Projekt-Informationen Online-Datenbank

Aebischer, Paul: Aspects Négatifs de la toponymie valaisanne. Revue suisse d’histoire 23 (1973), 479-491. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: La christianisation du Valais à la lumière de quelques faits linguistiques, in: Vallesia 17 (1962), 171-206 [Toponymes du type Marterey e. a.]. [Download pdf 14.4 MB]

Aebischer, Paul: Le peuplement de la vallée de Saint-Nicolas, in: Vallesia 26 (1971), 15-33 [Étude toponymique]. [Download pdf 7.7 MB]

Aebischer, Paul: Le toponyme Sembrancher et le nom de personne Pancratius, in: Revue d’histoire ecclésiastique suisse 28 (1934), 20-29. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Les origines du noms de Massongex, in: Vallesia 10 (1955), 59-64. [Download pdf 2.3 MB]

Aebischer, Paul: L’origine du nom de "Monthey", in: Annales valaisannes (1952), 17-20. [Download pdf 1.6 MB]

Aebischer, Paul: Montorge et quelques autres noms de lieu romans dérivés de muntorium, in: Archivum Romanicum 14 (1930), 237-248.

Ammann, Hans-Robert: Latinisierte Ortnamen des Oberwallis aus den Pfarrbüchern, in: Blätter aus der Walliser Geschichte 29 (1997), 197-209. [Download pdf 2.8 MB]

Bauer, Jean-Pierre: Alpes valaisannes ouest = Walliser Alpen West, Alpes valaisannes est = Walliser Alpen Ost, Massif du Mont Blanc = Mont Blanc Massiv, Préalpes franco-suisses = Franz.-Schweiz. Voralpen. Renens 1977 (= Nomina Alpinum1). [Contient quatre nomenclatures alphabétiques de noms geographiques emploés par les cartes nationales suisses au 25000°].

Bellwald, Werner; Würth, Stefan: Suän, Zetti, Wüer – Namen im Umkreis der Oberwalliser Flurbewässerung, in: Blätter aus der Walliser Geschichte 35 (2003), 171-222 bzw. Linguistik online 29 (2006). [Download pdf 5.7 MB]

Bourdin, Alexander: Hérémence. Son passé et notes sur le Val d’Hérens. Sion 1973. Cont. p. 211-213: noms de lieux en patois.

Boyer, Roland: Les noms de lieux de la région du Mont-Blanc. Vallée de Chamonix, Val Montjoie, Val Ferret, Val Veni,Vallée du Trient…. Bonneville 1979.

Brandstetter, Josef Leopold: Beiträge zur schweizerischen Ortsnamenkunde 5. Der Ortsname Tschuggen, in: Geschichtsfreund 59 (1904). 181-190. [Volltext bei e-periodica.ch]

Buffoli, Franco: Nufenenstrasse, Nüfénèn o Novena?, in: Valle Leventina, Almanacco 6 (1970), 32-37.

Carlen, Louis: Alte Briger Ortsnamen, in: Walliser Volksfreund 45, Nr. 78 (1964). Auch als SA in: Brig, Stockalper-Archiv, 1969 (= Schriften des Stockalper-Archivs in Brig 9).

Casanova, Maurice: "In Villa de Bagnyes" (Bagnes). Reflexions sur un "village disparu" et sur les origines que l’on attribue à son nom, in: Vallesia 33 (1978), 89-105. [Download pdf 5.6 MB]

Casanova, Maurice: -ATU/-ATA > -o dans le Bas-Valais, et autres glanures de phonétique et d’histoire locale, à travers de la toponymie ancienne, in: Vox Romanica 40 (1981), 22-33. [Volltext bei e-periodica.ch]

Desfayes, Michel: L’origine du mot "Valais", in: Bulletin de la Murithienne 86 (1969), 79-80. [Download pdf 791 KB]

Fankhauser, Franz: Das Patois von Val d’Illiez. Dissertation Bern 1911 [Noms de famille et noms de lieux, p. 171-173, 216-217 = Revue de dialectol. romane 3 (1911), 24-26, 69-70.].

Farquet, Philippe: Quelques notes étymologiques et historiques sur les "Follaterres" près de Martigny, in: Bulletin de la Murithienne 81 (1964), 13-104. [Download pdf 709 KB]

Favarger, Andre: L’orthographe des noms de lieux de la Suisse romande, du Valais en particulier, in: Almanach du Valais (1935), 129-137.

Favarger, Andre: Noms de la Carte nationale pour le Valais de langue francaise, in: Bulletin de la Murithienne (1955), 88-90. [Download pdf 1.2 MB]

Favarger, Andre: Noms de lieux des cartes nationales suisses, in: Gerhard Rohlfs; Karl Puchern (Hg.): 6. Internationaler Kongress für Namenforschung München 1958, Kongressberichte II (Studia Onomstica Monacensia II). München 1961, 258-267.

Favre, Christophe; Balet, Zacharie: Lexique du parler de Savièse. Bern 1960 (= Romanica Helvetica 71) [Enth. S. 477-487: Formes patoises des lieux-dits et des noms de famille de Savièse].

Garovi, Angelo: Universitas hominum de Stannes et vallis superioris. Bemerkungen zu den frühen Benennungen des Landes Unterwalden, in: Obwaldner Geschichtsblätter 15 (1980), 9-16.

Gatschet, Albert Samuel: Deutung schweizerischer Localbenennungen aus den Hochalpen, in: Jahrbuch des SAC 4 (1867/68), 478-516; Nachträge in: Archiv des Historischen Vereins des Kantons Bern 9 (1879), 373-410.

Gatschet, Albert Samuel: Lokalbenennungen aus dem Berner Oberlande und dem Oberwallis, in: Archiv des Historischen Vereins des Kantons Bern 9 (1880), 373-410. [Volltext bei e-periodica.ch]

Gattlen, Anton: Zur Geschichte der ältsten Walliserkarte (1545), in: Vallesia 8 (1953), 101-120. [Download pdf 7.5 MB]

Gauchat, Louis: Étymologie de Chermontane. Nom de lieu, in: Bulletin du Glossaire des patois de la Suisse romande 8 (1909), 15-16. [Volltext bei e-periodica.ch]

Grandjean-Waechter, Annemarie: Les noms de lieux de Ayent. Thèse lettres Zurich 1974. Ed. partielle. [Le travail complet formera le fasc. 1 du Dictionnaire toponymique de la Suisse romande.].

Grichting, Raphael: Planggorni. Orts- und Flurnamen von Leukerbad. Leukerbad 1993.

Guarnerio, Pier E.: Intorno al nome del Monte Rosa, in: Athenaeum 4 (1916), 355-368; 5 (1917), 294-300.

Guex, Jules: La montagne et ses noms. Études de toponymie alpine. 2e éd. Réimpr. de l’édition de 1946 augmentée d’un chapitre Sur le Val d’Anniviers. Martigny 1976.

Guex, Jules: La montagne et ses noms. Etudes de toponymie alpine. Lausanne 1946. [Réimpression des articles toponym. parus dans: Les Alpes 5-9, 11, 13-14, 16-18 et 20 (1929-1944), avec index]. Compte rendu: E. Tagmann, Vox Romanica 9 (1946/47), 272-275.

Guex, Jules: Noms de lieux alpins. XIII: Esquisse toponymique du Val d’Anniviers, in: Les Alpes 24 (1948), 34-37, 45-52.

Guex, Jules: Toponymes prégermaniques du Haut-Valais, in: Les Alpes 14 (1938), 355-366.

Gyr, Willy: Noms de lieux alpins. Une mise au point, in: Les Alpes 24 (1948), 113-115, 174-176.

Heldner, Paul: Der Name des Ortes Glis und der erste Kirchenbau, in: Blätter aus der Walliser Geschichte 19 (1987), 273-285.

Hoppeler, Robert: Inschinen, Inschi, Igschenen, in: Anzeiger für schweizerische Geschichte 11 (1910), 60-62. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hubschmid, Johannes: Über einige Ortsnamen des untern Wallis und angrenzender Gebiete, nach der Karte von Ägidius Tschudi, 1538, in: Schweizerischer Kartenkatalog. Fasz. 2. Kleiner Atlas zu Gesamtkarten der Schweiz. Einsiedeln 1951, 92. [Formes allemandes, latines et francaises.].

Hubschmied, Johann Ulrich: Etymologie des Völkernamens Daliterni. Der Ortsnamen Dala…, in: Festschrift H. Nabholz. Zürich 1934, 5-6, Anm.

Hubschmied, Johann Ulrich: Etymologie von Ortsnamen am Ausgange des Vispertales und des Turtmanntales. Bei W. Staub, über die Verbreitung von "Heidengräbern" am Ausgange des Vispertales, in: Jahresbericht der schweizerischen Gesellschaft für Urgeschichte 18 (1926), 147-156.

Hubschmied, Johann Ulrich: Noms de lieux alpins: Louvie, Corbassière, Fionnay, in: Les Alpes 6 (1930), 319 (= J. Guex 567, 41, 43); Trient, in: Les Alpes 7 (1931), 118-119 (= J. Guex 567, 32-33); Tseppes, Luex, Luisin, Djoit, Finhaut, Bel Oiseau, Arvassey, in: Les Alpes 8 (1932), 79-80 (= J. Guex 567, 14, 18, 20, 25, 27, 32, 107); Cuc, Cuche, Tuc, Tusse, Van, Vanil, Vanel, in: Les Alpes 11 (1935), 436, 439-440 (= J. Guex 567, 105-106, 110-113).

Hubschmied, Johann Ulrich: Über Lochberg, Lochmatte, in: Die Alpen 22 (1946), 99.

Huot, Francois: Le prieuré Saint-Michel de Port-Valais, in: Annales valaisannes 53 (1978), 119-147. [Download pdf 9.7 MB]

Iselin, Ludwig E.: Walliser Ortsnamen und Walliser Urkunden, in: Anzeiger für schweizerische Geschichte 7 (1894), 37-42 [Morgia], 129-132 [Mischabel und Allalin], 132-134 [Aroleid und Leichenbretter], 333-340 [Nachträge]; 8 (1898, 39-43) [Mischabel]; 10 (1906/09), 25-29 [Termen, Terminen], 143-147 [Passnamen], 509-517 [Morge, Lichbritter, Ejen, Balen, Berisal]; 11 (1910), 62-63. [Volltext bei e-periodica.ch]

Ittig, Theres: Die Flurnamen der Gemeinde Mörel und Umgebung (Lizentiatsarbeit). Freiburg 1978.

Jaccard, Henri: Essai de toponymie. Origine des lieux habités et des lieux dits de la Suisse romande. Lausanne 1906 (= Mémoires et documents publ. par la Société d’histoire de la Suisse romande, 2e série, 7).

Jordan, Erich: Orts- und Flurnamen Simplon-Süd. Simplon 2006.

Julen, Hermann: Zermatter Flurnamen und ihre Geschichte(n) damals und heute (Teil 1), in: Wir Walser. Halbjahresschrift für Walsertum 2 (2015), 13-33.

Julen, Hermann: Zermatter Flurnamen und ihre Geschichte(n) damals und heute (Teil 2), in: Wir Walser. Halbjahresschrift für Walsertum 1 (2016), 11-29.

Julen, Klaus: Orts- und Flurnamen der Gemeinde Zermatt. Brig 1995.

Keller, Hans E.: Sprachliches aus Wallis und Bünden in römischer Zeit, in: Weltoffene Romanistik. Festschrift Alwin Kuhn. Innsbruck 1963, 157-178.

Kraege, Charles : Essai d toponymie du Val-d’Illiez, in: Les Alpes 44 (1968), 103-127.

Kristol, Andres: À la découverte de l’ancien francoprovençal. Le témoignage de la toponymie haut-valaisanne, in: Colligere atque tradere. Études d’ethnographie alpine et de dialectologie francoprovençale. Mélanges offerts à Alexis Bétemps (2003), 111-119.

Lavallaz, Léon de: Essai sur le patois d’Hérémence. IIe partie, syntaxe, textes, folklore et glossaire. Paris 1935 [Noms de famille et noms de lieux, 416-428].

Mathier, Manfred: Die Orts- und Flurnamen der Gemeinde Salgesch im Wallis (Lizentiatsarbeit Universität Freiburg, 1989).

Meyer, Leo: Notice toponymique, in: Guide des Alpes valaisannes. Vol. II. Du Col du Collon au Col de Théodule. Lausanne 1930, appendice.

Meyer, Leo: Untersuchungen über die Sprache von Einfisch [Val d’Anniviers] im 13. Jh. nach dem Urkundenregister der Sittener Kanzlei. Ein Beitrag zur mittelalterlichen Kanzleisprache von Sitten und zur Ortsnamenforschung. Dissertation Fribourg 1914 (= Romanistische Forschung 34), 470-652.

Muret, Ernest: Adverbes préposés à un complément de lieu dans les patois valaisans, in: Festschrift Louis Gauchat. Aarau 1926, 79-94.

Muret, Ernest: Besprechung von H. Jaccard: Essai de toponymie, in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 11 (1907), 145-163.

Muret, Ernest: Effets de la liaison de consonnes initiales avec -s finale, observés dans quelques noms de lieu valaisans, in: Bulletin du Glossaire des patois de la Suisse romande 11 (1912), 49-83. [Volltext bei e-periodica.ch]

Muret, Ernest: L’enquête sur les noms de lieu de la Suisse romande dans le canton du Valais, in: Revue de linguistique romane 7 (1931), 52-61. [En appendice, 62-70, noms de lieu de la Montagne de Loz.].

o. A.: Noms patronymiques des familles bourgeoises du canton du Valais. Sion 1898.

o. A.: Verzeichnis der Geschlechtsnamen der Bürgerfamilien des Kantons Wallis. Sion 1898.

Ränke, Hans: Über die Sprache des französischen Wallis in der Zeit vom 11.-14. Jahrhundert. Dissertation Halle a./S. 1903.

Rivaz, Paul de: Les noms patronymiques de Nendaz, in: Annales valaisannes 7 (1929-1931), no 3, 75-83. [Download pdf 3.5 MB]

Rüdisühli, Kaspar: Studien zur Kulturgeographie des unteren Goms. Bellwald, Fiesch, Fieschertal. Diss. Univ. Basel 1970 (= Basler Beiträge zur Geographie 13) [enth. S. 46-49 u. Beil. Karte 6: Siedlungs- und Flurnamen].

Saladin, Guntram: Namenkundliche Wanderungen durch das Goms, in: Walliser Jahrbuch 12 (1943), 21-33.

Santschi, Catherin: Les premiers évêques du Valais et leur siège épiscopal, in: Vallesia 36 (1981), 1-26. [Download pdf 11.6 MB]

Schnidrig, Alois Larry: Die Namengebung im Volksmund. Beitrag zur Namenforschung im Wallis. Brig 1954.

Schüle, Roseclaire: La flore et la faune dans les noms de lieux de Nendaz, in: Bulletin de la Murithienne 84 (1967), 15-24. [Download pdf 3.9 MB]

Stoecklin, Alban: Zur Herleitung des Dorfnamens Ulrichen, in: Walliser Jahrbuch 22 (1953), 46-47.

Studer, Eduard: Die Orts- und Flurnamensammlung des Oberwallis, in: Onoma 18 (1974), 490-491.

Tagmann, Erwin: Toponymie et vie rurale de la région de Miège (Haut-Valais roman). Erlenbach 1946 (= Romanica Helvetica 26).

Wäber, A.: Walliser Berg- und Passnamen vor dem 19. Jh. Jahrbuch des SAC 40 (1904/05), 248-286.

Werlen, Iwar: Die Grundwörter der Oberwalliser Gipfelnamen, in: Brigitte Huber et. al. (Hg.): Chomolangma, Demawend und Kasbek. Festschrift für Roland Bielmeier zu seinem 65. Geburtstag. Halle (Saale) 2008 (= Beiträge zur Zentralasienforschung 12), 577-614. [Download_pdf 256 KB]

Werlen, Iwar: Historische Kontaktonomastik. Das Beispiel des westlichen Teils des Bezirkes Leuk im Wallis, in: Helen Christen, Sibylle Germann u.a. (Hg.): Alemannische Dialektologie. Wege in die Zukunft. Beiträge zur 16. Arbeitstagung für alemannische Dialektologie in Freiburg/Fribourg vom 7.-10.9.2008. Stuttgart 2010, 359-373.

Werlen, Iwar: Zur Geschichte der Oberwalliser Orts- und Flurnamenkunde, in: Vallesia. Jahrbuch des Staatsarchivs, der Mediathek Wallis, der Kantonsmuseen, der Denkmalpflege und der Archäologie des Wallis 67 (2012), 269-291. [Download pdf 240 KB]

Wipf, Elisa: Zur Betonung und Flexion der Ortsnamen von Visperterminen, in: Beiträge zur schweizerdeutschen Grammatik 2 (1910), 21, 133-134.

Zimmerli, Jakob: Die deutsch-französische Sprachgrenze. 1: Jura; 2: Mittelland, Freiburg, Waadt und Berner Alpen; 3: Wallis. Dissertation Göttingen 1891 [nur 1. Teil]; Basel u. Genf 1891-1899 [alle 3 Teile].

Zimmermann, Josef: Die Orts- und Flurnamen des Vispertales im Wallis. Zürich 1968.