. Gemeindeweise alphabetisches Verzeichnis der Ortschaften des Kts. Thurgau. 2. Aufl. Kreuzlingen 1887.

Thurgauer Zeitung (Hg.): Die Namenschreibung in den neuen Landeskarten, in: Thurgauer Zeitung 70 (1956), Leserbrief.

Thurgauische Staatskanzlei (Hg.): Verzeichnis der Ortschaften des Kantons Thurgau. Alphabetisches Ortschaftenverzeichnis. T. 1: Verzeichnis der Ortschaften nach Munizipial- und Ortsgemeinden mit den Ergebnissen der Volkszählungen von 1880, 1910 und 1920. T. 2: Anhang: Übersicht über die politische Gemeindeeinteilung des Kantons. Frauenfeld 1921.

Thurgauische Staatskanzlei (Hg.): Verzeichnis der Ortschaften des Kantons Thurgau. Frauenfeld 1943.

Tissot, Andrè: La Chaux-de-Fonds, in: Vie et Language 95 (1960), 81-83.

Tobel, Edwin von: Orts- und Flurnamen aus Oetwil am See, in: Zürichseezeitung 264, 266, 267 u. Sep (1920).

Tobler-Meyer, Wilhelm: Deutsche Familiennamen nach ihrer Entstehung und Bedeutung, mit besonderer Rücksichtnahme auf Zürich und die Ostschweiz. Zürich 1894.

Tognina, Riccardo: La valle di Poschiavo nei suoi nomi locali, in: Almanacco dei Grigioni 39 (1957), 133-136.

Tognina, Riccardo: Lingua e cultura della valle di Poschiavo. Basel 1967 (= Schriften der Schweizerischen Gesellschaft für Volkskunde 47) [Kap. I: Terminologia topografica, p. 21-75].

Tomamichel, Tobias: Orts- und Flurnamen in Gurin (Gebiet), in: Wir Walser 11, Nr. 1 (1973), 19-22.

Tomaschett, C.: Landnahme, Bodennutzung und Bodenbesitz im Spiegel von Orts- und Flurnamen. Bodeneigentum und Landschaftsentwicklung, 35-53. Chur 1997.

Tomaschett, C.: Nums locals. Tgi dat nums e tenor tgei criteris? Ischi 77, 184-191. Trun 1993.

Tomaschett, C.: Orts- und Flurnamen als Zeugen bäuerlicher Siedlungen. Jahrbuch 1995 der Historischen Gesellschaft von Graubünden, 239-256. Chur 1996.

Tomaschett, Carli: Die Orts- und Flurnamen der Gemeinde Trun. Mit einem siedlungsgeschichtlichen Überblick (Romanica Raetica 7). Chur 1991.

Tomaschett, Carli: Ein Streifzug durch die Namenlandschaft der Surselva, in: Bündner Kalender 2000, 65-70.

Trächsel, Manfred von: Die Hochäcker der Nordostschweiz. Inaugural-Dissertation. Zürich 1962.

Trüb, Rudolf: Beiträge zur Sprachgeographie des Glarnerlandes, in: Jahresbericht des historischen Vereins des Kantons Glarus 55 (1952), 249-271 [über Ortsnamen, S. 259-260].

Trüb, Rudolf: Das unbekannte Paradies und die unbekannte Hölle, in: Aus dem Zolliker Namenschatz. Zolliker Jahrheft (1978), 18-21.

Trüb, Rudolf: Der Begriff Hard in der Schweiz, in: Schweizerische Zeitschrift für Forstwesen 98 (1947), 296-302.

Trüb, Rudolf: Die Sprachlandschaft Walensee-Seeztal, in: Beiträge zur schweizerdeutschen Mundartforschung 3 (1951), 1-10, 218-255.

Trüb, Rudolf: Über die Namen der Stadttore der deutschen Schweiz, in: Schweizerisches Idiotikon: Bericht über das Jahr 1967, 59-73.

Tschopp, Charles: Der Aargau. Eine Landeskunde. Aarau 1961.

Tschudi, Joseph (Hg.): Beschreibung des Klosters und der Wallfahrt zu Maria Einsiedeln, sammt dem Fleken und der Umgebung. Einsiedeln 1827.

Tschumi, Otto: Urgeschichte des Kantons Bern (alter Kantonsteil). Einführung und Fundstatistik bis 1950. Bern 1953.

Tschupp, Els; Tschupp, Räto: Die Flur- und Hofnamen von Tschappina. Chur 1985.

Türler, Heinrich: Der Familienname Übersax, in: Blätter für bernische Geschichte 1 (1905), 322-323. [Volltext bei e-periodica.ch]

Universität Bern (Hg.): Eidgenössische Ortsnamensammlung. Bern 1944- [Zettel-Katalog, enthält bedeutend mehr Namen als die Landeskarte und die Übersichtspläne]. .

Urner-Astholz, Hildegard: Der Ortsname Tasgetium und seine Entwicklung zu Eschenz, in: Jahrbuch der schweizerischen Gesellschaft für Urgeschichte 31 (1939), 157-160.

Valär-Gujan, Andreas: Die Flurnamen der Gemeinde Jenaz. Jenaz 2005.

Verein Kultur Herrschaft (Hrsg.)/This Fetzer (Bearb.): Flurnamen Bündner Herrschaft. Maienfeld 2013.

Vetsch, J.: Sammlung von Flurnamen aus den Kantonen St. Gallen und Appenzell. St. Gallen 1908-1911 [Namenverzeichnisse, meist von Korrespondenten, in halb phonetischer Schrift, nicht alle Gemeinden umfassend; im Archiv des Historischen Vereins St. Gallen.].

Vetter, Ferdinand: Bern ist Deutsch-Verona!, in: Blätter für Bernische Geschichte, Kunst und Altertumskunde 4 (1908), 1-35. [Download pdf 4.7 MB]

Vetter, Ferdinand: Der Name Bern und die deutsche Heldensage, in: Berner Taschenbuch 1880, 189-211. [Download pdf 1.9 MB]

Vetter, Ferdinand: Über Personennamen und Namengebung in Bern und anderswo. Rektoratsrede. Bern 1910.

Vieli, Ramun: Vocabulari scursaniu romontsch-tudestg. Ediziun della Ligia romontscha. Mustér 1938. Appendix I: 1. Nums de persunas, S. 253-256; 2. Nums geografics ed historics: A. Grischun, B. Svizzera, S. 256-261 [Rätoromanische Formen anderssprachiger Ortsnamen].

Vieli, Ramun; Decurtins, Alexi: Vocabulari romontsch, sursilvan-tudestg. Chur 1962 [enth. S. 821-828: Nums geografics ed historics].

Villard, Charles: Note sur d’anciens noms de lieux (d’après des chartes de l’abbaye de St.-Maurice), in: Annales fribourgeoises 42 (1956), 43-46.

Vincenz, Valentin: Der Ortsname Buchs, in: St. Galler Namenbuch 1956-1977, 20-25; ebenfalls: Unser Rheintal 36 (1979), 100-102.

Vincenz, Valentin: Die Namenforschung im Dienste von Sprach-, Siedlungs-, Kultur- und Naturgeschichte, in: St. Gallische Ortsnamenforschung 2. Die Erforschung der Orts- und Flurnamen in den Bezirken Werdenberg, Sargans und Obertoggenburg. St. Gallen 1980 (= 120. Neujahrsblatt des Historischen Vereins des Kantons St. Gallen), 22-30.

Vincenz, Valentin: Die romanischen Orts- und Flurnamen von Buchs und Sevelen. St. Gallen 1983 (= St. Galler Namenbuch, Romanistische Reihe, 3).

Vincenz, Valentin: Die romanischen Orts- und Flurnamen von Gams bis zum Hirschensprung. St. Gallen 1992 (= St. Galler Namenbuch, Romanistische Reihe, 4).

Vincenz, Valentin: Die romanischen Orts- und Flurnamen von Vilters und Wangs. St. Gallen 1993 (= St. Galler Namenbuch, Romanistische Reihe, 5).

Vincenz, Valentin: Grundsätze und Praxis der Schreibung von Orts- und Flurnamen, in: Terra plana 34/1 (1980).

Virieux, Edouard; Thevoz, Jacques: Avenches. Cité romaine. Neuchâtel 1959.

Vital, Ludwig J.: Noms da famiglias stats müdats, in: Annalas da la Societad Retorumantscha 29 (1915), 209-212. [Volltext bei e-periodica.ch]

Volet, Jean-Marie: Saint-Cergue. Saint-Cergue 1981.

Vollmann, Remigius: Neufahren, Neufra, Niefern [Neunforn], in: Zeitschrift für Ortsnamenforschung 1 (1926), 202-207.

Vosseler, Paul: Ein Kapitel Heimatkunde erläutert am Dorf Möhlin (mit Flurkarte), in: Schweizerische Volkskunde 16 (1926).

Vuille, Paul: Le Mont Racine, les Roches Brun, in: Musée neuchâtelois, série 3, 12 (1975), 35-40; 13 (1976), 49-56.

Vuille, Paul: Les roches Brun (à Boudevilliers), in: Musée neuchâtelois série 3, 13 (1976), 49-56.

Vuille, Paul: Noms de sommets dans les montagnes de Valangin. Thête, Derant, in: Musée Neuchâtelois 1947, 28-36.

Vuille, Paul: Prises et Reprises, in: Musée Neuchâtelois 1937, 27-36.

Wäber, A.: Die Bergnamen des Berner Oberlandes vor dem 19. Jh. Jahrbuch des SAC 28 (1892/93), 235-263.

Wäber, A.: Walliser Berg- und Passnamen vor dem 19. Jh. Jahrbuch des SAC 40 (1904/05), 248-286.

Wäber, Adolf: Bündner Berg- und Passnamen vor dem 19. Jh., in: Jahrbuch des SAC 47 (1912), 148-182.

Wäber, J. Harald: Die Namen der stadtbernischen Gaststätten und ihr Wandel im Lauf der Zeiten, in: Sprachspiegel 27/4 (1971), 97-122. [Volltext bei e-periodica.ch]

Wahlen, Hermann: Die Flurnamen im Heimatunterricht, in: Schulpraxis 1943, 241-260 [Flurnamen der Gem. Lützelflüh].

Wahlen, Hermann: Namen, ihre Wandlung und Deutung, in: Festgabe für Alfred Bärtschi. Burgdorf 1960, H. 14, Bl. 1-18.

Walch, Gertrud: Bericht über die Sammlung der Flurnamen (im Kanton Glarus), in: Jahrbuch des Historischen Vereins des Kantons Glarus 68 (1979), 63-64.

Walch, Gertrud: Deutung des Bergnamens Selbstanft, in: Neujahrsbote für das Glarner Hinterland 1998, 103-107.

Walch, Gertrud: Namenspuren des Bären, in: Neujahrsbote für das Glarner Hinterland 1992, 26-32.

Walch, Gertrud: Orts- und Flurnamen des Kantons Glarus. Bausteine zu einem Glarner Namenbuch. Schaffhausen (Im Stemmerli 13) 1996.

Waldmann, Thomas: Alte Strassennamen in Winterthur, in: Winterthurer Jahrbuch (1978), 53-64.

Waldvogel, Heinrich: Die Strassennamen im alten Diessenhofen. Diessenhofen 1952.

Wallimann-Huber, Josef: Der Familienname Kopp, in: Heimatkunde des St. Michelsbergeramtes 7 (1933), 48-49.

Walser, Oscar: Die Strassennamen der Stadt Zürich. Eine verfassungstopographische Studie. Zürich 1959.

Walter, Friedrich: "Oesch" und "Breite" am Bodensee. Befund und Fragestellungen, in: Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung 89 (1971), 95-103, Karte.

Walter, Gottfried: Die Orts- und Flurnamen des Kantons Schaffhausen. Mit vergleichender Berücksichtigung von Namen der benachbarten badischen, zürcherischen und thurgauischen Gemeinden. Schaffhausen 1912.

Wanner, Georg: Sammlung der Ortsnamen des Kantons Schaffhausen. Schaffhausen 1919- [Manuskript, im Staatsarchiv Schaffh.; Namen gemeindeweise geordnet.].

Wanner, Hermann: Was bedeutet der Name Schaffhausen?, in: Neue Zürcher Zeitung 517 (1946).

Wanner, Konrad: Siedlungen, Kontinuität und Wüstungen im nördlichen Kanton Zürich (9.-15. Jahrhundert). Bern 1983 (= Geist und Werk der Zeiten 64).

Wanner, Konrad: Was bringt die Namenkunde für den Historiker? Vortrag, gehalten an der «Arbeitstagung des Historischen Vereins der Fünf Orte. Vom Drachenried über den Feldhof zum Ägelsee. Namenforschung in der Innerschweiz». Menzingen ZG, 20. März 2004. (Mskr.).

Warnant, Leon: Dictionnaire de la prononciation francaise. Tome II: Noms propres. Gembloux 1966 [comprend les principaux noms géographiques de la Suisse].

Wartburg, Walther von: Romanische Ortsnamen in der Schweiz bis 1913, in: Kritischer Jahresbericht über die Fortschritte der romanischen Philologie 13, III (1915), 12-55 [bespricht auch Arbeiten über Ortsnamen romanischen Ursprungs in der deutschen Schweiz].

Waser, Erika: Academic Courses on Onomastics. Schweiz. Die deutschsprachige Schweiz, in: Isabel Ana, Agrelo Boullón (Hg): Actas do XX Congreso Internacional de Ciencias Onomásticas. Santiago de Compostela, 20-25 de setembro de 1999. A Coruña 2002 (Biblioteca Filolóxica Galega. Instituto da Lingua Galega), 66-68.

Waser, Erika: Das Diminutiv in Orts- und Flurnamen, in: Isabel Ana, Agrelo Boullón (Hg): Actas do XX Congreso Internacional de Ciencias Onomásticas. Santiago de Compostela, 20-25 de setembro de 1999. A Coruña 2002 (Biblioteca Filolóxica Galega. Instituto da Lingua Galega), 423-435. [Download pdf 672 KB]

Waser, Erika: Der Flurname Kuli oder: Hat der Jubilar seine Wurzeln im Luzernbiet?, in: Thomas Franz Schneider, Claudia Jeker Froidevaux (Hg.): Freude an der Wissenschaft. Festschrift für Rolf Max Kully. Solothurn 2004, 349-363.

Waser, Erika: Der Flurname Tubemoos. Vorschlag zu einer neuen Deutung, in: Eckhard Meineke, Heinrich Tiefenbach (Hg.): Mikrotoponyme. Jenaer Symposium, 1./2. Oktober 2009. Heidelberg 2011, 261-275.

Waser, Erika: Der Wert der historischen Dokumentation für die Orts- und Flurnamenforschung. Beispiele aus dem Projekt «Luzerner Namenbuch». Vortrag, gehalten an der Internationalen Tagung «Geografische Namen als Kulturgut: Erfassen, Auswerten, Bewahren». Bozen, 11.-13. Dezember 2003 (Typoskript). [Download pdf 596 KB]

Waser, Erika: Der wilde Hengst und der zahme Ochse. Tiernamen in Flurnamen, in: Entlebucher Brattig 1998, 53-56.

Waser, Erika: Die Alp Iglen. Ein romanischer Grenzstein in den nördlichen Voralpen, in: Peter Anreiter; Guntram A. Plangg (Hg.): Namen in Grenzregionen. Tagungsband des internationalen onomastischen Symposiums in Klingenthal, Elsass, 7.-11.5.2001. Wien 2003 (= Österreichische Namenforschung, Beiheft 3), 231-247. [Download pdf 228 KB]

Waser, Erika: Die Besiedlung des Amtes Entlebuch dargestellt anhand von Orts- und Flurnamen, in: 850 Jahre Entlebucher Geschichtskunde. Schüpfheim 1990, 37-48.

Waser, Erika: Die Entlebucher Namenlandschaft. Typologische und siedlungsgeschichtliche Untersuchung anhand der Orts- und Flurnamen des Amtes Entlebuch. Luzern/Stuttgart 1988 (= Luzerner Historische Veröffentlichungen 23).

Waser, Erika: Einleitung. Zur Geschichte der Nomenklatur im Kanton Luzern, in: Orts- und Flurnamenverzeichnis der Amtlichen Vermessung. Bearbeitet von der Nomenklaturkommission des Kantons Luzern. CD-ROM. Vermessungsamt des Kantons Luzern. Luzern 2003. [Download pdf 168 KB]

Waser, Erika: Entlebuch. Die Orts- und Flurnamen des Amtes Entlebuch. Luzerner Namenbuch 1.1 und 1.2. Hitzkirch 1996.

Waser, Erika: Flurnamen, in: Andrea Brendler; Silvio Brendler (Hg.): Namenarten und ihre Erforschung. Ein Lehrbuch für das Studium der Onomastik. Hamburg 2004 (= Lehr- und Handbücher zur Onomastik 1), 349-380.

Waser, Erika: Innerschweizer Namenforschung im Aufwind. Neuerscheinungen über Orts- und Flurnamen der Kantone Uri und Zug, in: Luzerner Zeitung 206 (1992), 37.

Waser, Erika: Lutzeren – Lucerna. Die zwei Überlieferungsformen des Namens Luzern, in: Wolfgang Haubrichs, Heinrich Tiefenbach (Hg.): Interferenz-Onomastik. Namen in Grenz- und Begegnungsräumen in Geschichte und Gegenwart. Saarbrücker Kolloquium vom 5.-8.10.2006. Saarbrücken 2011, 563-588.

Waser, Erika: Luzerner Namenbuch (Arbeitsbericht), in: Arno Ruoff, Peter Löffelad (Hg.): Idiomatica 18. Syntax und Stilistik der Alltagssprache. Beiträge der 12. Arbeitstagung zur alemannischen Dialektologie, 25.-29. September 1996 in Ellwangen/Jagst. Tübingen 1997, 243-244.

Waser, Erika: Luzerner Namenbuch (eins) 1. Entlebuch.Die Orts- und Flurnamen des Amtes Entlebuch (T. 1): A-L. Hitzkirch 1996.

Waser, Erika: Luzerner Namenbuch (eins) 1. Entlebuch.Die Orts- und Flurnamen des Amtes Entlebuch (T. 2): M-Z. Hitzkirch 1996.

Waser, Erika: Luzerner Namenbuch. Das Konzept und die Umsetzung in der Datenbank. Il dizionario toponomastico di Lucerna. Il concetto e la realizzazione della banca dati, in: Genius loci. I nomi di luogo dalle fonti antiche alle banche-dati attraverso la tradizione popolare. Atti del convegno, Trento 12-13 novembre 2004. Trento 2004.

Waser, Erika: Namenwechsel, dargestellt an Ortsnamenbeispielen einer deutschschweizerischen Voralpenlandschaft (Amt Entlebuch), in: Rolf Max Kully (Hg.): Dauer im Wechsel. Akten des namenkundlichen Symposiums auf dem Weissenstein bei Solothurn vom 21. bis zum 23. September 1995. Solothurn 1996 (= Solothurnisches Orts- und Flurnamenbuch, Beiheft 1), 35-45. [Download pdf 1.4 MB]

Waser, Erika: Orte, wo die Vögel singen. Was sagen uns die Namen Vogelsang und Vogelhärd?, in: Rontaler Brattig. Jahrbuch für Rontal, Habsburgeramt, Luzern, Stadt & Land 2001, 87-90.

Waser, Erika: Orts- und Flurnamen erzählen Kulturgeschichte. Die Acher-Namen im Entlebuch, in: Entlebucher Brattig 1988, 47-49.

Waser, Erika: Stadtbuchähnliche Quellen von Luzern und ihr Wert für die Namenforschung, in: Friedhelm Debus (Hg.): Stadtbücher als namenkundliche Quelle. Vorträge des Kolloquiums vom 18.-20. September 1998. Stuttgart 2000 (= Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz. Abhandlungen der Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Klasse. Einzelveröffentlichungen 7), 461-474. . [Download pdf 952 KB]

Waser, Erika: Von Bären im Entlebuch, in: Entlebucher Brattig 1984, 111-113.

Waser, Erika: Zeugnisse von Ackerbau in der Viehwirtschaftszone des südlichen Kantons Luzern, in: Peter Ernst, Isolde Hausner, Elisabeth Schuster, Peter Wiesinger (Hg.): Ortsnamen und Siedlungsgeschichte. Akten des Symposiums in Wien vom 28.-30. September 2000. Heidelberg 2002, 51-68.

Waser, Erika; Baumgartner, Alex, Mulle, Peter: Luzerner Namenbuch 2. Rigi. Die Orts- und Flurnamen der Luzerner Rigigemeinden. Altdorf 2009.

Weber, A.: Verklungene, verschollene Wirts-, auch andere Häusernamen im Dorfe Menzingen und Umgebung, in: Zuger Nachrichten 10-12 (1920).

Weber, Berchtold: Historisch-topographisches Lexikon der Stadt Bern. Bern 1976.

Weber, Berchtold: Strassen und ihre Namen am Beispiel der Stadt Bern. Bern 1990.

Weber, Henry; Henne, Otto : Neues vollständiges Ortslexikon der Schweiz. St. Gallen 1887.

Weber, J. J.: Kurze Zusammenstellung der glarnerischen Geschlechter, in: Jahrbuch des historischen Vereins des Kantons Glarus 8 (1872), 115-120.

Wegelin, Karl: Die Regesten der Benedictiner-Abtei Pfävers und der Landschaft Sargans. Chur 1850.

Weibel, Viktor: s. auch Hug, Albert.

Weibel, Viktor: Das Namenmaterial fiktionaler Landschaften im Werk Meinrad Inglins im Vergleich zur realen Namengebung in der Innerschweiz. Referat gehalten am XX Congreso Internacional de Ciencias Onomásticas. Santiago de Compostela, 20-25 de setembro de 1999. [Download pdf 516 KB]

Weibel, Viktor: Der Mensch und seine Begegnung mit der Bergwelt. Die Namenstruktur im Raum Lidernen und Glattalp (Kanton Schwyz), in: SAC. 100 Jahre Sektion Mythen. Schwyz 1977, 81-94.

Weibel, Viktor: Die March, ein altes Grenzland zur Rätoromania. Mikrotoponomastik im Schwyzer Namenbuch, in: Eckhard Meineke, Heinrich Tiefenbach (Hg.): Mikrotoponyme. Jenaer Symposium, 1./2. Oktober 2009. Heidelberg 2011, 277-288.

Weibel, Viktor: Die Orts- und Flurnamen der Bezirke Schwyz, Gersau und Küssnacht. Mit einem Beispiel für ein Namenbuch des Kantons Schwyz dargestellt am Namenmaterial der Gemeinde Muotathal. Lizentiatsarbeit an der Universität Zürich (Maschinenschrift). Schwyz 1969.

Weibel, Viktor: Die Orts- und Flurnamen des Kantons Nidwalden. Siedlungsgeschichtliche Aspekte, in: Peter Ernst, Isolde Hausner, Elisabeth Schuster, Peter Wiesinger (Hg.): Ortsnamen und Siedlungsgeschichte. Akten des Symposiums in Wien vom 28.-30. September 2000. Heidelberg 2002, 39-50.

Weibel, Viktor: Die Schwyzer Ratsprotokolle und das Landbuch von Schwyz als namenkundliche Quellen, in: Friedhelm Debus (Hg): Stadtbücher als namenkundliche Quellen. Vorträge des Kolloquiums vom 18.-20. September 1998. Stuttgart 2000.

Weibel, Viktor: Il nome Svizzera. L’emblema nazionale svizzero. Zürich 1971 (Estr. dal testo di Urs Brand apparso in "La Suisse, ce au’il faut en savoir" 1971).

Weibel, Viktor: Le nom de la Suisse. L’emblème national de la Suisse. Zürich 1973 (d’après Urs Brand dans "La Suisse, ce qu’il faut en savoir" 1972).

Weibel, Viktor: Namenkunde des Landes Schwyz. Die Orts- und Flurnamen in ihrer Schichtung und dialektologischen Relevanz. Frauenfeld 1973 (= Studia Linguistica Alemannica 1).

Weibel, Viktor: Orts- und Flurnamen, in: Steinen. Ein Streifzug durch seine Landschaft, Geschichte, Kultur, Wirtschaft und Politik. Steinen 1987, 211-223.

Weibel, Viktor: Schwyzer Namenbuch. Die Orts- und Flurnamen des Kantons Schwyz. Sechsbändige, wissenschaftliche Ausgabe. Schwyz 2012.

Weibel, Viktor: Suittes – Schwyz – Schweiz. Geschichte und Deutung des Namens Schwyz, in: Mitteilungen des historischen Vereins des Kantons Schwyz 65 (1972), 1-10.

Weibel, Viktor: Traditionelle Namenlexika und die Ansprüche des 21. Jahrhunderts am Beispiel von drei Namenbüchern der Innerschweiz, in: Beiträge zur Namenforschung NF 48/4 (2013), 429-437.

Weibel, Viktor: Unterweltliches. Zur Namengebung im Hölloch, in: Robert Hinderling, Viktor Weibel (Hg.): Fimfchustim. Festschrift für Stefan Sonderegger zum 50. Geburtstag, dargebracht von seinen Schülern. Bayreuth 1978 (= Bayreuther Beiträge zur Sprachwissenschaft 1), 219-236. [Download pdf 160 KB]

Weibel, Viktor: Vom Dräckloch i Himel. Schwyzer Namenbuch. Einbändige Ausgabe. Schwyz 2012.

Weibel, Viktor: Zum vordeutschen Orts- und Flurnamengut im Kanton Uri, in: Friedhelm Debus (Hg.): Innerschweizer Namenforschung. Heidelberg 1995 (= Beiträge zur Namenforschung NF, Beiheft 44), 61-78.

Weigold, Hermann: Untersuchungen zur Sprachgrenze am Nordufer des Bielersees. Auf Grund der lokalen Orts- und Flurnamen. Bern 1948 (= Romanica Helvetica 24).

Werbik, Viktor Franz: Littau in Mähren. Verlorene Heimat. Hollabrunn 1977.

Werlen, Iwar: Historische Kontaktonomastik. Das Beispiel des westlichen Teils des Bezirkes Leuk im Wallis, in: Helen Christen, Sibylle Germann u.a. (Hg.): Alemannische Dialektologie. Wege in die Zukunft. Beiträge zur 16. Arbeitstagung für alemannische Dialektologie in Freiburg/Fribourg vom 7.-10.9.2008. Stuttgart 2010, 359-373.

Werlen, Iwar: Zur Geschichte der Oberwalliser Orts- und Flurnamenkunde, in: Vallesia. Jahrbuch des Staatsarchivs, der Mediathek Wallis, der Kantonsmuseen, der Denkmalpflege und der Archäologie des Wallis 67 (2012), 269-291. [Download pdf 240 KB]

Wernli, Fritz: Die Frage der Kontinuität vom Altertum ins Mittelalter und die -aha-Namen in der deutschsprachigen Schweiz und in andern der Sprachgrenze nahen Gebieten. Geschichtsforschung und Namensforschung im Zusammenhang. Degersheim 1977 (= Studien zur mittelalterlichen Verfassungsgeschichte 8).

Wernli, Fritz: Studien zur mittelalterlichen Verfassungsgeschichte 7. Ortsnamenkunde, Siedlungsgeschichte und Verfassungsgeschichte. Ein Beitrag der -heim-Ortsnamen einer fränkischen Staatskolonisation und einer bürokratischen Verfassung. Degersheim 1977.

Wey, Armin; Waser, Erika: Der Napf. Bilder seiner Landschaft, seiner Bewohner und Bewohnerinnen. Luzern 1986.

Wickli-Steinegger, J.: Die Familiennamen des Toggenburgs, in: Toggenburger Blätter für Heimatkunde 11 (1948), 17-28.

Widmer, Ambros: Beiträge zur Mundart von Medels V. Die Medelser Sprachgesetze in den Namen, in: Vox Romanica 33 (1974), 157-172. [Volltext bei e-periodica.ch]

Widmer, Ambros: Deutsche bzw. Walser Spuren in den Namen des Medels, in: Bündner Monatsblatt 1982, 68-77.

Widmer, Ambros: Die Ortsnamen des Greinagebietes, in: Orbis 22 (1973), 439-453.

Widmer, Ambros: Die Tavetscher Orts- und Flurnamen. Eine Plauderei für Gäste und Einheimische, in: La Tuatschina (1975), Nr. 39, 21. 11., 3 S.

Widmer, Ambros: Ils nums locals da Mustér. Disentis 1986.

Widmer, Ambros: Ils nums locals della Val Medel, in: Calender Romontsch 122 (1981), 370-374.

Widmer, Ambros: Namen an der Greina, in: Greina – wildes Bergland (rom., ital., engl. Paralleltitel). GR und TI. Disentis 1973, 123-127 [Bergnamen].

Widmer, Ambros: Zu den Orts- und Flurnamen in Disentis und Umgebung, in: Disentis 45 (1978), 118-121.

Widmer, J.: Unsere heimatlichen Orts- und Flurnamen. Heimatkunde vom Linthgebiet 5 (1932), Nr. 1-5. 1932.

Widmer, Josef: Die Ortsnamen unserer Heimat, in: Linth-Blatt, Beilage zum St. Galler Volksblatt 3-4 (1928); 5-8 (1929); 10-12 (1930); 13-16 (1931) [Ortsnamen des Seebezirkes.].

Widmer, Paul: Üchtland, ganz nüchtern betrachtet, in: Freiburger Geschichtsblätter 80 (2003), 173-177. [Volltext bei e-periodica.ch]

Wiesli, Urs: Geographisch und historsch interessante Flurnamen im Balsthaler Jura, in: Jurablätter 12 (1950), 71-78.

Wiggenhauser, Beatrice: Eine Flurnamenwanderung durchs Thal. Von der Wolfsschlucht bis zum Güggel, in: Wandern Schweiz. 2013.

Wiggenhauser, Beatrice: Von Esche bis zinwigen. Die Ersterwähnungen der Gemeinden des Kantons Basel-Landschaft. Liestal 2006 (= Quellen und Forschungen zur Geschichte und Landeskunde des Kantons Basel-Landschaft 87).

Wikart, Paul A.: Die Geschlechter der Stadt Zug nach ihrem Ursprung und ihrem Herkommen, in: Geschichtsfreund 23 (1868), 284-348. [Volltext bei e-periodica.ch]

Wild, Peter: Namengebung bei Seefluren. Namen von Landgarnzügen und Netzsätzen im Zürichsee. Heidelberg 1975; ebenfalls in: Beiträge zur Namenforschung NF 10 (1975), 361-366.

Windler, Hans: Ortsname Reinach BL, Flur- oder Gutsbezeichnung?, in: Baselbieter Heimatblätter 34 (1969), 370-373, Karte.

Winkler, Ernst: Siedlungsaufnahme Nürensdorf, in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 36 (1937), 133-153. [Volltext bei e-periodica.ch]

Winteler, Jost: Über einen römischen Landweg am Walensee. Mit sprachgeschichtlichen Exkursen. Progr. der aarg. Kantonsschule 1893/94, 1-42; 1899/1900, 1-50.

Winzap, Isidor: Ils nums locals da Falera, in: Falera. La historia dil svilup d’in vitg grischun muntagnard. Falera 2002, 14-43.

Wipf, Elisa: Zur Betonung und Flexion der Ortsnamen von Visperterminen, in: Beiträge zur schweizerdeutschen Grammatik 2 (1910), 21, 133-134.

Wipf, Georges R.: Noms de lieux des pays franco-provencaux. Région Rhône-Alpes, Suisse Romande, Val d’Aoste. Histoire et étymologie. La Ravoire 1982.

Wipf, Hans Ulrich: Reiat. Zur begrifflichen Ausweitung eines Flurnamens, in: Schaffhauser Beiträge zur Geschichte 54 (1977), 7-42.

Wirth, Walter: Rüdigers Karte der Grafschaft Kyburg, in: Zürcher Chronik (1957), 8-10.

Wolf, Heinz J.: Besprechung von: Dictionnaire toponymique des communes suisses – Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen – Dizionario toponomastico dei comuni svizzeri, in: Beiträge zur Namenforschung NF 41 (2006), 226-236.

Wolfensberger, Heinz: Zur Aussprache ausgewählter Orts-, Flur- und Personennamen, in: Mundartwandel im 20. Jahrhundert. Dargestellt an Ausschnitten aus dem Sprachleben der Gemeinde Stäfa. Frauenfeld 1976 (= Beiträge zur schweizerdeutschen Mundartforschung 14), 89-105.

Würth, Stefan: Lortanne – wo die Lärchen stehen. Wie Orte und Fluren zu ihren Namen kamen, in: Teufen. Hg. von der Gemeinde Teufen. St. Gallen 2014.

Wyss, Erwin: Orts- und Flurnamenkarte Mutten. Mutten 1999.

Wyss, J.: Die Bieler Fluren und ihre Namen, in: Bieler Jahrbuch 1927, 5-60.

Wyss, Peter: Brienzer Namenspiegel. Orts- und Flurnamen von Brienz. Brienz 1991.

Zangger, Michel: Sobriquets de nos communes, in: Le véritable Messager boiteux de Berne et Vevey (1973), 5-27.

Zanone, Raymond: Carouge. Origine du nom de ses rues. Tiré à part du Carougeois 1966-1969. Carouge 1969.

Zbinden, Karl : Luzern als Ortsnamen in den USA, in: Luzerner Haus-Kalender (Meyer-Brattig) 174 (1975), 42-48.

Zehnder, Beat: Die Gemeindenamen des Kantons Aargau. Historische Quellen und sprachwissenschaftliche Deutungen. Aarau [etc.] 1991. [Download pdf 253 MB]

Zehntner, Leo: Betrachtungen zu den Flurnamen Gstadmatt und Gstad in Reigoldswil, in: Baselbieter Heimatblätter 26 (1961), 51-57.

Zehrer, Josef: Chur. Neue Deutung in neuem Licht, in: Bündner Monatsblatt (1979), 249-257.

Zehrer, Josef: Das Suffix UNU in den Alpen (aufgrund von Ortsnamen), in: Bündner Monatsblatt (1976), 244-254.

Zelger, Franz: Gassen, Plätze, Brücken und Promenaden im alten Luzern. Luzern 1935 (Kopie).

Zelger, Franz: Historische Strassennamen in der Stadt Luzern. Eine kulturgeschichtliche Studie. Luzern 1936 (Kopie).

Zeli, Rosanna: Il dialetto di Bellinzona e i suoi rapporti con il dialetto milanese, in: Pagine bellinzonese 1978, 197-210.

Zeugin, Ernst: Die Flurnamen von Pratteln nebst einem Verzeichnis der Geschlechter in Pratteln von 1277-1648. Pratteln 1960 (= Pratteler Heimatschriften 1).

Ziegler, Alfred: Die geographischen und topographischen Namen von Winterthur. Winterthur 1908 (= Neujahrsblatt der Stadtbibliothek Winterthur 1909).

Ziegler, Peter: Handwerk und Gewerbe in Flur-, Strassen- und Hausnamen, in: Jahrbuch der Stadt Wädenswil (1967), 68-89.

Zihlmann, Josef: Das Pfaffnauer Namenbuch. Die Namen einer Landschaft und ihrer Bewohner. Pfaffnau 1979.

Zihlmann, Josef: Das tausendjährige Schicksal des Ortsnamens Mehlsecken, in: Der Hinterländer. Heimatkundliche Beilage des Willisauer Boten 20 (1983).

Zihlmann, Josef: Der Hofname Hübschtal, in: Heimatkundliche Beilage des Willisauer Boten 4 (1965), 26.

Zihlmann, Josef: Der Name Riedtal, in: Heimatkundliche Beilage des Willisauer Boten 5, Nr. 4 (1965), 30.

Zihlmann, Josef: Die Hof- und Flurnamen der Gemeinde Gettnau. Mit zusätzlichen Hinweisen auf über 1500 Namen des Luzerner Hinterlandes, des Wiggertals und des unteren Rottals. Luzern 1968.

Zihlmann, Josef: Die Hof- und Flurnamen in den ältesten Pfarrbüchern von Luthern, in: Heimatkunde des Wiggertales 27 (1969), 44-71, Karte.

Zihlmann, Josef: Die Landsturmfeuer auf den Höhen des Luzerner Hinterlandes. Funktion und Ausrüstung unserer Hochwachten, ihre Standorte und Benennungen, in: Heimatkundliche Beilage des Willisauer Boten (1971), 25-29, 33-37, 41-45.

Zihlmann, Josef: Hof- und Flurnamen des Luzerner Hinterlandes, in: Heimatkundliche Beilage des Willisauer Boten 1 (1962), 2-4, 6-8; 2 (1963), 1-6, 8; 3 (1964), 1-7; 4 (1965), 2-7.

Zihlmann, Josef: Hofnamen von Grosswangen, in: Heimatkundliche Beilage des Willisauer Boten 7, Nr. 1 (1968), 3-5.

Zihlmann, Josef: Luzerner Sakrallandschaft in Ausdrücken und Namen des Hinterlandes, in: Heimatkundliche Beilage des Willisauer Boten 11 (1972), 17-21, 25-28.

Zihlmann, Josef: Murigraben und Simmental, in: Heimatkundliche Beilage des Willisauer Boten 3 (1964), 31.

Zihlmann, Josef: Namenforschung in der Gemeinde, in: Schweizer Schule 56 (1969), 143-147.

Zihlmann, Josef: Namenlandschaft im Quellgebiet der Wigger. Die Hof- und Flurnamen der Gemeinden Willisau-Stadt, Willisau-Land und Hergiswil. Hitzkirch 1984.

Zihlmann, Josef: Ohmstaler Hof- und Flurnamen, in: Heimatkunde des Wiggertales 32 (1974), 9-27.

Zihlmann, Josef: Pitschier, in: Heimatkundliche Beilage des Willisauer Boten 2, Nr. 6 (1963).

Zihlmann, Josef: Rööse, rätsche, riibe. Volks- und Namenkundliches zur Hanf- und Flachskultur im Luzerner Hinterland und Wiggertal, in: Heimatkundliche Beilage des Willisauer Boten 15 (1976), 17-20, 25-27.

Zihlmann, Josef: Sie rufen mich beim Namen. Menschen, Bräuche, Namen in der Luzernerlandschaft. Hitzkirch 1982.

Zihlmann, Josef: Um Zihl und March. Begriffe und Namen als Sprachdenkmäler in unserer Luzerner Landschaft, in: Luzerner Haus-Kalender 170 (1971), 73-80.

Zihlmann, Josef: Von der Landwirtschaft unserer Vorfahren, in: Heimatkundliche Beilage des Willisauer Boten 14 (1975), 33-37, 41-44.

Zimmerli, Jakob: Die deutsch-französische Sprachgrenze. 1: Jura; 2: Mittelland, Freiburg, Waadt und Berner Alpen; 3: Wallis. Dissertation Göttingen 1891 [nur 1. Teil]; Basel u. Genf 1891-1899 [alle 3 Teile].

Zimmermann, Josef: Die Orts- und Flurnamen des Vispertales im Wallis. Zürich 1968.

Zinsli, Paul : Das Berner Oberland als frühe alemannische Siedlungsstaffel im westlichen schweizerdeutschen Sprachgrenzraum nach dem Zeugnis von Streuung und Lautstand der Ortsnamen, in: Rudolf Schützeichel und Matthias Zender (Hg.): Namenforschung. Festschrift für Adolf Bach zum 75. Geburtstag. Heidelberg 1965, 330-358.

Zinsli, Paul et al. (Hg.): Die Namenforschung in der Schweiz = Les recherches onomastiques en Suisse, in: Onoma 18 (1974), 477-517.

Zinsli, Paul et. al. (Hg.): Ortsnamenbuch des Kantons Bern. I. Dokumentation und Deutung. 1. Teil: A-F. Bern 1976; 2. Teil: G-K/CH. Bern 1987; 3. Teil: L-M. Bern 2008; 4. Teil : N-B/P. Bern 2011.

Zinsli, Paul: "Im Tuppuwald". Zur alemannisch-romanischen Berührung in Ortsname und Appellativ, in: Zeitschrift für deutsche Wortforschung 16 (1960), 144-160, Karte.

Zinsli, Paul: Berner Oberländer Oertlichkeitsnamen, in: Beilage zum Bund, 22.9.1961.

Zinsli, Paul: Churerdeutsch und Churerart, in: Churer Stadtbuch (1970), 171-184.

Zinsli, Paul: Das Problem der Kontinuität in der Sicht der Ortsnamenkunde, in: Hans Trümpy (Hg.): Kontinuität – Diskontinuität in den Geisteswissenschaften. Darmstadt 1973, 213-242.

Zinsli, Paul: Die mittelalterliche Walserwanderung in Flurnamenspuren, in: Sprachleben der Schweiz. Festschrift Rudolf Hotzenköcherle. Bern 1963, 301-330.

Zinsli, Paul: Die Orts- und Flurnamensammlung des Kantons Bern und ihre Probleme. Ein Zwischenbericht, in: Schulpraxis 50 (1960), 189-216.

Zinsli, Paul: Die Vermenschlichung der Landschaft in der Sprache der Bergbewohner, in: Davoser Revue 11 (1936), 226-230 [Übertragungen von Namen von Körperteilen und Gegenständen auf das Gelände].

Zinsli, Paul: Eine Suffixlandschaft im westschweizerdeutschen Ortsnamenbereich, in: Proceedings of the 8th international congress of onomastic sciences, Amsterdam 1963. The Hague 1966 (= Janua Linguarum Series Maior 17), 581-595.

Zinsli, Paul: Einige Bemerkungen zum Ausatz von Prof. E. Imhof: Die Ortsnamen…, in: Schweizerische Zeitschrift für Vermessungswesen und Kulturtechnik 44 (1946), 49-53. [Volltext bei e-periodica.ch]

Zinsli, Paul: Flurnamen und Volksleben. Vornehmlich dargestellt nach Materialien der bernischen Ortsnamensammlung, in: Jahresbericht "Berner Heimatschutz" 1969, 33-48.

Zinsli, Paul: Gauchheit, in: Festgabe Hans von Greyerz. Bern 1967, 749-757.

Zinsli, Paul: Gipfelnamen in den Schweizer Alpen, in: Schweiz, Suisse, Svizzera, Svizra, Switzerland 3 (1984), 50-53. Zürich

Zinsli, Paul: Grund und Grat. Die Bergwelt im Spiegel der schweizerdeutschen Alpenmundarten. Bern (ohne Jahr).

Zinsli, Paul: Lautlich abgewandelte Flurnamenpaare in der westlichen deutschen Schweiz (Kanton Bern), in: Zeitschrift für Mundartforschung 27 (1960), 143-159.

Zinsli, Paul: Namenkundliches zum Deutschwerden der schweizerischen Alpentäler, in: Alemannisches Jahrbuch 10 (1962/63), 255-282, Karten.

Zinsli, Paul: Nomenklatur und bodenständiges Flurnamenleben. Die Karte als Zerstörerin und Erhalterin. Erfahrungen im schweizerdeutschen Raum, in: IV Atti e memorie del 7° congresso internazionale di scienze onomastiche, Firenze. Florenz 1963, 161-178.

Zinsli, Paul: Ortsnamenschichten und Namenstrukturen in der Deutschen Schweiz, in: Proceedings of the 9th international congress of onomastic sciences, London 1966. Louvain 1968 (= Onoma 13), 51-75.

Zinsli, Paul: Sammlung der Ortsnamen des Kantons Bern. Bern 1947- [auf Zetteln, Deutsches Seminar der Universität Bern].

Zinsli, Paul: Spuren sprachverschiedener Begegnung in den Ortsnamen der schweizerdeutschen Alpentäler, in: XII. Internationaler Kongress für Namenforschung Bern 1975, Kongressberichte Bern I (1977) (= Onoma 20), 70-105; ebenfalls in: Beiträge zur Schweizer Namenkunde. Bern 1977.

Zinsli, Paul: Südwalser Namengut. Die deutschen Orts- und Flurnamen der ennetbirgischen Walsersiedlungen in Bosco-Gurin und im Piemont. Bern 1984.

Zinsli, Paul: Über den Stand der Orts- und Flurnamenerhebung in der deutschen Schweiz, in: Jahresbericht der schweizerdeutschen geisteswissenschaftlichen Gesellschellschaft (1957), 16; (1958), 21.

Zinsli, Paul: Über einige Ortsnamen am Brienzersee, in: Jahrbuch vom Thuner- u. Brienzersee (1956), 39-46.

Zinsli, Paul: Über Ortsnamen im Amt Erlach, in: Aus der Geschichte des Amtes Erlach. Biel 1974, 67-90.

Zinsli, Paul: Vom Werden und Wesen der mehrsprachigen Schweiz. Rückblick und Ausblick. Bern 1964 (= Schriften des Deutschschweizerischen Sprachvereins 1); überarb. und erweiterte Fasssung zweier Artikel in Pro 12 und 15 (1963).

Zinsli, Paul: Von der Eigenart der deutschsprachigen Flurnamen am Südrand der Alpen, in: Wir Walser 17, Nr. 2 (1979), 23-26.

Zinsli, Paul: Wort und Flurname als Zeugen für die volkstümliche Lage Deutschbündens (zu einem Kartenbild), in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 55 (1959), 63-75, Karte. Basel [Volltext bei e-periodica.ch]

Zinsli, Paul: «Lienboin». Zum Fortleben einer altalemannischen Endungs-Eigenart in der Haslitaler Mundart, in: Wolfgang Meid, Hermann M. Ölberg, Hans Schmeja (Hg.): Studien zur Namenkunde und Sprachgeographie. Festschrift für Karl Finsterwalder zum 70. Geburtstag. Innsbruck 1971 (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft 16), 313-316 .

Zivilstandsinspektorat des Kantons Thurgau (Hg.): Verzeichnis der Thurgauer Bürger-Familiennamen. Frauenfeld 1949.

Zollinger, G.: Il num da Puntraschigna. Fögl Ladin 76 (1943) [Zum Personennamen Saratz.].

Zollinger, G.: Wechsel von Geschlechtsnamen im Mittelalter. Schweizer Sammler 11 (1937), 39-43. Bern

Zollinger, G.: Wie wurden altdeutsche Personennamen zu Familiennamen? Auf altgermanischem Glauben und Kult bezügliche Personennamen. Bern 1939.

Zollinger, Gustav: Deutschschweizerische Namenforschung, in: Schweizer Sammler und Familienforscher 9 (1935), 250-256.

Zollinger, Jakob: Schlatt im Spiegel seiner Flurnamen, in: Streifzug durch die Geschichte der Gemeinde Schlatt. Elgg 1963, 13-28.

Zollinger, Josef: Ein Stück Zürcher Oberland im Spiegel seiner Flurnamen, in: Zürcher Chronik (1959), 6-12.

Zopfi, Fritz: Der Name des Schafes in glarnerischen Flurnamen, in: Zeitschrift für Namenforschung 19 (1944), 153-164.

Zopfi, Fritz: Die Namen der glarnerischen Gemeinden und weitere Beiträge zur Ortsnamenforschung und Siedlungsgeschichte des Glarnerlandes und seiner Nachbargebiete. Glarus 1984.

Zopfi, Fritz: Die Walserinfiltration im Sernftal seit dem Ende des 13. Jahrhunderts. Elm – ein Ausläufer der Walserwanderungen über Furka-Oberalp in die Surselva und rheintalabwärts, in: Jahrbuch des Historischen Vereins des Kantons Glarus 69 (1982), 11-34.

Zopfi, Fritz: Eine Bondasca im Schächental. Sprachgeschichtliches rund um den Klausenpass, in: Neue Zürcher Zeitung 1583 (1945).

Zopfi, Fritz: Glarnerische Siedlungsgeschichte. Ein Grundriss, in: Das Land Glarus 1946, 29-47.

Zopfi, Fritz: Herkunft und Bedeutung der Frutt-Namen im Glarner Hinterland. Ein Wort als Geschichtszeuge, in: Neujahrsbote für das Glarner Hinterland 1981-1983, 81-90. Linthal

Zopfi, Fritz: Spuren und Probleme des alemannisch-romanischen Berührungsprozesses im Glarnerland, in: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte 32/2 (1982), 239-262. [Volltext bei e-periodica.ch]

Zopfi, Fritz: Wandlungen. Brunnwald – Bruuwald – Braunwald, in: Neujahrsbote für das Glarner Hinterland 1982, 125-128.

Zopfi, Fritz: Zeugnisse alter Zweisprachigkeit im Glarnerland, in: Neue Zürcher Zeitung 72 (1952); ebenfalls in: Vox Romanica 12 (1952), 280-315. [Volltext bei e-periodica.ch]

Zopfi, Fritz: Zur Siedlungsgeschichte des Emmentals und Oberaargaus. Festausgabe des Emmenthaler-Blattes. Langnau 1953.

Zopfi, Fritz: Zur Siedlungsgeschichte des Glarnerlandes, in: Appenzeller Kalender 229 (1950), 230 (1951). [Volltext bei e-periodica.ch]

Zurbuchen, Andreas: Orts- und Flurnamen Habkern. (Habkern) 2013.

Zwahlen, Jan R. D.: Alte Flur- und Personennamen in Saanen, in: Berner Zeitschrift für Geschichte und Heimatkunde 21 (1959), 115-134. [Volltext bei e-periodica.ch]

Zwahlen, Jan R. D.: Mittelalterlicher Kleingrundbesitz im Saanenland, in: Saaner Jahrbuch 3 (1973), 58-100 [enth. Orts-, Flur- und Personennamen].