Projekt-Informationen Online-Datenbank

Aebischer, Paul: Arguments linguistiques et historiques pour servir à la datation du plus ancien terrier rhétique, conservé par une copie de Gilg Tschudi, in: Zeitschrift für schweizerische Geschichte 25 (1945), 177-230 [Vgl. auch Bd. 26 (1946), 179-193]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Éléments autochtones et étrangers dans la diplomatique et le lexique du testament de Tello, in: Zeitschrift für schweizerische Geschichte 27 (1947), 174-210 [Ortsnamen auf -engos, p. 202-203]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Aebischer, Paul: Les termes qui désignent les différents édifices du culte dans le terrier rhétique de Tschudi et dans d’autres textes grisons médiévaux, in: Revue de Linguistique Romane 29 (1965), 15-37. Auch in: Paul Aebischer: Linguistique romane et histoire religieuse. Barcelona 1968, 316-341.

Albuin, P.: Noms locals della val Müstair, in: Annalas da la Societad Retorumantscha 26 (1912), 141-165 [mit urkundlichen Formen]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Am Bach, Thoeni; Engel, Anton: Hauszeichen, Flurnamen und Grussformen in Langwies GR, in: Wir Walser 9 (1971), H. 1, 28-30.

Anliker, Hermann: Flurnamen der Gemeinde Flims. Winterthur 1959. (28 Blätter vervielf. 1 Beilage: Flurnamenkarte der Gemeinde Flims).

Attinger, Adolf: Ein Churwaldner Berg mit russischem Namen, in: Terra Grischuna 36 (1977), 42 [Name Malakoff].

Barandun, Plasch: Das Domleschg. La Tumgleastga. Chur 2005.

Barandun, Plasch; Bitter, Thomas: Igl cudesch da Sched. Istorgia ad igls nums funsils. Ein Lesebuch über die Gemeinde Scheid im Domleschg mit dem vollständigen Inventar der Flur- und Ortsnamen. Scheid 2004.

Barandun, Plasch: Veulden, teas nums funsils / Feldis, deine Orts- und Flurnamen. Feldis/Veulden 1993.

Bezzola, Reto R.; Tönjachen, Rudolf O.: Dicziunari tudais-ch – rumantsch ladin, publichà da la Lia Rumantscha. Chur 1944. [Orts- und Eigennamen, p. 1141-1155; nur soweit angeführt, als sie im Rätorom. eine besondere Form oder eine andere Schreibart haben als im Deutschen].

Blocher, Eduard, Garraux, Emil: Deutsches Ortsnamenbüchlein für die Westschweiz, das Tessin und Graubünden. 2. Aufl. des Deutschen Ortsnamenbüchleins für die Westschweiz. Bearb. u. erw. von August Steiger. Basel 1953.

Bontà, E.: Spruga e Spluga, in: Revue internationale d’onomastique (1949), 96-97.

Bornatico, Remo: Maloggia… e(?) Maloia, in: Quaderni grigionitaliani 45 (1976), 253-256. [Volltext bei e-periodica.ch]

Bornatico, Remo: Nomenclatura grigionitaliana, in: Quaderni grigionitaliani 19 (1950), 301-303. [Volltext bei e-periodica.ch]

Boxler, Heinrich: Die Burgnamengebung in der Nordostschweiz und in Graubünden (Studia Onomastica Helvetica 2). Arbon 1990.

Brandstetter, Josef Leopold: Beiträge zur schweizerischen Ortsnamenkunde 5. Der Ortsname Tschuggen, in: Geschichtsfreund 59 (1904). 181-190. [Volltext bei e-periodica.ch]

Brun, Leo: Ortsnamen von Obersaxen, in: Beiträge zur schweizerdeutschen Grammatik 11 (1918), 5/204-206.

Buck, Michael Richard: Rätische Ortsnamen, in: Alemannia 12 (1884), 209-296.

Caflisch, Christian: Flurnamen und Weganlagen im Raum Albula-Preda, in: Weissenstein am Albula. Bündner Monatsblatt 2 (1954), 65-111.

Calanchini, Elena: Svizzera italiana. Rivista italiana di dialettologia 4. Bologno 1980, 409-418. [Referierende Bibliographie zur linguistischen Literatur der italienischen Schweiz bis 1979.].

Camenisch, Carl: Pontresina und die Sarazenenbrücke, in: Bündner Monatsblatt (1951), 145-151.

Casal-Heldstab, Jakob; Wilhelm-Meier, Hans: Die Flurnamen der Gemeinde Schiers. Gesammelt, bzw. auf Grund des Rätischen Namenbuches ergänzt und in der Karte eingetragen von Jakob Casal-Heldstab und Hans Wilhelm-Meier. Schiers 1989.

Cavigelli, Pieder: Die Germanisierung von Bonaduz in geschichtlicher und sprachlicher Schau. Frauenfeld 1969. (= Beiträge zur schweizerdeutschen Mundartforschung 16) Enth. S. 266-273: Die Germanisierung der Flurnamen.

Bürgergemeinde Celerina (Hg.): Charta culs noms rurels da Schlarigna / Flurnamenkarte von Celerina. Celerina 1995.

Clavadetscher, Otto P.: Zur angeblichen Schenkung Graf Widos von Lomello an Disentis. Identifikation von Ortsnamen, in: Bündner Monatsblatt (1952), 190-193.

Clavadetscher, Otto P. : Pitasch-Poitiers, in: Bündner Monatsblatt (1953), 277-282.

Clavadetscher, Otto P.: Die Urkunden aus dem Archiv des Hospizes St. Niklaus und Ulrich in Chapella bei S-chanf. Die Urkunden des 14. Jahrhunderts, in: Bündner Monatsblatt (1968), 65-88.

Clavadetscher, Otto P.: Flurnamen als Zeugen ehemaligen Königsgutes in Rätien, in: Die Alpen in der europäischen Geschichte des Mittelalters. Reichenau-Vorträge 1961/62 (= Vorträge und Forschungen 10). Sigmaringen 1965, 111-139.

Clavadetscher, Otto P.: Sufers oder Sur?, in: Neue Bündner Zeitung 167 (1952).

Clavuot, L.: Zur Aussprache der rätoromanischen Ortsnamen, in: Schweizerische Lehrerzeitung 91 (1946), 365-368/399.

Coromines, Joan: "Dis Aups i Pirenèu". A propos du Rätisches Namenbuch, in: Sache, Ort und Wort. Festschrift J. Jud. Genf/Zürich 1943 (= Rom. Helv. 20, 1943), 563-587.

Danuser, Hans: Flurnamen Langwies. Langwies 2000 .

Davatz-Asper, Sylvester: Die Flurnamen der Gemeinde Fanas. Malix 1996.

Decurtins, Alexi: Die Orts- und Flurnamen der Gemeinde Laax, in: Laax, eine Bündner Gemeinde. Laax 1978, 168-196; auch: Ils nums locals da Laax, in: Laax, ina vischnaunca grischuna. Laax 1978, 161-184.

Decurtins, Alexi: Las auas e lur nums en Surselva, in: Gasetta Romontscha 66 (1966).

Decurtins, Alexi: Nums locals ella Foppa, in: Casa paterna 51/52 (1968).

Decurtins, Alexi: Nums sursilvans da plontas, in: Calender Romontsch, Mustér, 108 (1967), 289-294.

Decurtins, Alexi: Von der Anziehungskraft rätischer Ortsnamen, in: Neue Zürcher Zeitung 186 (1965), Nr. 825.

Decurtins, Alexi: Ena scurreida cultur-istorica tras igls noms locals da Suagnign e conturns, in: Igl noss Sulom 1987, 116-137.

Ebneter, Theodor: Wörterbuch des Romanischen von Obervaz, Lenzerheide, Valbella. Romanisch-Deutsch, Deutsch-Romanisch. Tübingen 1981. (= Beihefte zur Zeitschrift für Romanische Philologie 187). Enthält S. 653-668: Flur- und Geländenamen der Gemeinde Obervaz.

Erni, Christian: Zur Sprachgeschichte von Chur. Vermutungen, Nachweise, Exkurse, in: Bündner Monatsblatt (1976), 281-318.

Ettmayer, Karl von: Geographia raetica, in: Germanisch-romanische Monatsschrift 2 (1910), 299-307, 357-365.

Fäh, Johann: Zur Geschlechterkunde des Gasters. Uznach 1931.

Fanzun, Christian: Il Crap Puter, in: Fögl Ladin 70 (1973).

Fare, Paolo A.: Etimologie ticinesi e mesolcinesi inedite di Carlo Salvioni, in: Vox Romanica 27 (1968), 268-273. [Volltext bei e-periodica.ch]

Ferdmann, Jules: Alte Davoser Geschlechtsnamen, in: Davoser Revue 12 (1937), 105-109.

Ferdmann, Jules: Alt Raetien, neu beleuchtet, in: Davoser Revue 33 (1958), 170-178, 223-226.

Ferdmann, Jules: Gottes Sagen über Davos. Ergebnisse einer Namenforschung. Die Bestätigung. Der Name Davos. Davoser Wanderbuch und Davoser Namenkunde, in: Davoser Revue 29 (1953/54), 71-82, 112-117, 239-242.

Ferdmann, Jules: Nochmals der Name Schanfigg, in: Davoser Revue 32 (1956/57), 50-51.

Ferdmann, Jules: Strela (Pass) etymologisch betrachtet, in: Davoser Revue 33 (1958), 105-107, 146-147.

Finsterwalder, Karl: Alpicula für "kleine Alpe". Zur Sprach- und Sachentwicklung des Wortes im Raume von Salzburg bis Vorarlberg und Graubünden, in: Festschrift Nikolaus Grass. Bd. 2. Innsbruck 1974, 19-29.

Finsterwalder, Karl: Die Flussnamen Trisanna, Rosanna, (Tirol) und die Sprachelemente *trag-, *trog- in Ortsnamen und Appellativen des Alpenraums, in: Beiträge zur Namenforschung NF 4 (1969).

Finsterwalder, Karl: Die Silbe Ver- in Namen wie Verpeil und Vermunt und die Vortonsilbe in Fremdnamen Tirols, Vorarlbergs und Graubündens., in: Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft 6 (1959), 305-324.

Flütsch, J. U.: Alte Prättigauer Geschlechter, in: Bündner Monatsblatt 1935, 353-366.

Gemeinde Malix (Hg.): Flurnamen von Malix. Wortschatz, Flurnamenverzeichnis und Flurnamenkarte. Malix 2006.

Gadient, Lorenz: Namenforschung in der Gemeinde. Auch der Laie kann der Wissenschaft dienen, in: Bündner Zeitung 180 (1975).

Gadient, Lorenz: Namenforschung in der Gemeinde, in: Bündner Monatsblatt (1976), 185-194.

Ganzoni, Rudolf A.: Grischuns e Ligias oder: Woher kommt der Name Graubündens?, in: Bündner Monatsblatt 12 (1934), 360-367.

Ganzoni, Rudolf A.: Kommt der Name Graubündens voom Grauen Tuch?, in: Bündner Monatsblatt 3 (1936), 65-77.

Garobbio, A.: I principali toponimi della Rezia Curiese, in: Documenti sulle Alpi Centrali 3 (1941), XX-344. Bespr.: C. Battisti, Archivio per l’ Alto Adige 39 (1944), 319-324 [Verzeichnis der Ortsnamen Graubündens in vielfach künstlich italianisierter Form.].

Gasser, Lorenz: Flurnamen Gemeinde Haldenstein [carta]. Haldenstein 1986/87 .

Giudicetti, Franchino: Il Moesano nella cartografia. Dagli inizi al 1802. Con un elenco delle carte del Grigioni. Bern 1980.

Gregori, Giacomo; Joos, Guidon; Schmidt, Robert: Flurnamen der Gemeinde Bergün / Noms rurels dla vischnancha da Brauegn. Teil 1 dt., Teil 2 roman. Bravuogn 2005.

Gross, Thomas: Collecziun da plaids rhätoromanschs specialmein da noms locals raccolts nella vallada St. gallaisa del Rheno, in: Annalas da la Societad Retorumantscha 5 (1890), 372-394. [Volltext bei e-periodica.ch]

Danuser, Hans; Schmid, Jürg: Flurnamenkarte Arosa. Arosa 1993.

Hartmann, Reto: Orts- und Flurnamen von Igis-Landquart. Igis 1998.

Hassler-Schwarz, Jürg: Flurnamenkarte der Gemeinde Maladers. Maladers 1997.

Hassler, Jürg: Flurnamenkarte der Gemeinden Calfreisen, Castiel und Lüen. Chur 2004.

Hegnauer, Cyril: Über die Herkunft des Namens Fanez, in: Davoser Revue 43 (1968), 20-22.

Hoiningen-Huene, Christine von: Die Täscher- oder Tascherfrage, in: Jahresbericht der Histor. antiquarischen Gesellschaft von Graubünden 47 (1916), 87-138.

Hubschmid, Johannes: Naus, Nos in Flurnamen Graubündens und des St.-Galler Oberlandes, in: Revue internationale d’onomastique 4 (1952).

Hubschmid, Johannes: Gall. *berga, *barga "Böschung, Abhang" mit seinen Entsprechungen in der mediterranen Toponomastik, insbesondere in Hispanien, Gallien und Ligurien, in: Zeitschrift für celtische Philologie 24 (1953), 204-226 [Betrifft auch bündnerische Ortsnamen]. [Download pdf 2.8 MB]

Hubschmid, Johannes: Schesaplana, in: Bündner Monatsblatt 1 (1950), 5-9.

Hubschmied, Johann Ulrich : Etymologie einiger Ortsnamen von Mutten, in: Beiträge zur schweizerdeutschen Grammatik 19 (1934), 476-477.

Hubschmied, Johann Ulrich: [Besprechung von] Carlo Battisti: Dizionario toponomastico atesino I. Zeitschrift für romanische Philologie 62 (1942), 107-128.

Hubschmied, Johann Ulrich: Alte Ortsnamen Graubündens, in: Bündner Monatsblatt 2 (1948), 33-50.

Hubschmied, Johann Ulrich: Chur und Churwalden, in: Sache, Ort und Wort. Festschrift J. Jud. Genf/Zürich 1943 (= Rom. Helv. 20, 1943), 111-130.

Hubschmied, Johann Ulrich: Erklärung der Berg- und Talnamen, in: Rund um Pontresina (1953), 30-39.

Hubschmied, Johann Ulrich: Etruskische Ortsnamen in Rätien, in: Gerhard Rohlfs, Karl Puchern (Hg.): 6. Internationaler Kongress für Namenforschung München 1958, Kongressberichte II, München 1961, 403-412. (= Studia Onomastica Monacensia 3).

Hubschmied, Johann Ulrich: Ortsnamen auf -enga, -engia und -iga im Bündner Oberland, in: Zeitschrift für schweizerische Geschichte 16 (1936), 376-387. [Volltext bei e-periodica.ch]

Hubschmied, Johann Ulrich: Über Ortsnamen des Berninagebietes, in: Clubführer durch die Bündner Alpen 5 (1932), 349-363.

Hubschmied, Johann Ulrich: Über Ortsnamen des Silvretta- und Samnaungebietes, in: Clubführer durch die Bündner Alpen 8 (1934), 421-460.

Huebscher, Bruno: Bündner Orte in den Pfäferser Abteiurbaren von 1447 und 1495 (vorzüglich Chur, Fläsch, Igis, Maienfeld, Malans, Ruschein, Siat, Untervaz), in: Jahresbericht der historischen antiquarischen Gesellschaft von Graubünden 90 (1960), 1-82.

Hug, Leo: Die Flurnamen von Schlans. Sammlung, Deutung und Kommentar. Schlans 1998.

o. A.: Igls Noms Locals da Murmarera, in: Igl noss sulom 32 (1953), 57-70.

Jenal-Ruffner, Karl: Die Orts- und Flurnamen der Gemeinde Samnaun. Chur 2002.

Jenny, Rudolf: Intorno al nome del Passo del San Bernardino. Sulla scorta dei documenti, della cartografia storica, di cronache e di descrizioni di viaggi, in: Quaderni grigionitaliani 37 (1968), 196-205, 283-291. [Volltext bei e-periodica.ch]

Jenny, Rudolf: Ueber den Namen des Passes San Bernardino/St. Bernhardin nach Urkunden, historischen Landkarten, Chroniken und Reisebüchern. Chur, Staatsarchiv, 1967 (= Jahresgabe des Staatsarchivs Graubünden, 1967).

Joos, Kaspar: Flurnamen der Gemeinde Untervaz. Untervaz 1998. [Download pdf 1.5 MB]

Jud, Jakob: Rätorom. seglia, fr. sillon, in: Donum natalicium Carolo Jaberg (= Romanica Helvetica 4, 1937), 147-162.

Jud, Jakob: Recherches sur la genèse et la diffusion des accusatifs en -ain et en -on. Thèse Zürich 1907. [Über alte Personennamen Rätiens, 109-114.].

Keller, Hans E.: Sprachliches aus Wallis und Bünden in römischer Zeit, in: Weltoffene Romanistik. Festschrift Alwin Kuhn. Innsbruck 1963, 157-178.

Kessler, Hans: Zur Mundart des Schanfigg. Dissertation Zürich 1931; auch in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 55 (1931), 81-206. [Im Text zerstreut zahlreiche Erklärungen von Orts- und Personennamen.]. [Download pdf 12.8 MB]

Kläui, Paul: Zur Bestimmung einiger Orte im Pfäferserteil des Churrätischen Reichsgutsurbars, in: Schweizerische Zeitschrift für Geschichte 13 (1963), 535-537. [Volltext bei e-periodica.ch]

Kübler, August: Die romanischen und deutschen Örtlichkeitsnamen des Kantons Graubünden. Heidelberg 1926.

Planta, Robert von: Besprechung von: Kübler, A. (1926): Die romanischen und deutschen Örtlichkeitsnamen des Kantons Graubünden, in: Zeitschrift für Ortsnamenforschung 3 (1927/1928), 219-222.

Kübler, August: Die suffixhaltigen romanischen Flurnamen Graubündens. I. Liquidensuffixe. II. Die übrigen Suffixe, in: Münchener Beiträge zur romanischen und englischen Philologie 8 (1894); 14 (1898).

Kuhn, Alwin: Das Ladinische im 16. Jahrhundert rund um Silvretta und Rätikon (nach Chiampel), in: Festschrift Karl Pivec. Innsbruck 1966, 247-255. (= Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft 12).

Kultur- und Museumsverein Herrschaft: Flurnamen Bündner Herrschaft. 2004.

Kuoni, J.: Bei- und Zunamen, in: Bündner Monatsblatt 1925, 31-387.

Laely-Meyer, Hans: Flurnamen der Landschaft Davos. Chur 1990.

Lansel, Peider: Notandas e noms our d’ün vegl daquint engiadinais 1661-1681, in: Annalas da la Societad Retorumantscha 56 (1942), 215-223. [Volltext bei e-periodica.ch]

Leupin, Ernst: Nomenklatur. Allgemeines und Anleitung für die Aufnahme und Rechtschreibung der geographischen Namen in Graubünden, in: Schweizerische Zeitschrift für Vermessungswesen und Kulturtechnik 32 (1934), 177-188. [Volltext bei e-periodica.ch]

Lorez, Christian: Walserisches in den Ortsnamen Graubündens, in: Terra Grischuna/Bünderland 28/6 (1969), 291-294.

Luppi, R.: La Val d’Uina survain darcheu seis noms rumantschs, in: Radioscola 15, Nr. 2 (1970), 11-13, 16.

Luzzato, Guido: Il nome del Maloja (Maloggia) e le sue origini lontane, in: Almanacco del Grigioni Italiano 58 (1976), 179-180.

Maissen, Alfons: Bündner Ortsnamen in USA, in: Bündner Tagblatt 186 (1959).

Mani, Gion: Nums locals raquentan da bestgas. La Punt, Tusàn (Thusis) 21/12 (1973), 8-9.

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich. Geographisches Institut: Marmorera. Ein verschwindendes Bündnerdorf, in: Geographica Helvetica 6 (1951), 155-182. [Flurnamenverzeichnis, mit ausführlicher Beschreibung der Orte, p. 173-182.]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Masüger, Peter: Volksempfinden und Einbildungskraft als gestaltende Kräfte der Örtlichkeitsnamen, in: Wir Walser 2 (1991), 32-34.

Masüger, Peter; Laely-Meyer, Hans: Flurnamen der Landschaft Davos, in: Bündner Monatsblatt 3 (1991), 215-220.

Masüger, Peter: Die Namenlandschaft Tschiertschen-Praden. 1. Teil: Orts-, Flur- und Personennamen von Praden. Liz. Zürich 1991. (Masch. vervielf.).

Maurizio, Giacomo: La Val Bargaia (Bergell). Clavenna, in: Bollettino di studi storici valchiavennaschi (1969), 97-128; (1970), 123-164.

Sommerau, Claudio; Comtesse, Frédéric; Barandun, Leo; Risch, Peter; Schutz, Andreas W. : Filisur. Seine Flur-, Berg- und Flussnamen. Filisur 1989.

Mehrere Autoren: Bündner Namen erzählen, in: Terra Grischuna 5 (1987) 3-57.

Merlo, Clemente: Tetto, stalla e fienile nei dialetti della Svizzera italiana, in: Italia dialettale 6 (1930), 275-290; 7 (1931), 303-312.

Müller, Iso: Die Anfänge des Klosters Disentis, in: Jahresbericht der Historisch-antiquarischen Gesellschaft von Graubünden 61 (1931), 1-182, [Personennamen, 42-57].

Müller, Iso: Die Schenkung des Bischofs Tello an das Kloster Disentis im Jahre 765, in: Jahresbericht der Historisch-antiquarischen Gesellschaft von Graubünden 69 (1939), 1-138 [Personennamen, 110-115].

Müller, Iso: Rätische Namen bei P. Placidus Spescha, in: Bündner Monatsblatt (1974), 228-256.

Muoth, Giachen C.: Über bündnerische Geschlechtsnamen und ihre Verwertung für die Bündnergeschichte. I. Vor- und Taufnamen als Geschlechtsnamen, in: Beilage zum Kantonsschulprogramm Chur 1891-1892.

Muoth, Giachen C.: Über bündnerische Geschlechtsnamen und ihre Verwertung für die Bündnergeschichte. II. Ortsnamen. Beilage zum Kantonsschulprogramm Chur 1892-1893.

o. A.: Opera del Vocabolario della Svizzera Italiana. Quaderno-questionario per l’inschiesta sui nomi locali. Lugano 1921 [Sono stati ritornati con le indicazioni richieste i quaderni relativi a circa 150 communi del Ticino e del Grigioni italiano].

Palmy, Paul: Hiess Schmitten einst Avina?, in: Chronik von Schmitten 3 (1969), 15.

o. A.: Pardetgas da la Cultura rumantscha. Nums locals raquentan, in: La Pùnt 21, Nr. 8 (1972).

Patt, Herbert; Patt, Michael: Tartar. Die Flur- und Hofnamen. Tartar 2002/2003.

Peer, Oscar: Dicziunari rumantsch ladin-tudais-ch. Chur 1962 [enth. S. 573-583: Noms locals e noms propris].

Perret, Franz: Die Geschlechter der Landschaften Sargans und Werdenberg. Die Geschlechter Unterrätiens. Bad Ragaz 1950.

Pflugfelder, Christoph: Die deutschen Formen italienischer Ortsnamen der Südschweiz und Oberitaliens auf Grund der älteren Schweizer Quellen. Liz. Zürich 1981. (Teilkopie). Liz. Zürich 1981.

Planta, Robert von; Melcher, Florian: Dicziunari rumantsch-grischun. Publichà da la Società retorumantscha, fundà da R. von Planta e Florian Melcher. Chur 1939- [Bespricht auch Ortsnamen, die mit noch lebenden Appellativen zusammenhängen.].

Planta, Robert von; Schorta, Andrea (Hg.): Rätisches Namenbuch. Bd. 2. Etymologien (T. 1). Namen romanischen, lateinischen und vorrömischen Ursprungs, Namen deutschen Ursprungs, Von Personen- und Familiennamen abgeleitete Orts- und Flurnamen. Bearb. und hrsg. von Schorta, Andrea. 2. Aufl., Bern 1985.

Planta, Robert von; Schorta, Andrea (Hg.): Rätisches Namenbuch. Bd. 2. Etymologien (T. 2). Namen fraglicher Herkunft, Varia, Nachträge, Indices. Bearb. und hrsg. von Schorta, Andrea. Bern 1986.

Planta, Robert von; Schorta, Andrea; Huber, Konrad (Hg.): Rätisches Namenbuch. Bd. 3. Die Personennamen Graubündens mit Ausblicken auf Nachbargebiete (T. 1). Von Rufnamen abgeleitete Familiennamen. Bearb. und hrsg. von Huber, Konrad. Bern 1986.

Planta, Robert von; Schorta, Andrea; Huber, Konrad (Hg.): Rätisches Namenbuch. Bd. 3. Die Personennamen Graubündens mit Ausblicken auf Nachbargebiete (T. 2). Von Übernamen abgeleitete Familiennamen. Bearb. und hrsg. von Huber, Konrad. Bern 1986.

Planta, Robert von: Birkicht und Vokalmetathese im Rätischen, in: Festschrift L. Gauchat. Aarau 1926, 209-220. [Über mit -etum gebildete Ortsnamen.].

Planta, Robert von: Die Namen Prättigau und Rätikon, in: Bündner Monatsblatt 1924, 310-315 [vgl. auch Nr. 704, 120-122 und Nr. 47, 232].

Planta, Robert von: Die Sprache der rätoromanischen Urkunden des 8.-10. Jh., in: A. Helbok: Registren von Vorarlberg und Liechtenstein. 2. Exkurs. Innsbruck 1925, 62-108.

Planta, Robert von: Feldis bei Chur, in: Zeitschrift für Ortsnamenforschung 1 (1925), 54-56.

Planta, Robert von: Grialetsch, in: Clubnachrichten der Sektion St. Gallen des SAC 1 (1929), 62 [zu alträt. *grial "Hammel", engad. greg.].

Planta, Robert von: Nochmals der Name Davos, in: Bündner Monatsblatt (1924), 163-167, 291-294.

Planta, Robert von: Rätisches Namenbuch. Bd. 1. Materialien. 2., um einen Nachtrag erw. Aufl. Bern 1979 (= Romanica Helvetica 8).

Planta, Robert von: Sprachliches und Geschichtliches aus dem Domleschg, in: Bündner Monatsblatt (6) 1938,161-187.

Planta, Robert von: Über Ortsnamen, Sprach- und Siedlungsgeschichte von Graubünden, in: Revue de linguistique romane 7 (1931), 80-100.

Poeschel, Erwin: Der Name des Septimerpasses, in: Neue Zürcher Zeitung 773 (1942); ebenfalls in: Bündner Monatsblatt (1946), 321-325.

Pult, C.: Historische Untersuchungen über die sprachlichen Verhältnisse einiger Teile der Raetia prima im Mittelalter, in: Revue de linguistique romane 3 (1927), 157-205 [vgl. insbesondere 179-198].

Ramseyer, Rudolf: Bremgarten (Bern und Aargau). Brämerbüel/Brämabu(h)l (Davos), in: Sprachspiegel 31/1 (1975), 15-16. [Volltext bei e-periodica.ch]

Regi, Duosch; Toutsch, Jachen C.; Guidon, Peider: Noms rurals da Zernez. Ardez 2005.

Robbi, Jules: Ils terms per ils noms dellas vschinaunchas, fracziuns e cuorts del Chantun Grischun dad hoz in di ed aunz l’an 1500, in: Annalas da la Societad Retorumantscha 31 (1917), 71-200 [Sammlung urkundlicher Formen]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Salis, E.; Tones, J.: Noms rurals e locals dal cumün da Tschlin. Flur- und Ortsnamen der Gemeinde Tschlin. [carta cun register alfabetic]. Tschlin 2004 .

Salis, P. Nicolaus von: Einiges über den Ursprung der Familiennamen Cabalzar und Giovanoli, in: Bündner Monatsblatt 1924, 119-123, 168; 1925, 154-156.

Salvioni, Carlo: Noterelle di toponomastica mesolcina, in: Bollettino storico della Svizzera italiana 24 (1902), 1-8, 57-70.

Schmid, Bernhard; Schmid, Alfons: Orts- und Flurnamen der Gemeinde Vals. Vals 2006.

Schmid, Heinrich: Zur Geschichte der rätoromanischen Deklination, in: Vox Romanica 12 (1951), 21-81 [über doppelsprachige Ortsnamen vom Typus rät. Trun/dt. Truns]. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schmid, Heinrich: Über Randgebiete und Sprachgrenzen, in: Vox Romanica 15/1 (1956), 19-80. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schmid, Heinrich: Zur Geschichte der rätoromanischen Deklination, in: Vox Romanica 12 (1952), 21-81. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schmid, T.: Alch da noss noms da famiglia e lur derivanza, in: Chalender ladin 41 (1951), 40-43.

Schorta, Andrea: Über Ortsnamen des Oberengadins, in: Clubführer durch die Bündner Alpen 10 (1947), 243-260.

Schorta, Andrea: Das Gesicht der alpinen Landschaft im Spiegel der Flurnamen, in: Vierteljahrsschrift der naturforschenden Gesellschaft in Zürich 93 (1948), 81-99.

Schorta, Andrea: Das Gesicht der alpinen Landschaft im Spiegel der Flurnamen, in: Vierteljahresschrift der Naturforschenden Gesellschaft in Zürich 93 (1948), 82-98.

Schorta, Andrea: Das Landschaftsbild von Chur im 14. Jh. Eine Flurnamenstudie, in: Vox Romanica 6 (1942), 1-110. [Volltext bei e-periodica.ch]

Schorta, Andrea: Elemente der christlichen Kultur in den Ortsnamen Graubündens, in: Bündner Monatsblatt 9 (1949), 267-279.

Schorta, Andrea: Ils noms locals d’Engiadina bassa e lur importanza per l’istorgia culturala, in: Conferenza generala ladina. Cuors d’instrucziun rumantscha pels magisters d’Engiadina, Val Müstair e Bravuogn, 1955 in Scuol. (Protokoll, vervielf.) Samedan 1955, 60-72.

Schorta, Andrea: Namenkundliches aus dem Prättigau, in: Von den Zügen bis zur Klus. (= Terra Grischuna/Bünderland 22), 26-28.

Schorta, Andrea: Namenkundliches zur Lüener Stiftungsurkunde vom Jahre 1084, in: Bündner Monatsblatt 4 (1949), 97-112.

Schorta, Andrea: Ortsnamen als Zeugen der Geschichte und Vorgeschichte, in: Bündner Monatsblatt 1938, 65-78.

Schorta, Andrea: Über Ortsnamen des Albulagebietes, in: Clubführer durch die Bündner Apen 6 (1934), 545-582.

Schorta, Andrea: Über Ortsnamen des Puschlavs, in: Clubführer durch die Bündner Alpen 10 (1947), 261-276.

Schorta, Andrea: Über Ortsnamen des Rätikons, in: Clubführer durch die Bündner Alpen 7 (1936), 333-349.

Schorta, Andrea: Über Ortsnamen des Schams, Avers, Oberhalbsteins und Bergells, in: Clubführer des Schweizer Alpenclub. Bündner Alpen III. 2. Aufl. Zürich 1956, 275-292.

Schorta, Andrea: Über Ortsnamen des Unterengadins, in: Clubführer durch die Bündner Alpen 9 (1946), 337-374.

Schorta, Andrea: Über Ortsnamen des Vorder- und Hinterrheingebietes, in: Clubführer durch die Bündner Alpen 2 (1951), 337-374.

Schorta, Andrea: Wechselbeziehungen zwischen Ortsnamen und Personennamen in Graubünden, in: Gerhard Rohlfs; Karl Puchern (Hg.): 6. Internationaler Kongress für Namenforschung München 1958. Kongressberichte III. München 1961 (= Studia Onomastica Monacensia 4), 685-691.

Schorta, Andrea: Wie der Berg zu seinem Namen kam. Kleines Rätisches Namenbuch mit zweieinhalbtausend geographischen Namen Graubündens. Chur 1991.

Pfister, Max: Woher kommt der Name "Ardüs"?, in: Davoser Revue 53 (1978), 148-149.

Schorta, Andrea: Zur Siedlungsgeschichte von Davos, in: Davoser Revue 11 (1936), 222-225.

Schüle, Wilhelm: Die Landschaft Davos im Lichte bündnerischer Ortsnamen, in: Bündner Monatsblatt 1930, 97-125.

Siegwart, Josef: Mons Adulas. Greina und St. Gotthard. Uri und das Gotthardgebiet im Lichte der ältesten vorgermanischen Ortsnamen, in: Uri-Gotthard-Klöster-Alpen. Festschrift Iso Müller. Stans 1973 (= Der Geschichtsfreund 124, 1971), 373-477. Stans [Volltext bei e-periodica.ch]

Signorell, Faust: Noms locals an Surmeir, in: Calender Surmiran 16 (1966), 125-141.

Simmen-Hartmann, Hans: Flurnamen der Gemeinde Fideris. Die Sammlung des Rätischen Namenbuches ergänzt, entsprechend unserem Dialekt aufgeschrieben und in der Karte eingetragen durch Hans Simmen-Hartmann. Fideris 1992.

Simonett, Christoph: Die Bauernhäuser des Kantons Graubünden. Bd. 1: Wohnbauten. Bd. 2: Wirtschaftsbauten, Verzierungen, Brauchtum, Siedlungen. Basel 1965/68.

Simonet, J.: Über die Herkunft des Familiennamens Tano. Bündner. Monatsblatt 1931, 182-184. 1931.

Sonder, Ambros; Grisch, Mena: Vocabulari da Surmeir, rumantsch-tudestg, tudestg-rumantsch. Chur 1970 [enth. S. 265-272: Noms locals e noms propris].

Sonderegger, Stefan: Die Siedlungsverhältnisse Churrätiens im Lichte der Namenforschung, in: Joachim Werner (Hg.): Von der Spätantike zum frühen Mittelalter. Aktuelle Probleme in historischer und archäologischer Sicht. Sigmaringen 1979 (= Vorträge und Forschungen 25), 220-254.

Stampa, Gian Andrea: Der Dialekt des Bergells. Bern 1934 [enth. S. 159-160: Indice dei nomi di luogo spiegati nel testo].

Stampa, Gian Andrea: Zur Deutung des Flurnamens Set – Septimer, in: Vox Romanica 12 (1952), 246-279. [Volltext bei e-periodica.ch]

Stampa, Gian Andrea : La colonizzazione della Bregaglia alla luce dei suoi nomi dal 1000 al 1800. Saggio di onomastica. 1-4, in: Quaderni grigionitaliani 40 (1971), 47-62, 126-150, 204-225, 244-270; auch als Buch: Poschiavo, Tipografia Menghini, 1974. [Volltext bei e-periodica.ch]

Stampa, R.: Der italienische Name für Graubünden, in: Rätia 8 (1944/1945), 17-22.

Stricker, Hans: Eine Besonderheit der unterrätischen Namenlandschaft. Zur Agglutination deutscher Ortspräpositionen an romanische Flurnamen, in: Annalas da la Societad Retorumantscha 89 (1976), 147-181, 2 Karten. [Volltext bei e-periodica.ch]

Stricker, Hans: Nochmals "Gamper"-Namen, in: Terra plana 3 (1979), 33-34.

Stricker, Hans: Noms locals e lur perscrutaziun, in: Annalas da la Societad Retorumantscha 91 (1978), 7-25. [Volltext bei e-periodica.ch]

Stricker, Hans: Ortsnamen zwischen Wandel und Beharrlichkeit. Zur Neuauflage des Rätischen Namenbuches, in: Bündner Zeitung 96 (1979), 23-26.

Stricker, Hans: Zum Problem der etappenweisen Verdeutschung Unterrätiens (aus rätoromanischer Sicht), in: Werner König und Hugo Stopp (Hg.): Historische, geographische und soziale Übergänge im alemannischen Sprachraum. München 1980 (= Schriften der Philosophischen Fakultät der Universität Augsburg. 16), 67-77.

div. Autoren: Studis Romontschs 1950-1977. Bibliographisches Handbuch zur bündnerromanischen Sprache und Literatur, zur rätisch-bündnerischen Geschichte, Heimatkunde und Volkskultur, mit Ausblicken auf benachbarte Gebiete. 2 Bde. 1: Materialien. Bearb. von Alexi Decurtins, Hans Stricker, Felix Giger. 1977 (= Romanica Raetica 1). 2: Register. Bearb. von Hans Stricker. 1978 (= Romanica Raetica 2). Chur 1977 / 78.

Szadrowsky, Manfred: Allerlei Gärten in Graubünden, in: Engadiner Post 147, 148 (1941) [zur Bedeutungsentwicklung].

Szadrowsky, Manfred: Altes Alemannentum im rätoromanischen Graubünden, in: Zeitschrift für Namenforschung 18 (1943), 144-161, 242-258.

Szadrowsky, Manfred: Aus dem Leben der Gebirgsmundarten, in: Die Alpen 12 (1936), 322-329, 418-425 [Präpositionen und Ortsadverbien; roman. Einfluss]; 13 (1937), 20-26 [Genetivische und von Familiennamen abgeleitete Ortsnamen.].

Szadrowsky, Manfred: Bären, Löwen und Läuse in bündnerischen Ortsnamen, in: Der Freie Rätier 173 (1940) [z. T. umgedeutete Namen].

Szadrowsky, Manfred: Bündnerische Sandgrafen, in: Der Freie Rätier 191 (1940).

Szadrowsky, Manfred: Ein paar Davoser Namen, in: Davoser Revue 16 (1941), 74-79. 141.

Szadrowsky, Manfred: Ein wehrhafter Fall, in: Bündner Monatsblatt 8 (1940) 225-238 [über den Genetiv; Ortsnamen, S. 226-227].

Szadrowsky, Manfred: Felsiges, in: Der freie Rätier 174 (1940).

Szadrowsky, Manfred: Graubündner Gold, in: Der Freie Rätier 168 (1940); ebenfalls in: Basler Nachrichten 225, 1944.

Szadrowsky, Manfred: Karabuz und Gülla, in: Der Freie Rätier 211 (1940); ebenfalls in: Basler Nachrichten 511 (1944).

Szadrowsky, Manfred: Rätische Namenforschung, in: Zeitschrift für Namenforschung 16 (1940), 97-121, 239-261; 17 (1941), 268-269.

Szadrowsky, Manfred: Rätoromanisch und Deutsch in Graubündner Orts- und Flurnamen, in: Germanisch-Romanische Monatsschrift 29 (1941), 129-138, 177-190.

Szadrowsky, Manfred: Ross und Dros, in: Der Freie Rätier 197 (1940).

Szadrowsky, Manfred: Süess Winggel und Karlihof, in: Der Freie Rätier 132 (1940).

Szadrowsky, Manfred: Überuf und Sursi, in: Der freie Rätier 130 (1940) [Ortsadverbia in bündnerischen Namen].

Szadrowsky, Manfred: Umgedeutete Namen, in: Der freie Rätier 192 (1940).

Szadrowsky, Manfred: Verborgene Romanen, in: Engadiner Post 25 (1941).

Szadrowsky, Manfred: Verdächtige Brotzeinen in Graubünden, in: Der Freie Rätier 147 (1940).

Szadrowsky, Manfred: Verkappte Rätoromanen, in: Die Alpen 18 (1942), 100-106, 153-160.

Szadrowsky, Manfred: Walserspuren, in: Die Alpen 17 (1941), 19-25, 58-64, 115-119.

Thoeniy, Mathias: Prättigau oder Prätigau?, in: Bündner Monatsblatt (1957), 382-386.

Tognina, Riccardo: La valle di Poschiavo nei suoi nomi locali, in: Almanacco dei Grigioni 39 (1957), 133-136.

Tognina, Riccardo: Lingua e cultura della valle di Poschiavo. Basel 1967 (= Schriften der Schweizerischen Gesellschaft für Volkskunde 47) [Kap. I: Terminologia topografica, p. 21-75].

Tomaschett, Carli: Die Orts- und Flurnamen der Gemeinde Trun. Mit einem siedlungsgeschichtlichen Überblick (Romanica Raetica 7). Chur 1991.

Tomaschett, Carli: Ein Streifzug durch die Namenlandschaft der Surselva, in: Bündner Kalender 2000, 65-70.

Tomaschett, C.: Landnahme, Bodennutzung und Bodenbesitz im Spiegel von Orts- und Flurnamen. Bodeneigentum und Landschaftsentwicklung, 35-53. Chur 1997.

Tomaschett, C.: Nums locals. Tgi dat nums e tenor tgei criteris? Ischi 77, 184-191. Trun 1993.

Tomaschett, C.: Orts- und Flurnamen als Zeugen bäuerlicher Siedlungen. Jahrbuch 1995 der Historischen Gesellschaft von Graubünden, 239-256. Chur 1996.

Dejung, Christoph: Die Namen von Trans. Transer Neujahrsblatt auf das Jahr 1999. Zürich 1998.

Tschupp, Els; Tschupp, Räto: Die Flur- und Hofnamen von Tschappina. Chur 1985.

Valär-Gujan, Andreas: Die Flurnamen der Gemeinde Jenaz. Jenaz 2005.

Vieli, Ramun: Vocabulari scursaniu romontsch-tudestg. Ediziun della Ligia romontscha. Mustér 1938. Appendix I: 1. Nums de persunas, S. 253-256; 2. Nums geografics ed historics: A. Grischun, B. Svizzera, S. 256-261 [Rätoromanische Formen anderssprachiger Ortsnamen].

Vieli, Ramun; Decurtins, Alexi: Vocabulari romontsch, sursilvan-tudestg. Chur 1962 [enth. S. 821-828: Nums geografics ed historics].

Vital, Ludwig J.: Noms da famiglias stats müdats, in: Annalas da la Societad Retorumantscha 29 (1915), 209-212. [Volltext bei e-periodica.ch]

Centro di Dialettologia della Svizzera Italiana (Hg.): Vocabolario dei dialetti della Svizzera italiana. Lugano, Tip. La Commerciale [I nomi di luogo e di persona sono considerati solo quando hanno relazione con parole del linguaggio comune]. Lugano 1952-.

Wäber, Adolf: Bündner Berg- und Passnamen vor dem 19. Jh., in: Jahrbuch des SAC 47 (1912), 148-182.

Widmer, Ambros: Ils nums locals da Mustér. Disentis 1986.

Widmer, Ambros: Die Tavetscher Orts- und Flurnamen. Eine Plauderei für Gäste und Einheimische, in: La Tuatschina (1975), Nr. 39, 21. 11., 3 S.

Widmer, Ambros: Beiträge zur Mundart von Medels V. Die Medelser Sprachgesetze in den Namen, in: Vox Romanica 33 (1974), 157-172. [Volltext bei e-periodica.ch]

Widmer, Ambros: Die Ortsnamen des Greinagebietes, in: Orbis 22 (1973), 439-453.

Widmer, Ambros: Namen an der Greina, in: Greina – wildes Bergland (rom., ital., engl. Paralleltitel). GR und TI. Disentis 1973, 123-127 [Bergnamen].

Widmer, Ambros: Zu den Orts- und Flurnamen in Disentis und Umgebung, in: Disentis 45 (1978), 118-121.

Winzap, Isidor: Ils nums locals da Falera, in: Falera. La historia dil svilup d’in vitg grischun muntagnard. Falera 2002, 14-43.

Wyss, Erwin: Orts- und Flurnamenkarte Mutten. Mutten 1999.

Zehrer, Josef: Chur. Neue Deutung in neuem Licht, in: Bündner Monatsblatt (1979), 249-257.

Zehrer, Josef: Das Suffix UNU in den Alpen (aufgrund von Ortsnamen), in: Bündner Monatsblatt (1976), 244-254.

Zinsli, Paul: Wort und Flurname als Zeugen für die volkstümliche Lage Deutschbündens (zu einem Kartenbild), in: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 55 (1959), 63-75, Karte. Basel [Volltext bei e-periodica.ch]

Zollinger, G.: Il num da Puntraschigna. Fögl Ladin 76 (1943) [Zum Personennamen Saratz.].

Huber, Konrad: Die Alamannen am Alpensüdrand, in: Rudolf Schützeichel (Hg.): Giessener Flurnamen-Kolloquium, 1.-4. Oktober 1984. Heidelberg 1985. (= Beiträge zur Namensforschung NF, Beiheft 23), 425-439 [Mit Verzeichnis der nichtalem. -enco/-engo-Namen der Valle Leventina Kanton Tessin und der mit -enga/-engia gebildeten ON Graubündens.].

Hubschmied, Johann Ulrich: Besprechung von: A. Kübler (1926): Die romanischen und deutschen Örtlichkeitsnamen des Kantons Graubünden, in: Indogermanische Forschungen 46 (1928), 300-302. [Download pdf 217 KB]

Sonderegger, Stefan: Raetia – Ries – Churwalchen. Namenwechsel durch Verdeutschung und Übersetzung, in: Georg Lüdi, Hans Stricker, Jakob Wüest (Hg.): Romania ingeniosa. Festschrift Gerold Hilty zum 60. Geburtstag. Bern 1987, 69-90.

Barandun, Plasch: Feldis: Die Sprache der Orts- und Flurnamen: explicaziun a muntada digls nums funsil. Feldis/Veulden 2006.

Brunner, Linus: Was lehren uns die rätischen Namen, in: Bündner Monatsblatt (1983), 75-78.

Albertini, Tamara: Dalla ’Carta dei 27 uomini dei Mesocco’ ad una ricca realtà toponomastica. Grono 1983.

Bischuff, Niculin: Romanische Flurnamen und Vegetationskollektive im Unterengadin, in: Bündnerwald 34 (1981), 513-522.

Deplazes, Lothar: "Rein", "Froda" ed altri toponimi sul confine linguistico soprasilvano-lombardo, in: Renato Martinioni; Vittorio Raschèr (Hg.): Problemi linguistici nel mondo alpino: Ticino, Grigioni, Italia. Neapel 1983, 15-33.

Stricker, Hans: La Rezia bassa ed il suo contributo alla storia del romanico, in: Renato Martinioni, Vittorio Raschèr (Hg.): Problemi linguistici nel mondo alpino. Napoli 1983, 126-137.

Widmer, Ambros: Ils nums locals della Val Medel, in: Calender Romontsch 122 (1981), 370-374.

Stricker, Hans: Die Seewiser Flurnamen. Landquart 2010.

Graf, Martin H.; Berchtold, Simone M.: Interferenz, Kontakt- und Integrationsphänomene im Onomastikon von Graubünden. Eine Übersicht, in: Archivio per l’Alto Adige 104/5 (2010/11), 303-342.

Stricker, Hans: Romanisch und Deutsch im Schanfigg, in: Vox Romanica 45 (1986), 55-82. [Volltext bei e-periodica.ch]

Capeder, Reto; Mani, Lea: Andeer – von Acla bis Zwölfihorn. Die Orts- und Flurnamen der Landeskarte Andeer 1:25000. Chur 2012.

Danuser, Hans: Aroser Orts- und Flurnamen. Mit Einbezug des Welschtobels und einiger grenznaher Gebiete benachbarter Gemeinden. Arosa/Chur 2011.

Flütsch-Gansner, Konrad: Flurnamen Gemeinde St. Antönien. Schiers 2012.

Hunger, Mattli: Orts- und Flurnamen von Safien und Tenna. Landquart 2013.

Jäger, Georg: Stussavien und Thäna. Rezension zu Hunger, Mattli: Orts- und Flurnamen von Safien und Tenna, in: Walser Mitteilungen 63 (2013), 36-39.

Schildknecht, Susi: Flurnamen Bündner Herrschaft. Deutung und Bedeutung. Chur 2013 (Rezension zu: Verein Kultur Herrschaft (Hg.): Flurnamen Bündner Herrschaft, in: Walser Mitteilungen 63, 40).

Verein Kultur Herrschaft (Hrsg.)/This Fetzer (Bearb.): Flurnamen Bündner Herrschaft. Maienfeld 2013.

Dettwiler, Christian: Balzries, Morteratsch und andere sagenhafte Namen. Wie sich aus der Volksdichtung Namen ergeben, in: Namengeschichten. Terra Grischuna, Heft 2 (2015), 20-24.

Jenny, Christian: Vom «Traxloch» und dem «Arschpaggatälli». Flurnamen im Wandel der Zeit», in: Namengeschichten. Terra Grischuna, Heft 2 (2015), 16-19.

Pajarola, Jano Felice: Mein Ziel Schweiningen. Wie sich Bündner Ortsnamen gewandelt haben, in: Namengeschichten. Terra Grischuna, Heft 2 (2015), 4-7.